Wastelanders: Das Update, das Fallout 76 retten soll, verschiebt sich nochmal

Der Release des riesigen Wastelanders-Updates von Fallout 76 hat sich verschoben. Wie viele Spieleschmieden leidet auch Bethesda aktuell unter den Folgen der Coronakrise. Glücklicherweise müssen Fans vermutlich nicht viel länger warten und zeigen Verständnis.

Wann erscheint Wastelanders nun? Das Wastelanders-Update soll laut neusten Informationen nun am 14. April erscheinen. Das ist eine Woche später als ursprünglich geplant. Zuvor wurde das Update bereits auf den 7. April verschoben.

Warum die Verspätung? Als Grund geben die Entwickler die aktuellen Probleme rund um das Coronavirus an. Dieses zwingt viele Mitarbeiter zur Arbeit im Home Office, wie auch bei anderen Spielefirmen, und verzögert so die Entwicklung.

In einem Tweet vom offiziellen Twitter-Kanal heißt es, dass wegen der Umstände nicht so viel getestet werden konnte, wie es die Entwickler gerne hätten:

Seit einiger Zeit können ausgewählte Spieler schon auf dem neuen Testserver Wastelanders testen. Diesen dankt Bethesda noch einmal besonders.

Wastelanders rettet Fallout 76

Darum ist Wastelanders so wichtig: Fallout 76 hatte einen schweren Start und einige Probleme seit dem Release im November 2018. Viele Fans der Fallout-Reihe sahen im neuen Teil nicht das, was sie wollten und haben das Spiel mit negativen Kritiken bombardiert.

Ein großer Kritikpunkt war das Fehlen von NPCs, mit denen man reden und interagieren kann. In Fallout 76 sind alle NPCs bereits tot, wenn man das Spiel startet. Nur Holobänder und Roboter sind noch da.

Mit Wastelanders kehren die NPCs aber zurück und mit ihnen ändert sich die ganze Story des Spiels. Appalachia wird wieder bevölkert, die Welt lebendiger und die Spieler müssen wieder mit Menschen klarkommen, Entscheidungen treffen und Ruf bei den neuen Fraktionen sammeln.

Fallout 76: Neue Bilder zu Wastelanders – So sehen die größten Fraktionen aus

Was sagen die Fans dazu? Nachdem Bethesda etliche Shitstorms abbekommen hat, auch wegen Verschiebungen und Problemen, sind die ersten Reaktionen auf den neuen Umstand verständnisvoll.

Twitter-Nutzer Tristan Hicks schreibt: „Hoffentlich bekommt ihr dafür keinen Hass ab. Das ist im Moment größer als Games.“ Andere Nutzer stimmen zu, dass es wichtiger sei, jetzt sicher zu sein und dass dies die richtige Entscheidung ist.

Auch, wenn einige Fans sich offenbar gefreut haben und sich ärgern, dass sie länger warten müssen, zeigen sie Verständnis. Nutzer StrawHat Samurai schreibt etwa: „Nehmt euch Zeit, das ist buchstäblich der Test für euer Comeback. Keine Eile, bleibt sicher.“

Corona Kampf Bizeps Titel

Das Coronavirus sorgt gerade an vielen Stellen für Probleme. Der Kampf gegen das Virus und die entsprechende Krankheit COVID-19 hält im Moment die ganze Welt im Atem und etliche Gaming-Firmen und Gamer wollen dabei helfen, die Krise zu bewältigen:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
JhaZix

Hatte mich schon gefreut endlich mit Fallout mal anzufangen, hätte auch gepasst mit meinem Urlaub 🙈. Aber alles legitim, wenn es eventuell mehr Zeit benötigt und durch diesen Virus, dann ist es so. Hauptsache das Update wird gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x