Ups! Fallout 76 bringt neues Content-Update aus Versehen zu früh – Warum?

Mit “Steel Dawn” erscheint das letzte große Update für Fallout 76 im Jahr 2020 eine Woche zu früh. Schuld daran ist ein Bug im Xbox Store. Bethesda reagiert schnell und lässt die Stählerne Bruderschaft eine Woche früher als geplant nach Appalachia zurückkehren.

Warum “Stählerne Dämmerung” eine Woche zu früh erschienen ist: Ursprünglich sollte die Bruderschaft erst am 01. Dezember nach Appalachia zurück kommen. Durch einen Fehler im Xbox Store konnten Spieler das Update bereits am 24. November herunterladen, im Anschluss startete Fallout 76 jedoch nicht mehr. Bethesda untersuchte den Fehler sofort und entschied nach einer kurzen Diskussion, dass Stählerne Dämmerung eine Woche früher als geplant veröffentlicht wird.

Das komplette Team war sich einig, dass das letzte große Content-Update für Fallout 76 bereit ist und einer Veröffentlichung nichts mehr im Wege steht. Steel Dawn wurde im Anschluss für Xbox Spieler und ebenfalls für alle anderen Plattformen freigeschaltet. Bethesda hat sich in der Ankündigung bei den Xbox Spielern für die Verwirrung entschuldigt und hofft, dass alle Spieler sich genauso sehr über das neue Update freuen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Was euch in Fallout 76 jetzt erwartet

Mit der Rückkehr der Stählernen Bruderschaft ist es ab sofort möglich, das erste Kapitel der völlig neuen Questreihe zu spielen, neue Charaktere zu treffen und überarbeitete Orte zu besuchen. 

Die “Appalachian Brotherhood of Steel” vorgestellt

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Text: Die Stählerne Bruderschaft von Appalachia wird in diesem Video vorgestellt.

Steel Dawn lässt Euch im Untergrund bauen: Ab sofort ist es möglich auch im Untergrund ein eigenes C.A.M.P. zu errichten. Die drei verschiedenen Unterschlüpfe lassen euch im Untergrund bauen. Jeder Spieler erhält zum Start den Vault-Versorgungsraum kostenlos.

Das Vault-Foyer wird vorerst nur für Fallout-1st-Mitglieder zur Verfügung stehen, später auch im Atom Shop für alle. Das Vault-Atrium ist von beginn an für jeden Spieler im Atom Shop erwerbbar. 

Wir haben bei MeinMMO die neuen C.A.M.P.-Unterkünfte bereits vorgestellt: Fallout 76 lässt euch bald eigene Vaults bauen – Wie geht das?

Warum Hunger und Durst in Fallout 76 kein Problem mehr sind: Mit dem neuen Update wurde das Durst- und Hungersystem überarbeitet. Wer gut genährt und hydriert ist, erhält ab sofort weitere, zusätzliche Buffs auf seine Werte. In Appalachia könnt ihr also nicht mehr verhungern oder verdursten.

Ausrüstung und Waffen der Stählernen Bruderschaft: Mit Abschluss von Quests für die Stählerne Bruderschaft und täglichen Operationen habt ihr ab sofort die Möglichkeit neue Waffen und Rüstungen direkt aus dem Arsenal der Bruderschaft freizuschalten.

Die vollständigen Patch Notes findet ihr im Blog-Post von Bethesda

Wer ist die Stählerne Bruderschaft

Mit dem Update “Steel Dawn” kehrt die Stählerne Bruderschaft zurück nach Appalachia. Für MeinMMO-Autor Benedict Grothaus ist das ein Grund, sich zu freuen, denn für ihn ist es das beste, was dem Spiel passieren kann.

Die legendäre Stählerne Bruderschaft ist zurück. Was macht die Bruderschaft überhaupt so besonders? Wo liegen ihre Anfänge und wie passen sie zur Fallout-Geschichte? Im Umfangreichen MeinMMO-Special zur Stählernen Bruderschaft geben wir euch Antworten auf all diese Fragen: Das ist die vollständige Geschichte der Stählernen Bruderschaft.

Quelle(n): Bethesda
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Launjitzu

Als das Game raus kam fan ich es öde, nun bin ich seit gut zwei Wochen wieder dabei und kann kaum aufhören. In die SB Questreihe hab ich mich gleich rengehängt und muss sagen die ist gut geworden.

Axl

»Mit dem neuen Update wurde das Durst- und Hungersystem überarbeitet. Wer gut genährt und hydriert ist, erhält einen Buff auf seine Werte.«

Das ist etwas ungünstig geschrieben, denn ‘nen Buff hat man dadurch schon immer bekommen, man bekommt nun aber zusätzliche Buffs.

Nina

Lohnt das Spiel mittlerweile?
Habe es zu Release gekauft aber da war es noch purer Müll.
Hat ja ordentlich Content bekommen

FeindStaub

Hängt immer davon ab was man von dem Spiel erwartet.

Hab inzwischen 500+h und ca. 3/4 Jahr ausgesetzt.

Im Vergleich zum Start hat sich das Spiel massiv verändert und meiner Meinung nach auch verbessert. (skalierende Gegner, menschliche NPCs, öffentliche Teams, kostenlose Seasons mit täglichen Challenges, besseres Munitionsmanagment dank täglicher Operation eca.)

verstrahlte_isabell

Warum Hunger und Durst in Fallout 76 kein Problem mehr sind” – ich habe bisher über 300 Spielstunden und mit Hunger & Durst hatte ich nie Probleme 🙂

diesel

sind die Hardcore-Casual Spieler die über jedes bißchen “Herausforderung” die Foren vollplärren und das unbedingt geändert haben wollten. Ergebnis, FO76 wird mehr und mehr zu einem Blümchentitel

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von diesel
verstrahlte_isabell

Ich bin auch eher Casual-Spielerin und kann mir nur vorstellen, dass die Leute immer irgendwelche Krankheiten haben und deswegen viel mehr essen und trinken müssen. Besonders Wasser ist ja eigentlich keine Mangelware in F76.

Bodicore

Ne wūrde ich nicht sagen.
Hunger und Durst kann man quasi wegskillen. Wer halt nur DPS Karten geslottet hat der hat durchaus Probleme mit Hunger und Durst.

Aber ja der Schwierigkeitsgrad ist jenseits von lvl50 leider kaum vorhanden desshalb spiel ich gerade auch kein F76.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Bodicore
Dominik

Probleme bereitet es nicht, verstehe nur bis heute keinen Mehrwert für solche Survival Specials. Hunger und Durst ist einfach nur langweilig und mühsam. Es macht einfach keinen Spaß regelmäßig items zu verschlingen, nur dass sich so ein sinnloser Balken füllt

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x