Fallout 76 entschädigt 200€-Käufer nun doch mit Segeltuch-Tasche

Bethesda hat es momentan nicht leicht. Das Unternehmen scheint von einem Fettnäpfchen ins nächste zu stolpern und versucht jetzt, Schadensbegrenzung zu betreiben. Etwa bei den Taschen, die der Power-Armor-Edition von Fallout 76 beilagen.

Bethesda will nun die Käufer der Collector’s Edition von Fallout 76 besänftigen und bietet an, die „echten“ Segeltuch-Taschen zu verschicken.

fallout 76 power armor edition segeltuch

Die Tasche des Bösen

Der „Taschen-Skandal“

Was ist passiert? Bethesda kündigte für die Power-Armor-Edition von Fallout 76 eine Tasche aus Segeltuch an. Ohne den Kunden Bescheid zu geben, wurde diese aber durch eine aus Nylon ausgetauscht.

Ein Shitstorm folgte. Vor allem, nachdem bekannt wurde, dass Bethesda Rucksäcke aus Segeltuch produzieren ließ, diese aber an Youtuber gab anstatt an die Käufer der Collector’s Edition.

Eine Entschädigung in Form von 500 Atomen für das Onlinespiel empfanden viele Spieler als Hohn.

fallout 76 screen drölf

Mehr zum Thema
Bethesda sagt, Fallout 76 ist etwas Neues und das macht ihnen Angst

Wie reagiert Bethesda? Das Unternehmen gab nun über Twitter bekannt, an Ersatz für die Taschen zu arbeiten. Es werden aktuell welche aus Segeltuch hergestellt. Diejenigen, die eine Power-Armor-Edition von Fallout 76 gekauft haben, sollen sich bis zum 31. Januar 2019 bei Bethesda melden und erhalten dann den Ersatz.

Spieler haben das Vertrauen verloren

So reagieren die Spieler darauf: Die Entscheidung, die auch beworbene Taschen nun nachzuliefern, freut die meisten Fans. Andere jedoch scheinen zu schwer enttäuscht davon zu sein, wie die Situation rund um Fallout 76 in den vergangenen Wochen seit Release gelaufen ist.

So glauben manche Spieler, dass Bethesda die neuen Taschen nicht aus Herzensgüte verschickt, sondern, weil die Anwälte dem Unternehmen dazu geraten haben könnten. Immerhin droht Bethesda sogar eine Sammelklage. Unter anderem wegen der Segeltuch-Taschen.

Für manche Spieler klingt es verdächtig, da Bethesda vor Kurzem noch verlauten ließ, dass das Material nicht verfügbar sei und sie nichts wegen der Taschen unternehmen werden. Von der Aussage hat sich Bethesda aber distanziert. Die hat man im Nachhinein als „unerhört und inkorrekt“ bezeichnet. Die stamme von einem Vertrags-Mitarbeiter, nicht von einem Sprecher von Bethesda.

Autor(in)
Quelle(n): KotakuTwitter
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (25)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.