In ESO könnt Ihr vielleicht bald einen Stein als Haustier haben

The Elder Scrolls Online könnte in Zukunft unter anderem einen Stein als Haustiert erhalten. Darauf deuten Bilder hin, die Dataminer aus den Spieldateien extrahiert haben.

Findige Spieler haben in den Spieldateien von The Elder Scrolls Online bisher unveröffentlichte Begleiter und Mounts gefunden. Darunter sind kurioserweise ein Stein als Begleiter sowie ein Steckenpferd zum reiten.

Ein Stein als Pet

Dataminer finden Stein im Code: Auf der Suche nach neuen Inhalten in The Elder Scrolls Online haben Dataminer die Spieldateien durchkämmt. Dabei sind sie auf neue Begleiter gestoßen, die sich Spieler womöglich bald kaufen oder erspielen können.

Besonders ein Pet namens „Pebble Pal“, auf Deutsch etwa Kieselkumpel, sticht aus der Masse heraus. Ihr könnt in The Elder Scrolls Online also in Zukunft vielleicht einen Stein als Begleiter dabeihaben.

ESO Pebble Pal

ESO-Spieler wollen den Stein: Im offiziellen ESO-Forum und auf Reddit erobert der Stein die Herzen der Spieler. Sie fragen sich nur, wie genau der Stein ihnen bei ihren Abenteuern folgen wird. Dabei gibt es zwei prominente Theorien:

  • Der Stein erscheint einfach still neben Euch, wenn Ihr etwas länger irgendwo stehen bleibt.
  • Der Stein rollt ganz entspannt hinter Euch her. Die Frage ist dann nur, welche Magie das ermöglicht.

Ein Spieler merkt scherzhaft an: Ein Haustierstein ist ein lustiges Tier. Jedoch nur so lange, bis man merkt, dass er quasi unsterblich und für immer dazu verdammt ist, seine Geliebten sterben zu sehen.

ESO Feierlichkeiten der Unerschrockenen

ESO bietet viele unterschiedliche Pets: In The Elder Scrolls Online können Spieler viele verschiedene Pets ausrüsten. Diese Pets erfüllen eine rein kosmetische Funktion und dackeln brav hinter ihrem Besitzer her. Von süßen Katzen, bis hin zu kleinen Echalletten ist viel Auswahl dabei und die Auswahl wird regelmäßig erweitert.

Der Großteil dieser kosmetischen Pets ist entweder über Kronen im Kronen-Shop erhältlich oder kann durch ESOs Lootboxen, die Kronen-Kisten, erhalten werden.

ESO bekommt Steckenpferde

Was sind Steckenpferde? Die Dataminer haben jedoch noch weitere illustre Items gefunden, die in Zukunft ihren Weg zu The Elder Scrolls Online finden könnten. Es tauchen drei Bilder von Steckenpferden auf. Das sind einfache Holzstöcke, an deren Ende ein Pferdekopf montiert ist. Wobei es in ESO natürlich zum Beispiel auch Versionen mit dem Kopf eines Guar gibt.

ESO Steckenpferd

Handelt es sich wirklich um Mounts? Auch die Steckenpferde sorgen bei vielen Spielern für große Vorfreude. Dabei ist nicht ganz klar, ob es sich wirklich um Mounts handelt. Schließlich zeigen die Bilder diese in einem Haus, im Gegensatz zu den anderen Mountbildern. Es könnte sich also auch um einfache Einrichtungsgegenstände handeln, mit denen Ihr Euer Eigenheim schmücken könnt.

Wenn die Steckenpferde jedoch wirklich als Mount im Spiel erscheinen, ist ungewiss, ob ESO die vorhandene Laufanimation verwendet oder eine neue implementiert. Sollten sie wirklich ihren Weg ins Spiel finden, sehen wir vielleicht in Zukunft Horden von Steckenpferd reitenden Spielern Burgen in Cyrodiil einnehmen.

Was ist Datamining? Datamining in Online-Spielen beschreibt den Prozess, dass Datenmengen analysiert werden. Dataminer versuchen darüber zum Beispiel kommende Inhalte vorherzusehen. Inhalte, die durch Datamining ans Tageslicht gebracht werden, müssen letztendlich jedoch ihren Weg nicht ins Spiel finden.

Die Spieler von The Elder Scrolls Online erwartet dieses Jahr eine mehrteilige Geschichte, die sich um Drachen dreht. Doch was wird eigentlich aus ESO, wenn The Elder Scrolls 6 kommt?

Autor(in)
Quelle(n): ElderscrollsThe Elder Scrolls Online ForumReddit
Deine Meinung?
Level Up (13) Kommentieren (18)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.