Im MMORPG ESO kaufen Spieler zügellos ein Katzen-Pet für 30€ – Aber Warum?

The Elder Scrolls Online präsentiert euch in Elsweyr putzige Unterarten der Khajiit. Die gibt es jetzt auch als Pets für sehr viel Echtgeld. Doch die Spieler lieben sie dennoch!

Um welche Katzen geht es? Ab und zu trefft ihr im neuen ESO-Addon Elsweyr auf die Khajiit-Unterart der Alfiq. Das sind hauskatzengroße Khajiit, die aber genauso intelligent sind, wie ihre zweibeinigen, humanoiden Vettern. Außerdem können sie sprechen und tragen sogar Kleider.

Für viele Spieler – und unseren Autor Jürgen – sind die Alfiq klar das Highlight von Elsweyr und rangieren teilweise noch vor Drachen und Nekromanten. Daher wünschen sich viele Spieler die Alfiq als Begleiter-Pets. Immerhin gibt es schon allerhand Katzen in dieser Form, warum also keine Alfiq?

eso-elsweyr-screenshots-63
Diese putzigen kleinen Gesellen sind für viele das Highlight von Elsweyr!

Sprechende Hauskatzen als Banker und Händler für viel Geld

So sehen die Alfiq-Pets aus: Allerdings wollte man beim Entwickler ZeniMax wohl nicht einfach ein weiteres 08-15-Katzen-Pet anbieten. Daher sind die beiden Alfiq-Begleiter, die es im Shop jetzt gibt, keine einfachen Pets, die euch nur nachlaufen und ab und an putzige Sachen anstellen.

Vielmehr sind die beiden neuen Alfiq-Begleiter Ezabi und Fezez NPC-Assistenten, die entweder als Zugang zum Bank-Schließfach (Ezabi) oder als Händler (Fezez) fungieren.

Sie laufen euch also nicht nur nach, sondern erlauben euch, Items zu verkaufen und zu lagern, ohne das ihr umständlich zurück in die nächste Stadt müsst.

Was kosten die Khajiit-Pets? Da die beiden Alfiq so nützlich sind, kosten sie leider signifikant mehr als ein normales Pet.

Ihr braucht stolze 5.000 Kronen dafür. Das sind umgerechnet über 31 Euro. Im Spiel könnt ihr euch die Katzen nicht verdienen.

Spieler lieben die Pets

Wie kommen die Alfiq-Begleiter an? Trotzt des hohen Preises sind die Spieler auf Reddit von Ezabi und Fezez begeistert. Ein Spieler namens Siluen hat schon ein Bild in Photoshop gebastelt, in dem seine Dunkelelfe Ezabi im Arm trägt und sagt „Ich habe Ezabi erst eine halbe Stunde, aber wenn ihr was passieren sollte, werde ich diese ganze Insel abschlachten und dann mich selbst töten!“

vj19m5qn3s231
Dieser Spieler erstellte direkt eine Montage, die ihn mit seinem neuen Begleiter zeigt.

Jetzt wünschen sich einige Spieler, dass es so eine Hochheb-Animation in Wirklichkeit gäbe. So sagt ein Nutzer: „Ich hatte eigentlich nicht vor sie zu kaufen, aber wenn man sie wirklich hochheben kann, dann kann ZeniMax all mein Geld haben!“

Aber auch andere Spieler geben ihre Freude kund und werfen fleißig Geld auf die neuen Katzen-Pets:

  • „Ich habe eine Tonne Kronen angespart von ESO-Plus und war eigentlich bei Assistenten-Pets immer skeptisch. Aber diese kleinen Stinker haben mich überzeugt!“
  • „So süß und flauschig!“
  • „Ich werde sie streicheln und füttern und wehe einer tut ihnen was, der stirbt 1.000 Tode!“
  •  „ES GIBT KATZEN-BANKER???? Wie viel kosten die, ich brauch sie sofort!“
  • „Zum Glück habe ich mir die bisherigen Assistenten nicht gekauft, Katzen-Assistenten, ich komme!“
  • „Ich glaube, dass wird das erste Mal, dass ich in einem Online-Spiel echtes Geld ausgebe …“
eso-katzen-screenshots-02
Die neuen Begleiter sprechen sogar und bieten nützliche Dienste an.

Findet jede die Katzen toll? Nur selten hört man von Spielern, die über die gesalzenen Preise den Kopf schütteln und es rundherum ablehnen, so viel Geld für eine virtuelle Katze auszugeben:

  • „Es gibt einen Katzen Assistenten? Ich brauch ihn! Wie viel kostet der? Oh, ok, nein danke!“
  • „Alles im Shop ist so überteuert, die Preise sind einfach absurd!“
eso-katzen-screenshots-03

Was ist, wenn man schon Assistenten hat? Leider gab es schon solche Assistenten Begleiter im Spiel, darunter eine Khajiit-Schmugglerin und einen langweiligen, steifen Dunkelelfen-Banker. Wer diese NPCs schon hat, bekommt leider keinen Rabatt, wenn er sich einen Alfiq kaufe, der exakt das Gleiche macht.

Das ärgert einige Spieler, die schon die alten NPC-Assistent gekauft haben und eigentlich viel lieber die Katzen gehabt hätten, aber nicht wussten, dass es sie bald die Katzen geben würde:

„Verdammt, ich habe mir eben erst den alten Dunkelelfen-Banker-Assistent gekauft. Wusste nicht, dass es die Alfiq gibt. Aber was solls …“

Auch ich, der Jürgen, bereue es sehr, damals den doofen Dunkelelfen für einen Haufen Münzen gekauft zu haben. Aber gut, habe ich halt jetzt zwei Banker.

Wie seht ihr das? Sind süße, sprechende Katzen-Pets, die euch Zeug verkaufen und euer Inventar erweitern 31 Euro wert?

ESO: Entwickler nutzen ihre Katzen schamlos für süße PR-Zwecke
Quelle(n): ZeniMax
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
mordran

nee 31€ für ne digitale Mietzekatze ? Ganz sicher nicht.

Dukuu

Ohhh… die hab ich noch gar nicht bemerkt. Hab noch so 15000 Kronen, also… ich kauf sie beide 😀

Luriup

Also ich habe auch weit über 5000 Kronen angehäuft,
einfach weil Lootboxen mich nicht interessieren
und die Kostüme meist bescheiden aussehen.

Katze ist mir eigentlich egal aber als laufendes Bankschließfach,
könnte ein Deal draus werden.

sammy

ich habe mir elsweyr geholt weil es eine gute erweiterung ist. gute spiele müssen honoriert werden. wenn so ein schrott zu solchen preisen gekauft wird brauch sich niemand mehr wundern, wenn nur noch schrott verkauft wird.

Kuba

Also ich RL kann ich Katzen echt nicht leiden, da oute ich mich mal als Hundemensch :), aber diese beiden sind ja mal echt nice und eine Überlegung wert^^

Erzkanzler

Leider schafft es ESO einfach nicht mich zu fesseln. Nun muss ich nur entscheiden ob ich das Pet trotzdem kaufe oder meine Katze sage, dass ich es nicht kaufen werde….

https://uploads.disquscdn.c

Könntet ihr es ihr vielleicht sagen? Bittedanke?!
P.S.: Bild musste sein für Leya und Jürgen

Jürgen Horn

Find ich cool, dass du ein 30 Euro Pet kaufen willst, obwohl du das Spiel nicht magst 😀
Und deine Katze ist so niedlich!

Nomad

Bin auch nach anfänglicher Freude wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen.
Gemeinsames Questen ist nach wie vor kaum möglich, wenn einer mit nem NPC quatscht, den der andere nicht mal sieht (trotz teilen). Ladebildschirme, Abstürze, Ladebildschirme, ach ja, und dann noch Ladebildschirme. Da kann die Umgebung noch so schön sein, und das ist sie, trotzdem Immersion null.
Die Drachen, die ersten paar mal interessant, letztlich aber immer das gleiche, wenig KI, ein paar Leute und sie liegen da. Hatte mir mehr versprochen, nach dem was alles angekündigt war.

maledicus

TESO nutzt phasing um ein vor/danach möglich zu machen. Es kann schonmal vorkommen, das man zwar in einer gruppe ist, am selben ort, sich aber gegenseitig nicht sieht o. einen NPC. Abhilfe via gruppen-interface zum anderen spielen reisen, dann ist man in seiner phase und es sollte alles gut sein.

Kann natürlich auch ein anderer Bug gewesen sein, aber ich dachte ich schreibs mal falls es nicht bekannt ist.

Gruß.

Nomad

grad noch mal ausprobiert, bei einem ganz anderen Quest: NADA ! klappt nicht, wie gewohnt. Nix Bug, ich seh nix vom NPC des Partners.

Das hat TESO einfach nicht drauf, traurig !

maledicus

Also mit gemeinsamen questen hat es in TESO eigentlich keine probleme mehr. Ich kann mir die situation nicht erklären. Es gibt an der anzahl der quests gemessen nur einige questreihen die man nicht gemeinsam spielen kann. Entweder ist es das oder es hat sich tatsächlich mit dem letzten update ein bug eingeschlichen.

Meine empfehlung frag mal im offiziellen forum nach. Dort gibt es extra ein unterforum für fragen bzgl. quests.

Gruß.

Erzkanzler

Da kann die Umgebung noch so schön sein, und das ist sie, trotzdem Immersion null.

Witzig, mit Phasing und Ladebildschirmen kann ich echt leben aber der Grafikstyle und die Animationsart (so viel Besenstiele wie die alle im Allerwertesten haben) sowie die unnötig umständliche UI (warum muss es denn unbedingt das hirnrissige Skyrim-Inventar sein…) schaffen es einfach nicht mich zu begeistern.

Versteht das nicht falsch, das Spiel hat sicher zu Recht viele Fans, nur ich bin eben keiner selbst nach mehrmaligem Versuch mit dem Spiel warm zu werden.

Hunes Awikdes

Wenn TESO mein Hobby wäre, dann würde ich sogar wesentlich mehr Geld dafür ausgeben.
Schade das ich so wenig Zeit habe, ich mag zwar Hunde (nur mit Reis), aber ich liebe Katzen. 🙂

Lootziffer 666

naja….als hundeliebhaber is Elsweyr auf jeden Fall weniger interessant…auch was die pets da angeht xD

Marleus

Viele haben Kronen ohne Ende dank eso plus. ich vermute die Leute die tatsächlich 30€ investieren gibs garnicht xD

Moritz Paffrath

Lol, und bei black desert heulen die leute schon bei 10 bis 15 euro für die lager und markt magt rum, die man zudem auch ingame bekommen kann, sind zwar keine katzen, aber sexy mädels in sexy uniformen und dazu viel viel aufwändiger….

TheoTheFreak

Nur das eine Magd meistens nicht reicht xD

Zindorah

Praktisch das man Kronen bei Russen kaufen kann, so kosten die nur nen 10er 😀

Theroja

Ah? Echt? Wie das?

Moritz Paffrath

Das ging bei blackdesert auch mal, bis die schenken funktion deaktiviert wurde, es gab sogar nicht wenige, die das ganze zeug oder einen teil was die damit gekauft hatten, wieder weggenommen worden wurde, da diese vermeintlichen schnäpchen fast durchgehend durch Kreditkartenbetrug realisiert werden…würde ich aufpassen mit…

SecurityDog

Mich würde dieser Trick auch sehr interessieren – Frage natürlich für einen Freund 😀

Zindorah

Gibt leider keine PM Funktion 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x