Ex-Entwickler von The Division arbeiten an neuem Multiplayer-Spiel

Dieses Indie-Studio hat die Erfahrung von Hitman und The Division im Rücken und plant jetzt einen kompetitiven Multiplayer-Titel. Der soll wohl für PC, PS4 und Xbox One erscheinen und auf einer bestehenden Marke beruhen.

Fünf ehemalige Mitarbeiter von Ubisoft Massive haben dort gekündigt und starteten gemeinsam das Indie-Studio „Sharkmob“. Klar, dass hier eine Menge Erfahrung mit im Spiel ist, nachdem die Gründer an Games wie Hitman oder The Division arbeiteten.

Jetzt werkeln sie an einer bestehenden IP und wollen daraus einen Multiplayer bauen.

Sozial, herausfordernd und mit Multiplayer – Basierend auf einer „Kult IP“

Das Indie-Studio Sharkmob gibt nun erste Details zum bevorstehenden Game aus ihrem Hause an. Das Spiel soll auf dem PC erscheinen und wahrscheinlich später für Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht werden.

Der CEO, Fredrik Rundqvist, sagt, dass sie sich für eine bestehende IP (ein geistiges Eigentum) entschieden haben, um aus dem Spiel eine Franchise zu machen. Auf lange Sicht wird das Spiel mit frischen Inhalt versorgt.

Gegenüber Gamesbeat erklärte Rundqvist:

„Wir sind nicht wirklich daran interessiert, ein eher traditionelles Single-Player-Spiel zu entwickeln. Was wir privat spielen, die Art von Spielen, die wir lieben, sind sehr sozial, sehr kompetitiv und immer Multiplayer. Je mehr, desto besser. Unserer Meinung nach sind die puren Mechaniken nicht so spannend, wenn man nicht die richtige IP, das richtige Setting, die richtige Fantasie hat, mit der man Spieler richtig für die Game-Mechaniken begeistern kann. Ich glaube das gibt auch eine gute Vorstellung davon, welche Art von Spiel wir gerade entwickeln.“

The division_artwork

Für ein Indie-Studio, das aus fünf Leuten besteht, sind das ehrgeizige Pläne. Doch im Studio von Sharkmob ist jede Menge Erfahrung versammelt.

  • Fredrik Rundqvist war Executive Producer bei The Division und Chief Operating Officer bei Massive
  • Anders Holmquist ist ehemaliger Technical Director bei The Division und dessen Snowdrop Engine
  • Martin Hultberg ist der ehemalige IP Director von The Division und Head of Comms bei Massive
  • Petter Mannerfelt hatte bei The Division die Posten als Game Director, Producer und Technical Director
  • Rodrigo Cortes war bei The Division der Art Director und bei Hitman Brand Art Director

Das Team hat also eine Lizenz für eine bestehende IP besorgt, die sie in ein Franchise verwandeln wollen. IP steht für Intellectual Property, also geistiges Eigentum. In der Gaming-Branche meint man mit „IP“ meist eine Marke oder eine Spiele-Franchise.

Was glaubt Ihr, welche bestehende IP sich das Team gekrallt, die sie in ein Franchise mit kompetitivem Multiplayer verwandeln wollen?


Destiny 2-Alternative auf Xbox One und PS4 – Das spielen unsere Leser

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mike Schulte

Ich hoffe auf Unreal Turnament

Capa Kaneda

Mir stellte sich spontan zuerst der Gedanke,nachdem nicht nur Division sondern auch andere Ubisoft Titel eine Wiederauferstehung feierten, noch dazu fast zeitgleich, dass hier Missstände erkannt wurden und das Personalkarussell dann mal a’weng rotierte!
Ergo, diese o.g. Menschen sich zusammenschlossen weil die alle zeitgleich auf die Strasse gesetzt wurden … ?

Jokl

Command&Conquer

SVBgunslinger

Als wäre das noch kein Franchise….

Jokl

Ein etwas in Vergessenheit geratenes :).

ParaDox

Mein erster Gedanke war Duke Nukem.
Denke eher unwahrscheinlich das die ein Duke Nukem Game veröffentlichen.
Mein 2. Gedanke, den ich auch recht realistisch finde, wäre die S.T.A.L.K.E.R. IP.
Die dürfte auch nicht allzu teuer sein.
Allzu „kultig“ dürfte die jedoch nicht sein sonst hätten die damit schon rausgerückt, zwecks Marketing.

SVBgunslinger

Mmmmh wenns ein Single Player von Ubisoft sein sollte (muss ja nicht) dann tippe ich irgendwie auf Prince of Persia.
Die letzten Umsetzungen waren mau obwohl der Titel Kult ist und ne Menge Potential bietet, man könnte sich ein wenig am AC-Franchise orientieren und eine MMO Variante wäre dennoch etwas neues im Vergleich zu AC.

Eventuell gibt es dann Jump & Run Sequenzen fürs Squad wie in Warframe in Maroos Quests?
Bosse die man mit unterschiedlichen Waffen und Elementen besiegen muss ähnlich MHW?
Eine soziale Stadt zum Handeln und Treffen?

Joar könnte ich mir gut vorstellen.

Andi R.

Also ,,Kult IP“ heißt für mich, dass es sich um ein Spiel handelt, dass schon seit xy Jahre auf dem Markt gibt oder vor einigen Jahren veröffentlich wurde und in Vergessenheit geraten ist.

Schließe ich mal zuerst große AAA-Titel aus wie eine Ego/FPS-Shooter. so etwas zu stemmen braucht man schon immens viele Mitarbeiter und selbst mit nur ein paar, ist das mit der Zeit und dem Aufwand kaum zu bewerkstelligen.

Es muss ein Spiel sein, dass auch auf Konsolen gut umsetzbar ist und auch dort eine große Zielgruppe hat sowie auch im E-Sport Bereich gut anwendbar ist.

Meine Vorstellung:

Ein Third-Person-Shooter wie SWBF2 ( wobei eher was für große Unternehmen ist)

Vll. auch was in Richtung ähnlich zu Battalion 1944, Quake Champions

( mit einer kleineren Karte und nicht so großem Aufwand)

Alternativ auch wie Driver: San Francisco, Might & Magic, Brothers in Arms, Call of Juraez, CSI oder R.U.S.E..

Beim Spielgenre bleibt wohl nur: 1. MMO, 2. RTS oder Real-Time-Tactic ( Ein klassisches RTS auf Konsolen eher schwierig) 3. RPG, 4. 2D / Iso-Perspektive 5. Fighting-Game 6. Survival Game. Was man mit wenig Mann entwickeln kann und zurzeit auch oder demnächst wieder mit von der Partie ist. Mir fallen da nur momentan ein: Kein Battle-Royal ( davon gibt es genug Konkurrenten jetzt) eher RTS. 2D oder RPG.

Es muss ja kein Titel von UbiSoft sein sondern kann auch von anderen Entwicklern sein.

Quickmix

Duke Nukem ^^

Theroja

Warhammer 40k! <3

Scaver

Also ich habe keine Ahnung welche IP das sein könnte, bin aber mal gespannt.
Allerdings sehe ich eine „5 Mann Projekt“ auch eher kritisch. Und AAA Games sind bei sowas meines Wissens nach noch nie raus gekommen. Meist nur Games, die in irgend einer Ecke ein einsames Dasein fristen, auch wenn diese vielleicht sehr gut sein sollten.

Chris Brunner

Ein Indie Studio? Ich bin mir nicht sicher, wie da was großes draus werden soll. Wenn, dann nur 2D/Vogelperspektive oder mit mehr Leuten. Schon Privatserver Projekte von bestehenden Spielen können ein 5 Mann Team sehr in Beschlag nehmen.
Mal schauen was dabei raus kommt. Ich bin gespannt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x