Elite Dangerous schließt Geld-Exploit – Spieler schimpfen und loben

Ein Exploit im Weltraum-Onlinespiel Elite Dangerous wurde von den Entwicklern geschlossen, was zu vielen Tränen innerhalb der Community führte.

Elite: Dangerous

Exploit wurde geschlossen und Spieler sind wütend

Spieler erhielten zu viel Geld. Die „Massacre Skimmer“-Missionen in Elite Dangerous waren bisher ziemlich gern gesehen, denn diese boten einen Exploit, durch welchen die Spieler an viel mehr Geld kommen konnten, als eigentlich geplant war.

Missionsanzahl wird begrenzt. Um den Exploit einzudämmen, kann jeder Commander nur noch 5 Skimmer-Missionen gleichzeitig annehmen.

Spieler sind sauer. Viele Spieler sind mit dieser Änderung nicht einverstanden. Sie kritisieren die Entwickler im Forum und zeigen sich schwer enttäuscht. Reaktionen im offiziellen Forum des Spiels beinhalten etwa:

  • „Habt ihr nichts besseres zu tun?“
  • „Wenn ihr doch nur beim Fixen von Bugs genauso schnell wärt…“
  • „Es erstaunt mich immer wieder, wie schlecht Frontier Developments sich um das eigene Spiel kümmert.“

Elite Dangerous Horizons Raumschiff

Es gibt aber auch positive Stimmen. Nicht alle finden die Änderung schlecht. Einige Spieler zeigen auch Verständnis.

  • „Also bitte, hört auf zu heulen. 200M pro Stunde war definitiv zu viel.“
  • „Einige hier sollten vielleicht besser auch mal rausgehen oder lernen, höflich zu sein.“
  • „Oh mein Gott, jetzt wird das Universum implodieren!“

Die Situation zeigt: Man kann es eben nicht allen recht machen…

In Elite Dangerous wird in letzter Zeit sowieso es häufiger gemeckert.

Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.