Darum sieht das einst schöne Mario Royale jetzt aus wie eine billige Kopie

Die Entwickler des fan-gemachten Spiels “Mario Royale” mussten über Nacht hastig einen Großteil der Assets umtauschen. Hat Nintendo mit einer Klage gedroht?

Was ist Mario Royale? In dem Browser-Game Mario Royale können bis zu 100 Spieler in einem Rennen zu Bowser gegeneinander antreten. Dabei konnten die Spieler zum Beispiel die Panzer der Schildkröten oder den Stern dafür verwenden ihre Gegner aus dem Rennen zu werfen.

Was ist in Mario Royale passiert? Quasi über Nacht hat Mario Royale einen neuen Look und neue Musik erhalten, die viel billiger sind als die Originale. Die neuen Assets sehen aus, als wären sie schnell gebastelt worden, um die Alten zu ersetzen, damit das Spiel weiterhin online bleiben kann.

mario royale neuer look
Das ehemalige Mario Royale sieht jetzt alles andere als hübsch aus

Während der Entwickler nirgendwo explizit sagt, dass er Post von Nintendos Anwälten erhalten hat, lässt ihr Verhalten darauf schließen, dass es wohl passiert ist. Die neusten Patch-Notes des Spiels sagen:

Scheiße. Es ist passiert. Bitte habt Geduld, während wir das Spiel im Laufe der nächsten Tage reparieren.

DMCA Patch

Auf der Homepage des Spiels wird es ab jetzt auch als “DMCA Royale” bezeichnet. Es ist aber immer noch online und spielbar, auch wenn es jetzt mit den hastig zusammen geschusterten Assets um einiges billiger aussieht.

Wie sind die Reaktionen? Trotz der kurzen Zeit, die Mario Royale spielbar war, hat sich rund um den Entwickler Inferno Plus eine kleine Fan-Gemeinde gebildet.

Einige der User auf Twitter haben dem Entwickler ihre Hilfe angeboten, zum Beispiel bei der Erstellung neuer Sprites oder der Musik für ihr Royale-Game. Die meisten User dort finden die Änderungen der Assets schade, wenn auch nicht überraschend.

Es ist wahrscheinlich, dass Nintendo an dieser Stelle tatsächlich ihre Anwälte angeschaltet hätte. In der Vergangenheit ist das jedenfalls schon mehrfach vorgekommen, so etwa im Fall von Pokémon Uranium.

Nintendo stopft fleißigem E3-Leaker per einstweiliger Verfügung den Mund
Quelle(n): Eurogamer, Inferno Plus Patch-Notes, GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
raystormx

Dann sollen sie selbst sowas rausbringen dann müsste man es nicht selbst machen

Dachlatte

Nintendo “FACEPALM” xD Naja Copyright ist Copyright…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x