EA fühlt sich vom Erfolg von PUBG und Fortnite irgendwie angestachelt

Spiele von EA sollen neue und innovative Wege bekommen, die das Kern-Gameplay und Map-Design verändern. Man ist auf den Spuren von PUBG und Fortnite.

Der Erfolg von Battle Royale-Shootern wie PUBG und Fortnite blieb von EA nicht unbemerkt. Die Spiele bieten im FPS-Bereich ein Spiel-Erlebnis, das andere Shooter nicht bieten, auf das die Spielerschaft aber scharf ist.

Diese mutige Veränderung der Kern-Elemente des Gameplays motiviert das EA-Team, selbst neue Spielerfahrungen zu entwickeln.

Nicht einfach PUBG-Klone, Neues soll her

Während einer Investorenkonferenz von EA lobte deren CEO Andrew Wilson den Battle Royale-Shooter PUBG. Diese neuen Spielerfahrungen aus PUBG und auch Fortnite sind ganz klar etwas, das die FPS-Community haben will.

Battlefield 1 Incursions

Zwar schließe man bei EA keinen PUBG-ähnlichen-Modus für Battlefield aus, doch der größere Fokus liegt auf „neuen und innovativen Wegen zu spielen“ – und das in all ihren Games. Wilson sagt dazu, dass es viele Faktoren gibt, die Spieler an einen Titel binden. Einer davon ist die Entwicklung im Kern-Gameplay. Das PUBG-Team veränderte die Art, wie Spieler FPS-Games zocken – und das respektiert man bei EA. Das hätte sich dann auch in Fortnite fortgesetzt.

„Es ist ganz klar ein Spielmodus, der die globale FPS-Community interessiert. Da uns einige der besten Shooter auf dem Markt gehören, erwartet man von uns, dass wir auch über neue und innovative Wege zum Spielen nachdenken. Das bedeutet aber nicht, einfach PUBG-Klone innerhalb des Battlefield-Universums zu bauen. Viel mehr heißt es, dass unsere Battlefield-Teams schauen, wie sie Neuerungen in jeden Aspekt des Spiels einbauen. Dazu gehören auch das Kern-Gameplay und Map-Design.“, sagt Andrew Wilson.

fortnite-scharfschuetzen

In PUBG und anderen Battle Royale-Games geht es darum, als letzter Spieler zu überleben. Gemeinsam fliegt Ihr anfangs mit vielen anderen Spielern auf eine Karte, sucht Euch dort Ausrüstung und Waffen. Wenn Ihr zum Schluss derjenige seid, der alleine lebt, habt Ihr gewonnen.

Dieses Spielprinzip fasziniert Millionen von Spielern. PUBG verkaufte mehr als 30 Millionen Spieler, 4 Millionen davon alleine auf der Xbox. Für Fortnite: Battle Royale haben sich bereits über 40 Millionen Spieler registriert.

Autor(in)
Quelle(n): Gamespot
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.