DrDisrespect hat Idee, die Solo-Runden in CoD Warzone verbessern würde

Solo-Runden in Call of Duty: Warzone können sehr eintönig sein. Camper dominieren dort oft das Feld, doch wenn es nach DrDisrespect geht, könnte eine einfache Anpassung die Lösung dagegen sein.

So läuft es in Solo-Runden ab: Wenn man alleine unterwegs ist, spielt man oftmals passiv. Viele Spieler sammeln sich zu Beginn ein gutes Loadout und verziehen sich dann in ein Versteck. Dort warten sie dann bis ein Gegner reinkommt oder bis sie rotieren müssen. Dann flüchtet man gerne von dem einen Versteck zum nächsten.

Viel Action kommt dabei nicht rum. Oftmals trifft man auf Gegner nur, wenn man sich gerade beim Suchen eines neuen Verstecks über den Weg läuft.

Das meint DrDisrespect: Der Streamer spricht in einem Stream vom 21. September genau darüber. So fragt er: „Wie kommt es, dass die Battle Royale-Spiele nicht einige kranke Solo-Modi machen können?“

Seine Lösung dafür ist ganz einfach: Man sollte einfach das Tempo hochschrauben.

Battle Royale mit mehr Tempo – Was bringt das?

Das sagt der Streamer: In seinem Live-Stream spricht DrDisrespect das Thema etwa bei Minute 32:15 an:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

So sagt er dann auch: „Ich denke, die Geschwindigkeit der Solos von Warzone kann enorm gesteigert werden“. So meint DrDisrespect nämlich, dass eines der großen Probleme das Verstecken sei.

Der Streamer fügt an: „Lass uns über etwas sprechen, dass ich schon seit Jahren sage: Ein weiträumiges UAV oder die komplette Enthüllung der Map.“

Wie könnte dieser Vorschlag das Spiel verbessern? Ein weiträumiges UAV könnte für mehr Bewegung sorgen, da man sich weniger verstecken kann. Campen bleibt zwar möglich, doch die Kämpfe werden berechenbarer und dauern womöglich auch länger. Das wiederum würde das Tempo des Battle Royales erhöhen, weil man auf der einen Seite mehr kämpft und die vermehrten Kämpfe dann auch länger dauern.

Eine solche Anpassung würde nicht nur bei Warzone funktionieren. Auch andere Battle Royale könnten dadurch für mehr Tempo im Spiel sorgen.

Was spricht dagegen? Ein solcher Eingriff könnte auch nach hinten losgehen und für noch mehr Camper sorgen. Spieler legen sich an den besten Spots auf die Lauer und farmen anrückende Feinde ab, weil sie genau wissen, aus welcher Richtung Bedrohung naht.

Dann würde zwar das Early-Game abgehen, weil sich viele erstmal ein paar Aufklärungs-Aufträge und Cash für ihr Loadout und wichtige Items besorgen. Doch schon wenige Minuten nach dem Start könnten überall gemeine Sniper sitzen und auf ihre Opfer warten.

Vielleicht ändert die Warzone ja schon was mit dem Release von CoD Cold War am Tempo. Wir haben bereits spekuliert, wie es mit Warzone zum Release von Cold War weitergehen könnte.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mustafa Koc

Schon lustig, was hier so steht. Wer mehr Action will, kann ja Multiplayer spielen. Wer sagt eigentlich, dass der Sinn von BattleRoyal Kill-Farmen sein soll. Nicht umsonst, wird SBMM eingeführt.

MMn ist das Problem eher die 150 Spieler und die 50% die aus dem Gulag kommen, die die finalen Zonen zu einem Glücksspiel machen. Hinter jedem Stein, Busch, Mauer ist ein Gegner.

d-lYx

Solo einfach wie Mini-Royale machen. Wer selbst mehr action will: Trophy aufs Auto und von kill zu kill fahren 😉

Khorneflakes

Einfach einen solo Modus erstellen in dem man nicht mehr als 15 Sekunden ruhig stehen bleiben darf und sich dann bewegen muss, ansonsten -> Boom

Ähre

Richtig. So einen modus haben die ja sogar schon im spiel. Heißt aufgeputscht und ist ein multiplayer modus indem man stirbt wenn man nicht innerhalb 15 sekunden nach einen kill den nächsten kill macht. Das etwas abändern und schon haste dein anti camper feature.

SmAk-47

Camper sollten einfach auf der map angezeigt werden wen sie sich zum Beispiel Über längere Zeit in einem bestimmten Umkreis irgendwo aufhalten. Wie bei nem Kopfgeld Auftrag, nach einer Minute wird der Umkreis angezeigt, und wen er von dort nicht weg geht wird seine Position zB.: alle 20 Sekunden genauer angezeigt, bis zu seinem genauen Standpunkt. Die Zeiten waren jetzt nur ein Beispiel aber ich denke das wäre ein guter Ansatz die Camper aus ihren Verstecken zu locken.

Jürgen Janicki

Wäre einfach nur cool wenn es nicht hin und wieder so abnormal laggen würde 🤷‍♂️

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x