4 Dinge, die die geleakten Gameplay-Videos über Marvel’s Avengers verraten

Ein langes Leak-Video zeigt das erste Gameplay von Marvel’s Avengers. Hier sind 4 Erkenntnisse, die man aus diesem Video ziehen kann.

Was ist das für ein Video? Frisch von der Comic Con kommen gleich zwei geleakte 6 Minuten langes Videos zu Marvel’s Avengers. Sie zeigen das erste Gameplay-Material, das eigentlich nur hinter verschlossenen Türen präsentiert wurde.

Darin sieht man anscheinend die erste Story-Mission des Spiels und das Gameplay aller 5 Avengers. Da die Videos abgefilmt wurden, ist die Qualität nicht gerade hoch, aber man erkennt dennoch einige interessante Details.

Der Wechsel zwischen den Avengers ist nahtlos

Während der Kämpfe in den Story-Missionen wechselt man ohne Unterbrechungen zwischen den einzelnen Helden. Die Reihenfolge, in der man die Charaktere spielt, wird dabei anscheinend von der Story vorgegeben.

Man kann sich also zumindest in der gezeigten Story-Mission nicht einfach einen Avenger aussuchen und sich nur mit ihm bis zum Ende durchschnetzeln. Das Spiel wird euch zwingen zu wechseln.

square enix avengers project schild

Ob das bei allen Story-Missionen der Fall sein wird, ist noch nicht klar. Für die Multiplayer-Quests wird man sich die Helden allerdings aussuchen können. Auch wenn die Einschränkung besteht, dass zwei Spieler nicht den gleichen Avenger wählen können.

Das Kampfsystem benutzt Warnsignale wie in „Assassin’s Creed“-Spielen

Während der Kämpfe in dem Video fallen immer wieder rote Ausrufezeichen und Markierungen auf, die zum Beispiel über den Köpfen der Gegner erscheinen.

Es ist ein Warnsystem, das man in ähnlicher Form beispielsweise aus Assassin’s-Creed-Games kennt. Es soll dem Spieler signalisieren, aus welcher Richtung gerade ein Angriff kommt.

marvels avengers thor ironman

Genau wie in AC-Spielen scheint auch eine Art Konter-System daran gebunden zu sein. Man sieht in dem Video mehrfach, wie Thor solche markierte Gegner angreift und das rote Ausrufezeichen dabei weiß wird und wieder verschwindet.

Die Avengers scheinen über eigene „Super-Moves“ zu verfügen

Ganz deutlich sieht man in den Videos während zum Beispiel des Thor- und Ironman-Gameplays, dass beide Helden im Verlauf ihrer Kämpfe extrem stark aussehende Angriffe einsetzen.

  • Thor verursacht mit seinem Hammer eine Schockwelle und hat danach für einige Zeit eine leuchtende Donner-Aura um sich herum
  • Ironman setzt einen massiven Laserstrahl ein, der alles in seiner Umgebung zerlegt.
  • Captain America rammt seinen Schild in den Boden und schleudert dadurch die Gegner weg

Es ist möglich, dass diese Angriffe erst aufgeladen müssen, allerdings sieht man in dem Video nur sehr wenig von dem Interface des Spiels. Es ist daher schwer zu sagen, was genau die Auslöser für solche Angriffe sein können.

Nachdem aber Ironman, Thor und Captain America ihre „besonderen Skills“ gezeigt haben, kann man annehmen, dass auch andere Avengers-Helden ihre eigenen coolen Moves bekommen werden.

marvels avengers ironman leak

Gibt es mehr als einen Spiel-Modus?

Während Marvel’s Avengers größtenteils ein Action-Game aus der Third-Person-Perspektive ist, wird es wohl einzelne Abschnitte geben, die sich anders spielen.

Als im Video die Perspektive von Thor auf Ironman wechselt, ändert sich auch das Gameplay von einem normalen Action-Brawler hin zu einem Rail-Shooter. Der Abschnitt ist nicht sehr lang, aber es lässt vermuten, dass es davon mehr geben könnte.

Das würde jedem Avenger-Helden jedenfalls ein eigenes Gameplay-Gefühl verleihen und sie einzigartiger machen.

Mehr zum Thema
Marvel’s Avengers: Das haben die Entwickler über den so wichtigen Loot verraten

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.