Diablo Immortal nur der Anfang – Blizzard setzt auf Mobile

Blizzard steigt mit Diablo Immortal in den Markt der Mobile Games ein. Und Diablo soll nicht die einzige Marke bleiben, die wir auf dem Smartphone spielen werden.

Blizzard erklärte bereits, dass Mobile ein wichtiges Standbein für die Zukunft des Unternehmens wird. Kein Wunder, wenn man sich anschaut, wie gigantisch dieser Markt ist. Daher verfolgt das Studio auch große Pläne in diese Richtung, die über Diablo Immortal hinausgehen.

Da kommen noch mehr Mobile Games

Blizzard will den Markt der Mobile Games erobern: Kam die Ankündigung von Diablo Immortal überraschend? Nein. Schon seit Jahren war klar, dass Blizzard Mobile Games entwickeln möchte. Blizzard hat nun mit den Nachwehen zu kämpfen.

Diablo Immortal Necro Intro Titel

Fans von Blizzard müssen sich aber darauf einstellen, dass Diablo Immortal nicht das einzige Mobile Game zu einer der großen Marken des Studios bleiben wird. Denn das Unternehmen verfolgt schon weitere Pläne in diese Richtung.

Mobile Games sind schon sehr lange in Planung: Blizzards Mitgründer Allen Adham und Production Director Dan Elggren erklärten in einem Interview, dass es schon seit einiger Zeit Pläne für den Einstieg in den Markt der Mobile Games gibt. Es ging nur darum, den richtigen Ansatz zu finden und ein Spiel zu entwickeln, das auch auf dem Smartphone Sinn ergibt.

„Wie lange wir schon darüber nachdachten? Wir haben ja nicht nur Diablo, sondern mehrere Marken und diskutierten über Mobile und darüber, das richtige Erlebnis auf einer mobilen Plattform zu erschaffen. Wir haben schon eine Weile daran gearbeitet“, meinte Production Director Dan Elggren im Interview.

Zudem meint Adham, dass schon an weiteren Pläne für neue Mobile Games gefeilt wird. Die kommenden Spiele sollen alle Marken bedienen, die Blizzard derzeit im Portfolio hat.

Diablo Immortal Screen 5

Blizzard geht mit der Zeit

Fans müssen sich mit der Zukunft abfinden: Um den Markt der Mobile Games kommt kein Spieleunternehmen herum. Das Marktforschungsunternehmen Newzoo geht davon aus, dass im Jahr 2020 die Hälfte aller Einnahmen von Spielen von Mobile Games generiert wird.

  • Für 2018 soll der Umsatz von Mobile Games rund 57,9 Milliarden Dollar betragen, der Gesamtumsatz von Spielen aller Plattformen soll bei 125,4 Milliarden Dollar liegen.
  • 2019 ist mit einem globalen Umsatz von rund 65,2 Milliarden Dollar zu rechnen. Hier geht man von einem Gesamtumsatz von 134,5 Milliarden Dollar aus.
  • 2020 sollen 72,3 Milliarden Dollar erreicht werden. Der Gesamtumsatz wird auf 143,5 Milliarden Dollar geschätzt.

Die besten Möglichkeiten für Expansion bietet derzeit der Markt der Mobile Games, weswegen Blizzard hier in Zukunft verstärkt aktiv sein wird.

Autor(in)
Quelle(n): DualShockers
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (68)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.