Diablo 3: Bald kostenlos? Oder war’s wirklich nur ein Bug?

Ein Twitterpost sorgt seit einigen Tagen bei Spielern von Blizzard’s Diablo 3 für Aufregung.

In dem Tweet von Nutzer @Benifios sieht man ein Bild, welches den Battle.net Shop zeigt. In dem Bereich für das Basisspiel von Diablo 3 steht allerdings kein Preis sondern stattdessen ein Text, der sagt, dass das Spiel bis Level 70 (aktuelle Maximalstufe) kostenlos spielbar ist.

Diablo 3 Shop Screenshot free to play

Denkbar wäre, dass man das Grundspiel von Diablo 3 kostenlos zur Verfügung stellt, und Spieler dann nur noch die Erweiterungen kaufen müssen. Praktisch wie die Testversion, allerdings ohne Levelbegrenzung. Da einem dann die Möglichkeiten den Abenteuermodus zu spielen oder einen Kreuzritter zu erstellen nicht gegeben sind, ist das auch gleichzeitig ein guter Weg, die Verkäufe der Add-Ons anzuheben.

Angeblich alles nur ein Bug

Diablo 3 Community Manager Nevalistis“ antwortete auf diesen Tweet, dass es sich nur um einen Anzeigefehler handeln würde und man sich für die Verwirrung entschuldigt. Angeblich kam der Text von der Chinesischen Version des Spiels, wo mit einem anderen Preismodel gearbeitet wird.

Das Ganze kann natürlich auch nur eine gute Ausrede sein, in der man vertuschen will, dass Diablo 3 bald wirklich kostenlos spielbar wird. Vielleicht werden wir ja in nächster Zeit noch weitere Informationen zu diesem Thema bekommen. Das Modell wäre auf jeden Fall praktisch für Neu-Einsteiger!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.