Diablo 3: Crossplay für PC, PS4, Xbox One ist doch kein Thema

Mit der Nintendo Switch wird Diablo 3 im November auf der mittlerweile siebten Plattform veröffentlicht. Leider können diese nicht untereinander spielen.

Update 14.10 Uhr: Wie Blizzard jetzt mitteilt (via dualshockers), liebt man zwar die Idee, dass Spieler über alle Plattformen hinweg spielen, aber man habe im Moment keine Pläne, Crossplay für Diablo zu implementieren.

Das kann eigentlich nur heißen: Offenbar war die Aussage des Mitarbeiters gegenüber Business Insider nicht mit dem Unternehmen abgestimmt und der hat eine persönliche Einschätzung abgegeben und nicht die offizielle Firmenlinie Blizzards vertreten.

Die Original-Meldung:

Sieben Plattformen jagen Diablo: Neben dem PC, Mac, Xbox360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 wird Diablo 3 ab dem 02. November mit einer Eternal Collection auch auf der Nintendo Switch vertreten sein. All diese Konsolen bleiben dabei aktuell unter sich, sind isoliert.

Laut Blizzard wird sich dies allerdings ändern, wie ein Mitarbeiter im Rahmen einer Anspiel-Session der Nintendo Switch-Version in einem Gespräch mit dem Business Insider verriet. Auch wenn es noch keine offizielle Ankündigung gibt, man arbeite wohl „verstärkt mit den Partnern Sony und Microsoft daran, Crossplay untereinander und mit der Nintendo Switch zu ermöglichen.“

diablo-3-nintendo-switch

Moment, Cross Play zwischen Microsoft und Sony? Das mag sich auf den ersten Blick trivial anhören, ist allerdings eine ziemlich große Sache. Schließlich haben sich die Konsolenhersteller in der Vergangenheit abwechselnd gegen plattformübergreifendes Cross Play gesperrt. Den vorläufigen Höhepunkt erreichte die Debatte im Rahmen der Veröffentlichung von Fortnite auf der Nintendo Switch.

Denn Sony sperrte sich gegen das Cross Play, auch konnten auf der Playstation 4 eröffnete Accounts nicht auf Nintendos Konsole genutzt werden. Nach einem großen Aufschrei der Gamer-Community knickte Sony schließlich ein und lies nicht nur das Cross Play zu, auch an der Nutzung plattformübergreifender Accounts wird mittlerweile gearbeitet.

Dass Blizzard nun Cross Play für Diablo 3 forciert und aktiv gestalten möchte, lässt auf ein tiefgreifendes Umdenken in der Branche schließen. Noch vor einem Jahr wären derlei Überlegungen wohl undenkbar gewesen.

diablo-3-nintendo-switch-titel

Ob zukünftig weitere Spiele-Entwickler Cross Play aktiv unterstützen und forcieren werden, ist noch unklar. Aus Sicht der Spieler wäre es jedenfalls wünschenswert.

Wie findet Ihr Blizzards Bestrebungen, Cross Play für Diablo 3 anzubieten? Für welche Spiele würdet Ihr Euch das noch wünschen?

Autor(in)
Quelle(n): ThisisInsider
Deine Meinung?
Level Up (3) Kommentieren (25)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.