Diablo 2 Resurrected: Welche Klasse passt zu dir? Mach mit bei unserem Quiz

Wollt ihr morgen mit dem Klassiker-Remaster Diablo 2 Resurrected loslegen und wisst nicht, welche Klasse ihr nehmen sollt? Dann macht mit bei unserem Personality-Quiz.

Diese Klassen gibt es: Am 23. September erscheint endlich Diablo 2 Resurrected und so mancher von euch wird sich nach Sanktuario begeben, um sich den Horden von Dämonen entgegenzustellen. Doch welche Macht werdet ihr dabei führen?

In Diablo 2 Resurrected habt ihr die Auswahl aus 7 verschiedenen Klassen, die über eine coole Lore verfügen und eine Vielzahl an Builds bieten. Für Spieler, die mit dem Action-Klassiker nicht vertraut sind, kann es daher schwierig sein, sich auf eine Klasse ferstzulegen.

Die 7 Charaktere, die ihr spielen könnt, sind:

  • Der Totenbeschwörer: Er gehört dem geheimen Orden der Priester von Rathma an und kann Skelette beschwören und Leichen explodieren lassen
  • Die Zauberin: Die Angehörige des Magier-Klans Zann Esu nutzt im Kampf die Macht der Elemente und lässt Feuer und Eis auf ihre Gegner niederregnen.
  • Der Druide: Die enge Bindung an die Natur erlaubt es dem Druiden, Tiere und Pflanzen im Kampf zur Hife zu rufen. Er gehört den Schamanen der Stämme von Scosglen.
  • Der Paladin: Bewaffnet mit Schild, Schwert und der Macht ihres Glaubens, fegen die Paladine von Westmark die Dämonen mithilfe heiliger Magie weg.
  • Die Amazone: Eine Askari-Meisterin des Speeres und des Bogens, die sie zusätzlich mit magischen Attributen wie Feuer oder Eis verstärkt.
  • Der Barbar: Von klein auf lernte er es, in der harten Wildnis der nördlichen Steppen zu überleben, und mäht seine Feinde mit der Macht seines Zorns nieder.
  • Die Assassine: Als Mitglied der geheimnisvollen Viz-Jaq’taar benutzt sie im Kampf keine Magie, sondern Fallen und ihre eigene Körperkraft.

Wie das Gameplay der 7 Klassen aussieht, könnt ihr euch in den Videos hier anschauen:

Diablo 2 Resurrected zeigt kurz vor dem Launch noch Trailer für alle 7 Klassen, um euch richtig heiß zu machen

So funktioniert das Quiz: In dem Tool weiter unten könnt ihr verschiedene Fragen beantworten und die Antwortmöglichkeit auswählen, die euch am meisten zusagt. Dabei sammelt ihr Punkte für die verschiedenen Klassen, die am Ende des Quiz zusammengerechnet werden.

Das Ergebnis hängt davon ab, für welche Klasse ihr die meisten Punkte gesammelt habt. Und wenn ihr erneut probieren wollt, könnt ihr die Seite neu laden und von vorne starten:

Erzählt mal, für welche Antworten habt ihr euch entschieden und warum? Was sind eure Ergebnisse? Habt ihr das Quiz mehrmals gemacht oder nur ein Mal ausprobiert? Schreibt es uns in die Kommentare.

Viel Spaß beim Testen!

Seid ihr jetzt immer noch unentschlossen und könnt euch einfach nicht festlegen, mit welcher der sieben Optionen ihr loslegen wollt? Wir haben für euch eine Umfrage und eine Hilfe zur Klassenwahl. Spätestens danach sollte alles klar sein: Diablo 2: Resurrected – Welche Klasse spielt ihr zum Start? Fragt das Schicksalsrad.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
THQxic

Ich weiß auch nicht, ich mag diese Quiz Umfragen von Ira einfach.

trotzdem: – welche Attribute beschreiben dich am Besten?
Ich hab mir die Punkte 5 mal durchgelesen aber “Geduld” war einfach nicht dabei

Und den letzten Punk fand ich lustig:
Frage: “Wie tötest du deine Gegner?”
Ich: “Mit Fallen & Gift.”
Die Antwort: “Barbar passt zu mir.”
Ahaaaaa!
“Aaaaargh!” Das ist doch kein Kampfschrei.
“Waaaargh!” Das ist ein Kampfschrei.

die Antwortmöglichkeit von Frage 1 (mit den zwei Messern fand ich lustig)
hmm… das brachte mich auf die Idee:
Was passt zu mir? – Playerkiller

Und das wiederum bringt mich wirklich auf die Idee:
Thema: Pk’ler
Bei Diablo 2 gab es einen “richtig” “richtig” mießen Build.
🔨 Bonesnap Paladin🔨 (low lvl. Pk’ler)
Auch die Umsetzung war sehr sehr lustig.
Weil man kann alle low. lvl. Spieler mit nur 1 Schlag töten.
Gerade die Stellen Travincal waren sehr gute Anlaufstellen um “unerfahrene” Spieler zu töten.

Also irgendwie hätte ich wirklich Lust allen D2:R Spielern die Stimmung zu vermiesen und als “alter Bonesnaper” die “Neulinge” abfangen. (Und mit der Alarmglocke zu nerven)

Wäre echt cool, wenn das Jemand für mich ausprobieren&eledigen könnte.
Mich würde interessieren:

  1. Funktioniert der Bonesnap Build noch?
  2. Funktioniert der PvP-Alarm immernoch “genauso”.? (Die Funktion hab ich in D3 vermisst)
Holzhaut

Wenn man sich bei jeder Antwort bereits für eine Klasse entscheiden muss, ist das Ergebnis eher weniger überraschend 😁

Gut, auch mit anderen Fragen/Antworten gäbe es bei mir keine Überraschungen. Wenn es einen Necromancer gibt, dann nehm ich den auch. Immer.

HitMeDude

Ja Blitz gibts

zerial

giebs auch ein blitzmage ich liebe blitz ?

vv4k3

Ajajajaj Irina 😅
Die Auswahlmöglichkeiten sind ja so garnicht klar, welche Antwort zu welcher Klasse gehört 😅😂😂😂

Aber zu der Frage mit Stärke, Vitalität und Energie: Diese habe ich nicht verstanden 🤔
Denn egal welche Klasse, man skillt nur

Prio 1: Vita
Prio 2: Stärke (so wenig wie möglich um Ausrüstung tragen zu können).

Und falls gewünscht wegen Max Block:
Prio 3: Dex

PS: Außer man macht einen speziellen Build um etwas bis an die Grenzen bringen zu wollen etc.

curry-meister

soweit werden die meisten garnicht spielen

ShadowStrike1387

Ich habe den Test gemacht und bin beim Druiden gelandet… Ich hab schon im Original Diablo 2 meine präferierten Klassen gehabt: Druide, Totenbeschwörer und Paladin.

Es stimmt, dass man Vitalität und Stärke im Normalfall hoch skillt, aber beim Druiden ist es zB wichtig, auch noch an die Geschicklichkeit zu denken. Je höher die Geschicklichkeit ist, desto bessere Bögen kann der Druide nutzen und desto schneller kann er im Lykanthrop-Skill als Werwolf oder Werbär zuschlagen. Das ist echt nicht zu verachten 😊.

Im Fall des Paladin wäre Intelligenz nicht verkehrt, vor allem bei einer defensiven Skillung für die Gruppe. Man kann in dem Fall nie genug Mana haben, um seine Gruppe oben zu halten mit Heilung. Das sieht man schon in den Anfängen der Skillung, wenn “Gebet” aktiv ist. Das Mana sinkt so lange, bis es aufgebraucht ist, hält aber die HP des Paladins und seiner Gruppe im Wirkungsbereich oben. Wenn man da die Intelligenz nicht skillt, ist ein defensiver Paladin nur Kanonenfutter zu Beginn des Spiels.

Je nachdem, was man für eine Klasse spielt, sollte man also immer noch einen dritten Aspekt mit skillen, um das volle Maximum seiner Klasse auszuschöpfen. Welches dritte Attribut das ist, muss jeder für sich selbst entdecken😉.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x