Destiny: Kommt bald ein „Recruit-a-friend“-Programm und gibt’s legendäre Items als Belohnung?

Beim MMO-Shooter Destiny sind jetzt Anzeichen dafür aufgetaucht, dass man bei Bungie plant, ein „Recruit-a-friend“-Programm einzuführen.

Mit dem Halloween-Patch kam ein seltsames neues Item in die Datenbank von Destiny, aber nicht ins Spiel: „Refer a Fireteam.“ Die Hüter mutmaßten, das könne vielleicht heißen, dass man wen anders durch den Raid zieht oder so. Spieler machten sich auf den Weg, versuchten irres Zeug, um den Erfolg oder die Belohnung oder was immer es auch war, zu kassieren. Aber das Item war wohl noch nicht aktiv und keiner wurde fündig

Destiny

Vertrau mir, Destiny ist wirklich toll. Ich sag das nicht nur, weil ich dann einen neuen Sparrow bekomme. Hier trink noch einen.

Kommt nach der Demo jetzt ein weiterer MMO-Standard zu Destiny?

Mit dem Patch vom Dienstag wurden unzählige neue Icons und Gegenstände neu in die Datenbank gebracht, die man erst in ein paar Wochen oder Monaten wirklich im Spiel sehen wird. Und auch der alte Bekannte von Halloween „Refer a Fireteam“ ist jetzt wieder da.

Offenbar ist es ein „legendäres Item“-Paket, das Spieler erhalten, die „die Reihen der Hüter gefüllt haben.“ Das Licht wachse dann.

Erst seit gestern ist auf Xbox 360, Playstation 3, XBox One und Playstation 4 eine Demo-Version verfügbar, die zumindest bis Stufe 7 geht.

Destiny Hunter

Willst du dir nochmal überlegen, ob du nicht vielleicht doch Destiny spielen möchtest?

Was könnte es denn als Belohnung geben?

Es ist hier noch nichts offiziell bestätigt. Aber unserer Ansicht nach deutet das daraufhin, dass Bungie und Activision ein sogenanntes „Recruit-a-friend“-Programm planen und die dafür notwendigen Vorbereitungen „im Spiel“ schon jetzt getroffen haben. Mit so einem Programm sind auch fast alle MMO’s unterwegs. Damit können Destiny-Fans Freunde zu einer Frei-Runde einladen. Hier würde sich die neue „Demo“ anbieten.

Wenn es den neuen Hütern bei Destiny gefällt und sie das Spiel dann kaufen, erhält der „Rekrutierer“ meist vom Spiel ein kleines Geschenk. Bei World of Warcraft sind das etwa spezielle Mounts. Vielleicht könnten die anderen drei Sparrows, die zu Halloween in die Datenbank kamen, solche Geschenke sein. Was in dem Paket wirklich ist, weiß man im Moment nicht. Das ist alles nicht offiziell: Es scheint nur aufgrund der Beschreibung ziemlich nahe zu liegen. Wenn man eine so große Fanbasis wie Destiny hat, lohnt es sich auch, die für sich die Werbearbeit machen zu lassen.

Wer einen im Bekanntenkreis hat, der zwar eine Konsole, aber noch kein Destiny besitzt, könnte ja schon mal  anfangen den Bekannten subtil und ohne jeden Druck auf Destiny einzustimmen. Vielleicht gibt’s ja eine schöne Höhle in Eurer Nähe?

Autor(in)
Quelle(n): Refer-a-Friend
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.