Leak sagt: Destiny 3 kommt  2020 als Launch-Titel für PS5 und neue Xbox

Die Gerüchte rund um den Nachfolger zu Destiny 2 reißen nicht ab. Der neue Destiny-Ableger soll einem Leak zufolge für die neue Konsolen-Generation erscheinen – als einer der ersten Titel für PlayStation 5 und die neue Xbox sein.

Um diesen Leak geht’s: Seit Kurzem kursieren zwei große Leaks zu Destiny 3. Einer stammt ursprünglich von einer anonymen Quelle auf der Plattform 4chan, der andere Leak von dem bekannten Redditor AnonTheNine.

Der Leak auf reddit verrät dabei neben mutmaßlichen Details zur Story, Gegnern, Schauplätzen und der generellen Ausrichtung des Spiels, auch potentielle Informationen zum Release-Datum und den möglichen Plattformen.

Giant Concept Mars Destiny

Release-Datum von Destiny 3 im Jahr 2020?

Das sagt der Leak zum Release-Datum: Als von einem Fan nach einem konkreten Release-Datum für Destiny 3 gefragt wurde, hieß es: „Ich habe es nicht in diesem Post erwähnt, weil es noch nicht zu 100% in Stein gemeißelt ist. Aber ich kann im Prinzip garantieren, dass es 2020 als Multiplattform-Launch-Titel für die PS5 und Xbox Scarlett (Projektname der nächsten Xbox) erscheint.

Was wäre ein möglicher Zeitraum? Beachtet, dass es sich dabei um Gerüchte handelt, die nicht offiziell kommentiert oder bestätigt wurden. Zwar hat Anon bisher mit all seinen Leaks immer Recht behalten, doch das gibt keine Garantie, dass es auch bei diesen Aussagen so sein wird.

Sollten sich aber auch diese Gerüchte sowie die bisherigen Vorhersagen für den Release der nächsten Konsolen-Generation von Microsoft und Sony bewahrheiten, so wäre ein Release von Destiny 3 im November 2020 auf den neuen Plattformen denkbar.

destiny-dreadnaught-concept_3

Wie plausibel ist dieser Zeitraum? Eigentlich bevorzugt Bungie traditionell den September als Release-Monat für DLCs oder auch neue Serien-Teile. Ob man bei Destiny 3 von dem bisherigen Release-Muster abweichen würde, ist unklar – vorausgesetzt, die Gerüchte bewahrheiten sich überhaupt.

Denkbar ist jedoch, dass Destiny 3 trotzdem bereits im September 2020 erscheint – und zwar für die aktuelle Hardware-Generation, also die PS4 und die Xbox One. Die Versionen für die PS5 und die neue Xbox könnten dann im November 2020 folgen, sobald die neuen Plattformen verfügbar werden. Schließlich wurde die PC-Fassung von Destiny 2 auch zeitversetzt mit mehr als einem Monat Verzögerung herausgebracht.

Welche Plattformen kommen noch? Unklar ist nach dieser Aussage jedoch, ob es überhaupt eine Fassung für die aktuelle Konsolen-Generation und den PC geben soll – auch, wenn das sehr wahrscheinlich ist.

Destiny-Concept-Art-Mech

Denn auch Destiny 1 wurde für die damals neuen PS4 und Xbox One aber auch für die älteren Konsolen Xbox 360 und PS3 veröffentlicht. Doch bis auf die Aussage zur PS5 und Xbox Scarlett werden bei den jüngsten Gerüchten keine Plattformen explizit erwähnt.

Zudem wird es interessant sein, zu sehen, ob in einem solchen Fall die Fassung für die neuen Plattformen technische und spielerische Einschnitte hinnehmen muss, damit Destiny 3 auch auf den älteren Konsolen, also der PS4 und der Xbox One, funktioniert.

Gibt es eine offizielle Reaktion von Bungie? Üblicherweise kommentiert das Studio solche Gerüchte nicht. Auch diesmal bleiben die Entwickler ihrer Linie treu – zumindest fast.

In einem Stream ging der Community Manager Deej auf einen Teil der Gerüchte ein. Denn zahlreiche Fans machten sich Sorgen, Destiny 3 könnte ohne einen traditionellen Multiplayer im Schmelztiegel-Format erscheinen. Doch der Schmelztiegel bleibt den Worten Bungie zufolge bestehen. Mehr gibt es aktuell nicht von offizieller Seite.
Wie geht es mit Destiny 2 nach dem Annual Pass im Herbst weiter?
Quelle(n): GameRant, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
116 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chriz Zle

Ein Release auf den momentanen Konsolen macht meiner Meinung nach keinen Sinn mehr.
Schon jetzt ist die Performance ja nur erträglich wenn man ne PS4 Pro/Xbox One X mit ner SSD koppelt.
Alles andere ist mit ekelhaften Ladezeiten behaftet, bestes Beispiel das Menü aufrufen oder in den Turm fliegen.

Bungie sollte sich bei D3 ganz gewiss sicher sein das sie es entweder mit einer extrem verbesserten aktuellen Engine machen oder etwas ganz neues kreieren was dann aber auch in Bezug auf Content, Sandbox etc. extremst einfach zu handhaben sein sollte.

Nochmals einen neuen Teil mit dieser katastrophalen Sandbox-Änderungs-Spanne und auch dem minimalen Content Nachschub wird nicht mehr akzeptiert werden.

Ebenfalls sollte Bungie mit D3 aber mal sowas vom Reskin Zug abspringen.

Medicate

Bei meiner D2 Spielzeit wird auch D3 gekauft. Aber dieses mal bitte mit mehr Endgame als Vanilla D2
PC Fassung muss es natürlich geben, aber durch die aktive Raid-Community wird es das sicher geben.

Torchwood2000

Die Frage ist doch eher, ob bis dahin noch irgendwen interessiert ob Desiny3 kommt oder nicht.
Zur Zeit gibt es nichts, absolut gar nichts was mich zum Destiny spielen bewegen würde. Und so wie es aussieht wird sich das auch leider nicht mehr ändern. Es gibt nur noch alten, recycelten Loot, Story hängt auch immer auf dem selben Punkt fest und die Strikes,Quests und sonstigen Aktivitäten wiederholen sich zum hundertsten Mal. Chancen oder Ankündigungen das sich daran was ändert gibt es meiner Ansicht nach überhaupt gar keine. Also war’s das für mich. Und das obwohl ich noch nicht mal das Max-Level erreicht habe, doch wozu sollte ich das auch brauchen?

BuckyVR6

Mich interessierts. Die Story finde ich nämlich gut und obwohl ichs momentan nicht spiele trotzdem noch verfolge.

Torchwood2000

Ich spiele auch seit 2015 und ich finde das Spiel auch gut. Nur halte ich die Bungie Strategie einfach falsch, immer nur Alte Sachen neu anzumalen und als tollen Loot zu verkaufen. Ich erwarte nicht ständig eine neue Spielwelt und jeden Monat einen anderen Story-Twist, aber der Punkt an dem es einfach nur noch langweilt ist schon längst erreicht. Das hätte man mit Sicherheit verhindern können, indem man sich ein paar Gedanken macht und zumindest ein paar Dinge wirklich neu macht.

BuckyVR6

DAS stimmt oder zumindest konsequent sein 🙂

Sunface

Absolut. Es ist sogar so das ich nach Anthem und The Divsion Destiny 2 wirklich vermisse. Und mittlerweile wieder Destiny anstelle von Anthem und TD2 spiele. Ich mag das Spiel einfach mit all seinen Fehlern und Höhepunkten.

CandyAndyDE

Launch-Titel? Xbox-Kosolen erschienen immer im November und Destiny-Spiele bzw Erweiterungen im September.
Xbox Classic November 2001
Xbox 360 November 2005
Xbox One November 2013
Destiny 1 September 2014
Destiny 2 September 2017

Als Launchtitel bezeichnet man Computerspiele, die gleichzeitig mit einer neuen Spielkonsole auf den Markt kommen. Häufig sind diese Spiele zu einem großen Teil für den Erfolg oder Misserfolg des Gerätes verantwortlich.

Mal abgesehen davon, wer wartet bis November, wenn das Spiel schon im September erhältlich ist…

m4st3rchi3f

Steht doch so auch im Artikel.^^

Sollten sich aber auch diese Gerüchte sowie die bisherigen Vorhersagen für den Release der nächsten Konsolen-Generation von Microsoft und Sony bewahrheiten, so wäre ein Release von Destiny 3 im November 2020 auf den neuen Plattformen denkbar.

Wie plausibel ist dieser Zeitraum? Eigentlich bevorzugt Bungie traditionell den September als Release-Monat für DLCs oder auch neue Serien-Teile.

CandyAndyDE

Oh Mist xD

Gerd Schuhmann

Für einen Konsolen-Release kann Bungie doch den Release-Termin verschieben?

Das ist doch nicht gesetzlich geregelt, dass Destiny-Spiele nur im September erscheinen dürfen. 🙂

Medicate

Für Ausreichend Content darf Bungie D3 auch gerne nach 2021 verschieben. Sollte nur nicht zeitgleich mit Cyberpunk rauskommen xD

CandyAndyDE

Hoffen wir’s. Ich habe keine Lust mir das 2x kaufen zu müssen xD

Lotofmimimi

Weihnachtsgeschäft 2020? Ist noch lange bis dahin

PetraVenjIsHot

Endlich ein einleuchtender Grund mir dann eine PS5 zu holen

BigFreeze25

Bin gespannt, ob dann wieder dieselben Gegner aus den vorherigen Teilen recycelt werden, oder ob man wirklich mal was neues bringt 😛
Hätte zwar schon mal wieder Lust auf Destiny, allerdings nicht mehr auf Konsole, sondern wenn dann auf PC. Und bei D2 wieder komplett von vorne anzufangen kommt definitiv nicht in Frage. Außerdem hat das Vertrauen arg gelitten…

press o,o to evade

ich zock so über we gambit prime und abrechnung. dann droppt die notration curated roll…
ich so yeaah!!
dann sehe ich die perks… ty bungie!

Medicate

Ist wieder so ein curated roll aka Hochofen. Droppen, anschauen, zerlegen.

press o,o to evade

oh mann, ich will einen custom trust, threat level und einen service revolver…

Medicate

Nach dem Patch morgen kann man die Notration hoffentlich besser farmen.

SethEastwood

Gut so, Destiny 2 läuft so dermaßen scheiße auf den aktuellen Konsolen das es kracht. Die Ladezeiten, das ultra kleine Sichtfeld von süßen 72 Grad, die 30FPS die ständig einbrechen (auf einer PS4 Pro) und das schlechte Frame Pacing machen es nahezu unspielbar.
PC spiele ich kaum noch wegen der ganzen Cheater im PvP.

Medicate

Dumme Frage, ist das FoV auf 72° gelockt bei Konsole?
Bin kürzlich von 85° auf 105° umgestiegen auf PC und das ist amazing.

Sunface

Ja. Leider. Das es da immer noch keinen FOV Slider gibt finde ich auch echt kacke.

SethEastwood

Ja ist es, eine paar Spiele wie zB Battlefield oder Borderlands 2 haben einen FoV Slider, diese fressen aber auch weniger Leistung (auf den Konsolen, auf dem PC ist es genau anders rum) als Destiny 2.

Andi

Bringt mir nix, werde wenn überhaupt frühestens in Destiny 3 Jahr 2 wieder einsteigen. Das erste Jahr war bei beiden Vorgängern echt mies und vertrauen ist schon lange keine mehr da.

Nexxos Zero

Aller guten Dinge sind Drei XD

Kartoffelsack

Also wenns nicht auf den Pc kommt, werde ich es mir sehr wahrscheinlich nicht holen. Das Spiel fühlt sich einfach viel besser an, als auf der Konsole und ich habe auch keine Lust mehr, mir ne extra Konsole zu kaufen, wegen den 2-3 Exklusivtiteln, die mir dann gefallen. Die meisten Spiele gibts ja mittlerweile auf PC.

DanjoDR

Wird sicher auch für den PC kommen. Vielleicht nicht übers Battle.net, dann aber über Steam oder den Epic Store…

Medicate

Aber wo würden die Hater flamen, wenn es nur im Epic Store kommt? /s
Battle.net hat ja keine Review Funktion.

RagingSasuke

Woa, ich hab D2 evtl 20-30 Minuten bei einem Kollegen am PC gezockt und fand es vom Gefühl her absolut grausam im Vergleich zur Konsole. Eventuell sind wir da beide mit falschen Erwartungen rangegangen? XD ich find zwar das sich D2 immer noch etwas nach „sack“ steuern lässt aber besser als zu release. Ich bin noch rückwirkend verärgert das es sich nicht genau wie bei D1 angefühlt hat, das war nämlich top bis zum Anschlag ????

Kartoffelsack

Kann sein, dass es an den Erwartungen lag, vlt haben wir da auch einfach nur ne andere Meinung, jedem das seine. Finde aber, dass es sich durch 60 fps, besserer Grafik und Maus und Tastatur einfach deutlich besser gespielt hat als auf PS4. Habe die Beta auf beiden Platformen getestet und der PC hatte bei mir deutlich die Nase vorne. Außerdem spielt sogut wie jeder den ich kenne only PC, dementsprechend hatte ich hier mehr Möglichkeiten, den ein oder anderen zum spielen zu bewegen. Einen Vergleich zu D1 habe ich bewusst nicht gemacht, da es einfach grundsätzlich ein besseres Spiel war und somit kein guter Vergleich gewesen wäre.

Oxi Dans

Ich werde mir definitiv die PS5 holen, aber nach Destiny 1, Destiny 2 und Destiny 2 Forsaken werde ich kein Geld mehr Bungie in den Rachen schieben und mir somit Destiny 3 nicht holen.
Bungie hat genug Geld eingestrichen.

Marcus Gießler

Also ich werde mir keine neue Konsole kaufen das war’s dann wohl mit Destiny

Andreas Straub

Ich gehe davon aus, dass D3 auf der PS4 UND der PS5 verfügbar sein wird.

Der Prinz

Ich wünsch mir von der Neuen Generation eigentlich nur Genug Leistung um in 60 Frames zu zocken, alleine es wird wohl ein Wunsch bleiben 🙁

Destiny Man

Also wenn die neue Generation keine 60 FPS schafft, im Prinzip egal bei welchem Spiel, können Sie die Dinger ja gleich in die Tonne treten.

BigFreeze25

Das ist alles andere als garantiert. Technologien wie 4k und Raytracing sorgen dafür, dass die Hardware-Anforderungen an Games (zumindest theoretisch) immer höher werden. Gleichzeitig muss eine Konsole aber im Vergleich zu einem Gaming-PC besonders kostengünstig angeboten werden, andernfalls kauft sie keiner…

Destiny Man

Leider hast du recht, und 4k verkauft sich halt besser als 60 FPS. Trotzdem wäre es eine Frechheit, grad wenn man sieht, wie z.B. Destiny 2 auf der Konsole mit 30 FPS und auf dem PC mit 60 FPS läuft..

Andreas Straub

4k machen nur dann Sinn, wenn man sehr nahe vor dem Monitor sitzt. Zum Spielen (und zumeist auch beim TV) auf dem Fernseher hat es keinerlei Bedeutung. 60fps und auch HDR hingegen machen wirklich einen spürbaren Unterschied.

André Wettinger

Keine Angst, es sind schon Daten geleakt. Es soll ein 3,2 GHz von AMD rein kommen Alias der Gonzo. Das wird reichen für deine Fps.

Andreas Straub

Die PS5 wird genauso ein verkappter PC werden, wie es die XBOX heute schon ist. Daher wird – zumindest zu Beginn – die PS5 mit aktuellen PCs weitestgehend mithalten können. Längerfristig überholen sie dann aber die PCs wieder.

André Wettinger

Ja aber dies ist doch eine Kostenfrage. Wenn ich mich auf eine Konsole einlasse, dann weis ich doch das ich im Low Butched Bereich bin. Dafür weis ich auch, dass ich nur z.B. ( wie man munkelt ) 500 Euro ausgeben muss. Bei einen PC krieg ich dafür nicht mal ne GPU wenns blöd läuft.
Es kommt halt darauf an wieviel einen das Hobby wert ist. Man kann auch jetzt schon mit der PS4 Pro glücklich sein. Hab bei meiner die Kühlung geändert und ne Ssd rein gepackt. Die schnurrt wie ein Kätzchen und die Ladezeiten halten sich auch in Grenzen. Zocken tu ich eh nur auf der geringste Auflösung ( 720 ). Man will ja der Klapperkiste auch ne Verschnaufpause geben ????????.

Medicate

Alle Konsolen seit PS3 und xBox 360 sind auf x86 Architektur. Also nicht gerade weit weg von nem PC.
Bei xBox One ist es durch DirectX noch weniger als jetzt bei ner PS3&4

Marki Wolle

Quatsch, natürlich stand schon vor Release das Konzept für die DLCs, als ob die erst nach Release mit neuem Content anfangen würden????

Kurz nach Release, gab es bei Destiny 1 schon das erste Material und Ankündigungen zu den DLCs, ich frage mich wie man so schnell diesen Content programmieren konnte, wenn man doch erst nach Release damit angefangen haben soll.

Vielmehr werden einige Dinge die schon längst in Entwicklung sind bewusst nicht mit released….

Außerdem war das mit der Politik nicht nur auf Destiny bezogen, sondern auf die gesamte Branche.

André Wettinger

@Amigo, irgendwas ist faul an eueren Waffenkaufartikel. Da gewinnt man ständig MediaMarkt Gutscheine ????????

KingK

DeeJ ist bestimmt dieser Anton. Der verfasst die Texte und freut sich dabei wie ein Schuljunge 😀

Psycheater

Nächstes Jahr schon neue Konsolen?! Das kann Ich mir irgendwie nicht vorstellen

WooTheHoo

Wenn ich nicht ganz daneben liege, wird die aktuelle Generation dann sieben Jahre alt. Es könnte also durchaus möglich sein. Andererseits habe ich letztens erst irgendwo gelesen, die Verkaufszahlen seien nach wie vor so stark, dass man mit den Folgekonsolen frühestens 2021 rechnen kann. Wir werden sehen. Hm…2021 klingt voll SciFi. Ich bin ja in den 90ern groß geworden und habe schon früh SciFi in allen Fecetten verschlungen. Und jetzt lebe ich in der Zukunft. Krass. Wo bleibt mein Hover Board? ????

Psycheater

Ich bin jetzt eher von PS4 Pro und XBox One X ausgegangen; das war ja schon nochmal ne Erweiterung. Und das ist definitiv noch keine sieben Jahre her 😉

WooTheHoo

Wenn man das so betrachtet, hast du Recht. Auf die Weise könnte man einen Zyklus natürlich theoretisch regelmäßig „dehnen“. Dann lassen wir uns einfach überraschen. ^^

Marki Wolle

Bei einem neuen Teil erwarte ich einfach einen Umfang wie am Ende von Destiny 1, tschuldigung aber es ist so.
Die Entwicklung geht immer weiter und bei solch einem Franchise wo nun schon Erfahrung gesammelt wurde, und jeder weiß was die Spieler wollen, weiß man auch genau was und vor allem wie viel man entwickeln muss.

Jeder neue Teil der an diesen Umfang nicht ran kommt wird bei mir niemals als „Bombastischer Teil“ bezeichnet werden.

Wo Innovationen ausbleiben muss man eben mit dem Umfang überzeugen, von daher erwarte ich einiges vom 3. Teil, ansonsten wirds wieder nur „durchschnittlich“ oder „ganz nett“ aber mehr auch nicht.

Zum Start muss es Raids, 14+ Strikes, 30 Pvp Maps, 250 Waffen etc. geben und nicht weniger erwarte ich von solch einem selbsternannten „AAA“ Titel, ich will sehen wo mein Geld hineingeflossen ist….

Nimo

Schon mal dran gedacht, dass zu viel auf einmal die Leute überfordert? Es wäre gut wenn genannte Anzahl produziert in der Hinterhand liegt um alle 2-4 wochen was zu präsentieren. Aber alles auf einmal?

Marki Wolle

Bist du des Wahnsinns, diese mist Politik haben wir doch schon. Zum Release sind schon viel mehr Inhalte fertig, die dann aber schön nochmal als DLC vermarktet werden, anstatt die mit ins Grundspiel zu nehmen.

Und dieses Timegate Zeugs ist auch doof, nehmen wir mal an jemand spielt nur PvP, nach deiner Strategie gäbe es zum Start dann vielleicht 9 Maps die schnell Monoton werden, oder einer suchtet nur Strikes wo es zum Start nur 4 oder so gibt, ist doch mist.

Dann lieber alle Sachen auf einmal und gut ist, der Striker kann 14 Strikes abreißen, Pvpler haben mit 30 Maps auch genügend Abwechslung und und und.

Sunface

Ob es auch für Stadia kommt interessiert mich am meisten.

smuke

Die sollten einfach alles reinpacken, was es bei D1 & D2 schon gab und darauf aufbauen. Alle Waffen, alle Planeten, alle Rüstungen, alle Maps, alle Modi direkt zum Release von D3. Und dann natürlich massig neues Zeugs und nicht immer wieder „neue“ Exoquests, bei der man altbekannte Exos erhält. Und zukünfig dann bitte keine Reboots mehr sondern einfach bestehender Content erweitern.

GhostofDestiny

Du meinst eine so eine Art World of Destiny?
Das wäre das beste was dem Franchise passieren könnte. Wenn man die Karten (nur die Karten) der alten Teile nimmt, sie etwas überarbeitet/erweitert und dann noch neue Welten dazu macht (und diese mit dann mit Leben füllt) hätte man erstmal für ne Ewigkeit Content????????????.

cssrx

Diesen World of Destiny Gedanken hatte ich schon vor Release von D2. Könnte mir vorstellen das man sowas anstrebt. Durch die Engine von D1 allerdings schwierig bis unmöglich durchzuführen, weil sie meines Wissens solche exportierungen nicht hergibt. Ich hoffe ja auf ein Unreal Engine Destiny.. da ist alles möglich!

Sunface

Sehe ich auch so. Ich bin auch gespannt ob der nächste Destiny Ableger auch im Blizzard Launcher erscheint oder ob es evtl ein Windows Play Anywhere Titel wird oder evtl sogar auch im Epic Store erscheint. Ich persönlich könnte mir die Windows Store Variante gut vorstellen.

Kuba

Also wenn es besser und noch mehr awesome wird, wirds natürlich gekauft^^

frichdal

heisst im endeffekt: die reskins sehen etwas besser aus!

ChrisiP1986

Vielleicht einfach mal bei „LUKAS“ nachfragen^^

A Guest

Warum fragen wir nicht einfach Lukes Nichte, was ihr gerade so gefällt?

Raiiir

wozu ne neue playstation raus hauen die ps4 ist doch erst neu

vv4k3

alle 6 bis 7 Jahre kommt eine neue PS. Die 4 wird dieses Jahr 6, also passend naechstes Jahr dann 7.

Marc R.

naja. Die PS4 (2013) kam 6 Jahre nach dem Release der PS3 (2006) raus. Sollte die PS5 im November 2020 rauskommen, dann wären das sogar 7 Jahre…

Chris Brunner

Die Hardware ist so langsam an ihrer Grenze, irgendwann braucht man auch ein Hardware Update um bessere Spielerfahrung auf Konsolen zu gewährleisten. 400 Eur für 7 Jahre ist da nix.

SethEastwood

Neu? Die Hardware der PS4 ist von 2010…..

Alex Oben

Es wird doch eh wieder für next gen UND LAST Gen kommen. Auf die Kohle verzichten die garantiert nicht und am Ende heißt es dann wie auch bei Destiny 1: Leider mussten wir Dinge raus nehmen weil sonst du Last gen überfordert gewesen wäre…und man hat wieder nen Ärmal voll Ausreden für den nächsten Teil am start^^

DerFrek

Das sehe ich auch schon kommen ???? „wegen den Ps4 Spielern, darf keiner 60 fps haben“ ^^

Marki Wolle

Da wünschte ich auch das man konsequenter wäre, Spiele Entwickler sollten sich nicht einschränken müssen, kommt sonst nur Mist bei raus.

Wer keine PS5 hat muss eben Teil 1 oder 2. spielen.

Ich hoffe diesmal nur für Next Gen, die PS4 bzw. die Xbox One sind aus PC Sicht schon fast Steinzeit.

Das es bei PS4 und Co. selbst bei 30 FPS noch Einbrüche gibt zeugt von Altersschwäche. Da lässt sich leider nix mehr schön reden.

TomGradius

Utopische Wunschvorstellung imo, die sich mit betriebswirtschaftlichen Erfordernissen nicht vereinbaren läßt. Wieviele Millionen PS4 und One´s wurden noch mal verkauft? Dagegen steht ein sehr kleiner aus early Adoptern plus PC bestehender Next-Gen Markt, sollte es tatsächlich ein Launchtitel werden. Das ernährt Bungie nicht….

Pedro

Egal was kommt, die ersten richtig guten Titel werden die sein die ausschließlich auf next gen setzen und ps4 / xbox one aussen vor lassen.

ItzOlii

Naja ein deutlicher Sprung sieht für mich anders aus aber klar Optimierungen gab es durchaus.

DerFrek

Man kann sich an Kanten hochziehen ^^ deutlicher geht’s doch kaum ????

ItzOlii

Stimmt wie konnte solch eine Innovation nur ausser Acht lassen????

alpoehi65

Da ist man in D2 und springt zum ersten Mal zu irgend einer Plattform.
Das Gefühl aus D1 war noch da, wo man sieht, spürt, ups, passt nicht, falle gleich….
und dann das Erlebnis, oh wie cool, der hält sich und zieht sich hoch.
Das dürft ihr nicht verunglimpfen, das war so ziemlich das Einzige, das alle positiv überrascht hat in Destiny 2.
Vor allem die Jäger.

ItzOlii

Na es geht ja nicht darum dieses eine Feature zu verunglimpfen, sondern dass es damit bereits auch etwas vom einzigen war was sich merklich von D1 zu D2 änderte. Entgegen der Aussage von Bungie welche mit Behauptungen wie „Die Engine wurde optimiert was uns nun endlich einen stetigen Strom an Content ermöglicht“, den damaligen hardreset rechtfertigte und dass D2 allgemein ein technischer Sprung sei wofür sich der hardreset lohne. Wie es gekommen war sahen wir dazumal, es wurde ein Spiel veröffentlicht dass qualitativ nicht annähernd mit dem Vorgänger mithalten konnte.

alpoehi65

Absolut meine Meinung.
Ich habe mich nicht getraut, das so zu schreiben.
Denn, dann kommen sofort die „du musst ja nicht, wieso bist dann hier, blabla“ Kommentare.
Aber eben, das mit dem sich hoch ziehen, habe ich sehr geschätzt, als ich noch aktiv war.
Jetzt warte ich was kommt, wie es weiter geht. Spiels zwar seit September nicht, aber kann jederzeit wieder Gefallene etc massakrieren, wenn sich’s lohnt.

ItzOlii

Na lass da deiner Meinung jeweils freien Lauf:-) Solange die Objektiv formuliert ist hat da niemand was zu meckern dass du kommentierst, so sehe ich das zumindest.
Ja das mit dem hochziehen ist schon sehr praktisch, das schätze ich bis heute????
Joa bin auch gespannt was da nun kommt bis D3.
Forsaken hast du aber noch gespielt nehme ich an? Weil du schreibst seit September. Ansonsten hättest du das beste nämlich verpasst^^ Für mich ist D2 seit da wieder das absolute nonpulsultra^^

alpoehi65

Bis 600 alle drei aufgelevelt und dann haben sie mich endgültig genervt mit der Ankündigung, Levelup auf 700 und das dauernd mit den „Meilensteinen“.
Das war dann der Moment, wo das Herz „Liiiiebe“ und die Vernunft „Laaaangeweiiiile“ gebrüllt hat.
Also ausklinken und Pause machen und die dauert an.
Aber hochziehen war schon cool.
War echt ein harter Job im Grabschiff mit dem Jäger ohne die Schtiefelchen auf das eine Schiff zu hüpfen. Da wären viele froh gewesen, hätte sich der Schlauch da noch hoch gezogen, inklusive meinem Jägerlein. 🙂

RagingSasuke

Das sah immer so herrlich aus wenn ich mich nach einem Sprung umgedreht habe und mein dicker Titanen Freund einfach mal so mit den schienbeinen gegen die Kante knallt und einfach langsam runterfällt. Ich hab jedes einzelne male so mega gelacht und kurz danach kam immer die Diskussion „alter wir sind die heftigsten vernichter des Universums und sind durch den Geist unsterblich, aber an ner kleinen bordsteinkante verreckt auch ein unsterbliche götterschlächter“ ????????????

Chris Brunner

Selbst wenn das stimmt, dann sollten die eine Möglichkeit für die Spieler einbetten, ihren Fortschritt auf die nächste Generation übertragen zu können. Sonst wäre das eher ein Eigentor. 😀

Pedro

Von ps3 auf 4 gingohne probleme

Chris Brunner

Klar, aber hoffentlich macht man das bei D3 auch wieder. ????

Sebastian nok

Was willst du den bitte Übertragen?
Im dritten teil soll man ja auch schön die alten exos wieder farmen

Der Vagabund

Er meint wenn du dir d3 für die ps4 holst, dir dann d3 mit einer ps5 holst dass die spielstände von der 4 auf die 5 übernommen werden

Pedro

Ja geht trotzdem ist psn account gebunden, ausser für die ps5 benötigt man einen komplett neuen Account.

vv4k3

Es waere halt interessant zu erfahren, wann die Produktion von D3 angefangen hat. Jeder weiss ja, dass Bungie weniger Ressourcen, nach der Trennung von Activision, hat und D3 soll in 19 Monaten erscheinen? Fuer die PS5? Ausser Bungie hat nen Deal mit Sony und Microsoft gemacht oder so … und Kapital erhalten hat, damit das Spiel rechtzeitig kommt … Glaube ich persoenlich nicht, daher sage ich: D3 wird 2021 kommen.

Sven

Im Oktober 2018 meinte AnonTheNine, die Entwicklung habe gerade begonnen. LG

vv4k3

thx fuer die Info!

25 Monate also?
Wenn ich mir die Vergangenheit so anschaue mit den Reboots usw … und ich diesmal keinen Reboot erwarte, da Bungie allein jetzt verantwortlich ist … aber weniger Ressourcen hat … zudem ja Personal noch an D2 arbeiten muss … also ich hoffe sehr fuer Bungie, dass die uns kein unfertiges Spiel vor die Nase druecken, nur damit es Nov 20 erscheinen kann.
Fuer D2 mussten sie auch weniger machen, da ja alles wiederverwehrtet wurde (Skills, Gegner, Waffen usw).
Jetzt muessen sie mind. 65% neu erfinden, ansonsten wird der Aufschrei bestimmt sehr gross.

Also ich bezweifle es weiterhin, aber ich warte auch sehr Gerne darauf. BL3 wird mich eh auf Trapp halten ????

treboriax

und ich diesmal keinen Reboot erwarte, da Bungie allein jetzt verantwortlich ist

Alle Reboots wurden bei Bungie intern veranlasst, wie auch schon zu ihren Halo-Zeiten. Bei Bungie gehört es wohl einfach zur Unternehmenskultur, dass das Management mitten in der Entwicklung (fast) alles über den Haufen wirft und/oder Verantwortlichkeiten neu verteilt.

vv4k3

Gab es da bestimmt keine Reibereien mit Activision? verdammt … ja dann sehe ich 2021 noch eindeutiger.

Willy Snipes

So ca. 2 Jahre Entwicklung, ist das ,,genug“?

Gehen wir mal davon aus dass es reine Entwicklung ist. Idee und Philosophie usw haben sich während D2 schon entwickelt. Dafür benötigt es keine Zeit mehr. + – üblicher, möglicher Verwerfungen wegen neuer ,,awesome“ Ideen.

Reicht das um was Gutes draus zu machen?

Dion00

Also für Trials bzw. Prüfungen d. Neun brauchen die ja schon >1 Jahr. Bezweifle das 2 Jahre Entwicklung hier für Bungie ausreichen.

Bear NoFear

Der Aufwand, Destiny gleichzeitig für PS4 und PS5 exisitieren zu lassen, dürfte wesentlich geringer sein, als noch für damals beim Sprung von PS3 auf die PS4. Die PS3 hatte eine völlig andere Hardware als die 4er. Jetzt ist doch alles wesentlich näher am PC.

dh

MMn kann sich Bungie gerne Zeit lassen, sofern das Game dann endlich mit 60fps, eigenen Servern für PvP und gutem Content kommt.

Loki

Wäre besser für das Spiel. Allerdings benötigt Bungie nach der Trennung von Activision Kohle. Mal sehen was sie aus allem gelernt haben, wobei das dann doch eher fraglich ist. Zumindest nach dem bisherigen Verhalten.

ChrisiP1986

Ist doch ganz einfach, da Activision jetzt weg ist, ist endlich Platz für EA, die wissen schließlich wie’s („nicht“) geht und ziehen das noch mehr (und schneller) durch, siehe Anthem!!!! (Sarkasmus Ende) ????????????????

GhostofDestiny

Normalerweise bin ich kein EA Fan, aber wenn es stimmt, was bei der Anthem-Entwicklung angeblich gelaufen sein soll, dann ist EA komplett unschuldig bzw. die Schuld liegt alleine bei Bioware????‍♂️.

Nimo

Alle reden von 60fps…das ist so 2014… Wenn die 2020 eine neue Konsole bringen sollten die 100-120 fps zumindest theoretisch möglich sein. Jeder besser gaming pc liefert das schon.

Wenn die nur 60 fps bringen, dann gute nacht. Als ob sich das dann in 2-3 jahren nach Release noch an tut wenn Smartphones mehr packen…60 fps war zum start der ps4 schon moglmög.. damals ware es geil und alle wollten es, aber jetzt doch nicht mehr..
Mir reicht es nicht. Ansonsten bleib ich weiterhin beim pc.

Phillip Kley

Klar 4 k und 120 Fps… was hat dich denn für ein Pferd geküsst? Nicht mal ne 2080rtx Titan kommt auf Ultra Details und 4k auf über 65 fps dann kriegst das mit der Ps5 locker hin. Zumal der Unterschied von 60 auf 120 für das Auge kaum sichtbar ist.

RagingSasuke

60 reicht vollkommen, für mich wirkt alles was darüber ist in den ersten Minuten so unrealistisch bzw künstlich, kann das garnicht beschreiben. Finde es sieht aber wenn man es mit den FPS übertreibt nicht schön aus sondern einfach künstlich. Andere haben da natürlich einen anderen Geschmack und stehen voll drauf, ist ja okay.

Tebo

Ich gehe ganz fest davon aus, das es technische Einschnitte, bei der alten Konsolengeneration geben wird.

Sony wird schon zusehen, das es optisch ein Quantensprung von PS4 auf PS5 wird. Schliesslich wollen die große Stückzahlen sehen, in denen die neue Generationen die Ladentheke verlässt.

Aber auch hier bin ich äußerst gespannt ob’s endlich die Abwärtskompatibilität gibt. Das wäre ein Riesen Verkaufsargument für die Konsole.

Mizzbizz

Jupp, und genau das hat Sony wohl in den letzten Wochen gerüchteweise bestätigt. Abwärtskompatibel zu sein. Ich habe viele viele Jahre Spaß mit der PS4 gehabt und die is immernoch gut. Die PS5 wird auf jeden fall auch wieder gekauft. 😉

Tebo

Das wäre ein Grund für mich die PS5 direkt am Tag des Releases zu kaufen. Dann wird die PS4 Pro verkauft und ich bin happy.

MrCnzl

Geil. Schade nur um hart erfarmte Titel und Waffen :-/

Dumblerohr

Wuhuuu 1 nice News am Sonntag morgen.
Aber Butter bei die Fische, ich hab keinen Platz für noch eine Konsole…xD

Und wie ist das, wenns für beide Plattfomen also next und last Gen entwickelt wird, können wir dann überhaupt 60 FPS erwarten?

dh

Alte aussortieren oder n größeres Haus kaufen.????

Der Vagabund

Warum sagt es jeder falsch? XD es heißt ‚Buddha bei die Fische‘ xD

ItzOlii

Bei mir löst das ganze geleake aktuell mehr Zähneknirschen aus als irgendeine Art der Vorfreude. Denn das scheint ja alles munter weiter in der bisherigen Strategie zu laufen, dass die Destiny Titel als „eigenständige Teile“ entwickelt werden, zu meinem grossen Bedauern.
Zumal ich ebenfalls hoffe, dass ein allfälliges D3 nur noch auf den neuen Plattformen erscheint um vom technischen Aspekt her endlich mal einen ordentlichen Sprung zu machen (was von D1 zu D2 kaum der Fall war). Aber bin mir natürlich bewusst dass das sehr unwarscheindlich ist..

dh

Solange D3 nicht rebootet wird, bin ich erstmal zufrieden.

ItzOlii

Haha ja das stimmt????

kotstulle7

Anders kriegt man alte Spieler nicht wieder. Habe jetzt schon mit 3 Kollegen gequatscht die d1 richtig intensiv d1 gespielt hatten, die sagen, jetzt ist es für sie zu spät, sie warten auf d3, da sie keine Lust haben alles nachzuholen

BigFreeze25

So ist es auch bei mir. D2 hat mich zu Anfangs gar nicht abgeholt und deshalb habe ich komplett das Interesse daran verloren. Da kann Forsaken noch so gut sein, da schau ich nicht mehr rein.
D3 wird allerdings auf jeden Fall für PC gekauft. Die PS5 kommt für mich zumindest direkt bei Release nicht in Frage.

HansWurschd

Sehe ich leider genau so.
Falls dies so weit stimmt, bedeutet ein Release auf den aktuellen Konsolen definitiv Kompromisse. Kompromisse, auf Lasten der Next-Gen Spieler, PC-Spieler sowie dem ganzen Spiel.

Da reden wir eher zu einem kleinen Teil von der Grafik und den Frames, viel mehr von den ganzen Möglichkeiten die zusätzliche Rechen und Grafikleistung einfach ermöglichen.

Banales Beispiel, unser Schiff. Bereits zu D2 wurde sich gewünscht dass die Schiffe mehr Bedeutung bekommen. Sei es als spielbares Objekt oder einfach nur als begehbares Objekt. Dies wäre auf Next-Gen sicherlich deutlich einfacher umzusetzen als auf der aktuellen Generation.

Das soll nur ein banales Beispiel sein, mich persönlich interessieren die Schiffe 0. Ein Neustart auf der neuen Konsolengeneration würde auf jeden Fall alles ermöglichen, was vielleicht bis dato zurückstecken musste.

Dass ein Destiny 3 kommt finde ich hingegen absolut verständlich sowie sinnvoll. Mit „Destiny 2“ kann man sich nicht schmücken und es wird für immer einen faden Beigeschmack haben. Ich begrüße es auch sehr falls Destiny 3 dann endlich der „letzte“ Titel wird und darauf immer weiter aufgebaut wird, aber Destiny 2 ist dafür sicher nicht geeignet.

Bin sehr gespannt was die Zukunft bringt und hoffe das Bungie die Kurve bekommt und es auch ohne Activision hinbekommt zu überleben. Ich müsste lügen wenn ich nicht Bedenken hätte, dass es so weit erst gar nicht kommt. Ich glaube um Bungie steht es momentan nicht sonderlich rosig.

ItzOlii

Ja du bringst es voll auf den Punkt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

116
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x