Das solltet Ihr in Destiny 2 noch erledigen, bevor Season 4 endet

In Destiny 2 neigt sich die vierte Season langsam dem Ende entgegen. Für den Abschluss einiger saisonaler Ziele bleibt also nur noch wenig Zeit. Wir zeigen Euch, bei welchen Aktivitäten Ihr Euch lieber beeilen solltet.

Der Release der Forsaken-Erweiterung läutete im September 2018 den Start der vierten Season von Destiny 2 ein. Doch wann genau sie endet, war bisher nicht bekannt. Nun hat sich Bungie konkret dazu geäußert.

Wann endet die Season 4? Die vierte Season, die Saison des Gesetzlosen, wird am 27. November 2018 enden – also bereits in etwas mehr als zwei Wochen. Das hat das Studio in seinem aktuellen „This Week at Bungie“-Blog mitgeteilt. Vermutlich wird dann direkt im Anschluss die Saison der Schmiede beginnen. Eine genauere Info steht diesbezüglich allerdings noch aus.

Warum ist das wichtig? Für die Spieler bedeutet das, ihnen bleiben nur noch wenige Wochen, um bestimmte Ziele abzuschließen, die speziell mit der Season 4 oder generell mit den Seasons verknüpft sind. In folgenden Bereichen ist also Eile angesagt:Destiny Titan Eisenbanner

Eisenbanner

Darauf solltet Ihr im Eisenbanner achten: Beim Eisenbanner hat das Ende der laufenden Saison zwei wichtige Dinge zur Folge:

  • Die Eisenbanner-Rüstung von Season 4 wird aus dem Loot-Pool entfernt
  • Einige Eisenbanner-Triumphe, die in Verbindung mit Season 4 stehen, können dann nicht mehr erfüllt werden

Wenn also Lord Saladin und das Eisenbanner am 13. November ein letztes Mal in Season 4 zurückkehren, solltet Ihr diese letzte Chance nutzen, um fehlende Rüstungsteile aus dem Eisenbanner zu komplettieren und entsprechende Triumphe abzuschließen.

Übrigens: Die Eisenbanner-Waffen aus Season 4 werden auch über das Ende dieser Season hinaus erhältlich bleiben.

destiny-3-lunas-geheul

Waffen-Quests im Schmelztiegel

Deshalb ist das Ende der Season für diese Quests wichtig: Zahlreiche Spieler jagen immer noch die besonderen Waffen Lunas Geheul, Nicht Vergessen und Redrix Breitschwert, die es exklusiv über langwierige Quests im Schmelztiegel gibt. Auch hier ist nun Eile angesagt.

Denn während die Quests für Lunas Geheul und Nicht Vergessen das ganze Jahr über verfügbar belieben, sind die dafür benötigten Schmelztiegel-Ränge an den Fortschritt innerhalb einer Saison geknüpft und werden entsprechend mit Ende der Saison 4 zurückgesetzt. Habt Ihr also die nötigen Rang-Meilensteine nicht bis Saison-Ende erfüllt, können sie verloren gehen.

Folgende Schritte sind nicht saisonal gebunden: Die restlichen Quest-Schritte sind vom Ende der Season jedoch nicht betroffen. Wenn Ihr also beispielsweise noch dabei seid, Rumble-Matches abzuschließen oder Präzisions-Kills für die Quests zu sammeln – all diese Fortschritte werden Euch auch nach Ende der laufenden Season erhalten bleiben.

Destiny 2 selfie emote

Triumphe

Diese Triumphe solltet Ihr noch abschließen: Zudem gibt es einige Triumphe, die an saisonale Voraussetzungen geknüpft sind. Diese benötigen zwar keine bestimmte Punktzahl, sie sollten jedoch noch vor dem 27. November abgeschlossen werden, wenn Ihr ein Sammler seid und sie unbedingt alle haben wollt.

Dazu zählt zum Beispiel der saisonale Rang bei der Vorhut. Doch auch, wenn Ihr gerade dabei seid, die Ränge Berühmt und Legendär im Schmelztiegel zu erklimmen, solltet Ihr Euch lieber beeilen.

Denn auch die saisonalen Ruhm- und Tapferkeitsränge des Schmelztiegels sind saisonal gebunden. Wenn Ihr den gewünschten Rang also nicht bis zum 27. November erreicht, werdet Ihr mit Beginn der Season 5 auf den Rang Hüter zurückgesetzt und müsst die Rang-Leiter im PvP von Neuem erklimmen.

Habt Ihr schon alle saisonal gebundenen Triumphe bereits eingesackt? Oder müsst Ihr in den letzten Wochen der Season 4 noch ordentlich schwitzen?

Mehr zum Thema
Destiny 2: Bungie schenkt Euch Prämien, wenn Ihr in Forsaken triumphiert
Autor(in)
Quelle(n): Bungie (TWaB)
Deine Meinung?
Level Up (17) Kommentieren (175)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.