Destiny 2: Sternenschleuse-Guide – So geht der 2. Raid-Trakt

Bei Destiny 2 ist der zweite Raid-Trakt „Sternenschleuse“ live. Hier ist unser Raid-Guide mit der Lösung für alle Phasen. So zwingt Ihr Val Ca’uor in die Knie und sichert Euch den wertvollen Loot.

Am 11. Mai 2018 öffnete der zweite Raid-Trakt „Sternenschleuse“ seine Tore für die Hüter. In unserem Guide führen wir Euch durch die einzelnen Abschnitte der neuen Raid-Passage. Dabei erklären wir alle wichtigen Mechaniken und geben Euch noch einige wertvolle Tipps mit auf den Weg.

Voraussetzungen: Für diesen neuen Raid-Abschnitt wird ein Power-Level von 370 empfohlen. Um den Raid-Trakt komplett zu meistern, solltet Ihr zumindest annähernd diesen Wert erfüllen. Denn die Endboss-Phase ist in der Sternenschleuse bei 380 angesiedelt.

So startet Ihr den Raid: Den zweiten Raid-Trakt könnt Ihr über den Navigator anwählen. Klickt dazu auf die Leviathan und wählt dann entsprechend die Sternenschleuse aus.

Phase 1 – Statuen-Garten

Wo startet man? Ihr beginnt den neuen Raid-Trakt in einem Raum mit vier Säulen und einer zentral gelegenen Feuerstelle in der Mitte. Teilt jeweils ein Team-Mitglied einer Säule zu. Die beiden übrigen Hüter fungieren dann als Läufer und kümmern sich ebenfalls verstärkt um die Adds.

Destiny 2 Sternenschleuse Phase 1

Quelle: YouTube – Venero TV

Wie startet man die erste Phase? Auf der Rückseite der Feuerstelle spawnt eine Kugel. Hebt sie auf, indem Ihr sie berührt. Springt dann auf eine Säule und schmeißt die Kugel ins Feuer in der Mitte des Raumes. Dadurch bekommt die Feuerstelle einen Überschild. Gleichzeitig beginnt die erste Phase.

Es gibt zwei Debuffs, die während dieses Abschnitts wichtig sind:

  • Versenkt: Steht man zu lange ohne Kugel auf einer der Säulen, stirbt man nach Ablauf von 14 Sekunden. Nehmt Ihr die Kugel auf, seid Ihr den Debuff los. Springt am besten niemals ohne Kugel auf eine Säule. Das erspart eine Menge Probleme.
  • Gier: Hält man die Kugel zu lange in seinen Händen, wird sich die Gier immer weiter erhöhen. Wenn dieser Debuff höher als 10 stackt, stirbt man umgehend. Seid Ihr die Kugel los, baut sich die Gier nach und nach wieder ab.

Was muss man in diesem Abschnitt tun? Im Rahmen dieser Phase geht es vereinfacht gesagt darum, die Kugel rotieren zu lassen und mit ihrer Hilfe die vier Säulen zu erheben. Gleichzeitig müssen die Spieler die beiden Debuffs managen und die heranstürmenden Gegner bekämpfen.

Steht man mit der Kugel auf einer Säule, erhebt sie sich. Sobald die Säule komplett oben ist, rastet sie dort ein. Dann springt man runter und wirft die Kugel zur nächsten Person weiter. Der nächste Säulen-Spieler muss nun entsprechend seine Säule hochfahren und die Kugel dann wiederum an den nächsten für eine Säule zuständigen Hüter weitergeben.

Sobald man von einer Säule mit der Kugel abspringt, beginnt sie sich langsam zu senken. Sobald sie sich komplett gesenkt hat, wird eine entsprechende Flamme rot. Spätestens dann sollte die Rotation der Kugel langsam wieder bei dieser Säule angekommen sein und der verantwortliche Spieler mit der Kugel auf die Säule hüpfen. Ansonsten sterben alle kurz darauf. Stellt man sich hingegen wieder rechtzeitig drauf, dreht sich die Säule wieder hoch.Destiny 2 Sternenschleuse Kugelwurf

Schafft man das oft genug, verschwindet der Überschild der Feuerstelle. Der letzte Spieler mit der Kugel schmeißt sie dann in das zentrale Feuer. Dann geht das ganze Spiel von vorne los. Bewerkstelligt man das insgesamt drei Mal, endet die erste Phase des Raid-Trakts.

Was muss man sonst beachten? Als wäre diese Mechanik allein nicht schon Herausforderung genug, bekommt Ihr auch sonst ausreichend zu tun. Denn gleichzeitig zur Rotation gilt es auch, sich eine Menge anstürmender Kabale vom Leib zu halten. Solange Ihr als Säulen-Spieler nicht mit der Kugel und der Säule beschäftigt seid, ist Euer primäres Ziel die spawnenden Adds. Die beiden Läufer helfen beim Weitergeben der Kugel und kümmern sich ebenfalls um die Gegnermassen.

Noch irgendwelche Tipps?

  • Nutzt möglichst häufig Eure Super und Power-Waffen, um die Adds zu beseitigen. Das wird Euch und dem Team eine Menge Stress ersparen.
  • Vermeidet es, beim Werfen der Kugel die Gegner zu treffen. Sonst explodiert sie und man muss sich eine neue holen.
  • Würfe sollten möglichst präzise kommen. Das spart eine Menge Zeit.
  • Trifft man beim Weiterwerfen der Kugel nicht direkt den nächsten Spieler, sollte sie relativ zügig wieder aufgenommen werden. Die Kugel bleibt nur für eine begrenzte Zeit auf dem Boden liegen. Nach einer Weile verschwindet sie und man muss sich eine neue besorgen.
  • Es gibt verschiedene Strategien für die Rotation. Man kann die Kugel unter anderem mit mehr Zwischenstationen zielgenau weiterreichen. Es ist jedoch zum Beispiel auch möglich, sie von der letzen zur ersten Säule direkt über das Feuer zu werfen. Probiert verschiedene Sachen aus. Je nach Team können unterschiedliche Wege zum Erfolg führen.

Im folgenden Video von Venero TV ist diese Phase noch einmal anschaulich erklärt:

Phase 2 – Sprungpassage

Wie kommt man dorthin? Habt Ihr den Statuen-Garten erfolgreich abgeschlossen, öffnet sich ein Zugang ins Innere der Leviathan. Springt runter und folgt einfach dem Verlauf der Korridore und Gänge. So gelangt Ihr zu dem Bereich „Stromleitungen“. Hier erwartet Euch eine klassische Sprung-Passage, die Eure Jump’n’Run-Skills auf die Probe stellt. Destiny 2 Stromleitungen Raid

Wie funktioniert das Sprung-Puzzle? Lauft nach rechts in den Kontrollraum und betätigt den Schalter am Terminal. Dadurch wird eine Brücke freigeschaltet und das Springen kann beginnen. Arbeitet Euch dabei von Plattform zu Plattform. Der Verlauf ist dabei selbsterklärend – die richtige Richtung wird vom Spiel deutlich vorgegeben.

Ungefähr in der Mitte der Sprungpassage gelangt Ihr in einen weiteren kleinen Kontrollraum mit einem Schalter. Hier werden zwei Spieler benötigt, um diesen zu aktivieren. Dadurch werden weitere Plattformen ausgefahren, die das Springen bis zu diesem Punkt für die Nachzügler etwas einfacher gestalten.Destiny 2 Sprungpassage Raid schalter

Dafür müssen jedoch mindestens zwei Personen in der Nähe des Schalters bleiben, da ansonsten die Hilfsplattformen wieder eingefahren werden. Sind auch die schlechtesten Springer unter Euch wieder zum Team aufgeschlossen, kann es weitergehen.

Am Ende des Jumping-Puzzles erwartet Euch ein dritter Schalter, für dessen Aktivierung nun drei Hüter zugegen sein müssen. Leuchten alle Lichter grün, erscheinen wieder neue Plattformen und eine weitere Brücke gewährt Euch Zugang zum nächsten Bereich.Destiny 2 Raid Jumping Puzzle

Folgt nun weiter dem Verlauf des beleuchteten Korridors nach rechts. Am Ende gelangt Ihr in einen Raum mit einer dicken roten Röhre in der Mitte. Zerstört die blinkenden Kästchen, die auf Augenhöhe rund um das Rohr angebracht sind. So kommt Ihr dann in den nächsten Raid-Trakt-Abschnitt.

Versteckte Kiste: In der Sprungpassage gibt es zwei versteckte Kisten. Und eine davon lohnt sich richtig. Denn darin findet Ihr vollwertigen Raid-Loot – also hochstufige Waffen und Rüstungen.

Eine Kiste lässt sich im Verlauf der Sprungpassage relativ leicht finden. Die andere befindet sich hinter einer verschlossenen Tür am Ende des Sprungrätsels.

Diese Tür lässt sich mit Hilfe einer Kugel, die Ihr bereits im Statuen-Garten genutzt habt, öffnen. Dabei gilt es, die Kugel im Team durch das Sprung-Puzzle zu mehreren Schaltern zu transportieren, wobei der letzte Schalter dann die Tür zur Kiste öffnet.

In diesem Video von Nexxoss Gaming könnt Ihr Euch den genauen Ablauf und den Standort der beiden Kisten anschauen:

Phase 3 – Haltet die Flotte auf

Worum geht’s hier? In der nächsten Phase geht es darum, drei Kabal-Raumschiffe zu zerstören, die sich um das Himmlische Observatorium der Leviathan positioniert haben, in dem Ihr Euch gerade befindet. Schafft Ihr es nicht rechtzeitig, werden sie diesen Raum mit Raketen beschießen und Euer Team wird entsprechend ausgelöscht.

Teleport-Strahl aufbauen: Im Observatorium werdet Ihr vier kreisförmige Bodenplatten vorfinden – zwei rechts und zwei links. Diese Platten leuchten auf, sobald man sie betritt. Sobald auf jeder Platte ein Mitglied Eures Teams steht, schießt in der Mitte des Raumes ein oranger Teleport-Strahl nach oben. Gleichzeitig erhalten drei Hüter den Buff „Oberster Untertan“. Dieser Buff ermöglicht es, unbeschadet in den Teleport-Strahl zu springen und sich so virtuell ins Weltall zu beamen.

Erkennt das Symbol: Schickt einen Spieler mit diesem Buff in den Strahl. Eine andere Person sollte dabei umgehend seine Position auf der entsprechenden Bodenplatte einnehmen, bis der Teleport-Vorgang abgeschlossen ist.

Der Hüter, der sich nun im virtuellen Weltraum befindet, sieht nun Hologramme der drei Schiffe, die draußen darauf warten, ihren Angriff zu starten. Eines der Schiffe ist dabei mit einem Kreis und einem Symbol markiert.destiny 2 virtual space obeservatory

Dieses Symbol sagt man den Mitspielern im Observatorium durch. Dabei sollte man sich bereits vorher feste Bezeichnungen für die Symbole überlegen. So verschwendet man keine Zeit dafür, sie in der Hitze des Gefechts zu umschreiben.

Die Symbole der Schiffshologramme entsprechen den Zeichen auf drei weiteren Bodenplatten, die sich im Observatorium befinden – rechts, links und in der Mitte des Raumes. Sobald das Symbol durchgesagt wurde, könnt Ihr die runden Bodenplatten verlassen. Nun müsst Ihr die drei Symbol-Platten besetzen. Dass es geklappt hat, erkennt Ihr daran, wenn drei Lichter aufleuchten. Leuchten zum Beispiel nur zwei, ist eine der Symbol-Platten nicht besetzt.

Waffe laden: Nachdem das Team die runden Platten verlassen hat, fällt der Weltraum-Spieler automatisch wieder zurück ins Observatorium. Gleichzeitig spawnt eine Kugel, die bereits aus dem Statuen-Garten bekannt sein dürfte. Es empfiehlt sich, dass der Weltraum-Spieler sich diese Kugel schnappt.

Im nächsten Schritt muss diese Kugel aufgeladen werden. Dazu muss der Kugel-Träger mit der Kugel in den weißen Dampf laufen, der aus einer der drei Bodenöffnungen auf der zentralen Plattform herausströmt.destiny 2 Kugel observytory

Sobald die Kugel aufgeladen ist, bringt der Träger sie zur Bodenplatte mit dem Symbol des markierten Schiffs. Wenn das Team die drei Symbol-Platten besetzt hat, werden sich die drei Türen vor den Symbol-Platten öffnen. Schmeißt die Kugel nun auf den Schalter im Raum hinter der entsprechenden Tür. Das wird die Waffe der Leviathan aufladen.

Schiff markieren: Nun müsst Ihr versuchen, schnell möglichst viele Gegner aus dem Weg zu räumen. Habt Ihr Euch ein wenig Platz verschafft, dann müssen erneut die vier runden Bodenplatten besetzt werden, um den Teleport-Strahl zu formen.

Denn jetzt muss der Weltraum-Spieler das markierte Schiff nochmals für die Waffe der Leviathan anvisieren. Es werden erneut Kugeln spawnen. Eine davon schnappt sich der Weltraum-Spieler, lädt sie erneut an einer der drei Bodenöffnungen mit dem weißen Rauch auf und springt damit in den Teleport-Strahl. Im virtuellen Weltraum muss er nun die Kugel auf das markierte Schiff werfen.destiny 2 Schiff space

Dadurch feuert die Leviathan ihre Waffe auf dieses Raumschiff und es wird zerstört. Wiederholt diesen gesamte Ablauf für die beiden verbleibenden Schiffe und Ihr habt auch diesen Abschnitt gemeistert.

Wichtig: Es gibt eine weitere Wipe-Mechanik, die Euch das Leben schwer macht. Es bauen sich Flammentürme im Raum auf und werden irgendwann rot. Kurz darauf stirbt das Team. Um das zu unterbinden, müsst Ihr die Kugeln rechtzeitig im weißen Rauch der aktiven Bodenöffnungen aufladen.

Ferner gilt es, die Gier zu managen. Wie im ersten Abschnitt heißt es auch hier: Hält man die Kugel zu lange in seinen Händen, wird sich die Gier immer weiter erhöhen. Wenn dieser Debuff höher als 10 stackt, stirbt man umgehend. Seid Ihr die Kugel los, baut sich die Gier nach und nach wieder ab.

Tipps:

  • Die bereits komplexe Mechanik dieses Abschnitts wird durch die spawnenden Gegner enorm erschwert. Setzt deshalb möglichst häufig langanhaltende Super und den Schattenschuss ein.
  • In dieser Phase gibt es keinen Boss, auf den Ihr Schaden machen müsst. Dafür seid Ihr ständig sehr nah auf engem Raum an den einzelnen Gegnern dran. Schrotflinten sind hier deshalb besonders nützlich.

Diese Phase ist sehr kompliziert und bedarf einiger Übung. Wir haben hier ein passendes Video von Nexxoss Gaming für Euch verlinkt, wo Ihr die Abläufe nochmal nachvollziehen könnt:

Phase 4 – Val Ca’uor

Der letzte Kampf spielt sich im selben Raum ab, wie in Phase 3. Nun geht es gegen den Kabal-Anführer Val Ca’uor. Diese Boss-Begegnung ist wirklich hart. Ein Power-Level von mindestens 370 wird daher dringend empfohlen.

Wie startet man in den Kampf? Beginnt damit, Adds zu töten, bis Ihr volle Power-Munition habt. Hierzu könnt Ihr Euch auch im Raum aufteilen. Nach Ablauf einer Minute oder wenn Ihr genügend Gegner ausgeschaltet habt, wird der Schild vom Boss lila und er beginnt, sich aufzuladen.Destiny 2 sternenschleuse Val X

Sobald das passiert, erscheint eine Kugel auf einer der äußeren Platten. Einer sollte sich den Ball schnappen und dann sammelt Ihr Euch als Gruppe. Alle mit Ausnahme des Kugel-Trägers schimmern nun blau und ein Debuff-Timer läuft. Gebt die Kugel nun schnell von Spieler zu Spieler weiter, bevor der Engulfed-Debuff Timer abläuft. Habt Ihr es richtig gemacht, ist das ganze Team nun gereinigt. Lasst Euch nicht zu viel Zeit, die Reinigung muss wirklich sehr schnell laufen.

Der letzte Spieler wirft die Kugel dann auf den Boss. Das startet den nächsten Schritt.

Danach fallen Kabal-Drop-Pods auf die äußeren 4 Platten – stellt Euch also nicht zu früh drauf. Denn wie in der Phase zuvor muss nun der Teleport-Strahl aufgebaut werden.

Der Teleport-Strahl: Besetzt die vier Bodenplatten. Erneut werden drei Spieler den Buff „Oberster Untertan“ erhalten. Dieser Buff ermöglicht es, unbeschadet in den Teleport-Strahl zu springen und sich so virtuell ins Weltall zu beamen. Ein Hüter mit diesem Buff muss nun in den geformten Teleport-Strahl springen. Sollte er auf einer Plattform gestanden haben, muss seine Position nachbesetzt werden.Destiny 2 Sternenschleuse 2 Ships

Die Symbole: Im virtuellen Weltraum wird der Weltraum-Spieler nun zwei markierte Schiffe und zwei Symbole sehen. Diese Symbole müssen nun dem Team im Observatorium durchgesagt werden. Dort werden nun zwei Kugeln erscheinen.

Nachdem die Symbole durchgesagt wurden, kann das Team die runden Platten verlassen. Der Weltraum-Spieler fällt automatisch wieder zurück ins Observatorium. Nun müssen sich zwei Hüter die zwei gespawnten Kugeln nehmen und diese im weißen Dampf aufladen, der aus den Bodenöffnungen auf der zentralen Plattform herausströmt.

Waffen laden: Sobald die Kugeln aufgeladen sind, bringen die Träger sie zur entsprechenden Bodenplatte mit dem Symbol des markierten Schiffs und besetzen sie. Ein drittes Team-Mitglied sollte die verbleibende Symbol-Platte besetzen. Wer dabei welches Symbol besetzt und wer seine Kugel zu welchem Symbol bringt, sollte vorher abgesprochen oder deutlich im Verlauf kommuniziert werden.

Wenn das Team die drei Symbol-Platten besetzt hat, werden sich die drei Türen vor den Symbol-Platten öffnen. Schmeißt die Kugeln nun auf den Schalter im Raum hinter den entsprechenden Türen. Das wird die Waffe der Leviathan aufladen. Die Würfe müssen nicht simultan erfolgen, aber man hat einen Timer, den es zu beachten gilt.

Schiffe zerstören: Hat alles geklappt, erscheinen nun mehr Kugeln auf den äußeren Platten. Dann müssen erneut die vier runden Bodenplatten besetzt werden, um den Teleport-Strahl zu formen. Nun müssen zwei Spieler mit dem „Oberster Untertan“-Buff zwei Kugeln mit dem weißen Rauch aufladen und springen anschließend in den Teleport-Strahl. Dort müssen sie die Kugel auf die markierten Schiffe werfen. Sprecht Euch ab, wer welches Schiff abwirft. Die übrigen Spieler sollten währenddessen möglichst viele Gegner ausschalten.Destiny 2 Sternenschleuse Calus

Zerstört den Schild: Nun beginnt die nächste Phase. Erneut spawnt eine Kugel. Ein Spieler sollte sie aufnehmen und sie im weißen Rauch aufladen. Dann muss die Kugel wieder schnell im gesamten Team herumgereicht werden um vor dem Ablauf des Timers den Debuff loszuwerden.

Hinter Val Ca’uor wird dann Calus erscheinen und sich aufladen. Noch mehr Kugeln werden spawnen. Ladet auch diese Kugeln im Rauch auf und reicht sie unter einander herum, um die Gier zu kontrollieren. Das tut Ihr, bis Callus anfängt, lila zu leuchten. Dann schmeißt Ihr die drei Kugeln auf Calus. Das wird Ca’uors Schild zerstören.

Schaden auf den Boss: Nun könnt Ihr den Endboss selbst bekämpfen. Zieht Euch dazu am besten in die seitlichen Räume zurück und verwendet Eure Super und Power-Waffen, um möglichst viel Schaden anzurichten. Bedenkt, dass für diese Schadensphase nur ein kurzes Zeitfenster zur Verfügung steht. Währenddessen wird Ca’uor Euch mit Raketen beschießen (können abgeschossen werden) und zusätzliche Adds werden spawnen. Es ist also alles andere als leicht, das Feuer zur richtigen Zeit auf den Kabal-Anführer zu konzentrieren.Destiny 2 sternenschleuse Val

So beendet Ihr den Kampf: Danach aktiviert sich wieder Val Ca’uors Schild und eine Kugel erscheint. Nun geht der gesamte Prozess wieder von vorne los. Diesen Ablauf müsst Ihr nun so lange wiederholen, bis seine Lebensenergie verbraucht ist. Dann geht er in die Knie und bekommt einen Schild. Dabei werden eine Menge Kugeln aus ihm herausspawnen.

Nutzt nun Power-Waffen, Eure Super und bewerft Val Ca’uor mit den Kugeln, um seinen Schild zu zerstören. Ist das geschafft, habt Ihr den Endboss besiegt und der Kampf ist vorüber. Ihr habt jedoch höchstens drei Damage-Phasen zur Verfügung. Habt Ihr den Boss bis dahin nicht in die Knie gezwungen, erfolgt ein Wipe. Als Belohnung gibt es dann erneut High-Level-Loot.

Wichtig: Wie auch in der dritten Phase dieser Raidpassage gilt es hier, den Gier-Debuff während der Kämpfe zu managen und die Kugeln rechtzeitig im weißen Rauch der aktiven Bodenöffnungen aufzuladen, da ansonsten ein Wipe droht.

Falls Ihr Schwierigkeiten habt, den Ablauf zu verinnerlichen, könnt Ihr ihn in diesem Video nochmal visuell nachvollziehen:

Mehr zum Thema
Destiny 2: So schafft Ihr das Escalation Protocol - Guide, Tipps und Tricks
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (144)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.