Destiny 2: Server Down für Hotfix 6.3.0.5 am 24.01. – Alle Patch Notes und Infos (Update)

Destiny 2: Server Down für Hotfix 6.3.0.5 am 24.01. – Alle Patch Notes und Infos (Update)

Destiny 2 wird heute ein neues Update online bringen. Hierzu werden die Server, am 24. Januar, für Hotfix 6.3.0.5 auf der PS4, PS5, der Xbox One, Xbox Series X und auf dem PC offline gehen. Wir sind wie immer mittendrin und halten euch mit allen wichtigen Infos auf dem Laufenden.

Aktualisierungsverlauf zu Hotfix 6.3.0.5 und der außerplanmäßigen Downtime:

25. Januar, 16:00 Uhr: Bungie hat eine Lösung gefunden. Es wird nun umgehend einen neuen Hotfix geben. Update 6.3.0.6 kann ab sofort von euch heruntergeladen werden. Auf PC ist das Update 5,0 MB groß. Danach solltet ihr euch wieder in Destiny 2 einloggen können!

Wir haben euch in diesem Artikel weitere Informationen zum Ausfall zusammengestellt:
Destiny 2: Spieler verlieren Titel und Triumphe nach Update – Rollback nicht ausgeschlossen


25. Januar, 13:00 Uhr: Weitere Infos, wann ihr wieder zocken könnt findet ihr in folgendem Artikel:
Destiny 2 ist seit Stunden offline – Wann kann ich wieder zocken?

25. Januar, 08:00 Uhr: Inzwischen hat Bungie einen konkreten Termin genannt, wann Destiny 2 wieder online gehen soll. So schätzt man, dass die Systeme des Loot-Shooters heute Mittag zwischen 12:00 und 13:00 Uhr wieder verfügbar sein werden. Weitere Informationen werden bereitgestellt, sobald sie verfügbar sind.

25. Januar, 01:00 Uhr: Auf Rückfrage, wie lange die Verifizierung des Fix dauert, teilte Bungie Help mit, dass die Server wohl noch bis in den frühen Morgen offline bleiben müssen. Einen genauen Zeitplan wolle man den Hütern dafür schnellstmöglich nachreichen.

00:00 Uhr: Nach intensiven Tests hat Bungie eine Lösung samt Server-Rollback vorbereitet. Man teilte den Hütern mit, dass der Fix bereitgestellt wird sobald er verifiziert wurde. Danach soll Destiny 2 wieder online gehen.

Durch den Server-Rollback werden allerdings auch alle Spielerkonten auf den Stand ab 17:20 Uhr zurücksetzt. Damit ist auch der Hotfix 6.3.0.5 wieder de-implementiert. Die untenstehenden Update sind damit hinfällig. Wahrscheinlich bedeutet es auch, dass die Hüter ihren Loot verlieren den sie sich verdient haben, nachdem der Patch um 18:00 Uhr live gegangen ist. Viele waren zu dem Zeitpunkt bereits seit fast 2 Stunden im Raid “Tiefsteinkrypta”, um sich dort noch fehlende Tiefenblick-Waffen zu erfarmen.

22:30 Uhr: Schlechte Nachrichten für alle Hüter. Destiny 2 wird noch einige Stunden offline bleiben müssen. Dies hat der Entwickler soeben mitgeteilt. Etwas das schon seit mehreren Monaten nicht mehr vorgekommen ist. Während die Server offline sind setzt Bungie seine Untersuchungen des “Triumph-Bugs” fort. (via Twitter)

21:20 Uhr: Soeben hat Bungie mitgeteilt, dass die Server bis auf weiteres offline bleiben müssen, während man möglichen Hinweisen auf fehlende Triumphe, Siegel und Katalysatoren untersucht. Man wird jedoch einen Zeitplan bereitstellen, um Destiny wieder online zu bringen, sobald diese Informationen verfügbar sind. Spieler können sich also derzeit nicht einloggen und es ist auch weiterhin nicht bekannt, wann das wieder möglich sein wird.

20:30 Uhr: Die Server sind weiterhin offline. Bleibt dran für Updates.

20:15 Uhr: Noch ein Hinweis: Für Spieler, die berichten haben, dass sie immer noch Blues bekommen. Dieses Upgrade wird erst später heute, also in Deutschland im Verlauf der Nacht, veröffentlicht. Ab morgen sollte die Flut an Blauen Engrammen dann deutlich weniger werden und durch einen Glimmeregen ersetzt werden.

20:00 Uhr: Wie Bungie via Twitter soeben mitgeteilt hat muss Destiny 2, aufgrund des Triumph-Bugs in Kürze wieder offline gehen. Wie lange die Downtime sein wird ist noch nicht bekannt. Aber man wird während dieser Zeit das Problem versuchen zu beheben, das dazu führt, dass bestimmte Triumphe, Siegel und Katalysatoren den Fortschritt für Spieler verloren haben. Ein Roll-Back ist nicht ausgeschlossen! Wir halten euch auf dem Laufenden.

19:30 Uhr: Inzwischen sind die Patch Notes verfügbar. Wir verlinken sie euch weiter unten im Artikel.

18:30 Uhr: Das Update hatte Triumph-Schluckauf. Bungie untersucht ein Problem, bei dem bei mehreren Triumphen der Fortschritt unbeabsichtigt zurückgesetzt wurde, was möglicherweise verdiente Siegel von Spielern entfernen kann. Man ist bereits dabei, dies zu beheben.

18:00 Uhr: Soeben hat Bungie die Wartung abgeschlossen. Spieler können das Update nun herunterladen. Auf dem PC ist es 104,5 MB groß. Sobald die Patch Notes dazu folgen, informieren wir euch.

17:45 Uhr: Die Wartungsarbeiten beginnen augenblicklich. Spieler werden dementsprechend aus den laufenden Aktivitäten entfernt. Destiny 2 ist nun offline.
Destiny 2: Spieler verlieren Titel und Triumphe nach Update – Rollback nicht ausgeschlossen

Das müsst ihr heute wissen: Bungie rüstet sich für die kommende große Erweiterung. Während mehrere Background-Wartung bereits durchgeführt wurden steht heute wieder eine Downtime an, während der ihr nicht zocken könnt.

Während ihr vielleicht wartet könnt ihr gerne einen Blick in den neuen Zielort des kommenden DLCs “Lightfalls” werfen. In der Metropole wartet sogar eine Art “Neo-Genesis-Zavala” auf euch:

Wartung am 24.01. – Alle Zeiten und Server-Down

Diese Zeiten sind heute wichtig: Bungies Update-Routine ist kurz und knackig. So wird die effektive Downtime auch heute nur 15 Minuten betragen (via. bungie.net). Dabei sieht der angekündigte Zeitplan folgenden Ablauf vor:

  • Um 17:00 Uhr deutscher Zeit starten die Wartungsarbeiten im Hintergrund auf allen Plattformen.
  • Ab 17:45 Uhr gehen die Server offline und ihr werdet automatisch aus allen Aktivitäten gekickt.
  • Gegen 18:00 Uhr sollen die Server wieder online gehen und Update 6.3.0.5 wird für alle Plattformen ausgerollt. Nach dem Download könnt ihr euch wieder ins Spiel einloggen.
  • Die fortlaufende Hintergrund-Wartung endet dann offiziell um 23:00 Uhr, wenn alles glattgeht.
Wichtig: Auch wenn ihr das Update geladen habt und wieder im Spiel seid, kann es bis zum Ende der Wartungsarbeiten um 23:00 Uhr zu Verbindungsproblemen kommen. Ihr müsst vielleicht auch mit Warteschlangen beim Login rechnen.

Bedenkt außerdem, dass Drittanbieter-Anwendungen sowie die offizielle Gefährten-App vielleicht eine Weile nach dem Update nicht korrekt erreichbar sind.

Das ändert sich mit Hotfix 6.3.0.5 in Season 19

Das bringt der Hotfix heute: Es gibt noch einiges zu tun, damit Probleme des alten DLCs ausgemerzt werden. Zudem geht Bungie derzeit stark in die Community-Offensive. Man möchte 2023 direktere Wege nutzen das Feedback seiner Spieler besser und schneller umzusetzen und Feedback einzuholen.

Darüber hinaus wird Patch 6.3.0.5, der am heutigen 24. Januar veröffentlicht wird, einige Fähigkeitenänderungen ins Spiel bringen, die Bungie in Lightfall getestet hat, um einige Ausreißer sowohl im PvE als auch im PvP zu beheben.

Unfaires Exo dominiert das PvP in Destiny 2 seit Wochen, Bungie verspricht massiven Nerf

MeinMMO zählt euch hier einige der Probleme auf, die Bungie bereits bekannt sind und auch solche, auf die unsere Leser aufmerksam gemacht haben:

  • Konsolen-Spieler sind manchmal unsichtbar oder können ihre Waffe nicht sehen.
  • Der Fortschritt bei der Exotischen Mission „Operation: Seraphs Schild“ kann nicht immer getriggert werden. Spieler können dann die Scanner-Stärkung nicht mehr abgeben und müssen von vorne beginnen.
  • Spieler können das Ziel in “Operation: Sanktus” nicht erreichen. Um dies zu umgehen, sollten die Spieler die Mission neu starten, sich langsamer bewegen und warten, bis Rasputin seinen Dialog beendet hat, bevor sie mit dem nächsten Bereich der Aktivität fortfahren.
  • Spieler können die Quest Reshaping the Enigma nicht über Schritt 6 hinaus fortsetzen, ebenso wenig wie andere Waffenherstellungsquests.
  • Der Beutezug-Erwerb über die Destiny Companion App ist merklich langsamer wie gewünscht.
  • Namensänderungen von Spielern sind nicht über bungie.net anpassbar. Die Spieler warten hier immer noch auf die Option ihren Spielernamen wieder mehrmals statt nur einmal anpassen zu können.
  • Der exotische Dungeon-Bogen “Hierarchie der Ansprüche” durchdringt Hydra- oder Phalanx-Schilde nicht richtig, wenn er mit dem Artefakt-Rüstungs-Mod „Durchdringende Bogensehne“ kombiniert wird.

Solltet ihr noch andere Probleme im Spiel feststellen, dann ist die Empfehlung, diese direkt über das offizielle Bungie-Help-Forum zu melden, um die Entwickler darauf aufmerksam zu machen. Alternativ könnt ihr uns einen Kommentar hinterlassen, wenn euch weitere Fehler im Spiel bekannt sind.

Patch Notes für Hotfix 6.3.0.5 in Destiny 2

Was steckt in den Patch Notes? Die umfassende Liste aller Änderungen zu Hotfix 6.3.0.5 veröffentlicht Bungie in Form von Patch Notes.

Wenn euch noch weitere Probleme im Spiel aufgefallen sind, die euer Spielerlebnis trüben, dann hinterlasst gerne einen Kommentar.

Quelle(n): Bungie Help
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hegh

Triumphe, Siegeln lol sollen sie behalten. Wer drauf verzichtet kann sollte zocken können. Die meisten mach man eh nebenbei

Bienenvogel

Die Rache der blauen Engramme. Haltet eure Geister fest!

Im Ernst: Na hoffentlich bekommt Bungie das repariert. Echt kurios wie sich so extreme Fehler bei einfachen Patches einschleichen.

Marcus

22:10 Uhr.
Destiny 2 Server sind zur Zeit nicht verfügbar.
Fehlercode: Cat.

….wird heute wohl nix mehr.
Egal, ich glotze heute sowieso TV und schalte dann immer in den Werbeblöcken
auf den PC um und surfe kurz im Internet.

huhu_2345

Man muss Bungie aber auch mal danke Sagen.
Wohnung aufgeräumt und Geschir abgewaschen.
Tee aufgebrüht, sich geärgert über die Benutzung der frisch abgewaschen Tasse, Tasse abgewaschen.
Über den eigenen Sinn des Lebens Philosophiert und sogar die Kleider zusammengelegt und in den Schrank getan. Normalerweise liegen die auf dem “Ziehe ich sowieso bald an, das brauche ich nicht versorgen” Haufen.

CandyAndyDE

20:00 Uhr: Wie Bungie via Twitter soeben mitgeteilt hat muss Destiny 2, aufgrund des Triumph-Bugs in Kürze wieder offline gehen.

Man! Und ich hab mich soo gefreut, wieder Köppe wechzuballern 🫣

Muss halt Halo herhalten. Ist ja fast dasselbe * duck und weg *

Sa_St

hab ich tatsächlich als ausweichmöglichkeit auf platte, soweit her geholt ist es ja auch nicht da man den haken übernommen hat ab S20 😅

huhu_2345

Okay, normaler Patch day also.

Sa_St

was ist denn heute schief gelaufen 😀 na ja wenigstens zu meinen gunsten. danke bungie für die vielen freischaltungen meiner triumphe 😍

Renfield

Sollte nicht diese Woche das Finale der Saison starten oder habe ich da was falsch verstanden?

Renfield

ach verdammt, ich habe schon so sehr gefreut das es diese Woche losgeht. Naja dann warte ich noch etwas… sind ja nur noch 4 Wochen. Danke für die Rückmeldung

Direwolf

Wie zu erwarten. Waghalsiges Ausweichen im PvE (!) bei 46 Sekunden 🤦🏻‍♂️

mar1an

Geil, ich kann haufenweise Triumphe wieder abklicken, die ich schon hatte.aber sehr viele vorallem von fertigen Titeln sind weg….danke Bungie

CandyAndyDE

Sieh’ es positiv: DU hast Content 😉

mar1an

Neeeee, da würde ich nicht nochmal so viel Zeit und Mühen reinstecken.

Motzi

Na da scheint Bungie wieder einen rausgehauen zu haben. Alle Triumphe weg.
Dann warte ich lieber auf den Hotfix Fix.

CandyAndyDE

Seit Start dieser Season kreisen im Gambit die großen Gefallenen-Schweber unkrolliert im Kreis. Finde ich klasse; hoffentlich wird das nie behoben 😆

Millerntorian

Na super. Muss wohl ein Charaktertausch-Dimensionsloch sein und die Schweber halten sich für Planeten. Ich geh gleich mal gucken in der Träumenden Stadt im Observatorium ob die Planeten nun regungslos verharren.

😂

*Spässeken, klar kreisen die noch. Glaub ich…war da ewig nicht.

Marek

Companion App ist merklich langsamer wie gewünscht.

*Mööp!*

Spielernamen wieder mehrmals statt nur einmal anpassen

EliteKiller666 wartet immer noch darauf, nicht mehr Leberwurschtstulle5000 heißen zu müssen. 😄

Zero Tonin

EliteKiller666 wartet immer noch darauf, nicht mehr Leberwurschtstulle5000 heißen zu müssen. 😄

Ich würd’s umgekehrt bevorzugen 😀

Millerntorian

Ach komm, lass mir den Spaß. Wie soll ich denn sonst erkennen, ob mein Gegenüber gerade erst den mentalen Pampers entwachsen ist, wenn nicht an so griffigen Namen wie “Snipergod0815”, “Killerbeast00” oder “Teabagger007”.

Da weiß ich doch sofort, wessen Geistes Kind dahintersteckt.

Und leider halten viele das auch noch für besonders originell. 🙄



Kuhsel

Ich kann mich ja immer noch nicht über “Popoklatscher69” beruhigen, welcher letztens bei Banshee neben mir stand… 🤦🏻‍♀️😅

Killerbee_5000

Jetzt hast du meine Gefühle verletzt…😰

Millerntorian

Ich bitte um Nachsicht.

Und wir wissen ja, dass spätestens seit dem Trash-Movie “Angriff der Killertomaten” so manche Titulierung Kultcharakter hat. Ergo, liebste( r) Killerbiene; mea culpa und weiterhin viel Spaß beim Honigsammeln…äh…NPC plätten.

😉

Liebe Grüße

Der Tor vom Gleichnamigen auf’m Kiez.

press o,o to evade

Oh da hab ich ne Geschichte vom Wochende…
Sowas hab ich noch nie erlebt.
Also bei Nick/Spielernamen könnt ich mich totlachen.
Selbst habe ich damit keine Probleme, weil mein Nick ziemlich episch ist und man den kaum toppen kann. Aber Eigenlob stinkt. Sorry.

Also ich war in LFG unterwegs und habe Leute für den Corrupted GM gesucht, bis ich auf 2 Lümmel getroffen bin, so an die 18 wenn überhaupt.

Der Host hatte einen Namen, unter aller Sau. Frauenfeindlich, sexuell explizit, einfach unter der Gürtellinie. Ich war fassungslos. Ich werde seinen Nick hier nicht posten, weil das sehr beschämend ist.

Ich bin in die Party und habe den Typen so geflamed, dass es ihm die Sprache verschlagen hat. Ich hab ihn so fertig gemacht… Er hat kein Wort mehr gesagt. Wahrscheinlich hat er sich direkt umbenannt.

Es ist sowieso total ätzend das sich die PC Spieler jedesmal was neues Ausdenken können via Steam… HALLO?!!!

Millerntorian

Tja, ich finde eh, dass das System seitens Bungie oft komplett versagt. Wenn ich Revue passieren lasse, wie viele Namen ich schon gelesen habe, welche sexistisch oder hochgradig rassistisch sind, augenscheinlich Herrn H’s Wehrmacht (oder die Jungs in schwarz mit Totenkopf) als Namensvetter gewählt haben, oder einfach nur komplett daneben sind.

Ich will ja nicht kleinlich sein und man sollte die Verurteilungs-Kirche auch mal im Dorf lassen, aber mit den Private Policy Richtlinien kann man sich bei näherer Betrachtung so mancher Hüter:Innen auch eher den Poppes säubern.

Renfield

Ja da hast du recht. Ich bin echt überrascht was an Namen alles durchgeht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx