Destiny 2 kommt dieses Jahr als “full sequel”, sagt Activision

MMO-Shooter Destiny 2 soll noch in diesem Jahr, in 2017, erscheinen. Pläne für Content danach sind auch schon geschmiedet.

In diesen Minuten findet der Conference Call von Activision Blizzard statt. In einem Presse-Release gibt es schon vorab die Zahlen und wichtigsten Fakten.

Wichtig hier für Destiny-Fans: Destiny 2 soll in 2017 als vollwertiges Sequel erscheinen. Auch Pläne für Spielinhalte danach sind schon geschmiedet. Das soll die weltweite Reichweite der Franchise und das Wachsen sicherstellen.

Destiny-2-Sequel

Damit widerspricht Activision Gerüchten, wonach sich Destiny 2 auf 2018 verschiebt. Auch interessant: Es wird von einem „Full Destiny“-Sequel gesprochen. Man stellt also heraus, dass es sich nicht nur um eine Erweiterung handelt – wie bei “The Taken King”, sondern dass es mindestens eine Nummer größer ist.

Wir werden den Artikel hier ergänzen, wenn wir weitere Fakten kennen aus dem Audio-Teil der Präsentation.

Destiny 2 soll zugänglicher werden, im Herbst 2017 erscheinen

Update 23:30: Gibt weitere Informationen aus dem Frage-und-Antwort-Teil des Calls:

  • Destiny 2 soll im Herbst 2017 erscheinen. Ein genaues Quartal nennt man nicht. Die Entwicklung laufe großartig.
  • Destiny 2 soll denkwürdige und sympathische Charaktere aufweisen
  • Eine cinematische Story-Line bieten mit einem echten Fokus
  • Das Spiel soll für jene mehr zugänglich sein, die sich eine tolle, First-Person-Experience wünschen, auch für Gelegenheitsspieler
  • Activision verspricht aber auch, dass Destiny 2 nichts von dem verlieren soll, wegen dessen Core-Gamer Destiny lieben. Es soll an zwei Fronten erfolgreich sein
  • Destiny 2 soll in mehr Märkten erscheinen als jemals zuvor

So viel zum offiziellen Teil der Informationen. Gibt noch eine Menge Spekulationen, ob “mehr Märkte” und “erweiterte Reichweite” etwa heißen, dass Destiny 2 auf dem PC erscheint. Aber wir wollen’s bei den Aussagen von Activision belassen.


Alle bisherigen Infos zu Destiny 2 lest Ihr hier.

Quelle(n): Activision Presse-Unterlagen, polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
137 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
groovy666

Man muss sich bei deinem comment beinahe die Frage stellen ob du Destiny jemals ernsthaft gespielt?

Allein die Tatsache das du Ranglistenspiel bzw. die ESport Szene in Verbindung mit Destiny erwähnst und das dann als Argument für das beibehalten von Statistiken (nebenbei erwähnt das Elo wurde jetzt ja schon 2x zurück gesetzt) zu benutzen zeugt nicht unbedingt von Kompetenz.

Dazu kommt noch die mehrfachen Änderungen im MM sowie der Meta, die permanente Gewichtung von SBMM, rng Lootsystem, Lags, Elo/KD pushing, acc carries und normal carries, Spiel ich mit Freunden oder Randoms und wie gut spielen die… das alles und noch soviel mehr tragen dazu bei das die stats sowieso wertlos sind…

ich bin dann raus hier – deine Argumentation ist leider zu schwach um dir das dann nochmal erklären zu müssen

Fly

Damit hast du deine Argumentation eben wunderbar selbst zerlegt. Richtig, wenn man sich mit Stats messen will – was legitim ist – dann braucht auch jeder die gleichen Startvorraussetzungen. Die du eben nicht hast, wenn du bei D2 direkt mit deinen D1 Stats startest. Ein eigenständiges Spiel braucht eigenständige Stats. Wie soll ein Neueinsteiger, der gegebenfalls besser ist als du oder Person X, mal so locker drei Jahre an gesammelten Daten aufholen?
Und Erfolge misst man auch in dem Spiel, in dem man sie erlangt hat. Ich verweise nochmal auf Battlefield als Beispiel (oder jeden anderen Shooter), da bringts mir auch nix in einem Ableger der Reihe der Oberkiller zu sein, wenn ich im nächsten nichts auf die Kette kriege. Da bildet auch niemand den Mittelwert oder sagt “Aber im Vorgänger Junge, da macht er dich nass!”^^
(Mal davon ab ist Destiny nicht wirklich ein Ranglisten-Spiel, sonst würde man Ingame auch sowas wie Ranglisten/Ränge/etc. haben mMn, das sind Dinge die in diesem Ausmaße durch die Community entstanden sind^^)

Rio Mio

“Destiny 2 soll in mehr Märkten erscheinen als jemals zuvor”
Definitiv die Bestätigung das es auch für den PC erscheint.

Guest

Ja sicher, was soll es sonst sein? Nintendo Switch wohl eher nicht ; )

Xur_geh_in_Rente!

…nee nee nicht nur aufn PC…kannst dann halt auch im Google Store, Apple Store runterladen und auf deinem Handy zocken….desweiteren wird es auf der Wii und Nintendo DS erscheinen….ausserdem plant Activision noch eine alternative zu pokemon wo du Crota im Garten suchen kannst…da die charaktere ja “symphatisch” sein sollen wird Destiny 2 eine USK Freigabe ab 6 bekommen……Oh mann schaun wa ma….was das wird…^^

DrBuhmann

Du solltest es einwenig rationaler betrachten. Destiny 2 wird wohl ein neues Game sein. Ein Sequel.
Keiner nimmt dir deine Statistiken und Ränge weg. Du kannst sicherlich Destiny 1 weiterspielen. Es kommt halt kein neuer Content hinzu.

Aber bei einem neuen Game, dass auf einer Franchise basiert, ist es doch nur logisch, dass alle “neu” anfangen. Destiny 2 ist kein Addon.

Nehmen wir als Beispiel bzgl. Ränge/Statistiken etc. Counterstrike. Als Counterstrike GO kam, haben sowohl die 1.6 Spieler als auch die Source Spieler von neu anfangen müssen. Sogar in den ganzen Ligen. Die konnten Ihre Statistiken auch nicht mitnehmen ins neue Game.

Meiner Meinung nach siehst du das Game als Addon anstatt als neues Game und das ist das Problem.

maledicus

Titanfall hat dedicated server soweit ich sagen kann und über mehrere Rechenzentren verteilt, zB. Frankfurt. Bei destinys ist peer to peer.

Gruß.

Guest

ich glaube es erst, wenn ich es sehe. Eine cinematische Story, große Charaktere usw. hat man uns auch vor Destiny versprochen und bisher bekamen wir nur flache Sprüche von Cayde oder irgendein pessimistisches Gemurmel von Eris Morn, die die Ladezeiten überbrücken sollten. Das einzig Gute an der Sache wäre jedoch, dass Bungie so am Netcode arbeiten könnte. Läuft dieses Destiny 2 wie Destiny, dann spare ich mir wohl die lange Spielzeit.

Luffy

sehe ich auch so. Selbst der Storymode von CoD hat eine bessere Story wie Destiny 😀

Fly

BOOM, shots fired! 😀

ne0r

Bingo! Du hast so Recht! 😀

groovy666

ja wesentlich weniger als bei Destiny – komplett lag befreit ist es aber ehrlicherweise auch nicht – ca. in jedem 15. match gibt’s mal leichte Probleme, aber meist auch nur kurzzeitig (man bleibt selbst einfach stehen wenn man schlechte Verbindung hat – eigener Nachteil), also der spuck ist nach wenigen Sekunden wieder vorbei…

Fly

Also von, keine Ahnung, +1000 Spielen schätz ich mal, kann ich die wirklich heftigen Lags an einer Hand abzählen. Wenn man selbst mal laggt (ist mir bisher auch nur sehr selten passiert, da ging dann mein Ping hoch weil plötzlich irgendein anderes Gerät zuhause irgendwas geladen hat), dann hat man auch selbst den krassen Nachteil, weil alles verzögert/halb einfriert. Da laggt also auch garantiert niemand freiwillig. 🙂

Fly

Ja das braucht tatsächlich ein bisschen Zeit, aber dann läufts! Kann da nur mal von mir reden, also für den Parcour in der Kampagne brauchte ich zu Anfang fast eine Minute, mittlerweile hab ich die Top 3 in dieser Tabelle erreicht und im MP ist die KD von anfänglich 1.1 auf 1.7 gestiegen. Da fuchst man sich echt immer weiter rein. 🙂

groovy666

DU POSER! XD

Fly

Ja ‘tschuldigung! XD

KingK

Jetzt wird geposed oder waaaas? Meine Karriere: von 0.8 auf 2.3!

Anfangs kam ich nicht auf das Gameplay klar. Mittlerweile fühlt sich Destiny PvP aber wie ein schlechter Scherz dagegen an^^

Fly

Titanfall. Es ist zwar schneller, aber Gun-, Gameplay und Movement sind hervorragend, die Story ist ziemlich genial und nicht nur schnödes Beiwerk und der MP rockt. Man merkt auch selbst, wie man immer besser wird. Gibt Unmengen zum freischalten und selbst wenn man die Runde verliert macht’s einfach extrem Spaß. Glaube sogar der erste Shooter, wo es mir vollkommen egal ist ob ich die Runde gewinne oder verliere.^^
Edit: Und dazu Lagfrei und Trade-Kills existieren in dem Spiel nicht. Aus jedem Gunfight geht nur ein Pilot siegreich hervor.^^

der Beobachter

Stimmt genau, deshalb kommt mir das auch als mässigem PvPler entgegen. Kill, ..zack respawn und weiter. 😉

Fly

Echt so, auch das Evakuieren falls man verliert ist einfach was schönes. Das gibt einem eher so ein Gefühl von “Die Schlacht ist vorbei, aber wir kommen wieder…” wenn man es erfolgreich schafft. ^^

ne0r

Titanfall 2 ist gerade mein Destiny Ersatz, kann ich nur zustimmen! 😀 Hammer GAME! Ich fand ja den ersten schon gut, aber der 2. ist einfach richtig Genial geworden!

Axl

Kurze Zwischenfrage zu Titanfall 2 für Spieler auf der PS4 / PS4 Pro:

Dreht bei Euch die Konsole hoch wie eine Flugzeugturbine, wenn es bei TF2 zu Kämpfen kommt?

Ich hab bei mir das Gefühl die hebt jedes Mal gleich ab…

Fly

Hat meine vor kurzem auch, ich hab die einfach mal komplett aufgemacht und entstaubt. Jetzt ist sie wieder schön leise.^^

Axl

Das hat bei meiner 4er gar nichts gebracht (inklusive neuer WLP und Wärmeleitpads) und ich hab seit einer Woche ne Pro, da ist das direkt nach dem auspacken schon so gewesen. alle anderen Spiele sind relativ leise

Fly

Also sie is bei TF2 und auch BF1 schon lauter als bei anderen Titeln, aber (zumindest nach der Grundreinigung) auch nicht extrem/störend laut. TF2 hab ich auf Disc und BF1 digital, dann wird die wohl doch von den Spielen so ausgelastet sein, wenn das bei deiner Pro auch so ist.

groovy666

Titanfall 2

dh

Also alle MMOs die ich bis jetzt gezockt habe haben mit jedem Update n Hardreset durchgezogen.

WooTheHoo

Das mit der Wollmilchsau mag zwar stimmen aber ich persönlich habe noch mit keinem Spiel in meinem bisherigen Gamerleben (immerhin seit Anfang der 90er) so viel Zeit verbracht und so lang anhaltend Spaß gehabt. Selbst jetzt, wo es nicht mehr viel zu tun gibt und ich die Zeit vorrangig nutze, auch mal andere Spiele zu spielen, zu denen ich wegen Destiny “nicht gekommen bin”, lege ich an fast jedem Spieleabend ein Stündchen Destiny ein, bevor ich Richtung Tomb Raider ziehe. In erster Linie, um mit Freunden ein Ründchen PvP oder Strikes zu spielen. Weil das für mich Destinys stärke ist: Der gemeinsame Fun. Ich muss aber dazu sagen, dass ich erst seit ca. April letzten Jahres “richtig” mit anderen spiele. Vorher war ich nur alleine unteregs und hatte nie einen Raid von innen gesehen. Auch PvP (vor allem EB) spiele ich seitdem erst. Vielleicht habe ich deshalb noch immer Spaß!? ^^

Andreas

ich bin auch day one und über 3000 Stunden Spielzeit und alles erreicht was es zu erreichen gibt. Und hilfe ich kann in Destiny 2 niemanden zeigen was ich in Destiny 1 geleistet habe????????
Wenn es den meisten nur darum geht, ja und. Meine Erfolge aus Destiny 1 stehen bei Destiny 1. Bei Destiny 2 gibt es neue,Boom.
Hard Reset ist das Beste was dem Spiel passieren kann!
Hype!!!!

Fly

Weil Destiny ja kein reinrassiges MMO ist und D2 keine Erweiterung wird, sondern ein eigenständiges Spiel. Das lässt sich halt sehr schlecht vergleichen. Mit WoW kann man’s nicht vergleichen, da gibt’s seit jeher halt nur Erweiterungen. Am ehesten fällt mir da Guild Wars 1 und 2 ein. Da konnte man auch nichts mitnehmen, es gab in GW2 für die Errungenschaften in GW1 nur ein paar optische Goodies. Also bestimmte Waffendesigns aus GW1 zum Transmoggen und sowas. Ich denke mal zumindest einige optische Goodies werden wir auch in D2 erhalten, aber selbst wenn nicht – das ist eh nur für den Anfang was nettes und am Ende benutzt man es doch nicht mehr, weil es ja den neuen heißen Scheiß gibt. 🙂

KingK

Das mit den Grimoire für die (Gegner)fraktionen sehe ich auch so. Denn wenn es wirklich wieder Karten gibt und auch wieder die alten Gegnerrassen dabei sind, fänd ich es auch quatsch die jeweiligen Karten erneut freischalten zu müssen.

WooTheHoo

Ich denke es ist generell eine Frage des Entwicklungsstadiums. Die Zeiten ändern sich, die Umstände ebenfalls. Als Bungie verlauten ließ, alle könnten ihre Hüter über 10 Jahre mitnehmen und pflegen, konnte man vilt. noch gar nicht absehen, in welche Richtung sich alles entwickelt. Ein Switch auf ne neue Engine ist am Ende vlt. auch das Beste, was passieren kann. Gerade in Hinsicht auf die Lag-Problematik. Und Hardreset hin oder her: Wer nicht mehr so viel Zeit versenken möchte, levelt halt nur einen oder zwei Chars auf. Auch kein Grund tot umzufallen. ^^

groovy666

http://mein-mmo.de/die-best

http://mein-mmo.de/was-heis

Ist Destiny ein mmo? hat es nicht auch vieles anders gemacht als gängige mmos? was bedeutet mmo den heute genau?

und außerdem – ich habs nicht als Lächerlichkeit betitelt sondern als Nichtigkeit 😉

Thorn Von Wolfenstein

Also mit knapp 3.000 Stunden Spielzeit fände ich ok wenn man IRGENDEINE Möglichkeit erhalten würde zu zeigen: “Hey Kids, hier spielt kein Noob” Ein Shader wenn man alle Bücher fertig hat, oder ein Emblem wenn man alles auf Platin hat, etc etc. Neue Charas und Hard-Reset wären ok für mich, ich bin offen für Neues. Na, mal abwarten….

Paul

Gibt’s genug noobs auch mit 5000 Std…
auch die, die laut Statistik jeden Raid 100 mal gemacht und mit 0,5 KD 50 mal Leuchtturm besucht haben.
Statistik ist immer eine Hure die man bescheißen kann.
hab letztens mit so einem ZdM gespielt…
-Äh Mitte? Hab ich nie gemacht
-Äh Captain habe ich nie gemacht
-Äh Waffe habe ich nie gemacht
-Äh machen immer andere…
Laut stats über 50 mal ZdM absolviert…

Genauso Crota, über 100 mal durch, Labyrinth am Anfang hat er auch nie gemacht, da ist immer sein Kumpel alleine durchgerannt. Und in der Totem Phase hatte er auch keine Ahnung was man machen soll, weil immer der Kumpel mit Schwert rüber gehüpft ist…
So viel zum Thema Statistik…

Smokingun

Die meisten noobs sind so mit sich selber beschäftigt, dass ihnen dein chicker shader gar nicht auffällt. 🙂

der Beobachter

Wird es schon geben, im Form eines Shaders, Emblem etc.. Aber grundsätzlich wirst Du dich ja durch Skill, Kenntniss der Spielmechanik, Storykenntniss, etc, von den Neuen unterscheiden. Ich glaube ja nicht, das Bungie das Rad neu erfinden wird. Halo spielte sich ja auch teilweise wie Destiny.

Iocaste

Wunder erwarte ich nicht, aber so viel Energie wie sie jetzt darein gesteckt haben, lassen mich schon auf ein gutes Ergebnis hoffen.^^ Da bin ich halt eher Optimist

KingK

Warum sollten 60fps unrealistisch sein? PS3 und 360 sind raus aus dem Pool. Die neue engine muss sich also nicht an die last gen Konsolen anpassen. Und viele andere Games auf der PS4 laufen doch auch auf 60fps. Da mache ich mir eigentlich kaum sorgen^^

Ja es hieß immer, man würde seinen Char behalten. Möglich isses ja auch, dann aber sehr begrenzt denke ich. Vielleicht kann man ja auch seine Erfolge aus dem 1. Jahr ingame in Form eines Urkundenbuches einsehen? Allerdings sollten da dann keine items oder Vorteile dran hängen.
Ich verstehe dich in dem Punkt schon ein bißchen. Aber mehr als das Nachschauen der alten Erfolge sollte es mMn nicht sein.

Vallo

Wenn du vom Hard Reset sprichst, dann gibt es kein MMO wo du den Charakter in Teil 2 mitnehmen konntest.

Blackiceroosta

Vllt. weil Destiny kein richtiges MMO ist?

groovy666

Wie sich die selbst ernannten Veteranen teilweise aufregen, über einen eventuellen Hard Reset, gleicht einem gewaltigen Naturschauspiel und ist durchaus amüsant. Im Endeffekt ist es aber tatsächlich unerheblich ob man nun seinen char/stats/items nach Destiny 2 mitnehmen darf oder nicht. Deine Taten (und Daten) sind ja nicht wertlos nur weil sie nicht in ein „neues“ Spiel übernommen werden, DU hast sie erlebt – DU hattest Spaß – DU hast diese Erfogle gefeiert. Und (jetzt aufgepasst – haltet euch fest) nur DU checkst deine Erfolge/stats/items regelmäßig – jemand anderen interessieren sie nämlich (leider!!) nicht/kaum (heftig oder? :D).

„Aber Bungie muss! doch honorieren das wir ihr Spiel gespielt haben, alle DLC gekauft und unser Geld gegen den Monitor geworfen haben!“ werden nun einige laut aufschreien und ich sage euch, das haben sie sogar schon gemacht, indem sie eure hart verdienten Euro in nem kleinem Pub in Seattle versoffen haben und auf ihren Geldgeber – also uns alle – geprostet haben… 😀

Aber natürlich ist es in unserer heutigen Neid und Missgunst Gesellschaft zwingend erforderlich zu zeigen das man sich von anderen abhebt und man „fordert“ für seine „Leistung“ (die nur nebenbei erwähnt von mehreren Millionen vollbracht wurde – von wegen abheben von anderen) gebührend entlohnt zu werden. Aber auch hier sind wir an demselben Punkt wie oben angekommen. DU wurdest bereits entlohnt – DU hast dir die Vex Mythoclast bei Atheon „verdient“ – DU hast Crota das Schwert in die Brust gerammt (oder am Balkon gestanden ;)) und Crotas Wort gezogen – DU hast Oryx gen Saturn schweben sehen mit der Touch of Malice in der Hand…

Also am besten lasst es einfach gut sein mit Hasstiraden auf Bungie, ungeachtet was mit unserem aktuellen Hüter geschieht und freut euch auf eine (hoffentlich) geile Zunkunft in Destiny 2…

PS: bzgl Casual und Core werden beide bedient: Es gibt auch heute Spieler die mehrere 100h auf der Uhr stehen haben, aber kein einziges Mal nen Raid von innen gesehen haben – ist das jetzt Casual oder Core? Wurden die jetzt bedient oder nicht?! Ich finde das haben die jetzt bei Destiny 1 schon ganz gute gelöst gehabt….

Yondu Udonta (RIP)

Absolut deiner Meinung. Und irgendwas wird’s schon geben. Und wenn es eine Ingame Anstecknadel ist mit “Y1” drauf. Aber am Ende ist es trotzdem egal ob man irgendwas mitnimmt. Macht doch vom Spielerlebnis gar keinen Unterschied ob ich jetzt ein Y1 Emblem drin hab oder nicht.

ne0r

Naja solange ich mit der Story dann weiter wachse… Mindestens LVL 40 und LVL 385 sollte der Anfangschar dann schon haben, ansonsten ergibt die Story ja keinen Sinn, oder hab ich was falsch verstanden? 😀

Smokingun

Aaaaaaaameeeeeeen!!!!

artist

hahah gerald BESTER MANN homie

KingK

Voll auf die Nase BUTZ!

Bis D2 müssen wir noch viele Piloten und Titans fällen^^

dh

So ist es. Ich habe ja schon bei RoI auf einen Hardreset gehofft. Das hätte das neue Gear viel mehr aufgewertet.
Von D2 erwarte! ich endlich wieder gute Fraktionsrüstungen und mehr Umhänge.^^

Gooseman233

Word!!????

WooTheHoo

Meine erste Reaktion, als das Gerücht aufkam, ich könne “meinen” Hüterlie doch nicht mitnehmen, war auch erstmal “So ein Mist, warum dann 2 1/2 Jahre so ein gegrinde? Mennomistk***e…usw.” Aber mittlerweile seh ich´s komplett wie du, G. Das Spiel ist großartig, brachte ewig Spaß und was kann es Besseres geben, als nochmal von vorn zu beginnen? Das Spiel zusammen mit euch und die Jagt nach Gear sind eben das, was die Essenz bildet. Und das würde ich beim nächsten Mal halt gern von Anfang an im Team genießen. Ich freu mich auf die dicke Zwei! 😀

groovy666

Ja man – Destiny 2 wird gemeinsam noch fabulöser!! 😀

ne0r

Mir geht es garnicht darum meinen Hüter mitzunehmen, Bungie hatte gesagt das uns unser Hüter über 10 Jahre begleiten wird und ich denke dann sollte man dafür auch gerade stehen! Nichts für ungut, mir geht es nicht darum das andere sehen was ich tolles geleistet habe (bei mir ohnehin wesentlich weniger als andere), mir geht es darum, das ich meinen Hüter irgendwie Lieb gewonnen habe 🙂 Ich kauf mir Destiny 2 egal wie, aber wäre schon cool gewesen wenn man so wie bei WOW mehrere Jahre einen Charakter spielen kann. Es ist kein Weltuntergang, wie gesagt mir ist es auch egal, aber lieber wäre mir gewesen wenn man Ihn mitnehmen könnte.

Fly

Ich wage einfach mal (mal wieder^^) zu behaupten das wir den Hüter an sich schon mitnehmen können. Also ich denk einfach da wird’s sowas geben im Startmenü wie “Hüter importieren”, dann kriegst du halt bspw. deine Awoken Hunterin angezeigt, kannst die ggf. nochmal optisch überarbeiten (ne neue Frise oder so, wenns generell neue Sachen gibt) und dann startet die dennoch genauso frisch wie n neuer erstellter Char. Aber du hast halt den Hüter mitgenommen.^^

KingK

Ne neue Frisur? Das wäre ja eine Chance für Tom den Prinz Eisenherz neu zu striegeln xD

Fly

Ach komm, wir würden Goldlocke doch vermissen auf den Artikelbildern. XD

KingK

Siegfried wird uns wohl wirklich lange erhalten bleiben auf mein-mmo xD

Chris

Genau die Lösung würde ich mir auch wünschen. So wie in Mass Effect 2. Da konntest du auch deinen Charakter importieren, aber optisch wenn du willst nochmal etwas anpassen. Ausrüstung und skill wurden zurückgesetzt. Hab ich auch kein Problem mit solange ich mir dann nicht genau das gleiche wieder erspielen muss. Von mir aus soll Bungie dann dafür irgendwas spendieren aber wenn nicht, ist es auch kein Weltuntergang 😀

Fly

Ja genau so, das wäre doch die ideale Lösung. 😀

groovy666

Bungie hat halt vieles gesagt, dass dann anders gekommen ist… Bungie wird sich auch nicht durch den einen Satz der vor mehreren Jahren! mal gefallen ist, abhalten lassen das geplante so durchzuziehen wie sie es eben geplant haben…
das du deinen Hüter liebgewonnen hast, kann ich durchaus nachvollziehen – da hast du selbst ja viel Herzblut investiert und schöne sowie schreckliche Momente erlebt. Aber vergleiche das mal mit aktuellen (TV) Serien, da gibt’s auch Helden – mit denen man (gefühlt) durch dick und dünn gegangen ist – und plötzlich sterben die! Fast grundlos mag einem selbst vorkommen und man trauert sogar drüber… Aber im Nachhinein macht das die Serie erst so richtig fett! der Rachefeldzug/die Revanche fühlt sich einfach besser an! Und um wieder Richtung Destiny zu kommen – man hat einen neuen Helden den man anhimmelt aufgrund der vollzogenen Rache und den man liebgewonnen hat…
Also ich verspreche dir – selbst wenn in Destiny 2 ein neuer Charakter erstellt werden muss und du deinen alten nicht mitnehmen kannst – wirst du auch diesen liebgewonnen haben…

Fly

Hodor? Hodor.

TheViso

Scheiß auf Hodor. Ich vermisse Ramsay. Zumindest lebt er noch in den Büchern.

WooTheHoo

Wenigstens hat Glenn überlebt. ^^

groovy666

was!?!?! Glenn lebt?!?!

KingK

“Wo ist der Unterschied zu jetzt?”

Jetzt befinden wir uns im ersten Teil mit mehreren DLCs. Da aber immer nur der aktuellste DLC relevant ist, gibt man neuen Spielern eben die Möglichkeit, direkt mit dem neuen DLC zu starten und nicht den alten, unrelevanten content zum Leveln spielen zu müssen.

Warum sollte man dies bei einem Sequel zulassen. Damit wir die Kampagne im Handumdrehen durch haben und in jeder Quest bereits über dem Gegner(licht)level sind? Damit wir im PvP von anfang an allen anderen etwas voraus haben, weil wir bereits alle Fähigkeiten haben?

Wenn wiederum alle direkt einen Boost zu Beginn bekommen, bzw. nur die nicht-Veteranen, dann haben wir zwar den Neulingen nur noch etwas weniger voraus, aber dann macht doch das kommende Levelsystem schon keinen Sinn mehr.

Sollten die Fokusse und Chars wirklich die gleichen bleiben (was ich im Falle der Fokusse nicht hoffe), dann könnte man maximal darüber reden, dass man das Aussehen und die voll gelevelten Fokusse mitnehmen kann. Das ließe sich sicher noch bewerkstelligen.

Paul

Sieht man wunderbar an einem anderen bekannten Spiel ausm Hause Ubisoft gerade…

Iocaste

Ich bin definitiv pro Hard Reset. Ich will von vorn anfangen, neu sammeln, aufwerten und kennen lernen. Der alte Schrott behindert doch nur dabei. Und zwar nicht nur Waffen und Rüstungen, auch der ganze Kosmetikkram soll weichen.
Ob und wie viele neue Orte, Rassen etc. kommen, wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Ich persönlich halte den Schritt Richtung Kabale für die beste Überleitung und es ermöglicht die Entdeckung neuer Planeten oder Sonnensysteme.
Seit spätestens RoI bin ich Bungie und Activision gegenüber seeehr skeptisch, aber die Hoffnung auf ein ähnlich grandioses Erlebnis wie in Destiny 1 stimmt mich zuversichtlich 🙂

Chriz Zle

Ausser Nanopoesie! Der Shader ist einfach der Hammer^^

Iocaste

Bei mir wär’s dann Valsgärde 😀

Chriz Zle

Valsgärde…..auch ein geiler Shader!

KingK

Nun ja zur engine: du spielst PvP im Sequel und hast nun (hoffentlich) 60fps. Die spielen sich doch ganz anders als die aktuelle Tickrate. Die engine ist anders als noch im alten D, vllt auch das Gameplay ein wenig.
Warum sollte man also alte stats mit den neuen mischen, falls du verstehst was ich damit sagen will?
Das ist ja ganz übertrieben gesagt fast so, als würde ich meine Titanfall 2 K/D mit meiner Destiny K/D mischen.
Unterschiedliche Mechaniken, maps, Waffen, TTKs und zu guter letzt eben auch unterschiedliche engines.

Das ergibt absolut keinen Sinn^^

KingK

Grimore, Ränge und sonst was aus dem ersten Teil sind dann halt passé. Warum soll man das aufrecht erhalten? Neues Game, neuer grind, neue stats. Alles andere macht doch gar keinen Sinn.
Warum sollte man zB mit der alten K/D ins neue Game mit neuer engine, neuen Mechaniken, neuen maps, ggf. neuen Klassen und neuen Waffen einsteigen?

Grimoire Karten wird es dann auch neue geben. Vllt wird das Grimoire System aber auch ganz abgeschafft?

Glaub mir mal, wenn du D2 startest und deinen neuen Char levelst und alles neu erlebst, denkst du gar nicht mehr an D1. Vorrausgesetzt natürlich D2 macht alles richtig, was wir mal schwer hoffen wollen.

TheViso

Die Hüter nicht zu übernehmen fände ich schon arg blöd. Wirkt nicht im Sinne des großen Ganzen und der Story dahinter, wenn man den Hütern ‘ne Kurzlebigkeit von nur einem Spiel gibt. Ich lass mich da überraschen, aber prinzipiell bin ich absolut kein Freund des Hard Resets.

Und Core und Casual gleichermaßen zu bedienen klingt momentan wie die größte potentielle Fehlentscheidung.

KoltesPunti

Wer sagt den das es die selben klassen sind?
Könnten ja auch umgewandelte klassen sein mit komplett neuem skilltree!

Chriz Zle

Die wollen die meisten auch wieder bei Destiny 🙂 Aber stimmt schon, will ich Herausforderung dann hole ich mir sie. Will ich sie nicht, dann spiel ich Pokemon GO ^^

Paul

Richtig, aber ich persönlich kenne Haufen Leute die sagen:
“das Spiel mag vielleicht geil sein, Aber ich habe gehört dass es sehr schwer ist, das werde ich mir nicht antun…
Und da kommen wir auf die Verkaufazahlen und Profit zurück”

Die haben das Spiel nie gesehen, nie gespielt und wollen es auch nicht, weil sie gehört bzw gelesen haben dass es zu schwer ist…

Chriz Zle

Tja und da kommen wir auch wieder auf die fehlende Geduld zurück 🙂 Erinnert ihr euch noch an Super Mario World damals?! Das war/ist bockschwer und trotzdem haben wir alle es gespielt! Heute sind die meisten Gamer doch so verweichlicht das sie immer Richtungsweiser brauchen um überhaupt das Ende zu finden ^^

Fly

Wohl wahr, das is aber gefühlt so’n Generationsding. Wir sind halt mit dem NES, Sega, etc. aufgewachsen und haben die “Hier drei Leben haste, jetzt sieh zu was du draus machst!”-Geschichten selbst erlebt. Die jüngeren sind dafür mit X-Questmarkern und Schwierigkeitsgraden a la “Wenn Du ohne die kleinste Anstrengung durch’s Spiel willst, wähle diesen! Und nach fünf Sekunden stillstehen zeigt dir das Spiel die Lösung!” aufgewachsen. ^^
Also, so ganz grob ausgedrückt. Nicht dass mich jemand der Verallgemeinerung bezichtigt.^^

WooTheHoo

Oder es ist schlicht und ergreifend eine Frage der zur Verfügung stehenden Zeit. Sicherlich würde ich mir Souls & Co. gerne mal anschauen. Auch gern Zeit investieren, um ein Spielprinzip zu erlernen. Wenn du nun aber eine Familie hast, einen Job der mitunter sehr stressig ist und eine Frau die, sagen wir, wenig übrig hat für diese Art der Abendgestaltung, dann hast du halt nicht genug Zeit, dem ganzen ausgiebig zu fröhnen. Ich spiele auch nur an zwei Abenden die Woche. Ganz im Gegenteil zu, sagen wir, vor 10 Jahren. Als ich noch alle Zeit der Welt hatte. Das hat auch nix mit weichgespült oder ähnlichem zu tun. Ich möchte nur in der knappen Spielzeit, die ich habe auch vorwärts kommen und was erleben. Deshalb geht mir diese ganze Core- vs. Casual-Gamer-Tirade auch echt auf die Nerven. Ich finde, Destiny hat nen guten Mittelweg gefunden. Just my two cents. 🙂

Bleistein

Die alten Hüter werden sicher keinen Vorsprung vor den neuen Spielern bekommen. Das würde ja wertvolle Spielzeit wegknabbern und die Leute mit unbegrenzter Tagesfreizeit würden dann nach drei Tagen wieder nach Content schreien. Wenn es dann neue LL, Waffen und sonstige Systeme gibt, was bliebe dann noch vom alten Char?

Hoffe nur auf eine richtige, durchgängige Story, bessere Technik und mehr Destiny.

XXStahlratteXX

Naja unsere Chars könnten ja wenigstens mit Level 40 einsteigen…

Dave

ich hoffe doch sehr, dass jeder “neu” anfangen muss, indem auch Destiny 1 Spieler die neuen Spielmechaniken erstmal erlernen müssen. Ich will kein Squel was wieder nur alte auf neu getrimmte Inhalte bietet.

McDuckX

“Destiny 2 soll in 2017 als vollwertiges Sequel erscheinen.”
Und was bedeutet das jetzt konkret? O_o Reset, oder nicht? Langsam befürchte ich, dass diese Frage erst mit dem Anstarten von Destiny 2 beantwortet wird.

“Eine cinematische Story-Line bieten mit einem echten Fokus.”
JA, BITTE!!! 😀

“Activision verspricht aber auch, dass Destiny 2 nichts von dem verlieren
soll, wegen dessen Core-Gamer Destiny lieben. Es soll an zwei Fronten
erfolgreich sein.”
Kann ich mir zwar nicht vorstellen, aber bitte. Core und Casual gleichermaßen zu befriedigen ist so ziemlich ein Ding der Unmöglichkeit. 😉

Paul

Amen!

airpro

Ja das dürfte für die 10Jahres Franchise und ihre Kunden echt ne entscheidende Frage werden, ob sie Ihre Heldenstory fortsetzen dürfen, oder eben nur jedes Jahr ein neues AC/COD/FIFA kaufen sollen.

Chriz Zle

Destiny soll Core Gamer und zugleich Gelegenheitsspieler bedienen? Wie soll das bitte gehen? Wo ich in Jahr 1 auf der PS4 angefangen habe hatte man als Core Gamer richtig was leisten müssen um Erfolge zu verbuchen. Als diese ausblieben, da einfach monatelang mein Licht auf 24 fest hing, habe ich es aufgegeben und es verkauft da andere Spiele in den Vordergrund gerückt sind. Mit TTK habe ich dann wieder auf der Xbox One angefangen und auch da hatte man noch so ein wenig “Core Gefühl” Licht 320 wollte einfach nicht auf dem Papier stehen aber man hat es weiter und weiter mit dem Raid und der Dämmerung versucht.
Aber ab dem Punkt wo Licht 335 möglich war, war es doch ein reiner Spaziergang und die 335 waren ratzefatze aufm Konto?!
Wo bitte hat das noch mit Core zu tun? Natürlich soll jeder irgendwo seinen Spass haben, aber das Licht ist doch heute nichts mehr wert, oder?!
Auch für die Gamer die in Jahr 1 “durchgehalten” haben und gefarmt wie die blöden wurden doch mit TTK in den Arsch getreten da wirklich alles für den Popo war. Waffen/Rüstungen waren nicht mehr einsetzbar usw.

Ich hoffe das Bungie/Activision sich wieder mehr in Richtung Core bewegt und die Casuals “weniger bedient”. Wenn jemand meint Destiny mal so nebenbei zu spielen dann ist es einfach so das er/sie halt ewig braucht um akzeptable Rüstung/Waffen usw. zu haben.
Wozu soll man sich denn anstrengen wenn alles super easy ist? Dämmerung bitte wieder wie Jahr 1, Primärwaffen bitte wieder mit Burns drauf, usw.

Spiele sollen ja vor allem die Fans bedienen und der Grossteil der Fans, die wirklich von Anfang an dabei waren, wollen einfach wieder die originale Destiny Erfahrung haben…..mich eingeschlossen!

Paul

Das ist richtig, zumindest aus unserer Sicht…
Doch die Entwickler wollen Geschäft machen, Geld sehen und sind gezwungen für die breitere Masse zu arbeiten und nicht nur für die Hardcore Fans…
Und da geht es schon los, für die einen ist es zu leicht, für die anderen zu schwer für die dritten unmöglich. Man kann es nicht jedem recht machen… Leider

Chriz Zle

Tja leider ist es so 🙁
Schau ich mir die Souls Reihe oder auch Ninja Gaiden 1+2 an, dann seh ich Entwickler die IHREN Fans treu geblieben sind. Leute die es nicht intensiv spielen und Mechaniken und Taktiken verinnerlichen haben halt Pech.
Mag auf der einen Seite ggf. egoistisch klingen, aber bei Demon Souls musste ich mich halt auch tagelang ran halten um das Spielprinzip zu erlernen und Erfolge zu bekommen.
Sollen sie halt ein Destiny 2 Junior und ein Destiny 2 Core rausbringen 😀 Oder halt “Schwierigkeitsgrade” einführen!

Balthazar Requiem

Ich freu mich scho auf Teil 2.
Ob mit neuen oder alten Chars. Destiny war, ist und bleibt für mich eines der besten Games 🙂
Gleich nach ARK ^^

Robert "Shin" Albrecht

Ich kann mich noch erinnern was auf der Verpackung von destiny 1 stand. Irgendwas mit einer epischen Story… na hoffentlich stimmt es dieses Mal. Ich bin auch definitiv für einen Hard reset. Alte Zöpfe müssen weg. Und ich möchte neue Charakter Klassen sehen. Warum sollte ich mit den alten weiter spielen wollen? Die kenne ich doch schon…

KoltesPunti

Was wenn es zum umstieg auf destiny 2 eine kurz-erweiterung gibt wo dein bzw deine chars sterben? Damit wäre dann eine neue ära eingeleitet!

See you starside

Dieses ewige Genöhle, man möchte doch bitte dafür belohnt werden, durchgehalten zu haben. Aber bitte kein Abzeichen. Ich will einen eigenen Planeten oder eine Reise für zwei Personen nach Seattle.

Geht’s noch? Es wird was zum Posen geben, vielleicht einen Early Eccess. Ansonsten kann man sich freuen, dass Destiny kein weiteres Spiel ist, welches nach 1 1/2 Tagen bei eBay eingestellt wird.

Wem es ums “Durchhalten” geht, sollte sich einmal um seine Freizeitgestaltung Sorgen machen.

HoffnungStirbtZuletzt

Gebe dir da vollkommen Recht. Warum soll man als Spieler belohnt werden? Ist das ein Job, sind wir Angestellte mit Gehalt und so?

Manche nehmen Gaming viel zu ernst, vor allem wenn man nicht davon leben muss.

cssrx

Eigentlich ist es völlig Lachs ob der alte Charakter mitkommt oder nicht. Die Charaktere in destiny können sowieso nicht besonders eingestellt werden, bis auf über die Waffen und Rüstungen. Soll bedeuten es gibt keinen nennenswerten skilltree oder sowas. Daher ist es eigentlich Wumpe. Ich werde meinen neuen Charakter wieder ähnlich aussehen lassen. Soviel steht fest^^ ich hoffe es kommt endlich Mal mehr Raum für Entfaltung ala OpenWorld. Begehbare städte, Storystränge, fliegbare Schiffe und nahtloses Planeten anfliegen. Ich weiss, das ist viel Aufwand, aber sicherlich für die Zukunft erfolgversprechender als mit dem aktuellen.. ich bin erst Mal gehypt. Ich hätte mir nur gerne ein paar neue Bilder gewünscht um Mal was davon zu sehen. Hoffentlich kommt da noch was!

Bermuda

nice

Paul

Auch wenn Aktivision es laut sagt, gab’s schon genug spiele die kurz vom Release dann doch verschoben wurden.

Was ist eigentlich mit der ESL? Dachte die hätten Interesse an Destiny als Konsolendisziplin, oder wozu gab’s die beiden Europokale?

twitch.tv/xycupid

Gibt doch aktuell jeden Sonntag nen 4v4 Turnier.

Paul

Das meine ich auch, aber irgendwie gab’s doch was wegen Exo verboten so wie Waffen mit Roulette wegen Balancing.
Wird es irgendwie offiziell weiter gehen oder bleibt es bei den WE Turnieren? Offizielle ESL Liga wie RB6 oder so?
Dann müsste doch Bungie noch mal ran wegen Zuschauermodus und so… Das könnte Release von D2 aufschieben. Oder denke ich da zu weit?

twitch.tv/xycupid

Puuh, das weiss Ich nicht.
Wäre aufjedenfall cool wenns da ne offizielle Liga gibt. Aber bis dahin müsste Bungie erstmal nen vernünftigen Spectatormode auf die Beine stellen, damit man da auch zugucken kann.
Geht ja bisher nur über die Streamer selber.

Paul

Eben, weil ich es auch nicht weiß und es mich wirklich interessiert, dachte ich, frag ich mal, vielleicht weiß wer mehr darüber.
So wie ich es verstanden hab, sind die Pokale quasi ESL Liga Tauglichkeitscheck…
Na ja, wir werden es sicherlich noch sehen bzw. erfahren 🙂

twitch.tv/xycupid

Falls du zugucken willst, gibt da nen paar leute auf Twitch die das streamen.
Nico-Andreas z.B von Ignyte

Paul

Jo, ich guck da eh meistens zu… Switche immer hin und her zwischen Teams.
Much hat es eher interessiert ob es mittlerweile was konkretes zum Thema Destiny ESL gibt.

RaZZor 89

Wenn ein Hard Reset dann bitte ALLES. Ich will keine alten Waffen oder deren Designs sehen. Neue dynamische Waffen, epische Rüstungen und viele neue Sparrowdesigns müssen her,

Ace Ffm

Wird ein Kracher! Meine Hüter werden einen Bollerwagen für den ganzen Kabalschrott brauchen.

Ace Ffm

Schöne umschreibung für Vorfreude. Ihr seid schon eher Freunde der selteneren Wort und Spitznamenkreationen oder?

DeadEye

Gut also Hard Reset denke ich mal würd eigentlich kein Weg vorbei führen,vor allem wenn man eine weitere und Größeerr spielerschaft ansprechen will vor allem die pcler,ist zwar schade aber Vlt betrifft der reset wenn einer kommt ja nur sämtliches legendäres gear bzw.schraubt das exo gear auf den Anfang.
Oder man regelt es wie mit den Blaupausen für Waffen und rüssis das die mit dem Konto/Hüter verknüpft werden bleiben und im späteren Verlauf zurückgeholt werden können.
Aber in erster linkes hoffe ich das die Stats und Erfolge die erreicht wurden nicht verloren gehen sondern in irgendeiner weise erhalten bleiben.Sei es in Form von Titel oder etwaigen wie Königsmörder für Oryx als Erfolg,so wie in ESO als zusätzliches Namen Attribut halt.

Ninja Above

Oder destiny 1 spieler kriegen nenn trophäen Raum mit Atheons kopf, Crotas Schwert, Oryx Helm und Aksis Granatenwerfer 😀

Felix B4Y

Auch sehr interessant, so wie es ausschaut könnte das Spiel unfertig auf den Markt geworfen werden.

“Although some of the folks behind Destiny 2 might crave more time to add
content and beef up the game, here’s an interesting bit of news to
consider: If Bungie misses this year for Destiny 2, Activision is
awarded a hefty chunk of the independent studio’s stock, according to
two sources familiar with goings-on at Bungie.

Bungie employees’ stock vesting schedule is also based on game releases,
including Destiny 2, which gives them major incentives to get the
sequel out this year.”

http://www.neogaf.com/forum

Gerd Schuhmann

Das ist wieder was anderes. Das darf man nicht vermischen.

Im Artikel geht’ s um “Das sagt Activision.” Das ist offiziell.

Das was du zitierst ist: Das sagt ein Kotaku-Autor, der das aus anonymen Quellen haben will, die er nicht bekanntgibt. Das ist wieder im Bereich “Spekulation/Gerücht.”

Das machen wir dann morgen in einem eigenen Artikel.

Felix B4Y

okay alles klar 😀

Felix B4Y

Jetzt ergibt das auch alles sinn, Bungie setzt alle Ressourcen ein um Destiny 2 noch dieses Jahr fertig zu bekommen. Deswegen hört man auch fast nichts mehr vom Team geschweige bekommt neue Content updates!

Die müssen unter enormen Zeitdruck stehen

Robert "Shin" Albrecht

Konkret macht der Großteil des Studios seit anderthalb Jahren nichts anderes. Die haben sogar Unterstützung von anderen Studios eingekauft. Destiny hatte wenig content updates. Das wird sich im zweiten Teil ändern müssen…

KingK

Auf dich kommt dann Ende des Jahres wieder Arbeit zu. Wir wollen einen ausführlichen PvP Waffenguide zum Sequel^^

Robert "Shin" Albrecht

Sobald der release Termin fest steht wird Urlaub beantragt 🙂

Tatsächlich plane ich da schon was. Wollte mich da aber noch mit Gerd abstimmen.

KingK

Sehr gut^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

137
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x