Destiny 2: Der neue Exotic-Bogen ist echt stark – Ihr müsst ihn nur richtig spielen

Der neue exotische Bogen in Destiny 2, Ticuus Wahrsagung, wurde von so manch einem Hüter nach kurzem Ausprobieren schnell wieder zur Seite gelegt. Doch in diesem Waffen-Exotic steckt weitaus mehr, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Es ist ein durchaus mächtiges Tötungsinstrument – man muss nur wissen, wie man es richtig spielt.

Um diese Waffe geht’s: Der exotische Bogen Ticuus Wahrsagung kam mit der neuen Season 13, der Saison der Auserwählten, ins Spiel und ist dort über den Season Pass erhältlich.

  • Für Käufer des Passes gibt’s die Waffe dabei bereits auf Saison-Stufe 1.
  • Alle anderen Spieler können ihn komplett frei und ohne jegliche Kosten auf Saison-Stufe 35 beanspruchen.

Dieser neue Exo-Bogen wird dabei im Spezial-Slot geführt und richtet Solar-Schaden an. 

Sein exotischer Perk „Heilige Flamme“ bewirkt, dass der Bogen bei der Nutzung aus der Hüfte 3 Verfolgungsprojektile abfeuert und damit bis zu 3 Gegner durch rote Rauten markiert. So markierte Ziele explodieren im Falle ihres Todes oder bei Treffern durch eine weitere Heilige-Flamme-Explosion.

Der zusätzliche Perk „Kausalitätspfeile“ hat zudem zufolge, dass über die Zielvorrichtung abgefeuerte Pfeile Heilige Flammen sofort explodieren lassen. Präzisionstreffer mit perfekt gespannten Pfeilen erhöhen die Stärke dieser Explosion.

Die Stats von Ticuus Wahrsagung (Quelle: light.gg)

Übrigens, Ticuus Wahrsagung hat die schnellste Spannzeit aller exotischen Bögen im Spiel.

Was sind “Perfekter Zug” und “Perfekt gespannte Pfeile”?

Als perfekten Zug bezeichnet man ein kleines Zeitfenster, das kurz nach dem vollen Spannen des Bogens aktiv wird und dem Pfeil einen zusätzlichen Schadensbonus verleiht, wenn er in dieser Zeit abgefeuert wird.

Jeder Bogen hat eine visuelle Hilfe, um euch diesen Zustand anzuzeigen. Bei Ticuus Wahrsagung baut sich beispielsweise das Fadenkreuz der Visier-Vorrichtung graduell auf und glüht schlussendlich unübersehbar auf, wenn der perfekte Zug erreicht ist.

Pfeile, die während des perfekten Zuges abgefeuert werdet, nennt man perfekt gespannte Pfeile. Doch aufgepasst: Nach längerem Halten in voll gespannten Zustand erlischt dieser Buff wieder.

Der neue Bogen ist mächtig – man sieht es nur nicht sofort

Diese Erfahrung dürfte so mancher gemacht haben: Ich, der Sven von MeinMMO, stehe total auf Bögen in Destiny 2. Ganz besonders mit meinem Jäger. Auch wenn es nicht immer die effektivsten Waffen sind, so gehören sie bei einem richtigen Jäger für mich einfach dazu, machen sich aber auch mit anderen Klassen gut.

Doch Bögen haben nicht nur Stil, sie können auch durchaus tödliche und sehr effektive Spielzeuge sein – gerade mein bisheriger Liebling, der Dreifaltigkeitsghoul. Entsprechend habe ich mich sehr auf ein neues exotisches Exemplar gefreut.

Jäger und ihre Bögen

Doch nachdem ich mir Ticuus Wahrsagung geholt und kurz ausprobiert habe, war ich dann doch sehr unterwältigt. Und das neue Exo landete schnell im Tresor. So ging es aus zahlreichen meiner Zock-Kumpanen. Das Ding macht doch kaum Schaden, was soll man damit? So dabei der generelle Tenor.

Doch kurz darauf stieß ich auf ein Video von Aztecross Gaming zum neuen Bogen und habe es mir mal komplett angeschaut. Und ich muss sagen – ich lag selten in der ersten Einschätzung einer Waffe so verkehrt wie hier. Und mein Appell an euch: macht nicht den gleichen Fehler. Gebt der Waffe unbedingt eine richtige Chance und lasst euch zumindest einmal wirklich ernsthaft auf sie ein.

Vielleicht entdeckt auch ihr so euer neues Lieblingsspielzeug. Oder zumindest eines, mit dem ihr zwischendurch gerne loszieht. Ich habe für mich persönlich einen neuen Top-Favoriten entdeckt, der fortan zu meinen sehr kleinen Kreis von Lieblings-Exotics gehört. Zumindest im PvE. Im PvP habe ich den Bogen noch nicht wirklich ernsthaft genutzt, sondern nur stumpf den Kat freigespielt.

Das Video von Aztecross binden wir euch hier ein, geben viele Inhalte aber nachfolgend auf Deutsch wieder:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Deshalb sollte man sich Ticuus Wahrsagung genauer anschauen: Die wahre Stärke des Bogens versteckt sich ähnlich wie beim exotischen Schwert “Die Klage” hinter einer komplex anmutenden Mechanik und ist nicht für jeden sofort erkennbar. Aber kurzum: Der Bogen kann sehr mächtig sein und eine Menge Spaß machen – vorausgesetzt, man weiß, wie man ihn zu spielen hat und wie man seine Stärken ausreizt.

Er eignet sich exzellent dazu,

  • um Adds zu clearen,
  • kann aber auch gegen einzelne Ziele gewaltig austeilen.
  • Zudem profitiert dieses Waffen-Exotic zusätzlich von der Kriesgeistzellen-Mechanik, wodurch es – gepaart mit den richtigen Mods – noch zusätzlich an Effektivität gewinnt.

Und als Meisterwerk Ticuus Wahrsagung nochmal ein Stück mächtiger.

So spielt ihr Ticuus Wahrsagung richtig

Die Grundmechanik ohne Katalysator erklärt: Im Grunde ist das einfach:

  • Ihr schießt zuerst aus der Hüfte und markiert damit bis zu 3 Ziele. Den nächsten Pfeil schießt ihr einfach über die Visier-Vorrichtung auf die (oder auf einen der) markierten Feinde – und er oder sie explodieren. Schwächere Gegner sind meistens direkt tot. Stehen weitere schwächere Adds in der Nähe, hebt die Explosion zumeist ganze Gruppen aus.
  • Versucht dabei, mit dem über das Visier verschossenen Pfeil einen kritischen Treffer zu landen. Denn das steigert den Schaden spürbar – sowohl von der Explosion als auch vom direkten Pfeiltreffer selbst.
  • Ein Crit (kritischer Treffer) macht hier im Vergleich zu einem Körpertreffer rund 81 % mehr Schaden – und das merkt ihr sofort.

Habt ihr diese Mechanik verinnerlicht, wird der Bogen damit schon ohne Meisterwerk-Katalysator zu einem sehr mächtigen Werkzeug gegen schwächere Feinde und Gruppen von Adds und muss hier keine Konkurrenz scheuen. Doch der Katalysator macht den Bogen noch stärker und nützlicher.

So sieht die Markierung der Gegner aus

So bekommt ihr den Katalysator: Die entsprechende Quest gibt’s automatisch von Waffenmeister Banshee-44 im Turm, kurz nachdem ihr die Waffe selbst erhalten habt. Banshee wird dann entsprechend mit einem blauen Quest-Marker gekennzeichnet sein. Habt ihr die 3-teilige Quest gemeistert, gibt es den Kat. Diesen müsst ihr dann noch leveln, indem ihr 700 Feinde mit Ticuus Wahrsagung besiegt.

Beachtet bei der Kat-Quest: Ich würde euch empfehlen, den Kat erst mit Season Level 22 anzugehen, da ihr dort einen Bonus freischaltet, mit dem ihr den Fortschritt bei der Kat-Quest vervierfacht.

Achtet zudem bei Schritt 2 der 3-teiligen Quest, dass ihr feindliche Hüter im PvP nur über das Visier bekämpft, ohne sie vorher mit den zielsuchenden Pfeilen aus der Hüfte zu markieren. Werden sie im markierten Zustand getötet – ob nun durch die Explosion, durch den Pfeil oder einen eurer Verbündeten – trägt das nicht zum Fortschritt bei. Alle anderen Aufgaben im Rahmen der Quest sind an sich selbsterklärend.

Der Omega-Boost macht euch das Leben bei der Kat-Quest leichter

Das bewirkt der Katalysator: Als Meisterwerk erhält der Bogen durch den Katalysator dann den zusätzlichen Perk „Kausalität-Köcher“. Perfekt gespannte Pfeile, die Heilige Flammen explodieren lassen, erhöhen den Pfeilschaden (nur den Pfeilschaden, auch aus der Hüfte, aber nicht den von der Explosion) – also den Schaden vom Bogen selbst. Trefft ihr Ziele, die nicht von Heilige Flamme betroffen sind, frischt das stattdessen die Dauer der “Kausalitätspfeile” auf.

Der Buff hält dabei circa 4-5 Sekunden, kann aber wie gesagt in dieser Zeit aufgefrischt werden, wenn ihr nicht markierte Ziele trefft, oder auch bis zu 6x gestapelt werden. Und das lohnt sich richtig – gerade gegen einzelne, mächtigere Ziele.

Der Buff selbst sowie die Anzahl der Stapel werden euch dabei am linken Bildschirmrand angezeigt. Zum Stacken müsst ihr keine kritischen Treffer landen – empfiehlt sich trotzdem für viel höheren Schaden – es reichen Treffer innerhalb der Zeitspanne mit perfekt gespannten Pfeilen gegen Ziele, die mit Heilige Flamme belegt sind.

Hier wird euch der Buff samt Stapel angezeigt (Quelle: Ilias Gaming auf YouTube)

Beachtet dabei:

  • Crits werden enorm belohnt, sollten aber nicht auf Kosten des Verlustes von Kausalitätspfeile-Stapeln verfolgt werden – gerade bei einzelnen Zielen.
  • Wenn man 3 ziele markiert, dann die Explosion auslöst und die 3 Feinde nah genug bei einander stehen, bekommt man gleich 3 Kausalitätspfeile-Stacks mit nur einem Schuss.

So spielt sich der Bogen als Meisterwerk

Gegen Gruppen könnt ihr auch weiterhin das Grundprinzip einsetzen – also markieren und explodieren lassen. Hier kann man auf das Stapeln verzichten, da reicht die Grundmechanik schon so aus – auch ganz ohne Kat.

Gegen stärkere Feinde wie Majors oder Ultras könnt ihr hingegen den Kausalitätspfeile-Buff stapeln, indem ihr das Ziel abwechselnd mit den verschiedenen Schüssen bearbeitet, und es damit locker in die Knie zwingen. Durch den Kat ist der Bogen also nicht nur zum Clearen von Adds gut, sondern wird auch zu einer effektiven Waffe gegen einzelne, harte Ziele wie beispielsweise Champions.

So stapelt sich der Schaden:

Die Schadenswerte von Ticuus Wahrsagung (Quelle: Aztecross Gaming)

Gruppenspieler aufgepasst: Spielt ihr in einem Trupp mit anderen Nutzern von “Ticuus Wahrsagung”, dann könnt ihr es richtig böse krachen lassen.

  • Einer kann nur die Feinde aus der Hüfte markieren.
  • Andere können dann durch die Visier-Vorrichtung die Feinde ausschalten.

Das wird die Explosionen auslösen UND kontinuierlich Kausalitätspfeile-Stacks sammeln. Der Bogen kann im Verbund also noch effektiver gespielt werden.

Probiert dieses Rüstungs-Exotic dazu aus: Spielt ihr einen Jäger, dann kann ein stark vernachlässigtes Rüstungs-Exotic jetzt endlich mal so richtig glänzen – nämlich die Treueschwur-Handschuhe. Bogenladungen können damit unendlich lang gespannt gehalten werden. Damit habt ihr nach dem vollen Spannen also quasi immer den perfekten Zug.

Die exotischen Treueschwur-Panzerhandschuhe des Jägers

Das macht den Bogen noch stärker: Der Solar-Bogen mit seinen Solar-Explosionen harmoniert besonders gut mit den Kriegsgeist-Zellen-Mods. Beide Komponenten ergänzen sich perfekt. Probiert die folgenden Mods aus, um noch mehr auch Ticuus Wahrsagung herauszukitzeln:

  • Rasputins Zorn: Todesstöße mit Solar-Splash-Damage haben eine Chance, Kriegsgeist-Zellen zu erzeugen.
  • Wut des Kriegsgeistes: Gewährt zusätzlichen Solar-Schaden für Explosionen, die durch das Zerstören von Kriegsgeist-Zellen entstehen.
  • Brennende Zellen: Zerstört man eine Kriegsgeist-Zelle, wird eine Solar-Energiewelle ausgestoßen, die Feinde für einige Sekunden brennen lässt (für etwas Extra-Schaden).
  • Einsatztrupp-Sanitäter: Zerstört ihr eine Kriegsgeist-Zelle, erhaltet ihr und nahe Verbündete etwas Heilung.
  • Globale Reichweite: Von euch erschaffene Kriegsgeist-Zellen beeinflussen und schädigen Feinde auf weitere Distanz (größere Entfernung, größerer Explosionsradius).
  • Die Bogen-Mods aus dem Artefakt der Season 13 können ebenfalls sehr nützlich sein, wenn ihr einen Build rund um Ticuus Wahrsagung machen wollt.
  • Und auch mit dem Brunnen vom Warlock oder mit Waffen des Lichts vom Titanen lässt sich der Schaden des neuen exotischen Bogens nochmals ordentlich boosten.

Was haltet ihr von diesem Exotic? Habt auch ihr diesen Bogen gleich in den Tresor gepackt? Werdet ihr ihn jetzt mal ausprobieren oder habt es vielleicht bereits intensiv getan? Wie sie eure Erfahrungen und Eindrücke? Lasst es uns und andere Leser von MeinMMO in den Kommentaren wissen.

Quelle(n): Ilias Gaming
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mizzbizz

Ich mag den Bogen nich so. Ds mit dem markieren nervt etwas. Ich schiesse lieber a la Zug des Schützen immer fixer und mach präzise Treffer. Da hab ich glaube ich schneller Adds weg und beim Major…hm… dafür is die Mechanik widerrum möglicherweise cool, aber mir zu umständlich.

AlexIII

Super Artikel und danke für die Komentare, ich werd heut abend den schmelztiegel unsicher machen um die Kat. zu finalisieren. Wo bekommt man denn die beschriebenen Mods her, denn diese fehlen mir alle? Danke für Antworten 😀

D4MN47ION

Falls die Frage immer noch aktuell sein sollte, die Mods kamen in Season 10 dazu. Um die jetz allerdings noch kriegen zu können, muss man jeden Tag bei Banshee vorbeischauen. Mit jedem Daily Reset bietet der ne andere Mod aus den vergangenen Season’s an. Alternativ, um den Vorgang zu beschleunigen und genug Waffenmeisterteile vorausgesetzt, kann man auch einfach Engramme bei dem aufmachen, da können die auch drin sein.

King86Gamer

Also ich spiele den Bogen von beginn der Season an und muss sagen ich habe echt mein Spaß damit.
Ist mal was anders als der Einheitsbrei bei den Exos.
Klar wenn es drauf ankommt ist was anders im Slot aber für die “Schlachten” jetzt z.b. ist er echt top.

Tomas Stefani

Ich weiß nicht ob nur ich diese scheiss nervigen Destiny server kontaktieren habe oder andere auch..
Wird echt zeit fur Outriders Bljat.
Bungie hat es echt verkakt nicht nur content dürre sondern auch dürre server.

vv4k3

Probiert dieses Rüstungs-Exotic dazu aus: Spielt ihr einen Jäger, dann kann ein stark vernachlässigtes Rüstungs-Exotic jetzt endlich mal so richtig glänzen – nämlich die Treueschwur-Handschuhe. Bogenladungen können damit unendlich lang gespannt gehalten werden. Damit habt ihr nach dem vollen Spannen also quasi immer den perfekten Zug.

Übrigens, Ticuus Wahrsagung hat die schnellste Spannzeit aller exotischen Bögen im Spiel.

mMn machen die Handschuhe aufgrund der schnellsten Spannzeit (Exo …) Keinen Sinn.
Schon beim LeMonarque waren die Handschuhe bereits nicht mehr hilfreich, wenn man paar Runden mit der Waffe gespielt hat.

Mizzbizz

Jupp, seh ich auch so. Mit etwas Gewöhnungszeit macht man eh nur noch perfekt gezogene Schüsse….es sei denn man hat sich ins falsche Games-Genre verirrt und kommt mit Schiessen und Timing nich so zurecht 😉

vv4k3

Die Handschuhe würden mMn erst Sinn machen, wenn der Bogen eine sehr lange Spannzeit hat. Also fürs PvP dann. Denn dann kann man bereits mit einem gespannten Bogen um Ecken Linsen usw.
Aber dann wäre die Waffe aber sehr schlecht, da Bögen keine 1Hit-Kills generieren können (also beim Jäger).

Wie ja zwei Posts weiter unten steht, sollte der Perk mit schneller Ziehen vorhanden sein, dann würde man das Exo tragen und mehr Bögen sehen.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von vv4k3
Stoffel

Der Bogen is die die neue Jötun für Spieler mit Aim ^^

ImInHornyJail

Naja ob die Handschuhe wirklich glaenzen…
Die wahren mMn selbst bei den anderen Boegen komplett nutzlos ausser Wunschender. Die beste Eigenschaft hatte ja ein Bug und anstatt ihn zu beheben wurde die Eigenschaft entfernt.

Cameltoetem

Was Bogen betrifft mag ich die imperiale Nadel auch ganz gern.

Baya.

Wieder ein richtig gutes, kreatives Exo.
Der Bogen eignet sich aktuell z.B. auch perfekt für Overload-Champions 😉

jolux

Cool sieht er jedenfalls aus. Ärgerlich finde ich nur, dass man für den Katalysator 50 Hüter mit dem Bogen im PvP killen muss. Ich bin sowieso kein PvP-Fan, und mit Bogen erst recht nicht.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von jolux
flohbiss

Ja, das ist der zweite Schritt und auch ich finde ihn äußerst nervig. Bin nämlich auch kein Fan von PvP.
Aber schon in der “Grundform” hab ich jede Menge Spaß mit dem Bogen Z.B. in Strikes oder auf dem Schlachtfelder.
Überall rummst es und explodiert es – herrlich!! 🤩🥳

Nolando

kann ich verstehen, aber ein tipp für dich:

im Seasonpass sind Kat Booster mit dabei, ich weiss jetzt nicht ob nur auf der bezahlschiene oder auch auf der freien schiene. jedoch kannst du damit einen 4x bonus bekomen. heißt ein hüter kill gilt als vier. somit geht das doch recht fix 🙂

flohbiss

Danke dir für den Tipp.
Hab den Season Pass und glaube, ich hab den Boost auch schon freigeschaltet. 🤔
Dann werd ich mich vielleicht auch mal ins PvP trauen, wenn es jetzt sooo schnell geht mit dem Kat – also wenn man auch Kills landet. 😅😂

Rahmaron

Nochmal leichter wird es evtl. im Gambit.
Im Schmelztiegel hatte ich zu häufig das Problem das es einfach zu lange dauert bis man einen Bogen gespannt bekommt…..

Nolando

diese antwort ist direkt auch eine antwort zum kommentar von @Rahmaron

also ich hab im schmelztiegel mit dem Seasonpass bonus knappe 6 runden gebraucht, normale kontrolle gespielt und auch rumble. es kommt halt drauf an wie gut du mit bogen an sich bist. schmeiß dich auf jeden fall nicht ins getümmel markiere alles was du siehst und schieß hinterher.

zu Rahmaron Tipp: gambit hast du natürlich die möglichkeit durch ne invasion etwas getarnter alles zu markieren und triffst auch einzelnd auf die. dauert aber natürlich auch etwas länger. für die dauer der spannzeit einfach jeglichen Bogen mod reinhauen den du ausrüsten kannst und entweder von weiter hinten drauf hauen im tiegel oder du läufst immer in ner gruppe mit den randoms und staubst deren kills ab. 😉

Frau Holle2

Du musst keine 50 Hüter töten, du brauchst 50 Punkte,bzw. ein Hüter zählt als 4,wenn der Seasopass so weit gelevelt ist.. Pro Hüter gibts 4 Punkte sind 13 Hüter.
ich bin eine PvP Pfeife, hab’s aber in 3 Spielen geschafft.

hat ne sehr gute Reichweite, einfach etwas weg vom Kampfgeschehen stehen.
Das explodierende nicht Hüter nicht zählen kann ich so noch bestätigen, ich hab , wenn es ging,erst aus der Hüfte( wegen Zielverfolgung),dann mit zielen,
Hat gezählt, hab immer extra nachgesehen.

Zuletzt bearbeitet vor 5 Monaten von Frau Holle2
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

19
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x