@rahmaron

aktiv vor 2 Tagen
  • In Destiny 2 müssen sich die Spieler ab dem 10. November in Jenseits des Lichts von einem alten Erinnerungsstück trennen und trauen.

    Was wird gelöscht? MeinMMO hat kürzlich darüber berichtet, dass Destiny 2 zu […]

    • Musste 2mal hinsehen, hatte vor ein paar Minuten denselben Text geschrieben 😁

      Von mir aus hätte Bungo das halbe Universum ausrotten können, den lächerlichen Turm abreissen, den Reisenden in die Sonne werfen oder die ETZ mit Betonestricht aufgiessen… wäre alles kein Thema gewesen, aber den besten Hüter sterben lassen… das ist wie in manchen Filmen, von mir aus können die geistesgestörten kreischenden unterbelichteten Jugendlichen alle im Wald sterben – aber der Hund muss überleben… ihr wisst ja wie es ist 👌

  • Im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) könnt ihr euch ein wunderschönes Mount erspielen. Den Indrik gibt es jedoch nur noch für kurze Zeit und MeinMMO-Autorin Larissa Then will unbedingt einen. Wir zeigen eu […]

    • Ich bin recht neu eingestiegen, mir gefällt es viel besser als gedacht 😁
      Was genau meinst du denn mit „lohnen“ ?

      • Naja es ist jetzt so viel drin und so viel neu, da weiß man gar nicht was man zuerst machen soll da kommt in mir das gefühl hoch da kommt man doch nie richtung ende. Ich mags etwas geschafft zu haben wenn ich aber Quests für 1000 ingame Stunden habe mag ichs gar nicht erst anzufangen weil ich kein Ziel am Horizont sehe.

        • Rahmaron kommentierte vor 4 Wochen

          Ups, da habe ich doch glatt deine Frage übersehen.
          Also, nach der ersten Stunde kam mir das tatsächlich so vor als würde das Spiel niemals ein Ende finden 😀
          Also, einer meiner Kritikpunkte ist: man startet im neuesten Kapitel das man erworben hat, den ursprünglichen Start der Geschichte muss man manuell starten, aber das erzählt dir keiner; das muss man leider googln oder erfragen.
          Es gibt bestimmt genug Quests für 1.000 Stunden wenn du ein ESO+ hast oder eben alle Addons gekauft hast… aber die musst du nicht mal ansatzweise alle machen.
          Es hängt wohl ein bisschen davon ab was du vorhast.
          Ich mag es meinen Avatar einfach immer ein bisschen besser auszurüsten, ich sammle gerne Krempel, und die Story ist auch ganz nett inszeniert.
          Derzeit habe ich kein Interesse daran den letzten Funken DPS bzw. HPS aus mir heraus zu holen… bislang erweist sich die Community allerdings als wesentlich besser als gedacht, ergo kann ich das Spiel mit eiigen wenigen Einschränkungen tatsächlich weiterempfehlen.

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat unzählige Einrichtungsgegenstände für euer Haus. Gerade am Anfang kann euch das etwas erschlagen. Wir zeigen euch in unserer Liste die 10 nützlichsten Items für euer […]

    • Sehr guter Artikel, gefällt mir! Und das kommt hier nicht mehr sonderlich oft vor, daher hätte ich hier noch eine kleine Ergänzung vorgeschlagen: eine kurze Erklärung zu Schriebscheine, was ist das, wo kommt es her, was muss ich tun, Alternativ auch einfach einen Link einfügen. Das gude Zeuch liegt nämlich nicht direkt auf der Straße, habe mich da auch erst vor ein paar Tagen kundig gemacht 😀

      Ansonsten: ja, saftige Preise für das Ingame-Zeuch, das muss man wohl so sagen. ESO+ ist da schon beinahe ein Schnäppchen….

  • Mit der Verschiebung von WoW: Shadowlands hat Blizzard ein ziemliches Problem. Denn ein „gutes Datum“ gibt es quasi nicht.

    World of Warcraft Shadowlands wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Nur eine ein […]

    • Also, ich habe das letzte Addon fast komplett ausgelassen, habe auch nicht mehr wirklich geraidet seit WotLK, aber Dinge die ich abseits vom Raid machen würde:

      • Berufe auf Maximum bringen
      • alle neuen Zonen durchquesten
      • Vorbereitung Pfadfinder-Erfolg
      • meinen Körper an Ruffraktionen vermieten
      • ein paar der Erfolge machen in Dungeons
      • Pets/Mounts mitnehmen die man „locker“ erreichen kann

      Joah, so für den Start. Wenn ich dann noch Langeweile habe, dann würde ich vielleicht auch mal wieder in ein BG gehen. Aber alleine die Dungeon-Erfolge sind doch ohne Raidgear eine angemessene Herausforderung, zumindest für mich als Normalo.
      Und man liest ja auch immer der Normalo hat Job/Familie/Freunde/RL…. damit spielt man dann ja nicht jeden Abend 6 Stunden WoW, sondern vielleicht eher 2mal die Woche 3-4 Stunden? Da dürften die oben genannten Tätigkeiten doch 4-6 Wochen halten?
      Muss nicht, aber könnte 😁

      Ich sehe ja ein, im PvE ist der Raid nun mal das größte und vermutlich auch leckerste Stück vom Kuchen, aber ein paar Wochen kommt man auch mal ohne aus, besonders da man den Raid sobald er einmal offen ist ohnehin bis zum geplanten erbrechen besuchen „darf“ 😅

    • Ich sehe das persönlich zwar anders, aber eine Erklärung warum Leute das so sehen könnte sein das manche den Raid als einzig wahren Endgame-Content wahrnehmen. Alles andere ist Geplänkel und Beschäftigungstherapie.
      Aus Erfahrung bin ich der Meinung: man hat zum Addon-Start genug zu tun, sofern man es natürlich drauf an legt alles „wichtige“ in den ersten 2 Wochen zu erledigen…

      Generell bin ich der Ansicht: wer nicht beruflich in WoW eingebunden ist, als bezahlter Pro-Gamer, Entwickler, von mir aus auch hauptberufliche Streamer etc… dem sollte der Erscheinungstermin doch vollkommen egal sein?
      Wer beruflich damit zu tun hat, der hätte im ungünstigen Fall auch über die Feiertage damit zu tun, besonders die Entwickler, sobald das Ding live geht und irgendwas gefixt werden muss weil mal grad nix mehr geht; da kann ich mir schöneres vorstellen.

      Wer nicht zu diesen Kategorien gehört… naja, ich will hier noch länger lesen und kommentieren, deshalb muss man sich hier den Rest vom Text denken 😁

  • Haltet ihr euch für richtige Pros, wenn es um das Thema MMORPG-Trivia geht? Dann probiert unser Quiz aus und findet heraus, ob sich euer MMORPG-Wissen auf dem Guru-Level befindet!

    Worum geht’s hier? Seid […]

    • 3/10, und davon schon 2 pur geraten… damit bin ich raus aus der Geek- und Nerdzone? 😁
      Habe den Text oben nicht vollständig gelesen vorher, aber gerade solche Randinfos von MMORPGs.. da habe ich mich echt viel zu enig mit beschäftigt, besonders wenn mich einige der China-Kracher vollkommen kalt lassen 😊

  • Microtransactions und Pay2Win sind ein stark diskutiertes Thema in der Gaming-Community. Ab wann genau wird ein Spiel für euch zu Pay2Win? Erzählt es uns.

    Worum geht’s? Microtransactions gehören mi […]

    • Rahmaron kommentierte vor 2 Monaten

      Pauschal kann ich das so nicht sagen?
      Mache das eher am Beispiel fest… hier mal so ein Grundgerüst:

      Destiny 2: kein P2W, man spielt grumdsätzlich alles frei, das Grundspiel ist kostenlos. Der Seasonpass ist optional, aber für die 10 Euro alle paar Monate ein mehr als nur fairer Preis. Neue Addons muss man kaufen, aber dafür bekommt man ja auch was – und auch alle dasselbe. So unterstütze ich die Weiterentwicklung jederzeit gerne.

      WoW: kein P2W für die breite Masse. Ein paar Tricks wendet man wohl an wenn man um die Weltspitze spielt, für alle anderen gilt: egal wie viel Geld man in der Realität hat, im Spiel hilft es nix. Und ein Abo zahlen eh alle.

      Magic the Gathering: absolutes P2W! Aber das weiss man seit Jahrzehnten, im Grunde beruht das Spiel ja auch drauf. Der Spaßfaktor leidet darunter deutlich, besonders in der PC-Variante. Für mich vollkommen unnötig und übertrieben das alles, finde das hätte man anders/besser lösen können. Aber scheinbar gilt hier das Prinzip der Gewinnmaximierung… auch wenn ich das einfach nicht logisch nachvollziehen kann.

      EVE: AAAaahahahahaha. Naja. Klarer Fall: P2W.

      TESO: haaart an der Grenze. Spiel zum vollen Preis gekauft, grundsätzlich erst mal spielbar. Jede große Erweiterung muss man kaufen, bekommt aber auch Inhalte. Soweit so gut. Das Abo mag optional sein, die Komfort-Funktionen sind gut… zu gut, aber für mich trotzdem den Preis nicht wert. Das mag Ansichtssache sein, aber bei 13 Euro im Monat hört der Spaß auf. Netflix und SkyGo kosten dasselbe, AmazonPrime weniger… da sind die 13 für ESO Plus einfach zu viel des Guten. Das man die Echtgeld-Währung zusätzlich erhält mag nett sein, aber derzeit für mich als Neueinsteiger noch keinen 2. Blick wert. Mein Hauptproblem: die DLCs. Für manche Rüstungen brauch man bestimmte DLCs um spezielle Dungeons frei zu schalten. Es mag auch immer Alternativen geben, aber den DLC bekomme ich nur über Abo/Echtgeld. Deshalb: hart an der Grenze.

      Die Siedler online: F2P, kein P2W, seit 10 Jahren. Echtgeld optional.

      Generell glaube ich: die Entwickler testen da ganz einfch die Schmerzgrenzen der Spieler aus, und solange es Geld bringt nach der Veröffentlichung noch weiter Kohle zu scheffeln wird man damit weiter machen; denn scheinbar sitzen vielen Leuten die Taler einfach sehr sehr locker…

  • Im MMORPG-Markt sehen wir gerade eine starke Spaltung. Im Westen fahren die MMORPG-Firmen wie ArenaNet (Guild Wars 2) oder Blizzard (WoW) einen Spar-Kurs und es kommt zu Entlassungen. In Südkorea geht es […]

    • Nicht nur 2 Märkte, sondern auch 2 ganz unterschiedliche Lebenssituationen, 2 Dinge fallen mir da spontan besonders ein:
      1) Hierzulande richten sich Leute Räume mit 35m² Fläche ein, nur fürs Gaming. Wenn man sich die großen Städte in China ansieht, wo Platz scheinbar Mangelware darstellt, dann hat man sich dort wohl eher mit der Improvisation angefreundet, sprich man wirft sich mit einem Smartphone/Tablet aufs Bett; und gut. Garnicht zocken oder einfach das Beste draus machen, da ist die Wahl dort wohl klar.

      2) Internetverbindungen. Gefühlt sind wir hier in Sachen Internet ein 3.-Welt-Land. Ich kenne Leute die haben noch nicht mal eine einfache DSL-Leitung, und die wohnen nur 16km von mir entfernt. Habe zwar eine 100k-Leitung daheim, aber wenn es um mobiles Internet geht – nix zu machen, da könnte ich genauso in Uganda leben… man hat nur mit echtem D1 gerade so 4/5 Balken empfang, LTE ist an manchen Stellen vorhanden, aber an eine stabile Verbindung zum zocken… mäh… das werde ich wohl nicht mehr erleben, vielleicht wenn ich das Renteneintrittalter erreicht habe (Januar 2051….)
      Scheinbar ist das in Asien keine große Problematik? Ich habe da keine Details, aber die Mehrheit der Games braucht ja wohl auch eine stabile und vor allem mobile Verbindung? Ausser die Leute spielen einfach daheim? Habe Google diesbezüglich nie um Infos bemüht 😁

  • Der Einstieg in ein so komplexes Spiel wie Magic: The Gathering kann echt einschüchtern. Aber verzagt nicht, Maurice Weber von der GameStar eilt zur Hilfe.

    Worum geht’s? Magic: The Gathering fasziniert schon […]

    • Das physische Spiel habe ich recht lange nicht mehr gespielt, aber vor rund 10 Jahren hatte ich nur echt selten eine Patt-Situation? Und das mich jemand überrollt kam vor, aber solange ich innerhalb eines Turnier-Typs geblieben bin ist mir auch dies nicht häufig passiert?
      Ich sehe meist beim Typ T2 eine handvoll starker Decks die dann nach dem Stein/Schere/Papier-Prinzip ablaufen?
      Und gerade das gefällt mir daran sehr gut, seine eigene Taktik verfolgen, mit dem Sideboard ein wenig flexibel bleiben und auf Situationen reagieren… das war früher ein richtig großer Spaß. Digital fehlt mir da einfach mein Gegenüber…

      Wenn man natürlich eher schlichte Decks baut, bei dem einfach 2 Leute nacheinander ihre Kreaturen auf den Tisch legen… naja, dann muss man nicht unbedingt MtG spielen, dann kommt man evtl mit Heartstone und ähnlichem Kram zurecht.
      Generell gibt es aber mittlerweile so viele Kartenspiele, da dürfte doch für jeden was dabei sein?

  • Vor wenigen Tagen erschien das Weltraum-MMO EVE Echoes für Android und iOS. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat das Spiel für euch ausprobiert und einige Tipps gesammelt, mit denen der Einstieg leichter f […]

    • Ich wüsste auch gerne auf welchem Tablet man das hier wirklich flüssig spielen kann.
      Mit Emulator am PC ist die Sachlage klar, aber das ist ja nicht Sinn und Zweck der Sache.
      Gibt es eine Alternative zu iPads und Tablets die 400 und mehr Euro kosten?
      Mein Amazon ist nun fast 4 Jahre alt, da kann ich es nicht mal installieren, auf meinem iPhone SE (1. Generation) habe ich viiiel zu wenig Speicherplatz, ergo steht zum Jahresende wohl eher ein Tablet an. Eine Kaufberatung für Tablets, das wäre hier dann mal was, besonders da es immer mehr Spiele zu geben scheint?
      Wenn man da mal Google bemüht, da sieht es immer gleich aus. Die 10 besten Tablets sind immer dieselben… und auch immer die teuersten…

  • Der professionelle PvP-Clan G1 hat in einer coolen Montage seine Spieler und ihre phänomenalen Skills im Schmelztiegel von Destiny 2 zur Schau gestellt. Selbst, wenn ihr kein PvP mögt, ist der Clip durchaus e […]

    • Ich habe da mal eine ganz andere Frage:
      Kann jemand aufschlüsseln mit welchen Waffen da gespielt wird?
      Vor allem mit welchen Snipers und Handfeuerwaffen?
      Mir….scheint als würde ich davon mal genau garkeine besitzen?
      Das ließe mich zuerst darauf schließen das man als Solo-Spieler da schlecht ran kommt? Alles aus Raids? Aus irgendwelchen krassen Gruppen-Aktivitäten?

      • Nice!!! nicht nur die Namen gleich auch die Quellen zu nennen.

      • Klasse aufgelistet! Nur ist dir bei der Widerruf ein Rechtschreibfehler passiert. Wenn ich Wiederruf lese wird mir schlecht! Es heißt Widerruf! So, weitermachen. Have Fun! 😎

        • Wenn es nur das ist und bis eben keinem der eklatante Fehler bei Sturm aufgefallen ist, dann ist alles gut 😀

          Desweiteren spiele ich auf Englisch und weiß zum Teil gar nicht, wie die Waffen auf Deutsch überhaupt heißen 😆

        • 😆 ich liebe klugscheißer (bin selber einer)

      • Hab mich extra eingeloggt, um Dir ´n Herzchen zu spendieren; so stelle ich mir eine Antwort vor. ^^

      • Danke für fie detaillierte Info.

      • Panduh: Geliebt (Menagerie-Sniper), DARCI (EXO, Zufallsdrop – Sniper), Notration (Abrechnung-Handfeuerwaffe)
        Potato: Geliebt (Menagerie), Notration (Abrechnung)
        Makowski: Souveränität (Letzter Wunsch-Sniper), Widerruf (Comp-Sniper), DARCI, Geliebt
        Krystal: Geliebt (mit Ornament), DARCI, Düsteres Versprechen (Zufallsdrop – Handfeuerwaffe)
        Cerridius: Nicht Vergessen (Comp-HC für Rang 5500), Duke 44 (Zufallsdrop HC), Souveränität
        Hush: Alleiniger Gott (Calusraid-Sniper), Dämmerbruch-Schwur (Träumende Stadt/Menagerie Sniper)
        Geekermon: Sturm (Exo-HC Quest Nessus), Widerruf
        Onyx: Düsteres Versprechen, Notration, Geliebt

        Kurz zu sehen:

        Einsiedlerspinne (Comp-MP, Makowski)
        Monte Carlo (Exo Automatikgewehr, Zufall)
        Chaperone (Exo-Shotgun, Quest Hangar)
        Dienstvergehen (Gambit, Exo-HC)
        Drang (Pistole, Sturm Quest/Menagerie)
        Fangfrage (Fusionsgewehr, Vorhut-Spitzenwaffe)

        • Das ist nicht der Hammer, sowas ist ein echter Werkzeugkasten 😀
          Danke für die ausführliche Antwort, ich hatte mit etwa 98% weniger Info gerechnet 😆
          Scheinbar war ich aber nicht der einzige der wissen ollte wie die ganzen Donnerbüchsen heissen… ich wüsste jetzt gerne noch was die Jungs anstellen damit die mit einer Handfeuerwaffe nur 3 Schuß brauchen um jemanden auf die Seite zu legen, zumindest sieht das im Video so aus. Wenn ich mit meinen Radschlosspistolen auf jemanden „schieße“ … das fühlt sich an als würde ich mit Druckluft arbeiten… Nehme an die haben alle optimiertes Equip dazu?

          • Das ist eigentlich normal bei den Handfeuerwaffen, die da benutzt werden. Die 150er Handfeuerwaffen haben im PvP alle einen Kopftrefferschaden von 68. Ein Hüter hat, je nach Belastbarkeit, zwischen 186 und 201 Lebenspunkten. Sprich 3 x 68 = 204, damit killst du jeden. Von Feuerrate und Schaden ist dann auch die TTK (Time to Kill) abhängig.

            Ohne zusätzliche Schadensperks und für jeden Hüter, unabhängig seiner Belastbarkeit, hast du dann folgendes Bild bei Handfeuerwaffen:

            110er: 2 Kopftreffer (91) + 1 Körpertreffer (50) -> TTK= 1,07 s
            140er: 3 Kopftreffer (71/47) -> 0,87 s
            150er: 3 Kopftreffer (68/43) -> 0,8 s
            180er: 3 Kopftreffer (57) + 1 Körpertreffer (39) -> 1 s

            Gibt natürlich auch exotische Ausnahmen, wie das Letzte Wort, Dorn oder Scharlach. Aber ich hoffe das hilft erstmal.

            • Wie immer der Frek als perfekter Erklärbär. thx.

              Vlt. noch als Hinweis, dass viele HC-Player eben aus den hinsichtlich TTK nur marginalen Unterschieden oftmals statt einer 140 (wie z.B. PikAss) zu den 150ern greifen, weil diese sich einfach etwas „griffiger“ anfühlen. Nicht umsonst sind Notration oder Düsteres Versprechen so gern gespielt.

            • Und wieder was vom Freak gelernt ☺️👌
              Allein schon für die Mühe ein Danke.

  • Mit Dual Universe (PC) erwartet uns eine riesige Weltraum-Sandbox, die euch viele Möglichkeiten bietet. Dass es dabei nicht nur um Aufbau und Wirtschaft geht, zeigen die beeindruckenden PvP-Schlachten des neuen […]

    • Tag die Damen.
      Kann mir kurz jemadn die Unterschiede zu EVE online nennen? Weil so aus dem Text heraus scheint es mir dasselbe in grau zu sein?
      Ist es einsteigerfreundlicher? Weniger komplex? Weniger pay2win? Vielleicht sogar komplett in deutsch?
      Solche Dinge würden mich interessieren und bestimmen mein weiteres Interesse am Spiel 😀

      • Ich hab’s: weniger hübsch anzuschauen 😛

        • Das… erschien mir irgendwie offensichtlich 😆
          Bin allerdings nicht sicher ob man mit dieser Strategie tatsächlich neue Kunden anwirbt bzw. Leute von anderen Spielen abwirbt? :whew:

      • im gegensatz zu eve ist man eine person die auf den planeten und stationen rumlaufen kann und kein raumschiff. man kann sich schiffe usw selbst bauen ähnlich wie in minecraft nur nicht so „blockig“ alles ist veränderbar. kannst dich z.b. durch die planeten bohren um rohstoffe zu suchen. das neueste update bringt jetzt auch den kampf dazu, habe ich noch nicht testen können. man kann sich in seinen schiffen usw sehr viel selbst scripten wenn man lua kann. vom kompletten umfang her ist es noch nicht so komplex wie eve, ist aber noch in der alpha, da sollte noch ein bisschen passieren. sprachen sind zur zeit französisch und englisch. über pay2win ist noch nichts bekannt.

  • Die Twitch-Streamerin InvaderVie hat ihre Zuschauer aufgefordert, kostenpflichtige Abonnements abzuschließen. Dabei lässt sie banale Ausreden wie „Ich bin arbeitslos“ oder „Ich hab kein Geld“ nicht gelten. D […]

  • Das LoL-Kartenspiel Legends of Runeterra hat mit der offenen Beta begonnen. Unser Autor Alexander Leitsch hat sich das neue Online-Kartenspiel in der Welt von League of Legends genauer angesehen: Er hatte […]

    • Ich werde noch nicht so ganz schlau aus der Überschrift?
      Es ist besser als Magic weil es nicht so komplex ist? Okay. Sehe ich ein. Ich möchte dagegen halten: MtG ist anfang der 90er erschienen, hat also inzwischen fast 30 Jahre auf dem Buckel. Zum Start war es weitaus weniger komplex als heute. Wenn sich Legends of Runeterra länger halten möchte, dann müssen mehr Karten und neue Mechaniken her, früher oder später. Es kann also zur Zeit nur geringfügig besser sein?

      Und ich sehe bei beiden dasselbe Problem wenn es um die Investitionskosten geht: wer ganz vorne mitspielen will, der muss Geld ausgeben. Einzelne Karten und Booster kaufen, das war bei echtem Papier wenigstens noch spannend, gerade wenn man mal zufällig neue Tauschpartner gefunden hatte und so. Aber aus dem ganzen Prozedere bin ich leider aus vielen Gründen raus. Also sehe ich hier auch keine Verbesserung gegenüber Heartstone und MtG.
      Es gibt nur eine Sache die ich einsehen würde: einen Seasonpass. Fair gestaltet und preislich im Rahmen. Beispiel: Seasonpass für 3 Monate 15 Euro. Dafür erhalte ich X Karten meiner Wahl und X Booster, vielleicht 1-3 „fertige“ Decks. Alles andere ist ganz einfach pay 2 win. Punkt. Damit sehe ich also wieder keinen Unterschied bei den 3en.

      In Heartstone habe ich nur ganz kurz rein geschaut als es erschienen ist, damals war es mir einfach zu kitschig, bin also bei MtG geblieben. Man liest natürlich am Rande immer mal wieder mit, aber derzeit bewegt mich noch nichts dazu Heartstone zu installieren. In welchem Punkt genau war Heartstone nun „schlechter“ aus deiner Sicht?

      Am wenigsten verstehe ich jedoch: MtG ist zu komplex, aber für alle 3 Kartenspiele im Vergleich gilt immer dasselbe: einfach zu lernen, schwierig zu meistern? Ich sehe wieder einfach keinen Unterschied?

      • Keine Ahnung wie man keinen Unterschied bei den Spielen merken kann.

        Bei allen existenten spielen ist von. Iiiihgitt, über passt schon bis oh yea! Alles dabei…..

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.