Crowfall soll sich spielen wie „eine Staffel Game of Thrones“

Ein Interview gibt mehr Einsicht in Crowfall, seine Entwicklung und in das, was das Spiel für seine Spieler sein möchte.

Interview zu Besonderheiten von Crowfall: Die Entwickler von Crowfall sprechen in einem Interview mit mmorpg.com darüber, was Crowfall sein soll und wie es sich von anderen Spielen abhebt und unterscheidet.

Crowfall Duelist

Was will Crowfall werden?

mmorpg.com hat mit dem Creative Director J. Todd Coleman, Executive Producer Gordon Walton und der Vize-Präsidentin des Marketings DebySue Wolfclaw über Crowfall gesprochen. Dabei fielen auch Vergleiche zu Game of Thrones.

Was ist Crowfall? Alles zum Thronkrieg-MMO plus Video!

Kampagnen verändern ständig alles: In Crowfall können Kampagnen gespielt werden, die fast wie eigenständige Spiele innerhalb des Spiels verhalten. Kampagnen haben häufig eigene Regeln, unterliegen den Jahreszeiten und können „gewonnen“ werden. Um Euer Königreich auszubauen, müsst ihr Ressourcen aus Kampagnen mit bis zu 1.000 Spielern holen.

Coleman: „Jede neue Kampagne, die mit einer neuen Karte und neuen Regeln startet, ist eine neue Gelegenheit für uns, völlig andere Erfahrungen zu sammeln. Als Designer begeistert mich das persönlich am meisten.“

Crowfall: Die Welt stirbt, aber Euer Königreich bleibt ewig! So baut Ihr es

In diesem Bereich unterscheidet sich Crowfall deutlich von anderen Spielen. Coleman weiter: „Normalerweise bekomme ich [nur] einen Start mit einem MMO. Ich weiß, dass das [bei Crowfall] aus finanzieller Sicht stimmen mag. Aber vom Design-Standpunkt her bin ich normalerweise an die Regeln gebunden, die wir zum Start festgelegt haben und die ich nicht ändern kann, ohne dass es ein größeres Problem für die Community darstellt. Außer es ist klar eine Änderung zum Besseren.“

Die Regeln ändern sich im Spiel selbst ständig. Auf die Frage, ob dieser Saison-Aufbau nicht genau erlaube, zu sagen, dass nächste Saison alles anders wird, ergänzte Walton: „Exakt, das war eines der Kernstücke des Puzzles. Wir wollen nicht auf einem Weg hängenbleiben. Denn dann kommen Nerfs und [Dinge wie] ‚Du änderst mein Spielerlebnis!‘ Nein, wir versprechen sogar, dass wir Euer Spielerlebnis verändern werden.“

Crowfall Kundschafter Ranger

Crowfall wirkt episodisch: Durch die Kampagnen kommt auch eine Dynamik ins Spiel, die die Entwickler mit anderen Spielen verglichen. Es sei schwer, das Spiel richtig an den Mann zu bringen, wenn es so viele Dinge vereint.

„Es ist ein bisschen wie WoW. Aber eigentlich eher wie EVE. Aber es ist vollkommen dynamisch. Es sind eigentlich Geschichten, die von den Spielern angetrieben werden, nicht von uns. Ihr werdet nicht auf Schienen geführt“, so Coleman.

Ist Crowfall ein MMORPG für Dich? – EVE Online trifft Game of Thrones

Coleman fügt sogar einen Vergleich mit bekannten Serien hinzu: „Die Karten sind vollständig prozessual erzeugt. Spieler können Bäume fällen. Ihr könnt eine Kampagne gewinnen. Es fühlt sich mehr so an, als würdet Ihr eine Staffel Game of Thrones spielen. Ich meine, das ist eine Menge, richtig?“

Crowfall Kopf 2

Der Hunger bringt eine Dynamik ins Spiel: Auch innerhalb der einzelnen Abschnitte gibt es eine Dynamik in Crowfall. Der „Hunger“, die Jahreszeiten und sogar Tag und Nacht haben einen stetigen Einfluss auf die Welt.

Coleman: „So, wie wir die Tag-Nacht-Zyklen im Moment eingestellt haben, besteht jede Nacht die Chance, dass die Infektion einen Teil des Spiels einnimmt. Sie taucht zufällig auf und verbreitet sich dann. Wenn der Hunger ein Gebiet einnimmt, taucht er im Prinzip die Welt um sich herum in Winter. Erntbare Ressourcen in dem Umkreis sind nicht mehr verfügbar. Ihr geht hin und sie sind eingefroren.“

Crowfall Hunger 1

Coleman weiter: „Wenn ihr in einer Gegend sammeln wollt, müsst Ihr den Hunger erst zerstören. Der Hunger wird immer schlimmer im Laufe der Kampagne – er breitet sich aus. Die Idee ist, die Welt mehr und mehr trostlos erscheinen und Ressourcen immer seltener werden zu lassen, während der Winter naht.“

Ob Crowfall Erfolg mit seinem ganz anderen Ansatz an das MMORPG-Genre haben wird, zeigt sich spätestens zum verschobenen Release in 2019.

Quelle(n): mmorpg-copm
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keragi

Im moment finde ich crowfall interessanter als beispielsweise ashes of creation mal abwarten was die zukunft bringt.

Stephan

Da bin ich ja mal gespannt, ob man die europäische Community zum zusammenarbeiten bewegen kann.

mmxstreicher

Ich hoffe einfach mal, die meinen die alten Staffeln und nicht die neueren. Ansonsten sieht es eher frostig für das Spiel aus.

Oldskool

Was sollen ständig diese GoT-Vergleiche??? Oo

Das Game hat doch nichts mit GoT zu tun! Das Setting bei GoT ist dunkle Mittelalter-Low-Fantasy, wenn ich mir Crowfall anschau das haufen putzige Wesen, Zentauren, Elfen usw hat seh ich da kaum Gemeinsamkeiten!

Dann lebt GoT vor allem durch die Story, die ganzen unvorhersehbaren Ereignisse, Machtkämpfe und Intrigen, einzigartige Charaktere, eine riesige abwechslungsreiche Welt mit vielen unterschiedlichen Völkern und das alles eingebettet in eine epische Geschichte. Was hat Crowfall mit all dem zu tun??? Weil man da um den Thron kämpft oder was?

Was ich bisher zu Crowfall gehört hab klingt eher nach „another one“ Survival-PVP-MMO mit Open PvP! Das wenig Lore und Story bietet und eher mit Saisons aufgezogen wird, wo sich die Spieler wieder schön selbst beschäftigen sollen mit PVP, ewige Sammelei und Crafting! Dann resettet der ganze Mist irgendwann ähnlich wie bei Rust und dann gehts wieder von vorn los…toll Oo

Ein GoT MMORPG wär so geil, die Welt als Vorlage wäre echt ideal für ein MMO aber dann bitte auch mit epischen Geschichten, prägnanten Charakteren, verschiedenen Fraktionen, wegen mir auch große PvP-Schlachten aber bestimmt nicht so ein Game wie Crowfall. Jedes mal diese GoT-Vergleiche… das geht mir mittlerweile echt auf die Eier wenn ich dann sehe was Crowfallfür ein Spiel werden soll!

Gerd Schuhmann

Was sollen ständig diese GoT-Vergleiche??? Oo

Das Game hat doch nichts mit GoT zu tun! Das Setting bei GoT ist dunkle Mittelalter-Low-Fantasy, wenn ich mir Crowfall anschau das haufen putzige Wesen, Zentauren, Elfen usw hat seh ich da kaum Gemeinsamkeiten!
—–
Die Idee ist es, dass durch die Hierachien im Spiel auch so ein machtpolitisches Intrigen-Spiel entsteht.

Das ist der große Claim von Crowfall seit Beginn an: Game of Thrones trifft EVE Online.

Oldskool

Trotzdem kann man eine weltweit erfolgreiche Serie, die vor allem für die glaubwürdige Welt, eine spannende Story und großartige Charaktere steht, nicht mit dem Gameplay eines MMORPGs vergleichen, dass ansonten 0 mit GoT gemein hat! Denn die Stärken die GoT ausmachen seh ich bei Crowfall bis jetzt nicht.

Es ist halt wohl so dass man versucht mit solchen Schlagworten Aufmerksamkeit zu erzeugen! Es klingt auch einfach mal wieder nach viel Blabla…unser Spiel wird etwas ganz besonderes…wenn man das alles aber mal genauer betrachtet, klingt das nach einem Survival-PVP lastigen MMORPG mit kaum PVE-Content (also keine epic Story oder coolen Charaktere und Fraktionen). Der Content soll durch Seasons und naturlich den Spielern selbst erzeugt werden, indem man die Welt wieder resettet und etwas andere Rahmenbedingungen vorgibt. Der Kampf um den Thron ist ja nun auch nichts besonderes, das gibts schon bei anderen MMOs. ESO hätte das Recht sich mit GoT zu vergleichen wenn es nicht so schon eine starke Marke wäre…aber bei Crowfall finde ich die Vergleiche unangebracht.

Gerd Schuhmann

Die Idee ist hier, dass die Community sich so verhält wie Lords in Game of Thrones. Das wollen sie erreichen – das ist ihr Ziel.

Machtpolitische Intrigenspiel in der Community -> Deshalb vergleichen sie das mit EVE Online und Game of Thrones. Diese Mechaniken wollen sie bieten.

Das hat nichts mit dem „PVE“-Aspekt, der Story zu tun. Die Story soll das sein, was in der Community passiert. Das ist die Idee hinter dem Spiel.

Oldskool

Naja aber wir wissen doch wie es vor allem in PVP-Dominierten MMORPGs zugeht, die Idee klingt ja gut und schön aber ist auch sehr naiv und optimistisch. Denn meist dominieren Alpha-Clans, Casher und Hardcore-Spieler!

Was mir auch etwas sauer aufstößt ist das es ein Kickstarter-Projekt war, jetzt verkauft man schon Häuser, Burgen und Stuff, man hat zusätzlich noch Investoren an Bord geholt, das Spiel wird Buy2Play und will sich zum Großteil über den Ingame Shop finanzieren also in gewisser Weise auch vielleicht sogar Pay2Win haben. Das finde ich schon etwas dreist, fehlt nur noch das es ein Abozwang bekommt!

Wie gesagt mich wundert es wirklich wie überzeugt manche Entwickler von sich und ihrem Produkt sind.Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall (sieh SotA) und die sollen erstmal was liefern bevor sie den Mund so voll nehmen und wieder mal sonst was versprechen!

doc

Wie können in Crowfall denn die Intrigen aussehen?
Das hatte ich bisher irgendwie übersehen.
Hast du dazu irgendwas zum nachlesen? Ich finde da nichts zu außer das geschrieben wird, dass es Intrigen geben soll.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x