Conan Exiles Einzelspieler – Wie gut kann man solo zocken?

Im Survival-MMO Conan Exiles werdet Ihr in eine gefährliche Welt voller Feinde und Monster geworfen. Ein Spiel wie Conan Exiles läuft am besten mit Freunden oder einer Gruppe. Aber was, wenn man lieber alleine ist? Wir erklären, ob Conan Exiles für Einzelspieler Sinn ergibt und worauf man als Solist achten sollte.

Conan Exiles startet am 8. Mai voll durch. Das riesige Survival-MMO bietet haufenweise Dungeons und weitläufige Gebiete, die Ihr erforschen könnt. Es lauern jedoch überall Gefahren.

In größeren Gruppen mit gutem Teamplay funktioniert das Spiel am besten. Alleine ist Conan Exiles anstrengend und eine große Herausforderung, aber durchaus machbar. Wir zeigen Euch, mit welchen Gefahren Ihr rechnen müsst und wie Ihr auch alleine zurechtkommen könnt.

Mehr zum Thema
Conan Exiles startet: Diese 5 Dinge solltet Ihr vor dem Kauf wissen

conan-exiles-deko-03

Conan Exiles: Alleine auf PvP-Servern

Was sind PvP-Server? Wenn Ihr das Spiel spielen wollt „wie von den Entwicklern gedacht“, dann spielt ihr auf einem PvP-Server. Auf diesen können Spieler jederzeit von anderen Spielern angegriffen und getötet werden. Auch Stützpunkte sind vor anderen Spielern nicht sicher. Jeder kann Eure Basis einreißen, wenn er möchte.

Kann man alleine auf PvP-Servern spielen? Alleine auf diesen Servern zu spielen ist nahezu unmöglich. Es wird immer einen Clan geben, der sich früher oder später Eure Ressourcen krallen wird – schlicht, weil das Spiel eben so läuft. Wir raten davon ab, ohne Schutz oder Clan auf einem PvP-Server zu spielen.

Es gab allerdings einige Projekte von der Community, inoffizielle Solo/Duo-Server zu eröffnen, auf denen keine Clans geduldet werden. Die meisten dieser Projekte wurden zwar wieder eingestellt. Doch zum Release wäre es möglich, dass solche Server wieder auftauchen.

Conan Exiles Kampf

Auf PvP-Servern geht es häufig um Leben und Tod!

Tipps zum Spiel auf PvP-Servern

  • Baut abgelegen. Wenn Ihr dennoch auf einem PvP-Server spielen wollt, sucht Euch einen Ort, der weit entfernt von wichtigen Punkten ist. Diese Stellen haben zwar in der Regel keine Ressourcen in der Nähe, werden aber auch nicht von Clans aufgesucht, weil sie unwichtig sind.
  • Baut Eure Basis nicht über Sandstein hinaus aus. Wenn ihr den Anschein erweckt, auf der niedrigsten Stufe zu spielen, seid Ihr kein so attraktives Ziel für Plünderer. Einigen Clans ist zwar auch das egal, andere werden Euch dann aber eher in Ruhe lassen.
Mehr zum Thema
Conan Exiles: Fans mögen das neue Kampfsystem, aber ...
Conan Exiles Katapult

Ihr könntet auch belagert werden – unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

Die Alternative: PvE-Server

Was sind PvE-Server? Deutlich einfacher könnt Ihr auf PvE-Servern spielen. Hier können Euch andere Spieler nicht töten oder Eure Gebäude zerstören. Der Fokus der Server liegt auf dem Basenbau und der Entdeckung der Welt.

Kann man alleine auf PvE-Servern spielen? Prinzipiell ist es leichter, sich alleine auf einem PvE-Server durchzuschlagen als in einer PvP-Umgebung. Das volle Programm zu erleben, ist trotzdem sehr schwer. Viele Dungeons und Bosse sind alleine nur mit viel Geduld und sehr guten Fähigkeiten zu schaffen.

Conan-exiles-highlands-02

Alleine gegen Mammuts? Eine Herausforderung!

Tipps zum Spiel auf PvE-Servern

  • Sucht Euch einen Community-Server mit einfacheren Einstellungen. Wenn Ihr mehr Erfahrung sammelt, fällt es leichter, sich früh gegen NPCs und Monster zu verteidigen.
  • Macht Euch Freunde. Wenn Ihr mit Euren Nachbarn gut auskommt, helfen sie Euch sicherlich auch gerne bei einer Belagerung durch NPCs oder der Erforschung eines Dungeons. So bleibt Ihr frei und könnt dennoch viel entdecken.
  • Verstaut Eure Sachen und schließt Eure Truhen ab! Spieler können Eure Türen nicht benutzen und Mauern nicht zerstören, aber manchmal finden sie doch einen Weg in Euer Haus. Langfinger können dann noch immer alles aus Euren Werkstätten und unverschlossenen Truhen stehlen.
Conan Exiles Dungeon The Dregs

Dungeons sind alleine nur schwer machbar.

Die absolute Einzelspieler-Erfahrung: Einzelspiel/Koop

Was ist der Einzelspieler/Koop-Modus? Conan Exiles bietet Euch die Möglichkeit, Euer eigenes Spiel für Euch ganz alleine zu hosten. Ihr spielt dann nicht mit anderen Spielern auf einem Server, sondern auf Eurem eigenen Rechner alleine oder mit einem Freund.

Wie funktioniert das Einzelspieler-Spiel? In Eurem eigenen Spiel habt Ihr die volle Kontrolle über alle Einstellungen. Ihr könnt selbst bestimmen, wie viel Erfahrung Ihr erhaltet und wie viel Schaden Ihr austeilt. Als „Besitzer“ des Servers könnt Ihr außerdem in den Admin-Modus wechseln, um Euch unverwundbar zu machen oder Gegenstände einfach zu generieren.

Wofür ist dieser Modus gedacht? Wenn ihr einfach nur die Welt entdecken oder Eure ganz eigene Basis nach Euren Vorstellungen bauen wollt, ist der Modus hervorragend dazu geeignet. Ihr trefft nur auf NPCs und könnt das Spiel wie in einem Einzelspieler-RPG erleben.

Conan Exiles Screenshot Volcano

Einfach nur entdecken und bauen? im Einzelspieler-Modus kein Problem.

Tipps zum Einzelspieler-Spiel

  • Wählt die richtigen Einstellungen. Schwierigkeiten wie zu starke Bosse und zu harte Dungeons könnt Ihr umgehen, indem Ihr die Einstellungen für Euren Schaden ändert. Ihr teilt dann härtere Schläge aus, ohne ein Gott zu sein, und könnt auch Bosse alleine ausschalten.
  • Macht Euch mit den Befehlen vertraut. Das Admin-Menü von Conan Exiles ist intuitiv. Viele Einstellungen sind selbsterklärend, andere versteht man nach einer Einarbeitungszeit. Mit Teleportierungen und anderen Befehlen lässt sich schnell und einfach die Welt erkunden.
Mehr zum Thema
Conan Exiles Review: Das neue Survival-MMO im Test
Conan Exiles Administrator Menü

Das Admin-Menü von Conan Exiles

Fazit: Conan Exiles klappt alleine, aber…

Conan Exiles kann auch alleine gespielt werden. Das klappt das mehr oder weniger gut. Jede Einstellung hat ihre Vor- und Nachteile. In Gruppen ist das Spiel generell einfacher, selbst wenn man nur zu zweit ist.

Dennoch steht auch einer Einzelspieler-Erfahrung nichts im Wege. Je nach eigenem Antrieb würden wir dazu aber eigene Server, lokale Spiele oder PvE-Server empfehlen.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (43) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.