CoD MW: Wenn dieser Sniper euch killt, ist das echt peinlich

Ein Spieler hat in Call of Duty: Modern Warfare einen Killstreak von 5 aufeinanderfolgenden Kills hingelegt. Eigentlich nichts besonders – Nur hat er das mit einem Schlagzeug geschafft. Ganz schön peinlich für die, die es da erwischt hat.

Wer ist der Sniper? Der kanadische Streamer DeanoBeano hat sich vor Kurzem schon einen Namen gemacht, als ihn eine Million Spieler für seinen Sniper-Kill feierten. Dort hat er erstmals gezeigt, wie er Modern Warfare mit einem Schlagzeug als Controller spielt.

Jetzt hat er noch einen draufgesetzt: In einem neuen Clip hat er der Reihe nach fünf Gegner ausgeschaltet, die offenbar gar nicht darauf geachtet haben, was da um sie herum passiert. Damit hätte er sogar einen der begehrten Killstreaks freigeschaltet, wenn er nicht den Spezialisten-Modus benutzt hätte. Die Gegner sind ihm schon nahezu ins Fadenkreuz gelaufen, wie DeanoBeano im Clip auf reddit zeigt:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

Diesmal gab es zwar „nur“ 27.400 Upvotes, aber das Video dürfte wohl deutlich häufiger abgespielt worden sein, wenn auch vielleicht keine Million mal.

Kills mit dem Schlagzeug – Peinlich für Gegner

So umständlich sind die Kills: Wie im Clip zu sehen, ist die Steuerung mit dem Schlagzeug gar nicht so leicht. DeanoBeano muss durch vorsichtiges Tippen auf die Trommeln sein Fadenkreuz bewegen. Die Schüsse kommen dann durch einen Beckenschlag.

„Das war anfangs nicht leicht zu steuern, aber nachdem ich eine Weile gespielt habe, hatte ich den Dreh endlich raus“, erklärt er in einem Video auf YouTube:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Während sich andere über zu starken Aim-Assist beschweren, macht es sich DeanoBeano selbst noch schwerer und schafft es dennoch, Gegner zu killen.

So nutzt Du den Aim-Assist in CoD Modern Warfare optimal

Dabei ließe sich so eine peinliche Situation einfach vermeiden. Auf der Map Vacant, auf der die Kills stattfanden, hätten seine Opfer locker reagieren können, indem sie auf den recht beliebten Sniper-Spot achten oder nicht einfach kopflos in die Halle rennen.

Sie sind aber der Reihe nach zur gleichen Position gelaufen, die DeanoBeano im Visier hatte und reagierten gar nicht darauf, was mit ihren Vorgängern passierte. Ein wenig mehr Achtsamkeit für die Umgebung hätte die spektakuläre Szene wohl vermieden.

Wem das Gefriemel auf PS4, Xbox One und PC mit all den verschiedenen Eingabegeräten zu viel ist, der kann das beliebte Battle Royale wohl bald einfach unterwegs zocken, ohne Schlagzeuge. Activision plant nämlich eine Mobile-Version von CoD Warzone.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sentinel-_-EU

Wieviel Kills der eigene Operator kassiert oder austeilt, ist doch letztendlich wurscht. Hauptsache das eigene Tun unterstützt das Team, so dass am Ende ein Sieg dabei herauskommt.
Das sogenannte „blinde Hineinlaufen“ kann auch durchaus gewollt sein. Aus taktischen Gründen lasse ich meinen Operator auch bewusst hineinlaufen. In den meisten Fällen kann man sicher sein, dass der Gegner schießt und somit seinen Standort verrät.

Ein Teamkamerad in der Nähe, kann dann den Rest erledigen, oder ich mache es selbst.

Ebenso nutze ich einen taktischen Suizid. Merke ich dass irgendwo ein Scharfschütze mein Team oder mich ärgert, schalte ich auf ein Scharfschützem Loadout um und lasse meinen Operator einen Suizid ausführen.

Nach dem Re-Spawn ist mein Operator dann mit einem Scharfschützengewehr ausgerüstet und der gegnerische Störer hat das Nachsehen.

Was den Spieler betrifft…

Ist schon eine pfiffige Idee ein Schlagzeug als Controller zu benutzen. Um das zu tun musste er ja einen Adapter bauen, der die verschiedenen Töne des Schlagzeugs auswerten und an den Computer als Steuerungssignale für alle Funktionen überträgt.

Wird wohl einer der nächsten MIT-Kandidaten sein.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Sentinel-_-EU
Christian

Cooler Dude xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x