Call of Duty Infinite Warfare: 10 Tipps für Beginner im Multiplayer

Diese 10 Tipps und Tricks helfen Euch in verschiedenen Situationen im Multiplayer von Call of Duty Infinite Warfare.

Call of Duty Infinite Warfare ist da und viele Spieler stürzen sich in den Multiplayer-Modus. Zwar bietet der Einzelspieler auch interessante Features und spezielle Schwierigkeiten wie den YOLO-Modus, aber im Multiplayer könnt Ihr Euch mit „echten“ Gegnern messen. Hier zeigen wir Euch 10 Tipps für den Mehrspieler-Modus bei CoD Infinite Warfare, die Euer Spiel verbessern können.

Call of Duty Infinite Warfare – 10 Anfänger-Tipps

  1. Bewegung ist besonders wichtig bei CoD Infinite Warfare, weil Ihr dadurch feindlichem Feuer ausweichen oder auch schnell in Deckung springen könnt. Es ist deshalb wichtig, das Laufen an Wänden, das Rutschen und die Thrust-Jumps gut zu beherrschen. Dadurch seid Ihr schwerer zu treffen und erhöht Eure Überlebens-Chancen. Nehmt Euch am Anfang etwas Zeit, um die verschiedenen Manöver ausgiebig zu testen. Wenn Ihr sie dann in schnellen Gefechten ohne Probleme ausführen könnt, habt Ihr dadurch oft einen Vorteil.Call of Duty Weltraum CoD
  2. Schaut auf die Karte! Das kleine Radar-Feld wird von vielen Spielern vergessen, obwohl es besonders wichtig im Multiplayer ist. Dort seht Ihr nicht nur die Positionen Eurer Verbündeten, sondern auch die Positionen aufgedeckter Gegner.
  3. Combat-Rigs: Das Klassen-System von Call of Duty Infinite Warfare arbeitet mit Combat-Rigs. Mit der Auswahl eines Combat-Rigs sucht Ihr Euch eine Klasse aus, mit der Ihr spielt. Zu diesen Klassen gehören spezielle Waffen und Fähigkeiten. Eine Erklärung der verschiedenen Rigs findet Ihr in unserer Call of Duty Infinite Warfare Combat-Rigs-Übersicht.
  4. Versucht auch andere Combat-Rigs: Hat man erst einen Combat-Rig gefunden, mit dem man gut umgehen kann, dann verliert man schnell den Drang zum Ausprobieren der anderen Möglichkeiten. Trotzdem solltet Ihr auch den anderen Combat-Rigs eine Chance geben und ein paar Runden mit ihnen spielen. Auch, wenn die Rigs nicht zu Eurem Spielstil passen, ist es wichtig, dass Ihr deren Funktionen versteht. So könnt Ihr die Combat-Rigs von Gegnern besser einschätzen und habt Möglichkeiten, diese geschickt zu kontern.
  5. Setzt „Keys“ im richtigen Modus ein. Wenn Ihr die verschiedenen Multiplayer-Modi von CoD spielt, sammelt Ihr dabei eine Ingame-Währung namens „Keys“. Damit könnt Ihr Supply-Drops kaufen, in denen es 3 zufällige Gegenstände, wie Prototyp-Waffen, für Euch gibt. Die Supply-Drops können im Multiplayer und im Zombie-Modus gekauft werden. Wenn Ihr keine Gegenstände für den Zombie-Modus möchtet, dann besorgt Euch den Supply-Drop im Multiplayer-Modus. Die Gegenstände im Supply-Drop hängen vom aktuellen Spielmodus ab.call-infinite-soldat
  6. Missions-Teams: Neu bei Infinite Warfare sind die Missions-Teams. Ihr könnt diesen Teams beitreten, um spezielle Aufgaben von ihnen zu bekommen. Erfüllt Ihr diese Aufgaben, bekommt Ihr Perks, Combat-Rig-Farben und Prototyp-Waffen, die je nach Missions-Team variieren. Diese Belohnungen sind es wert, dass die Mission-Team-Ziele eine hohe Priorität haben und Ihr stets versucht, diese zu erfüllen.
  7. Ihr könnt beim Schießen Eure Granaten werfen. Diese Funktion ist bei CoD Infinite Warfare neu und effektiv. Während Ihr mit dem linken Arm die Granaten werft, könnt Ihr weiter mit dem rechten Arm die Hauptwaffe benutzen. Nutzt diese Funktion regelmäßig.
  8. Investiert in Prototyp-Waffen! Die Prototyp-Waffen sind besonders stark, weshalb Ihr ihnen viel Aufmerksamkeit schenken solltet. Es gibt sie in den verschiedenen Seltenheits-Stufen Normal, Selten, Legendär und Episch. Die Waffen bekommt Ihr, indem Ihr sie mit Hilfe der Ingame-Währung Salvage craftet, wenn Ihr Supply-Drops öffnet oder wenn Ihr bei Eurer Fraktion im Level aufsteigt.Call of duty grab small
  9. Achtet als Verteidiger auf die Uhr! Wenn Ihr den Defender-Modus spielt, solltet Ihr unbedingt die Uhr im Auge behalten. Dadurch könnt Ihr besser den nächsten Schritt planen. Ist der Timer fast abgelaufen und der Gegner mit dem Ball ist weit weg, dann lohnt es sich vielleicht eher zum Spawn-Punkt des Balls zu gehen, anstatt die Verfolgung des Gegners fortzuführen.
  10. Versteckt Euch mit dem Ball. Es ist keine Schande, wenn Ihr Euch im Defender-Modus mit dem Ball versteckt. Manchmal ist es die sicherste Methode, sich mit dem Ball eine ruhige Stelle zu suchen und die Zeit ablaufen zu lassen. Wenn Ihr keine „sichere“ Stelle findet, dann bleibt unbedingt in der Nähe Eurer Verbündeten und entfernt Euch mit ihnen gemeinsam vom gegnerischen Team.
Autor(in)
Quelle(n): Gamespot
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.