CoD Cold War & Warzone: Alles, was wir zur Season 3 wissen – Fakten, Leaks, Gerüchte

Season 3 von Call of Duty: Warzone & Black Ops Cold War geht am Donnerstag, dem 22. April an den Start. MeinMMO zeigt euch deshalb, welche Leaks, Gerüchte und Fakten bereits zur neuen Season im Umlauf sind. Bis zum Start der Season 3 aktualisieren wir diesen Artikel regelmäßig bei wichtigen, neuen Infos.

Update 22. April: Season 3 ist live, die Änderungen sind online. Hier kommt ihr zu den Patch Notes der Warzone und hier zu den Infos zum Update von Cold War.

Was steht zur Season 3 an? Die erste Roadmap der Season 3 ist online und zeigt eine prallgefüllte Content-Pipeline für Cold War und Warzone.

Nach einer eher enttäuschenden Season 2, die in Cold War zu wenig Maps und in Warzone zu wenig Action lieferte, hoffen viele Spieler auf die neue Season 3. Die Erwartungen sind hoch und die umfassende Roadmap, sowie einige Leaks versprechen viel für die nächste Season. Damit ihr einen Überblick bekommt, was euch in Season 3 erwartet, hat sich MeinMMO durch die Infos gewühlt und stellt alles in einem Überblick dar.

Alle Gameplay-relevanten Inhalte der neuen Season 3 sind wie immer kostenlos für Spieler von Call of Duty.

Update 20. April: Die erste Roadmap der Season 3 stellt die neue Season vor und es gibt auch neue Infos zum Update und dem Release. Wir haben den Artikel entsprechend angepasst und entweder den alten Text komplett überarbeitet oder ein Update eingefügt. Die Anpassungen betreffen alle Abschnitte des Artikels.
cod cold war warzone season 3 roadmap

Call of Duty: Season 3 Infos – Update und Zeitplan

Wann startet die Season 3? Der genaue Startpunkt der Season ist noch etwas unklar. Die Entwickler sprechen im Blog davon, dass die Season am 22. April startet, sagen aber auch, dass Season 3 nach den Updates live geht. Warzone und Cold War erhalten wieder zu unterschiedlichen Zeit das Season-Update:

  • Cold War: Season-Update am 21. April um 06:00 Uhr morgens
  • Warzone: Season-Update am 22. April um 06:00 Uhr morgens

Ob die Inhalte direkt nach dem Download zur Verfügung stehen oder erst am Morgen des 22. April freigeschaltet werden, lässt sich noch nicht sicher sagen.

Wie groß werden die Updates? Dazu habe sich die Entwickler deutlicher geäußert und die Download-Größer aller wichtigen Plattformen veröffentlicht:

  • Cold War Update-Größe Season 3
    • PlayStation 5: 12.3 GB
    • PlayStation 4: 8.1 GB
    • Xbox Series X / S: 11.6 GB
    • Xbox One: 8.3 GB
    • PC: 13.1 GB
  • Warzone Update-Größe Season 3
    • PlayStation 5: 25.6 GB
    • PlayStation 4: 25.6 GB
    • Xbox Series X / Xbox Series S: 25.9 GB
    • Xbox One: 25.9 GB
    • PC: 25.2 GB

CoD Warzone & Cold War: Battle Pass in Season 3

Was bringt der Battle Pass? Er wird wieder einen Battle Pass mit 100 Stufen für 1.000 CoD-Points geben.

Es gibt einen kostenlosen Pfad im Battle Pass, auf den alle Spieler Zugriff haben. Im Tausch gegen Punkte und Spielzeit könnt ihr euch ein paar Items aus dem Pass kostenlos freispielen. Wenn ihr schon vorher wisst, dass ihr in Season 3 mehr in CoD unterwegs seid, dann lohnt sich der Premium-Pass. Der bietet euch mehr als 100 Items zum Freispielen über die ganze Season.

Insgesamt könnt ihr in drei CoDs Fortschritte für den Pass sammeln: CoD MW, Cold War und Warzone teilen sich den Battle Pass. Die Inhalte sind aber nur für Warzone und Cold War.

Warzone & Cold War Battle Pass Season 3 mit 100 Stufen

  • Der Pass kostet 1.000 CoD-Points (ca. 10,- €)
  • Jedes der 100 „Tiers“ bietet eine Belohnung
  • Operator-Skin direkt beim Kauf
  • 2 neue Waffen zum Freischalten – Swiss K31 und PPSH-41
  • Waffen-Blaupausen
  • 1.300 CoD-Points insgesamt, ihr könnt also „Gewinn“ machen
  • Legendäre Belohnungen bei Abschluss des Passes
  • Viele Operator-Skins mit Missionen für noch mehr Skins
  • Visitenkarten / Embleme / Sprays / Talismane
  • Fahrzeug-Items wie Schlachtlieder oder Skins
  • XP-Token für einen Erfahrungspunkte-Boost
  • 10 % Erfahrungsboost auf den Battle Pass

Die beiden neuen Waffen sind dabei übrigens immer Teil des Free-Pass und können von allen Spielern ohne zusätzliche Kosten freigespielt werden.

Wer ist Posterboy / Postergirl der Season 3? Jede Season führt einen neuen Operator ein, den ihr freischaltet, sobald ihr den Battle Pass kauft.

Dieses Mal dürfte es „Wraith“ sein, die auch auf der Roadmap zu sehen ist. Allerdings kommt noch ein zweiter Operator zum Season-Start, der ebenfalls gut als Vorzeige-Operator für die Season dienen könnte: Captain Price taucht ins „Cold War“-Universum ein.

Cod MW Battle pass
Der Battle Pass schiebt euch massig Items ins Inventar, wenn ihr viel spielt.

Content für Cold War & Warzone – Waffen für Season 3

Welche Waffe kommen in Season 3? Insgesamt kündigte die CoD-Macher 6 neue Waffen an, die zum Start oder im Verlauf der Season kommen:

  • Maschinenpistole PPSh-41 – Battle Pass: Moderater Schaden trifft hohe Feuerrate und große Magazine
  • Scharfschützengewehr Swiss K31 – Battle Pass: Aggressive Sniper mit hoher Mobilität und großen Magazinen
  • Nahkampfwaffe Ballistisches Messer – Season-Start: Ein Messer, mit dem ihr die Klinge abfeuern könnt. Kommt für Warzone erst später
  • Taktikgewehr CARV.2 – Im Laufe der Season: Salven-Gewehr ähnlich der M16, mit mehr Munitions-Reserven
  • Pistole AMP63 – Im Laufe der Season: Die kleine Waffe feuert vollautomatisch

Wollt ihr euch selbst ein Bild von den Waffen machen, schaut euch den englischen Blog-Eintrag zur Season 3 an (via callofduty.com).

Wie siehts mit Scorestreaks oder Ausrüstung für Cold War aus? Für den Multiplayer kündigten die Entwickler den „Strafe Run“ an – einen Präzisions-Luftschlag.

cod cold war season 3 flamethrower möglich
Der Flammenwerfer schafft es offenbar wieder nicht ins Spiel.

Cold War Multiplayer in Season 3 – 2 neue Maps zum Start

Was gibts für den Multiplayer? Gleich zum Start der Season gehen 2 neue Map für 6vs6-Matches an den Start:

  • Yamantau – 6vs6-Map: Yamantau ist ein Berg im Ural-Gebirge und war der Schauplatz einer Kampagnen-Mission
  • Diesel – 6vs6/2vs2/3vs3-Map: Eine eher kleine Map mit einer Tankstelle im Mittelpunkt

Freunde der klassischen Maps aus Black Ops werden diese Season ebenfalls bedient. „Standoff“ aus Black Ops 2 wird im Laufe der Season nachgereicht. Außerdem bekommt der Feuertrupp-Modus Zuwachs mit „Duga“ – einen der möglichen Schauplätze aus dem Ende der „Cold War“-Kampagne.

Zum Launch geht zudem der Party-Modus „Sticks & Stones“ an den Start – ebenfalls ein CoD-Klassiker. Ihr kämpft mit sehr beschränkten Loadout in einem Free-for-All-Modus. Möglich wären hier: Armbrust, das neue ballistische Messer und Tomahawks als Ausrüstung.

Als weiteren Modus stellten die Entwickler die „Multi-Team Elimnation“ vor. Der Modus soll im Laufe der Season kommen und liest sich etwas wie ein Battle Royale in Cold War. 4er-Teams kämpfen mit beschränkten Loadouts um den Sieg, können Ausrüstung im Laufe der Runde sammeln und das Spielfeld verkleinert sich mit der Zeit. Dazu gibts ein neues Fahrzeug in Mutli-Team-Modi: der Cargo Truck. Der soll aber gleich zum Season-Release kommen.

Cold War Zombies – Outbreak steht im Mittelpunkt

Update Season 3 Roadmap: Vor der Veröffentlichung der Roadmap erwarteten viele Spieler die Einführung der Zombie-typischen Easter Eggs in den Outbreak-Modus. Aktuell ist davon jedoch keine Spur. Auch eine neue Zombie-Map steht aktuell nicht auf dem Programm.

Das zeigt die Roadmap:

  • Outbreak bekommt die Map „Duga“ zum Seaons-Start
  • Neue Fahrzeuge in Outbreak: Crago Truck und FAV (Buggy)
  • Welt-Events in Outbreak, mit denen ihr auch die T.O.T.-Maschine aufwerten könnt
  • Neue Aufgaben in Outbreak
  • Toxic Groth – Feldaufrüstung für Zombies: Untote können aufgehalten und verlangsamt werden

Original-Meldung zum Zombie-Content: Was erwartet Zombie-Spieler? Season 2 brachte mit dem Outbreak-Modus eine komplett neue Erfahrung zu den „Cold War“-Zombies und auch Season 3 sieht gut aus für Zombie-Spieler. Aktuell rechnet man mit:

  • Einer neuen Story-Komponente in Outbreak zum Season-Start
  • Der nächsten großen Zombie-Map in Berlin im Laufe der Season
  • Neue Wunderwaffe mit Boss-Projektilen

Call of Duty kündigte selbst bereits an, dass Outbreak ein großes Easter Egg erhalten wird. Als Easter Egg gelten im Zombie-Modus nicht nur kleine Spielereien, sondern auch die großen Story-Anteile. Bisher ist der Outbreak-Modus eine Open-World auf großen Maps mit Horden von Zombies, aber ohne echtes Story-Ziel. Mit dem Start von Season 3 könnte sich das ändern.

Außerdem gilt es bei vielen Spielern als sicher, dass die dritte große Zombie-Map ins Spiel kommt. Die Story der bisherigen Zombie-Abenteuer weist deutlich auf Ereignisse in Berlin hin, wo die nächste Zombie-Map spielen könnte. Allerdings rechnet man erst mit einem Release im Laufe der Season und nicht zum Start. Als möglicher Release gilt die letzte Mai-Woche zum Mid-Season-Update.

Die Zombie-Story gibt zudem Hinweise auf eine neue Wunderwaffe, die wahrscheinliche mit der neuen Zombie-Map in Berlin zusammen kommt. Auszeichnungen, die ingame gefunden wurden, weisen auf eine Waffe hin, die sich an den Projektilen von Boss-Gegnern orientieren. Möglicherweise feuert ihr dann wie die Waffen der Zombie-Bosse „Mangler“ oder „Sturm“.

cod cold war zombies outbreak mangler
Mit der neuen Wunderwaffe könnt ihr wohl mit Boss-Projektilen um euch schießen.

Warzone in Season 3 – Verdansk bekommt ein Update

Was passiert in Warzone zum Season-Start? Mit der Roadmap haben die Entwickler nun endlich bestätigt, was viele Spieler und Leaker schon seit langem vermutet haben: Es tut sich was auf der großen Map Verdansk. Die Erwartungen müssen jedoch etwas heruntergefahren werden. Statt einer komplett neuen Map steht wohl nur ein „Warzone Map Update“ an.

cod warzone season 3 roadmap anteil

Ein großer Leak zeigte vor einigen Wochen Ausschnitte von einem Verdansk der Vergangenheit. Möglicherweise wird die Map in die Zeit von „Cold War“ zurückversetzt und bekommt damit ein Face-Lift. Ein „Update“ der Map deutet darauf hin, dass bestimmte Bereiche gleich bleiben, andere verändert werden. Einzelheiten sind allerdings noch nicht offiziell bekannt.

Zum Season-Start geht zudem ein Event online – Hunt for Adler. Während des Events sind Challenges für Cold War und Warzone online, mit denen ihr euch besondere Cosmetics für beide Spiele sichern könnt. Schließt ihr alle Aufgaben ab, gibts einen besonderen Skin für Adler.

Wie die Map-Änderungen ins Spiel kommen, ob das Adler-Event was damit zu tun hat und wie es mit den Zombies weitergeht, ist bisher noch unklar.

Glaubt man den Leaks, startet schon vor der neuen Season ein Event, das die aktuellen Story-Ereignisse in Warzone und das Map-Update zusammenbringen. Damals fanden Data-Miner die Tonspuren eines unbekannten Modus oder Events. Ein erster Termin für das Event scheint der 21. April um 21 Uhr unserer Zeit zu sein. Call of Duty zeigte dazu einen Mini-Teaser auf Twitter.

Jedoch legten die CoD-Macher nach und zeigten auf Twitter weitere Termine:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
  • Erster Eintrag
    • 21. April von 21:00 bis 23:00 Uhr
    • 21. – 22. April von 23:00 bis 06:00 Uhr
  • Zweiter Eintrag
    • 22. April von 06:00 bis 21:00
  • Dritter Eintrag
    • 22. April von 21:00 bis 22:00 Uhr

Ob die Einträge mehrere Termine für dasselbe Event sind, wie beim Reveal von Cold War in Warzone, ist derzeit nicht bekannt. Damals konntet ihr die Vorstellung des ersten Trailers von Cold War im Battle Royale erleben und das Event war an mehreren Tagen zu verschiedenen Zeiten online.

Leaks zum Warzone-Event legen jedoch nahe, dass es sich um ein mehrteiliges Event handelt. Möglicherweise erlebt ihr in der ersten Stufe das Ende der Zombie-Story des aktuellen Verdansk und die anderen Events spielen bereits in der neuen Version der Stadt. Das lässt sich aktuell aber nicht sicher sagen.

Original-Meldung: Warzone Season 3 Leaks & Gerüchte

Was steht bei Warzone an? Die Daten-Infos zur Warzone sind vielseitig, die Leaks umfangreich. Doch was wirklich passiert, lässt sich aktuell nur schwer voraussagen. Es finden sich unter anderem Gerüchte und Leaks zu:

  • Neue Map – Verdansk 2.0
  • Nuke-Event in zwei Teilen
  • Ural-Map vielleicht doch noch ein Thema
  • Helme und neue Panzerungselemente
  • Neue Fahrzeuge
  • Rebirth Island bei Nacht

Das wichtigste Thema: eine neue Map. Durch einen dicken Leak liegt die Vermutung nahe, dass die Entwickler an Verdansk 2.0 arbeiten. Einer Version der Stadt, die wohl um die 35 Jahre in der Vergangenheit spielt. Das aktuelle Verdansk soll durch die „alte“ Version ersetzt werden, die zwar Ähnlichkeiten mit der modernen Stadt aufweist, aber umfassende Neuerungen mitbringt. Auch in dieser Karte sollen alte CoD-Maps verbaut sein und es soll ein ganz neues Verdansk werden.

Rechnet ihr fest mit der neuen Map für Season 3, müsst ihr jetzt stark sein: Laut einiger Leaker sieht es aktuell eher so aus, als würde in Season 3 die Zombie-Seuche in Verdansk erneut im Mittelpunkt stehen. Die ersten Dataminer rechnen deshalb mit der neuen Map erst in Season 4.

Die neue Karte kommt dann wohl über ein Event ins Spiel, ähnlich wie beim „Cold War“-Reveal in Warzone. Damals gab es einen gescripteten Spielmodus, der Spieler ein paar Aufgaben gab und am Ende den ersten Trailer von Cold War zeigte. Die Daten zeigen aktuell wohl ein zweigeteiltes Event – der erste könnte das Nuke-Event sein und das zweite spielt 15 Minuten nach dem „End of Verdansk“.

Call fo Duty Modern Warfare Nuke
Viele Spieler erwarten das Ende von Verdansk mit einem Knall.

Lange Zeit gingen Vermutungen zu einer neuen Warzone-Map in Richtung des Ural-Gebirges. Durch den großen Leak von Verdansk 2.0 und Daten-Funden war das eine Zeit lang jedoch vom Tisch. Neue Daten bringen eine Ural-Karte jedoch wieder ins Gespräch – als Blackout-Modus. Leaker vermuten, dass ein besonderer Spielmodus zur Warzone kommen könnte, der sich an dem geistigen Vorgänger orientiert, dem Battle Royale Blackout von Black Ops 4. Dieser würde auf der Ural-Map spielen. Die Hinweise dazu sind aber bisher eher vage und ein Release mit Season 3 unwahrscheinlich.

Des Weiteren fanden Dataminer neue Ausrüstung und Fahrzeuge in den Daten. Da ist die Rede von Panzer-Helmen, die vor Headshots schützen und anderen Panzerungen, die verschiedenen Körperteile schützen. Es wurde auch so etwas wie ein „Reboot-Van“ aus Fortnite entdeckt. An diesem Fahrzeug können Spieler in Modi wiederbelebt werden, in denen es sonst kein Respawn gibt. Zu den weiteren Entdeckungen zählen: ein Van, Polizeifahrzeuge oder auch eine Art Strand-Buggy (Light FAV). Die neuen Fahrzeuge gehören möglicherweise zur neuen Warzone-Map.

Zu guter Letzt möchten wir von einem möglichen neuen Spielmodus auf Rebirth Island berichten. Die Daten deuten darauf hin, dass die Insel in Season 3 einen Nacht-Modus erhält und die Map verdunkelt.

Die Roadmap der neuen Season 3 wirkt umfangreich und besonders für Warzone ist so einiges zum Start geplant. MeinMMO informiert euch rechtzeitig über die spannendsten Entwicklungen und auch dieser Artikel wird von uns bis zum Season-Start aktuell gehalten.

Wenn ihr jetzt schon etwas Neues im Battle Royale Warzone versuchen wollt, dann schaut euch unser „Item Spotlight“ an. Hier findet ihr ein unterschätztes LMG, das ihr mal versuchen solltet.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sebastian

Season 3 Roadmap is seit gestern Abend draußen!

Grinsekatze

Zombies, der Rest interessiert mich nicht mehr.

Frank

Was ich mir für Warzone wünsche:

  • Waffenbalancing: FFAR, M16, AUG nerf, LMG Buffs, generell höhere TTK
  • Bugfixes: Scopeglint, Kaputte Aufsätze
  • Map: Die neue Map ist mir nicht mal so wichtig. Würde mir lieber eine bessere Rotation der Spielmodi wünschen.
  • Modi: BR Classic mit besserem Floorloot, Rebirt 1-4er wählbar, Verdansk/Rebirth bei Nacht, einfach wöchentlich wechselnde Modi für 1-4 Spieler. Kann doch nicht so schwer sein.
Lieblingsleguan

Stimme dir vollumfänglich zu. Bin nur nicht der Meinung, dass es einen generellen LMG Buff braucht. Betrifft nur einzelne, die derzeit schlecht sind. Aber Bruen/PKM/Stoner sollten gut genug sein, wenn Aug und M16 generft sind.
Rebirth 1-4 wählbar ist auch bei mir ein sehr hoch priorisierter Wunsch.

Ron

An Rebirth muss sich dringend etwas ändern. Meine Gruppe interessiert sich seit Release nur dafür und es ist extrem nervig, wenn wir als Einsatzgruppe nicht selbst bestimmen können, ob wir zu zweit, zu dritt oder zu viert spielen wollen. Dann soll man wenigstens konstant den zweier und vierer Modus drin lassen, aber wenn wir insgesamt vier Freunde sind, die wöchentlich spielen wollen, dann ist es unfassbar nervig, dass man hier Leute zurücklassen muss für mindestens eine Woche.

d-lYx

Ich stimme dir grundsätzlich zu. Ich frage mich nur wie man die M16/AUG/FFAR so balancen will, dass die nicht gleich ganz kaputt sind. Aug und M16 vielleicht mit geringerem HS-Multiplikator. FFAR? Weniger allgemeinen Schaden vielleicht? Ich weiß es nicht.

Frank

FFAR einfach den Schaden runterschrauben. Der ist mit der Feuerrate einfach drübba.
M16 und AUG sollten meiner Meinung nach weiter auf Distanz brillieren. D.h. HS-Mulitplikator weg. Dann sind die Waffen trotzdem gut aber man muss etwas präziser sein. Oder einfach bei den Läufen die die Feuerrate erhöhen die Kugelgeschwindigkeit absenken und umgekehrt die Läufe die die Kugelgeschwindigkeit erhöhen die Feuerrate minimieren. Dadurch sind die trotzdem auf Range gut aber können nicht so durchgetriggert werden. Das war ja auch das Problem bei der DMR14. Unendliche Range mit 2 Shot Kopfschuss aber konnt man einfach durchspammen. Die EBR u. SKS z.B. töten immer noch mit 2 Schuss in den Kopf aber versuch die mal durchzutriggern. Da triffste vllt noch den Mond aber das wars dann auch.Das ganze balancing ist leichter als man denkt. Activision hat hier zu viel macht über die Entwickler und folgt nur dem Shareholder und nicht dem Stakeholderansatz.

Max

Oder man schraubt die Schussrate der FFAR runter und erhöht nochmal die Zeit ins Visier. Immerhin ist es in Sturmgewehr und keine MP.
M16/AUG könnte man die Streuung der Kugeln ändern, so dass nicht bei jedem Burst alle 3 Kugeln treffen

Lieblingsleguan

Denke auch, man kriegt die so generft, dass sie nicht unbrauchbar werden, truegamedata hatte sehr gute Vorschläge. Nur wird dann trotzdem jeder sofort aufhören, damit zu spielen, weil man die Waffen satt hat. Die DMR wurde z.B. auch nicht in Grund und Boden zerstört, die ist immer noch brauchbar. Spielt aber kein Mensch mehr.

Grinsekatze

Puh, hab diesmal nicht mal Level 100 erreicht. Bin erst bei 60…mal schauen.

Ron

Jop, den letzten hatte ich ziemlich früh auf 100, den jetzigen nur auf ca. 50 oder 60 gebracht, kann ich nicht mal genau sagen, weil es mich gar nicht mehr groß interessiert. Spiele paar mal die Woche Rebirth Island und das wars dann auch schon.

Dawoif-666-

da muss ich mich anschliessen…. wir zocken alle nur noch Rebirth weil Verdansk schon dermassen ausgelutscht ist …. und die Rotation bei Rebirth ist ja auch eine Frechheit … über Ostern machens Duos und keine Option dazu . was ist so schwer dran wie bei Verdansk 2-4er trupps frei wählbar zu lassen ? an Spielern kanns ja nicht mangeln !?
bin schon gespannt ob ich den Battlepass so überhaupt voll bekomm

Ron

Die Rotation ist der größte Dreck auf Erden. Wir sind insgesamt vier Spieler und müssen alle paar Wochen auf den 4er Modus warten. Vorletzte Woche war nur 2er Rebirth aktiv, da haben wir eine Woche gar nicht gespielt – total lächerlich. Auf Cold War hat von uns keiner mehr Bock, das habe ich aber auch so kommen sehen. Es fühlt sich halt wie ein gewaltiger Rückschritt zu Modern Warfare an. Verdansk können die auch behalten, da laufen im Crossplay zu viele zwielichtige Charaktere rum. Ich würde mir total gerne eine zweite kleine Map im Stil von Rebirth Island wünschen und auch mit dem Rebirth Modus – es ist einfach schnelles und actionreiches BR, so macht das Spaß.

Grinsekatze

Witzigerweise bin ich Zombies-Spieler. Was mich abgehalten hat, sind die etlichen Crashes, nachdem Treyarch ran ist. Die Inhalte finde ich allesamt super, auch die Story macht Laune und ich fruee mich aus S3 – nur weiß ich jetzt schon wieder, wie nervig die “Crash, Scan and Fix” Dinger sein werden.

Mit. Jedem. Patch.

Egal ob auf Admin spielen, oder Files in Ordnern löschen – alles nur temporär. Nervt.

Bin jetzt 65 und schaue mal, ob ich es auf 100 mit meinen ganzen Boni noch schaffe. Wegen Skins. Punkte für den pass habe ich ja längst 😉

Viktor Frankenstein

Ich freue mich auch am meisten auf den Zombie Modus und hoffe außerdem auf eine komplett neue Map statt Verdansk.

Battlepass habe ich als Vielspieler schon seit Wochen auf Stufe 100, aber geht auch schnell wenn man viel zockt. 😉

Viktor Frankenstein

Die Rotation ist in der Tat ein ständiges Ärgernis, kann dich daher sehr gut verstehen Ron.

Verstehe bis heute nicht warum die Entwickler nicht einfach 1-4 Spieler anbieten, die ganze Zeit, so kann jeder Clan und Spieler selbst entscheiden wie groß die Gruppe ist.

Und zwar auch im Beutegeld Modus, das nervt so extrem das man das nicht einstellen kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x