Neues, kostenloses Spiel hat sofort 10.000 Spieler auf Steam: „Ist wie ein Kampfjet-Spiel, aber mit Drachen“

Heute, am 2. Dezember, ist Century: Age of Ashes für den PC auf Steam erschienen. Nur wenige Stunden nach Release konnte das Spiel tausende Fans anlocken und gute Rezensionen einheimsen. MeinMMO erklärt, was es mit Century auf sich hat.

Was ist das für ein Spiel? In Century: Age of Ashes spielt ihr einen Drachenreiter, der mit seinem fliegenden Gefährten gegen andere Drachenreiter antritt.

Es handelt sich also um ein PvP-Spiel im Stil von War Thunder oder das gescheiterte World of Warplanes, nur mit Drachen statt Flugzeugen. Gespielt wird in Runden und Teams, wobei die Aufteilung vom kleinen 3vs3 bis hin zu 6vs6vs6-Schlachten gehen soll. Century bietet dazu unterschiedliche Spielmodi zu Release:

  • Gemetzel: Tötet Gegner für Punkte. Dabei steigt euer Kopfgeld. Gegner mit höherem Kopfgeld geben mehr Punkte.
  • Kriegsbeute: Stehlt Gold von NPCs und den Gegnern, während ihr euer eigenes beschützt.
  • Überleben: Eine Art Team Deathmatch mit begrenzten Respawns und Wiederbelebungen für 18 Spieler in 3 Teams.
  • Tore des Feuers: Erlangt eine Flagge und fliegt durch Tore in der Arena, um Punkte zu bekommen.

Die Drachen bzw. Reiter selbst sind in Klassen unterteilt. Hier stehen euch drei Klassen zur Auswahl, die sich stark voneinander unterscheiden sollen:

  • Windwachen: So etwas wie Tanks oder Beschützer
  • Marodeure: Das Pendant zu einem Jagdflugzeug für die Verfolgung
  • Phantome: Können sich tarnen und Fallen stellen

Eure Drachen und den Reiter sollt ihr dabei anpassen können. Skins, die im Shop käuflich sind, verändern das aussehen. Es stehen Panzer, Sättel und mehr zur Auswahl. Dabei handelt es sich um rein kosmetische Veränderungen. Ihr findet Century: Age of Dragons hier auf Steam.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Der Launch-Trailer von Century: Age of Ashes.

„Wie ein Kampfjet-Spiel, aber mit Drachen“

Wie kommt Century: Age of Ashes an? Bereits kurz nach dem Start hat Century 9.979 Spieler auf Steam, tendenz sinkend (via SteamDB.com; Stand 17:55 Uhr). Damit ist es auf Platz 2 der aktuellen Trends. Die Bewertungen sind mit 57 % „ausgeglichen“, wobei es bislang 217 Bewertungen gibt.

Der größte Pluspunkt laut Rezensionen sind die Drachen. Die Spielweise erinnert viele Spieler an Luftkampf-Spiele. Das Spiel biete schnelle, actionreiche Runden mit packendem Gameplay.

Selbst Kritiker loben: „Das Spiel ist im Prinzip wie ein Kampfjet-Spiel, aber mit Drachen. Solide Grafik und Spielkonzept. Gute Diversität und Unterschiede zwischen den Klassen“. Allerdings sei die Leistung noch nicht ideal.

Die Server seien noch instabil, mit Freunden spielen funktioniere nicht immer. In eine Runde zu kommen dauere und von den Spielmodi sei gerade nur Team Deathmatch möglich.

Ein anderer Spieler mit über 100 Stunden in der Beta meint, das Spiel lohne sich zum Ausprobieren, aber die Langzeitmotivation fehle ihm noch. Das größte Problem seien laut vieler Rezensionen jedoch gerade die fehlerhaften Server.

Wann und wo kann ich es spielen? Seit heute, dem 2. Dezember, ist Century: Age of Ashes auf Steam kostenlos für den PC verfügbar. Ihr könnt es euch über den Client einfach herunterladen und spielen.

Wenn euch Century: Age of Ashes noch nicht überzeugt, könnt ihr euch auch Ende 2021 noch auf den ein oder anderen Release freuen – und das kommende Jahr steht auch schon vor der Tür:

Neue Spiele 2021: Releases von MMOs und Multiplayer-Games

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dragondarn

Der Gemetzel Modus ist nicht der Kriegsbeute Modus. Im Gemetzel Modus geht es darum soviele Feinde wie möglich zu vernichten. Dabei sammelt man selber Kopfgeld an. Vernichtet man einen Feind mit hohen Kopfgeld gibt es mehr Punkte. Im Kriegsbeute Modus sammelt man Gold und beschützt seinen Hort vor den Gegnern. Ihr habt jedoch im Artikel den Gemetzel Modus gleich gesetzt mit dem Kriegsbeute Modus. Das sind jedoch zwei komplett verschiedene Modi.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x