Borderlands 3 könnte ein Herz für Singleplayer haben, sogar offline laufen

Sehnsüchtig warten die Fans auf Borderlands 3. Und das könnte sich stärker an dem Vorgänger Borderlands 2 orientieren, als man bisher dachte.

Wer auf Balleraction steht, abgedrehten schwarzen Humor mag und irre Charaktere „zum schießen“ findet, für den ist die Borderlands-Reihe wohl auf der ewigen Bestenliste der großartigsten PC-Spiele aller Zeiten.

Ehrlich gesagt hatte ich mir schon richtig Sorgen um ein Borderlands 3 gemacht. In den internen Diskussionen in unserer Redaktion hüpften Schuhmann und Stöffel bereits wie Rumpelstilzchen ums Feuer und prophezeiten, dass Borderlands 3 eher ein „MMO-Shooter“ sein wird. Sicher wolle Gearbox ein Stückchen vom Destiny/Division-Kuchen abhaben.

Doch jetzt gibt es klare Hinweise dafür, dass sich Borderlands 3 an den Vorgängern orientiert. Der Chef von Gearbox, Randy Pitchford, war in den letzten Tagen auf Twitter recht aktiv.

Zwar spricht Pitchford nie explizit über Borderlands 3, sondern bleibt im Allgemeinen – es ist aber ziemlich klar, um welches Gearbox-Projekt es da gerade geht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Vor allem stellte er heraus, dass man auch den Solo- und Offlinespielern etwas bieten will – das klingt verdächtig nach Borderlands. Auch dort konnte die Kampagne und (fast) alle Spielinhalte im Alleingang bewältigt werden. Die Gegner passten sich dynamisch der Spieleranzahl an. Lediglich die besonders harten Raidbosse benötigten mehrere Spieler, warfen dafür aber auch oft legendäre Waffen ab.

Weil man diese „Raids und Co-Op-Ballerei“ schon sehr früh erschaffen hatte, findet es Randy Pitchford ziemlich frech, wenn man Borderlands nun als „wie Destiny“ beschreibt – denn immerhin war Borderlands viel früher da.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Ebenfalls interessant sind die Stellenausschreibungen, die es bei Gearbox gibt. Gesucht werden unter anderem Game Designer, Level Designer und Texter. Es wäre möglich, dass diese Stellen nichts mit Borderlands zu tun haben – aber das gesuchte Profil passt doch einige Male perfekt.

  • So muss der Texter „Eine Liebe für Comedy haben, die aber trotzdem die darunterliegende, ernste Handlung respektiert“. Dass es sich dabei um einen „unangekündigten FPS/RPG-Hybriden“ handelt, passt ebenfalls wie die Faust aufs Auge.
  • Der Level-Designer soll Level basteln, die sowohl für Singleplayer als auch für Coop-Spiel geeignet sind. Die Level sollen mit der Unreal Engine 4 gebaut werden.
  • Der Game Designer soll sich hingegen mit der Entwicklung eines “kompetitiven Online-First-Person-Shooter” auskennen.

Aktuell deutet vieles daraufhin, dass bei Gearbox mit Mann und Maus an einem Borderlands 3 gearbeitet wird.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Zusammengefasst sieht das Profil der gesuchten Entwickler nun danach aus, als würde Borderlands 3 sich stark an Borderlands 2 und dem Pre-Sequel orientieren, was die Spielweise angeht. Genau das macht mich richtig zufrieden. Denn wenn es ein Spiel gibt, das keine große Weiterentwicklung benötigt und selbst nach Jahren noch immer richtig Laune macht, ohne dass ich große Verbesserungen vorschlagen kann, dann ist das Borderlands 2.

Bisher ist das meiste nur Spekulation und Borderlands 3 noch nicht einmal offiziell angekündigt.

Beten wir zum heiligen Claptrap, dass auch Borderlands 3 so begeistern kann.


Fans hoffen auf ein Borderlands 3 – vor allem, nachdem Battleborn gefloppt und inzwischen sogar tot ist.

Quelle(n): gamingbolt.com, gearboxsoftware.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dave

verstehe immer noch nicht warum sie kein Borderlands Remastered für die aktuelle Generation rausbringen. Damit könnte man so schön die Zeit bis zum nächsten Teil verkürzen. Nochmal BL2 anzuwerfen hab ich kein Bock, zu oft durchgezockt ^^

Manuel

Das hört sich sehr gut an und das die sich an Borderlands 2 orientieren ist grandios und das einzig richtige. War und ist immerhin eins der besten FPS-Schoter für mich. Borderlands hatte alles! Humor, Handlung, kurzweiligen Grind, RPG-Elemente, Coop, open World uvm:)

Befürchte nur, dass es noch vielleicht 2 Jahre bis Release dauert, wenn die jetzt noch Texter und so suchen. Echt schade:(

Lp obc

Wie ich mich auf Borderlands 3 freue 🙂 Claptrap, der Humor, die verschiedenen Waffen und der eigene Stil 😉

Joe Banana

bei borderlands hab ich das lootsystem nie verstanden.. da ist doch loot ein mal für alle gedroppt oder? und jeder konnte sich einfach alles krallen…

Fennion

Wenn ich mich Recht erinnere gab’s für jeden was anderes und nach jedem Boss würde gefeilscht und getauscht

Joe Banana

also ich hatte diese handsome collection und da ist immer alles aufn boden gefallen und wer schneller war von den randoms der hat halt was gutes bekommen

Lime

Ja das stimmt. Hat mich auch immer etwas gestört. Aber vielleicht passen sie es ja in Teil 3 mit persönlichem Loot an, wäre ne willkommene Änderung, die dem Spiel in keiner Weise schadet.

Kupo Mogry

Richtig. Es wäre toll wenn man Borderlands mehr in Richtung MMO entwickeln würde. Ein Auktionshaus zum Beispiel. Wenn man bedenkt wieviel Waffen es in B2 gab, wäre das dort auch keine schlechte Idee gewesen.

Taldron

Ja das stimmt und mit Randoms war das auch immer ein Problem. Allerdings gab es auch mehrere Tricks um Loot zu verdoppeln. Diese Möglichkeiten wurden auch im Spiel gelassen, wenn man also mit Freunden spielt, ist das kein wirkliches Problem.

PengPeng

Cortyn, ich bin ganz deiner Meinung. B2 ist und war der Hammer (ich bin allerdings Konsolenspieler). Ich warte schon sehnsüchtig auf B3 und habe quasi die Ultimative Lootbox schon vorbestellt. Explosionennnnnnnnn!!!

Luriup

“Destiny type game-lol”
Hehe ja das kenn ich.
Jedes Theme Park MMO nach 2005 war ein WoW Type.
Dabei hatte WoW alles nur aus anderen MMOs kopiert.

Wenn Borderlands 3 wie Teil 2 wird,wäre ich schon glücklich.
Kampagne solo oder coop mit Kumpel und für die Raidbosse dann halt online suchen.
Der schwarze Humor war einfach Klasse.
So ein Duo aus Maya(Phaselock) und Lilith wäre doch Klasse.

Alltagsdasein

Borderlands2 war echt mein Lieblings Gamen die Größe der DLC’s, der Humor, die Ultimate, Story, das farmen der Exo waffen und die Leute die man so kennenlernen durfte dafür bin ich den Entwickler’n von BL2 unendlich dankbar ☺ danach habe ich kein game mehr erlebt das nich so fasziniert hat dass so wundervoll war nichtmal D1 bis auf die Zeiten mit COD MW2 damals

Thomas Betke

Ich bete mit…Auch wenn mir claptrap nicht heilig ist 😀
Freue mich wahnsinnig auf einen neuen…co-op borderlandstitel. Es gibt nichts schöneres als mit dem besten freund zusammen auf der Couch borderlands zu daddeln! 😀

RaZZor 89

Nicht heilig? Raus!

Thomas Betke

Naja..Ich huldige andere, ist doch völlig legitim, freut mich aber schon auf den neuen dubstep-Hit von clappi^^

Verigorm

Treppen??? Neeeeeeeeiiiiiiiiin!!!!!!

huhu_2345

Hoffe auch das sie sich an Borderlands 2 Orientieren und nicht versuchen werden das Franchise auf Brechen und Biegen zu einem Destiny oder The Division zu machen.

Genjuro

Jo sehe ich auch so. BL2 war (ist) einfach grandios. Das DLC mit Tina war einfach göttlich 😉

RaZZor 89

Muss aber auch sagen das mir das Pre Sequel nicht so gefallen hat. Teil 2 wiederum war einfach große klasse

Lime

Ja geht mir genauso. Beim Pre-Sequel hat mir aber auch einfach keine Klasse zugesagt. Hoffentlich ist bei Teil 3 wieder was für mich dabei

maledicus

Ich finde den jack-doppelgänger grandios .. die sprüche 😀 Und wenn man dann als solcher moxy gegenübersteht und er nurnoch unsinn stammelt :DDD

Gruß.

Hunes Awikdes

Meine Destiny-Kellogspackung ist seit Tagen alle und hab schon vergebens die Verpackung gegessen, wird Zeit das was neues auf den Tisch kommt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x