Borderlands 3: Spieler mögen Bloody Harvest, haben aber 2 Kritik-Punkte

Seit in Borderlands 3 das Halloween-Event „Bloody Harvest“ gestartet ist, sind die Kammerjäger im Geisterfieber. Wie kommt das Event an?

Das ist Bloody Harvest: In Bloody Harvest suchen verfluchte Gegner die Welt von Borderlands 3 heim. Von dem Saurier Maurice, der sich zwecks kulturellem Austausch seit Eventbeginn an Bord der Sanctuary befindet, bekommt Ihr Euren Auftrag: Besiegt einen Geist.

Diese Mission führt Euch am Ende zum Boss Captain Haunt. Um diesen zu erreichen, müsst Ihr allerdings 25 Einheiten Hecktoplasma sammeln. Dazu kommen eine Menge Challenges, die Euch verschiedene Belohnungen wie Skins einbringen. Das alles gibt es in Form eines kostenlosen Updates – wie kommt das bei den Spielern an?

Borderlands 3 Haunt
Haunt ist der Boss in Bloody Harvest.

Wie gut gefällt der Community das Event?

Das gefällt den Spielern an Bloody Harvest: Grundsätzlich äußern sich viele Spieler positiv über das Event – es stellt schließlich keinen bezahlten DLC dar, sondern ein kostenfreies Update. Unter anderem wird der Kampf gegen Boss Captain Haunt gelobt – vor allem, seit der nicht mehr stumm ist.

Generell kommt das Halloween-Setting gut an. Viele Kleinigkeiten überzeugen die Spieler, wie beispielsweise die Musik in Bloody Harvest oder auch Questgeber Maurice, der in der Community direkt Fans fans. Einige hoffen, dass der Saurier auch bei kommenden Events wieder eine Rolle spielt.

Borderlands 3 Maurice
Questgeber Maurice hat direkt Fans in der Community bekommen.

Das wird kritisiert: Allerdings haben die Spieler auch einige Kritikpunkte an Bloody Harvest.

Der wohl am meisten genannte Punkt ist die Tatsache, dass man Haunt nicht einfach so farmen kann. Um den Boss zu erreichen, muss man immer wieder Hecktoplasma sammeln – und das scheint manchen Spielern wortwörtlich auf den Geist zu gehen. „Das ist irgendwie eine langweilige Mechanik“, findet etwa „thatguyonthecouch“ bei reddit – und trifft damit den Tenor einiger Spieler.

Hier wünschen sich einige, dass man Haunt per Schnellreise einfach erneut herausfordern könnte, nachdem man die Quest zum ersten Mal geschafft hat. Allerdings führen hier wiederum einige Spieler an, dass das sowieso recht kurze Event ohne die Jagd nach den Geistern noch kürzer wäre.

Für die Kammerjäger gibt es neue Skins

Ein zweiter Kritikpunkt sind die speziellen Waffen im Event. Hier geht es explizit um die gesalbten Waffen mit „Terror“-Effekt. Dies ist eine neue Mechanik, die im Event eingeführt wurde. Terror kann Euch die Zielgenauigkeit nehmen, bestimmte Waffen und Items verwandeln Terror allerdings in einen Vorteil für Euch.

Viele Spieler würden Haunt gerne schneller herausfordern

Eben diesen Effekt haben einige der gesalbten Waffen. Das Problem: Viele Spieler finden seit dem Start von Bloody Harvest kaum noch gesalbte Waffen mit anderen Effekten, die sie eigentlich gerade suchen. Und das während der „Mayhem on Twitch“-Woche, die gerade mehr gesalbte Waffen versprach.

Auch das wird auf „reddit“ kritisiert. Hier wünschen sich einige, das Event inklusive der Geister einfach abschalten zu können, wenn sie nicht gerade die Haunt-Quest absolvieren.

Das Bloody Harvest Event läuft noch bis Dezember. In der Zwischenzeit dürfte es zu weiteren Updates kommen – unter anderem mit mehr Mayhem?

Borderlands 3: Neue Patch-Notes kündigen Mayhem 4 an – das wissen wir
Quelle(n): reddit, reddithttps://www.reddit.com/r/borderlands3/comments/dmmbnm/bloody_harvest_more_like_bloody_disappointing/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

6
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
maledicus
maledicus
9 Monate zuvor

Was mich an dem event stört ist, das es keine halloween -typische spooky musik gibt. Das is so ähnlich wie halloween ohne kürbisse. Kurzum – mir kommt keine halloween -atmosphäre auf.

Gruß.

Pacman
Pacman
9 Monate zuvor

Ich finde das Hektoplasma Ritual gut. Kann ruhig bleiben. Das Event ist locker in der Zeit machbar und soll nicht direkt nach einem Tag nutzlos und langweillig sein. Ich öffne das Portal, erledige Haunt und danach nehme ich die Mission neu an und spiele erstmal was anderes, sobald ich die 25 habe gehe ich wieder durchs Portal. Mir gefällts.

Kasaji
Kasaji
9 Monate zuvor

Und wieder wird auf Reddit sich beschwert und gejammert, wie blöd doch die Mechanik sei. Und natürlich wird 2k wieder stumm den Kopf einziehen und nachgeben.
Mittlerweile ist es echt traurig, dass sich jeder beschweren kann, wie schwer es doch sei, und kurz darauf folgen nervs, buffs usw… Bestes Beispiel ist doch dieser Ball (Name leider vergessen). Alle fanden ihn so schwer, hätten sie aber Mal ne Schock & Säure Waffe gehabt dann wäre er auch nicht so schwer gewesen.
Es ist einfach so traurig geworden. Und ich weiß jetzt schon das irgendjemand hier gegen auch was sagen wird.

Grim Reaper
Grim Reaper
9 Monate zuvor

Ich hab‘ mehr als genug Schock und Säure Waffen gehabt und auch eingesetzt, sogar nach dem nerf, aber Katagawa Ball war immer noch lächerlich. Da wurde an falscher Stelle generft. Hätten sie mal lieber seine verfluchte instakill Attacke runtergeschraubt, die mich mit einem Treffer downed.

Bodicore
Bodicore
9 Monate zuvor

Maurice muss am ende des Events von FL4K adoptiert werden, sonst kauf ich BL4 nicht!!!

Joe Banana
Joe Banana
9 Monate zuvor

ja stimmt, das fand ich auch voll scheiße. da gibts ein event bei dem gesalbte waffen eher droppen und was machen die? die bringen x neue gesalbte effekte ins spiel…
was passiert mit den neuen effekten nach dem event? weiß man nicht

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.