Blue Protocol: Fans von Asia-MMORPG fürchten, dass ihnen das prüde Amazon ihr Spiel zensiert – Sind sauer

Blue Protocol: Fans von Asia-MMORPG fürchten, dass ihnen das prüde Amazon ihr Spiel zensiert – Sind sauer

Für Fans von Anime- und Asia-MMORPGs ist Blue Protocol die große Hoffnung im Jahr 2023. Das Online-Action-RPG soll in der 2. Jahreshälfte für PC, Xbox Series X|S und PS5 als kostenloser Download erscheinen. Fans erwarten starkes Action-Gameplay und coole Grafik. Aber die Vorfreude scheint jetzt getrübt zu werden.

Wie ist der Stand?

Datamining-Bild bestätigt Zensur-Verdacht der Spieler

Das verunsichert Spieler nun: Ein Nutzer hat auf reddit jetzt Screenshots gepostet, die einen Unterschied bei weiblichen NPC-Modellen zwischen der US-Version und der japanischen Version deutlich machen:

  • In der japanischen Version trägt das Modell einen kurzen Rock und ein dazu passendes bauchfreies Oberteil
  • In der US-Version werden aus dem Rock deutlich längere Shorts und der Bauch der Frau ist bedeckt
  • Auch bei einem zweiten Modell sieht man einen deutlichen Unterschied zwischen dem Original und der globalen Version, die wir im Westen spielen werden
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Es scheint, als bekommen wir hier im Westen nicht die Version von Blue Protocol, wie sie für Japan gedacht ist, sondern eine „angepasste, zensierte Version“.

Es sieht zudem so aus, als wäre das nicht nur im „Datamining“ so, sondern reddit-Nutzer haben Modelle der NPCs in den US-Trailern entdeckt, die sich von den Modellen in japanischen Trailern unterschieden.

In Trailern war ein Unterschied bei NPCs auch bereits zu sehen (via imgur):

Das ist die Reaktion: Auf reddit empören sich einige Leute über diese Änderung:

  • „Das bestätigt genau das, was wir vermutet haben: Es gibt unterschiedliche Modelle für die originale Version und die zensierte globale Version des Spiels: Und das bestätigt, dass es nicht nur ungenutzte Datamining-Modelle sind, sondern das ist genau das, was Amazon uns geben wird.“
  • „Ehrlich gesagt, ist das ein bisschen deprimierend für mich. Ich hasse Zensur und ich weiß, wen sie sowas Winziges zensieren, dann wird das noch viel schlimmer werden. Die beste Sache, die Amazon machen könnte, wäre es, uns eine Option zu geben, damit wir zwischen Outfits wählen können, aber ich weiß, dass sie das nicht tun werden.“

Zensiert Amazon nur “kindliche” Modelle?

Wie kann man das auch sehen? Das Modell, das dort zensiert wird, ist als “Desert NPC” bekannt. Die Figur wirkt kindlich.

Man könnte jetzt mutmaßen, dass Amazon lediglich bei Modellen, die sehr jung wirken, das Modell verändert, um “Pädophilie”-Vorwürfen entgegenzutreten.

Einige bei reddit glauben: Amazon würde ganz gezielt vermeiden, diese kindlichen Charaktere, die es in den japanischen Trailern gibt (via imgur), im Westen zu zeigen, weil Amazon wisse, dass es eine Zensur-Diskussion auslösen würde.

Loli-Charaktere in MMORPGs – niedlich oder eklig?

Solche kindähnlichen “Loli”-Charaktere und ihre Darstellung in Asia-Spielen sind im Westen ein heikles Thema, weil sich die Ansichten von West zu Ost hier stark unterschieden.

In der Diskussion auf reddit sprechen die Spieler über die Figur lediglich als “S-Size-Character”, dass es ein Kind sein könnte, das da bauchfrei dargestellt wird, spielt in der Diskussion keine Rolle.

Auf reddit verweigert sich ein Großteil der Spieler gegen den generellen Eingriff von Amazon. Die sollten das Spiel lassen, wie es von den Entwicklern gedacht.

Die exakt selbe Diskussion gab es vor dem Release bereits zu Lost Ark. Auch das ein MMORPG, das aus Asien stammt, und das in Europa von Amazon vertrieben wurde:

YouTuber sagt: Amazon zensiert und verändert MMORPG Lost Ark stark im Westen

Quelle(n): The Gmaer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xpiya

Das anime(Schuluniform) Gedöns ist ja wirklich was relativ japanisches.

Man kann da durchaus 2 Meinungen haben. Mir persönlich ist das oft auch zu viel(aber da ist meine subjektive Meinung)

Was ich mich aber eher Frage, welchen Einfluss haben diese Animelooks auf die Gesellschaft. Gibt es denn in Japan statistisch mehr Übergriffe bei Kindern? Oder allgemein ein größeres Problem mit Pädophilie als in Europa?

ich hab da keine Zahlen, aber darum geht es doch am Ende oder? Nur die Optik macht ja erstmal nichts. In Europa ist Sex mit 15Jährigen an sich ja auch kein Problem(solang du kein Schutzbefohlener bist), während die USA das ganz anders sieht… und das ist rechtlich geregelt. Ich sage nicht, dass ich das gut in Europa finde, nur dass man da verschiedenste Grenzen auf der Welt zieht.

Ich habe auch lange Zeit gerne und viele Splatter Filme gesehen, die nicht blutig genug sein konnten und trotzdem habe ich zu 0% eine Neigung zur Gewalt noch hätte sich das durch die Filme verändert.

Am Ende, wo zieht man da die Grenze? Lolita Look? Bauchfrei? Oder sollte man es Männern nicht direkt verbieten weibliche Charaktere zu spielen? Ich stelle diese Frage bewusst provokant, auch weil ich darauf keine Antwort habe.

Mich persönlich jucken die Änderungen an sich nicht, ich selbst sehe aber jetzt nicht den großen gesellschaftlichen Gewinn wenn ein NPC in BP ne Shorts anstatt nem Rock trägt… vielleicht wenn alle ne Burka tragen? Aber das wäre wohl auch wieder nicht recht.

Wenn jemand auf sowas steht, gibts doch mehr als genug Anime/hentai Filme etc die das seit Jahrzehnten im adult Bereich bedienen, ich glaube kaum das so jemand deshalb BP spielt… das wird aber mit diesem schwarz/weiß denken unterstellt.

MathError

Ich würde nicht direkt von Unterstellung reden. Mir ist es persönlich auch egal, ob der NPC nackt vor mir steht oder im Ganzkörpeanzug. Ich spiele es wegen dem Gameplay/Content.

Aber am Ende des Tages hat Amazon das gute Recht, Anpassungen für den westlichen Raum zu machen, genau sowie Spiele von uns im asiatischen Raum sehr stark angepasst werden.
Wie du bereits erwähnt hast, sind es 2 sehr verschiedene Kulturen und Gesetzgebungen.

Xpiya

Der Absatz mit der Unterstellung bezog sich nicht auf Amazon, sondern auf die Kommentare die meinten dass jene die gegen dieses Zensieren/Verändern sind sich daran aufgeilen würden.

Wie gesagt, mich tangiert das in diesem Fall nicht, aber einen wirklichen Mehrwert oder bessere kulturelle Anpassung kann ich bei dem Wechsel von nem Rock zu ner Shorts nicht erkennen.

Am Ende, klar Amazon steht es frei… wie du sagst. Im aktuellen Zeitalter der über alles Empörten auch ein Stück weit verständlich.

Majora

Was hat das mit dem Game zu tun? Braucht es loli pedo gedöns in Games wo man questet und Mobs niedermähen will? Warum packen die nicht einfach alle chars in Rüstungen? Immerhin sieht man auf echten Schlachtfeldern nie Mädels im Minirock oder Badeanzug Raumhüpfen… Naja vielleicht in Cartoons oder Parodien. Was will man damit überhaupt bedienen? Sex sells? Ach und ich dachte es ist ein Game und kein Erotik Simulator wie second Life.

Das ich so denke ist natürlich weil ich prüde bin klar!? man kann seine eigenen Therapierbaren Unzulänglichkeiten auch einfach ignorieren und den Fehler bei Leuten suchen, die ihre Triebe im Griff haben. 😂

Zum Thema Zensur bla bla finde ich, Amazon ist einer der beteiligten Entwickler am Game und Herausgeber, damit haben sie jedes Recht, ihre eigenen Produkte so zu vermarkten und zu ändern wie sie wollen. Datamining ist das größere übel das uns schon oft viele Games versaut hat und auch Entwickler sind diese dataminer ein großes Dorn im Auge. Wen jucken also Röcke und Hosen bei Charaktere? Sonst keine Sorgen?

Drahn

Nicht jeder NPC ist auch gleich ein Krieger. Es gibt auch NPCs die einfache Dorfbewohner sind und eben keine Rüstung tragen. Es wäre komisch, wenn NPCs in einem Wüstendorf eine dichte Rüstung tragen würden.

Aber Hauptsache gleich alles “Sex sells” und “Pedophilie” schieben… . Wäre es so ein Weltuntergang, wenn Amazon einfach nix geändert hätte? Naja… da sie es ja schon getan haben, ist es wohl so. Jedoch hätte ich mir weniger Gedanken darüber gemacht, ob ein Wüsten-NPC bauchfrei herum läuft und mehr darüber, ob sie die Monetarisierung (die sich nach Japan ausrichtet) ändern.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Drahn
MathError

Die Monetarisierung wird sicher auch angepasst, haben wir bei Lost Ark ja gesehen. Gott sei dank!

Und glaube es wird nicht “drauf geschoben”, aber sicher 90% der Reddituser “geilen” sich über solche NPC’s auf. Habe mal eine interessanten investigativen Bericht gesehn über die Abgründe die dort herrschen und diese sind nicht ohne.
Ich würde sagen, Spieler die BP zocken wegem dem Gameplay, Content oder dem Genre MMORPG an sich, denen ist glaube ich die “freizügigkeit” der NPC’s egal.

Ich will nicht alle Anime Fans schlecht reden, aber viele die auch Serien/Filme mit diesen “Loli”-Mädchen schauen, schauen diese Serie nicht wegen der guten Qualität/Story sondern wirklich wegen den sexuellen Anspielungen und Optik an. Ich rede hier nicht von Pokémon, Naruto oder OnePiece, wenn ich von Anime’s schreibe.

Wie ich in einem anderen Kommentar geschrieben, sind sicher auch einige darunter denen geht es ums Prinzip/Standpunkt gegen eine Zensur.

Drahn

Von welchen Reddit-Usern reden wir hier? Vom BP-Reddit oder dem Reddit für Leute mit gewissen Neigungen?

Nur weil ein Game mit Anime-Optik daher kommt, ist nicht jeder Fan von Animes oder Spieler dieser Art gleich ein Fan von “Loli”-Mädchen… .

Majora

Ich habe schon viele Anime gesehen und Games gespielt die sich Anime Grafik bedienen. Fast alle hatten Protagonisten welche weiblich in den skurrilsten Outfits gegen Krieger oder Monster kämpfen lassen. Es war nicht nur auf npc bezogen. Aber mit deinen Worten kann man genauso fragen, dass Amazon ihre Charaktere im westlichen Raum anpasst, ist das ein Weltuntergang? Es ist einfach ein Luxus Problem bei dem viele scheinbar Schmerzen bekommen. Als gäbe es sonst keine Inhalte bei dem Spiel.

Drahn

Auch wenn es für dich als “Luxus-Problem” gilt, ich sehe jede Form von Zensur kritisch. Wenn ich ein Spiel aus Japan spielen will, dann eben auch so, wie es auch aus Japan kommt. Und wem das nicht passt, kann gerne bei den tausend anderen Korea-Grindern und WoW-Klonen bleiben. So oder so: Niemand hat nach den im Artikel beschriebenen Änderungen gerufen. Amazon ändert einfach Dinge, die vielleicht niemanden aufgefallen sind. Und wenn Amazon das schon bei solchen Kleinigkeiten macht, wer weiß, wie weit sie damit noch gehen… .

Aber wenn Amazon noch weiter den Stift auspackt und unnötige Änderungen macht, spiele ich halt auf dem JP Client. Hat mit PSO2 JP ja auch funktioniert.

Ich sage nur: Amazon und Die Ringe der Macht… .

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Drahn
Majora

Im Grunde stimme ich dir da zu, allerdings muss man sich ja immer fragen, warum spiele ich ein Spiel? Ist es immer richtig vorher zu wissen wie oder was an dem Game für deine Region verändert wurde? Quasi die typische Spoiler Debatte, wie viel Spoiler sind gut und ab wann versaut man sich damit ein Game. Am besten wäre es meiner Meinung nach, ein Game komplett ahnungslos anzufangen und es entweder lieben oder hassen zu lernen während man spielt.

Ich finde es auch dämlich zum Beispiel das die Japaner immer zu indirekten Betatester werden und global dann immer alles durch gerusht wird weil wir von japanischen leakern dann mit Anleitungen wie man was macht wo man was findet was wichtig ist und was nicht oder solche interaktiven Maps zugeballert werden, das der Spaß direkt Flöten geht, weil man ja Zeit sparen will und schnell schnell alles bekommen will weil Gründe ünd so.

Bei pso2 war das Problem das es 10 Jahre nur exklusiv für Japan war, wegen Sega die es nicht globalisieren wollten. Selbst heute haben sie es im Grunde nur für Japan und süd Amerika frei gegeben, es gibt keine EU Server oder gar Übersetzung in andere Sprachen als Englisch und japanisch ( glaube Chinesisch und koreanisch gibt es noch bin mir Grad nicht sicher) jedenfalls wurden für uns da schon große Hürden aufgestellt. Ja es gibt das Game auch auf Steam mit der new Genesis Einführung aber selbst das wird nicht beworben, Sprachen werden nicht unterstützt und im Grunde ist es nur eine Steam Veröffentlichung welche keine Spieler aus bestimmten Ländern ausschließt, was allerdings nicht heißt das es an alle gerichtet ist.

MathError

Und wem das nicht passt, kann gerne bei den tausend anderen Korea-Grindern und WoW-Klonen bleiben.

Das ist eine typische 0815-Aussage. Die Länder im asiatischen Raum machen das gleiche mit den westlichen Spielen. In WoW z.B. Haben sie dort keine Skelette sondern Grabsteine. Bei den Untoden gibt es keine abfallende Haut, raushängende Organe, die bekommen einfach Stoff drüber oder intakte Haut usw. Da sind ift kulturelle oder teils Abergläugige Gründe für Anpassung/Zensur. Im asiatischen Raum, gab es auch kein Abo-Model, da in China ganz andere Gesetzte herrschen.
Und seien wir mal ehrlich in China steht Zensur in allen Bereichen an der Tagesordnung.

Ich geb dir recht, man sollte teils kritisch durchs Leben gehen, lieber mal etwas öfter hinterfragen, als alles einfach so hinzunehmen. Bisher ist alles nur “geleakt”, nichts offiziell bestätig. Und sollte die “Loli” ähnlichen NPC’s eine kurze “Cargo-Hose” verpasst bekommen, ist das Amazons gutes Recht.
Und sie werden sicher auch wieder das Monetarisierung-System für uns anpassen. Da du ja diese “tausend anderen Korea-Grindern” erwähnt hast, kannst du auch sicher was mit dem Wort “Whales” im Gaming anfangen, die brauchen wir hier im Westen wirklich nicht.

Wenn längere Beinbekleidung der Preis für ein spätere faire Monetarisierung ist, bin ich bereit dieses “große Opfer” zu erbringen. Nicht alle Anpassungen sind schlecht. Paar Tage nach dem Release des Spiels wird wohl eh wieder keiner mehr an diese Kleidungszensur denken. 😉

Majora

Wie man sieht, ist es weder bei uns noch im asiatischen Raum ungewöhnlich Dinge anzupassen. Was mir gerade nach deinem Text durch den Kopf geht ist, wie absurd das alles eigentlich ist. Im asiatischen Raum sind 2 cm lange Röcke OK aber Leichen und gedärme sind verpönt, paradox oder? Nur zu selten betrachten wir die Sachlage auch Mal von der anderen Seite wie du eben 🙂

Drahn

Wenn das bei den NPCs eine einmalige Sache war und dafür die Monetarisierung fair gestaltet wird, bitte. Jedoch fürchte ich, dass die Monetarisierung gar nicht geändert wird und stattdessen Blue Protocol zum Zensur-Fest wird. Und bevor das passiert, sollten Fans auf die Barrikaden gehen.

MathError

Jetzt übertreibst du aber. Hast du die aisatische (originale) Version von Lost Ark gesehn? Da gabs es auch “Loli”-ähnliche NPC’s die halb nackt rumliefen bzw. ganz normale weibliche Chars die nur paar Kleiderfetzten trugen, die wurde auch für den westlichen Markt angepasst UND GENAUSO WIE DIE MONETARISIERUNG.

Ich glaube sicher nicht dass sie den Cash-Shop so bringen, wie es im Asia Markt der Fall ist. 😂

Wenn man sich deren eigene Spiele anschaut bzw. eher bei denen sie als Publisher dienen, war noch keines dabei wo der Cash-Shop dich gemolken hat und du nur als “Big Whale” was reißen lassen konnte. Entweder war es ein ganz fairen Cash-System oder es wurde komplett drauf verzichtet und es war rein kosmetischer Natur.

Aber vielleicht weißt du ja mehr als Wir, wer weiß. 🤔

Und glaube die Barrikaden wie du sie nennst, sind mal nicht aufgebaut worden, da die Reddit-Post wieder im Stillstand sind. Lass lieber bis Ende des Jahres warten, wenn das Spiel dann evtl. bei uns herauskommt, dann können wir weiter reden. Solange sind es nur Vermutungen, mehr nicht. Danke

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von MathError
Caliino

Ich sehe auch das größte Problem in der Monetarisierung, gerade weil ja F2P schon bestätigt wurde…

Und ich glaube kaum dass die nur mit Skins genug Geld einnehmen werden um alles zu finanzieren. Also wird es wohl da sicher irgendwas “P2W” artiges oder so geben 😩

Majora

Ich befürchte Mal das es Dinge wie verstärker oder exp boost gibt im schlimmsten Fall mit gacha Mechanik oder loot boxen. Wenn es wie in Tower of Fantasy wird das whale wieder die ganze Gruppe dominieren dann wird das Game sicher floppen.
Ich hoffe auch das es keine Auto Play oder skipp Mechaniken hat. Sowas wie ein Turm mit 600 Etagen wo man immer 10 skippen kann und den Turm nach 60 kämpfen für immer fertig hat. Wie in tof hält das fand ich dämlich.

Drahn

Das Problem in ToF waren nicht EXP Booster oder Verstärker. ToF hat Charaktere (bzw. Gameplay) durch Lootboxen verkauft. Das wird bei Blue Protocol nicht der Fall sein. Stattdessen wird es (in Japan zumindest) Cosmetics per Gacha geben.

Hierzulande wird es eher einen Battlepass, Premium-Abo und nen Ingame-Shop geben. So wie es bei Lost Ark ist.

Majora

Du vermengst 2 Aussagen von mir. Bei tof war das Problem das gacha Model, wo es zeitlich begrenzte Waffen gab die besser waren als alle f2p Waffen, zudem war es nie genug die Waffen nur zu besitzen, nein man brauchte sie auch 7x 1x die Waffe selbst und 6 dupes für die Sterne. Was sich auf Dauer kein Mensch leisten konnte. Das Thema mit zusätzlichen Matrizen habe ich dabei noch nicht Mal berücksichtigt, da es da das selbe Spielchen ist.

Wie es bei blue Protokoll wird kann man nur raten aber das wird leider am Ende mit den größten Einfluss auf die Spielerzahl haben.

Das Spiel kann gerne im asiatischen model (Grafik, einige Inhalte, voice usw.) Entwickelt werden, solange die Finanzierung an westliche Games angelegt wird. Das wäre die perfekte Symbiose finde ich.
Denn die top Games die es gibt und am meisten Spieler haben sind nunmal Games aus dem Westen, da asiatische Games fast immer gacha Modelle bedienen oder Handy Games sind die auf PC portiert werden.

Drahn

Ja, bei ToF hat mir die Monetarisierung auch nicht gefallen. Ich bin kein Fan davon, dass man Charaktere x-mal aus Lootboxen ziehen muss, um dessen volles Potenzial nutzen zu können. ToF war voll mit Lootboxen: Charaktere, Matrizen und dann nochmal ein limitiertes Gacha mit Cosmetics. Plus Ingame-Shop, Battlepass und Co. Mit einem Gacha könnte ich leben, aber nicht mit drei!

Wobei das bei ToF noch das kleinste Problem war. Das größere Problem war, dass die Story zu hektisch und das Design ein Clusterfuck war. Daher hat ToF für mich nicht funktioniert.

Ich bin voll bei dir, dass man für die westlichen Spieler die Monetarisierung anpassen sollte. Vielleicht teurer, aber wenigstens ohne RNG. Jedoch bin ich kein Fan von Zensuren jeglicher Art. In diesem Fall sind es Zensuren, nach denen keiner gefragt hat und es niemanden schadet, hätte man alles so gelassen. Es fängt jetzt mit bauchfreien Klamotten von NPCs an, doch wo geht es weiter? Bei Quest-Texten? Zwischensequenzen? Shop-Items? Charakter-Editor (bei dem man ziemlich junge Charaktere erstellen kann…). So oder so bewirken diese Zensuren nicht nur, dass das Spiel nicht mehr der Vision der Entwickler entspricht, sondern auch Zeit kostet und somit den Release weiter nach hinten verzögert.

Von den Änderungen an NPCs, die Amazon in Lost Ark gemacht, will ich gar nicht erst anfangen. Jedoch bezweifle ich, dass diese Änderungen das Spielgefühl verbessert haben… eher gar nicht beeinflusst. Und dennoch wurde es gemacht.

Ich habe genug Spiele gespielt, bei denen ich erst im Nachhinein erfahren habe, was man alles aus der westlichen oder deutschen Version gestrichen hat (z.B. Mercenaries aus RE4 oder die Tales-Reihe). Das ist halt auch kein gutes Gefühl, wenn man dafür den Vollpreis bezahlt hat. Damit war ich auch nicht alleine, schließlich gibt es genug Spieler, die ihre Spiele aus Österreich oder Japan importiert haben… .

TheGardener

Sag das mal über TLOU2 und seiner Diversität. Kannst 1zu1 umschreiben, aber dann wirst du halt gecancelt 😉

Andy

Ich finde es schade, wenn es so kommen sollte, weil es eben Zensur ist. Aber das Spielerlebnis wird sich dadurch nicht ändern, weil da ein paar NPC sind, die dann andere gesittete Kleider tragen. Besser so als dass das Spiel dann noch ganz indiziert wird.
Auf Steam gibt es eine ganze Rubrik, die über den deutschen Shop nicht erhältlich sind.

Caliino

Ich bin da ehrlich gesagt etwas zwiegespalten….

Sofern ich nicht aufgrund von Klassen/Rassenlocks zu irgendwas gezwungen werde, spiel ich meist weibliche, erwachsene Charaktere, also so in den 20-30er Jahren.

Loli muss es für mich auch nicht sein und die Zensur finde ich teilweise schon angebracht – wobei das aber nicht bei Loli aufhören muss, sondern auch die ganzen weiblichen “Stofffetzen-Skins” mit einbeziehen kann.

Ich versteh halt einfach nicht warum immer gleich “weiblich = freizügig” heißen muss obwohl ich einen Tank an vorderster Front spiele….

Majora

Es ist keine Zensur wenn die Publisher ihre Modelle noch Mal anpassen und auf kulturelle Unterschiede Achten. Aber ich bin da ganz bei dir. Selbst die meisten Frauen finden es nicht gut das Frauen in asiatischen Anime und Games so ein Mangel an Hosen haben, vielleicht ist das ja wirklich in Japan und Korea ein Problem, ein spenden Aufruf wäre da sicher Mal was witziges. Hilfe für dritte Welt Motto Hosen spenden für Frauen 😅

Chris

Ich stelle mir auf der anderen Seite die Frage: Braucht es dieses pseudo-harem-gedöns damit das Spiel gut wird?
Ich würde mir lieber ums Gameplay gedanken machen und nicht ob mir die NPCs freizügig genug durch das Spiel hüpfen. 🤷‍♂️

MathError

Der Meinung bin ich auch. Was ist dabei wenn ein kindlich wirkender NPC halt längere Hosen bekommt. Es ist doch nicht neu, dass in Spielen für den EU/USA Markt, solche Sachen zensiert werden.
Ich möchte den Leuten nicht unterstellen, dass es ihnen ums Prinzip geht oder um einen wichtigen Standpunkt.
Ich weiß nicht wie ich es sonst formulieren will/kann, aber viele glaube ich fühlen sich angezogen/erregt von solchen “Charakteren/NPC’s”, diese Menschen sollen sich lieber andere Quellen ihrer Begierde suchen. Sorry, dass ich das so sage.

Amazon soll sich da nicht reinreden lassen, die sollen es für den westlichen Markt anpassen nicht nur die Optik sondern auch die Cash-Mechaniken die hinter Blue Protocol stecken. Bei Lost Ark war ich froh, dass wir nicht die gleichen Cash-Mechaniken erhalten haben wie im asiatischen Markt, das wäre graumsam gewesen.

Majora

Jup es ist ihr Game also können sie tun und lassen was sie wollen. Den ganzen Kerlen die an den zu kürzen Rockzipfeln hängen kann man vielleicht ja Mal verraten, dass es Frauen wirklich gibt und sie keine Fabelwesen sind 😆

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx