Das beste Upgrade für mein Gaming-Setup 2022 hat mich gerade einmal 12 Euro gekostet

Das beste Upgrade für mein Gaming-Setup 2022 hat mich gerade einmal 12 Euro gekostet

Ihr sucht ein günstiges und simples Upgrade für euren Schreibtisch, was langfristig euren Arbeitsplatz oder euer Gaming-Setup verbessert? MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann hat sich ein kleines Upgrade für sein Setup gekauft und das hat sich richtig gelohnt.

Ich sitze regelmäßig abends noch am Schreibtisch und lese, arbeite oder spiele meine aktuellen Lieblingsspiele. Wer jedoch in einem dunklen Raum auf einen Monitor schaut, bei dem ermüden irgendwann die Augen. Deswegen hatte ich mir bereits eine tolle Lampe für meinen Schreibtisch gekauft, doch der Raum an sich blieb weiterhin dunkel.

Ich hatte also bewusst nach einer Option gesucht, meinen Schreibtisch etwas besser auszuleuchten. Dazu wollte ich aber nicht ständig die Deckenbeleuchtung anschalten oder mir eine Schreibtischlampe zulegen, die meinen Tisch nur punktuell beleuchtet.

Gekauft habe ich mir schließlich eine LED-Lichtleiste, die gerade mal 12 Euro kostet.

Eine simple Lichtleiste verbessert den Schreibtisch deutlich und kostet kaum was

Was ist das für ein Produkt? Der Möbelgigant IKEA ist mittlerweile in die Gaming-Welt eingestiegen und bietet mit ASUS Möbel für Gamer an. Doch IKEA hat schon seit ein paar Jahren LED-Lichtleisten im Sortiment, die unter dem Namen „LEDBERG“ verkauft werden. Die klebt oder montiert man sich normalerweise in Schubladen, damit man dort seine Wäsche oder andere Sachen sehen kann. Mit einem Stecker wird die Lichtleiste dann an die Steckdose angeschlossen.

Ich hab mir so eine Lichtleiste beim IKEA gekauft und hab sie mir auf den Schreibtisch hinter meine Monitore gelegt. Die Lichtleiste kostet nur 12 Euro und ist in wenigen Minuten montiert. Die Version von IKEA steckt man ineinander und kann so die Lichtleiste beliebig verlängern. Insgesamt kann man drei Teile (jeweils 25 cm Länge) aneinander stecken.

Was ist daran so gut? Die Verbesserung sieht man sofort und ich hab euch ein Foto eingebunden. Wenn ich abends am Schreibtisch sitze und nicht die Deckenbeleuchtung angeschaltet habe, dann habe ich eine sanfte Hintergrundbeleuchtung. Denn mein Schreibtisch steht in einer recht dunklen Ecke des Zimmers und hier macht die Beleuchtung einiges her.

Mein Schreibtisch mit der LED-Leiste. Die macht einiges an Beleuchtung her.

Das ist für die Augen deutlich angenehmer, als wenn ich auf einen hellen Bildschirm starren muss. Denn das Auge hat nicht mehr eine einzige Lichtquelle (meinen Monitor), sondern hat deutlich mehr Licht im Angebot.

Ich kombiniere diese LED-Lichtleiste auch mit einer Monitor-Lampe, die ich zusätzlich noch auf meinem rechten Monitor montiert habe. Warum so eine Lampe ebenfalls empfehlenswert ist, könnt ihr auf MeinMMO nachlesen:

Mein wichtigster Kauf fürs Homeoffice 2021 hat mich nur 30 Euro gekostet

Gibt es auch Nachteile? Ich musste mir am Anfang Zeit für die Einrichtung nehmen. Denn erst waren meine Kabel von Maus und Tastatur im Weg und die starre Variante lässt sich auch nicht auf den Monitor kleben. Bei flexiblen Leisten bin ich bei IKEA schnell bei 30 Euro.

Die zweite Sache, die ebenfalls stören könnte, ist die Aufmachung. So eine lose Lichtleiste auf dem Schreibtisch wirkt auf den ersten Blick erst mal billig. Das hat mich bisher nicht wirklich gestört, aber ich könnte mir in Zukunft auch die flexible Version kaufen. Diese Variante kann ich dann nämlich an die Rückseite meines Monitors kleben und verschwindet dann auch von meinem aufgeräumten Schreibtisch.

Andere Hersteller bieten ebenfalls LED-Leisten an, jedoch mit mehr Funktionen

Gibt es das nur von IKEA? IKEA ist nicht die einzige Firma, die solche LED-Leisten anbietet. So bekommt ihr auf Amazon von verschiedenen Anbietern smarte LED-Streifen, die ihr etwas mit einer Fernbedienung oder per App steuern könnt. Govee und Philips Hue sind sicher die bekanntesten Anbieter:

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Auf diese Möglichkeit wie Appsteuerung habe ich bewusst verzichtet, da ich nur nach einer simplen, aber effektiven Lösung für meinen Schreibtisch gesucht hatte. Und die Lösung habe ich in dieser Lichtleiste gefunden.

Hersteller wie Philips verbauen solche LED-Leisten mittlerweile in ihre Fernseher. Mein Kollege von der GameStar, Nils Raettig, zeigt sich von Philips Ambilight begeistert und würde sich so eine Funktion auf für Gaming-Geräte wünschen. Philips verspricht etwa, dass Ambilight einer Ermüdung der Augen entgegenwirken soll.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pandalorian

Hab ein Moodlight aus dem Action hinterm Monitorsetup. Kostet nur 11 EUR, mit cloud-freier Handyapp steuerbar. 🙋

Akktros

Moah ne, das sieht einfach nur nach Notlösung aus… Ich bin bei sowas immer hellhörig, mag das mit indirekter Beleuchtung usw., aber das da? Und man sieht das Ding sogar spiegelnd in den Monitoren…

Mendokusaay

Täglich laufe ich auf Arbeit in der Markthalle dort herum und sehe die Lichtleisten.
Am Ende ist es das LED Trap gewesen was ich mir mit meinen Mitarbeiter Rabatt gekauft habe 😄
An jeder Kante meiner Wand kleben Stripes die mein Gaming Room Smoothie beleuchten

Nyan-chan

Ich hab eher das Problem für solchen Kram gar keine Steckdosen (mehr als 6 will ich aus Sicherheitsgründen nicht nutzen) oder USB-Anschlüsse freizuhaben bei dem ganzen Zeugs, das bei mir im Arbeitszimmer steht bzw. am Rechner hängt.

User

Schaut ziemlich kaka aus :))))

Efuchs

😂😂😂 also wenn man keine Wert darauf legt wie sein Schreibtisch aussieht dann kann man da ruhig random eine LED Leiste hinwerfen.

Selbst wenn man gar kein Geld in die Hand nehmen will klebt man die zumindest hinter die Monitore, bzw unter die Monitore, damit das nicht ganz so scheiße aussieht.

Wenn man ein bisschen Geld in die Hand nimmt und auch mit Farben spielen möchte kauft man sich eine Goove mit Ständer und plaziert diese auf dem Schreibtisch.

Oder man kauft sich ein Ringlicht was über den Monitoren auf den Schreibtisch strahlt.

Oder wie bei mir kleben hinter meinen 3 Monitoren jeweils eine Philips Hue, die machen auch genug Licht.

Aber diese Lösung da mit der hingeworfenen LED Leiste, da sollte man sich schämen so einen Artikel überhaupt zu schreiben, mir fehlen echt die Worte, das beste ist das die LED Leiste auch noch so wie sie da liegt einen wahrscheinlich auch noch blendet und man kann sich gar nicht richtig auf den Bildschirm konzentrieren, Gegenlicht so wie da ist mit das schlimmste was man bei Bildschirmarbeitsplätzen haben kann, aber hey hat man halt kein Fenster vor sich, muss man zur LED Leiste greifen.

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Efuchs
Snoopy

Hab einen Tisch der hatte ne LED leiste dabei 😋
Soundbar hat auch LED und eine Govee Smart LED Lightbar hinter dem Monitor

Zuletzt bearbeitet vor 15 Tagen von Snoopy
Edwin Ferkels

Wenn es so eine Lichtleiste ohne Kabel gibt, also wohl mit Batterien, dann hätte ich Interesse. Kabelsalat habe ich leider schon genug an und um meinen Rechner. Aber auf sowas kommen die Entwickler solcher Geräte wohl nicht, schätze ich mal.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx