Entwickler spielt Battlefield 5 so gut, dass ihn eigenes Team kickt: Mach Aimbot aus

Ein Entwickler wurde in einer Partie von Battlefield 5, also seinem eigenen Spiel, von seinen Team-Kameraden gekickt. Grund dafür war offenbar seine starke Performance.

Was ist passiert? Vor Kurzem hat Florian Le Bihan, ein Core Gameplay Designer von DICE, den Fans über Twitter sein Leid geklagt. Denn er ist während einer laufenden Partie Battlefield 5 aus dem Squad geschmissen worden – und das quasi in seinem eigenen Spiel. Das hat offenbar die Gefühle des Devs verletzt.

Was war der Grund für den Kick? Offenbar ist ihm dabei sein Skill zum Verhängnis geworden – wieder mal. Denn als Erklärung für den Kick postete der als dRUNKKZ3 bekannte Le Bihan einen weiteren Screenshot. Dort wird er aufgefordert, seinen Aimbot auszustellen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Er spielte also so gut, dass man ihn für einen Cheater hielt. Wenige Minuten darauf erfolgte dann der Kick.

Könnte sein, dass ihr in Battlefield 5 bald Dinos abballert

Hat der Dev gecheatet? Das ist sehr unwahrscheinlich. Denn als Entwickler wird er wohl kaum seinen Ruf bei der Community und gegebenenfalls sogar seinen Job riskieren. Auch als er in den Kommentaren von einem User als Hacker bezeichnet wurde, sagte, Le Bihan, er werde gleich richtig sauer.

Zwar können wir das nicht zu 100% nachprüfen, doch dRUNKKZ3 hat die Geschichte zum einen selber publik gemacht.

Zum anderen – was einige nicht wissen – hat er eine erfolgreiche Vorgeschichte als Pro Gamer (via ea.com) und hat in Shootern wirklich einiges drauf. dRUNKKZ3 ist bei vielen für seine generell beeindruckenden Skills, den ein oder anderen unmöglichen Schuss sowie seine Erfolge in der Battlefield-Reihe bestens bekannt.

Zudem war es nicht das erste Mal, dass ihm seine Skills zum Verhängnis wurden. Bereits kurz nach dem Launch von Call of Duty: Black Ops 4 wurde der Battlefield-5-Dev dort gebannt. Auch damals war seine starke Performance offenbar Schuld für den Bann. Nachdem er sich auf Twitter öffentlich darüber beschwert und einige Videos von seinen spektakulären Skills zu seiner “Verteidigung” gepostet hatte, hob Treyarch den Bann schnell wieder auf.

Nun ist er offenbar in seinem eigenen Spiel so gut gewesen, dass er gar von den eigenen Squad-Mates des Cheatens bezichtigt und schlussendlich deshalb auch rausgeschmissen worden ist.

So reagieren die Fans: Die meisten Fans nehmen seine Meldung mit Humor.

Battlefield 5 wüste

Viele sind der Meinung, seine Kameraden wussten wohl nicht, wer er eigentlich ist. Denn wie kann man sonst dieses “sichere Frei-Ticket zum besten Squad des Matches” einfach so wegschmeißen.

Andere merken scherzhaft an, es wären wohl nur Noobs in dem Squad erlaubt gewesen, damit die anderen Mitglieder stärker glänzen können.

Einige merken an, sie hätten früher (beispielsweise in Battlefield 1) noch selber geglaubt, dRUNKKZ3 würde cheaten. Bis man sich mit seiner Vorgeschichte also Pro auseinandergesetzt und einige seiner Skills erlebt hat.

Battlefield 5 versündigt sich am Cash-Shop – Wie kann nur so ein Fehler passieren?

Kennt Ihr das Problem? Wart Ihr auch schon mal auf ehrliche Weise so gut in einem Multiplayer-Shooter, dass Euch andere fälschlicherweise des Cheatens beschuldigt haben?

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kendrick Young

Joa so sind die leute aufm Public server xD in Day of Defeat Source wurde ich auch öfters als Hacker beschimpft weil ich mir der k98/Garand so abging – die waffen waren einfach der Wahnsinn ^^

achja ich hätte gerne mal ein neues DoD 😉

Mario Alesi

habe großen Respekt vor Florian “dRUNKKZ3” Le Bihan, er ist nicht nur ein verdammt guter FPS spieler und ehemaliger ProSpieler, nein er ist auch außerhalb des Shootergenres erfolgreich als Dev tätig was einschließt das er auch Köpfchen besitzt
…..was den meisten Streamern fehlt

Osiris80

Diese paranoide Community heult doch bei jedem rum der bisschen mehr wegschießt. Nicht wirklich was besonderes das es auch mal einen Entwickler erwischt hatt.

madtoxx

Bei Mir ging das noch nie.
Aber es gibt sie wahrscheinlich schon.die “übermenschlichen Supertalente” die Ihre eigenen Spiele besser beherrschen wie “gewöhnliche”.
Oder sie können vielleicht doch positiven Einfluss auf den Algorithmus nehmen.

Kuma Silverheart

Über was für einen Algorithmus schreibst du? Und was soll dieser mit dem Skill des Devs zu tun haben?

Psycheater

Naja, immerhin mal ein Dev der das eigene Spiel spielt und das dann sogar noch ganz gut kann 😉

Ist ja nicht bei allen Studios so ;-P

m4st3rchi3f

Als ob du nicht DeeJ im Gefängnis der Alten im Kopf hast. 😀

Psycheater

Erwischt ????????

Norm An

Mein tägliches Leid 😉

LXVIII

Zeig mir mal einen Shooter-Spieler dem das noch nicht passiert ist, Skills hin oder her

[Mod-Edit: Satz entfernt.]

Gerd Schuhmann

Hallo, bitte lies dir unsere Regeln durch. http://mein-mmo.de/kommenta

Deine letzten Kommentaren wirken auf mich ziemlich angepisst/genervt. Wenn das dein normaler Ton ist, in dem du kommentierst, dann such dir doch bitte eine andere Seite für die Kommentare.

Man kann Kritik auch in einem normalen Ton formulieren, dann wird die auch eher gehört.

LXVIII

Man kann auch Kommentare als das sehen was sie sind, eine kurze Meinungsäußerung nämlich. Meine Pottpersönlichkeit hat da wenig mit der allgemeinen Toxizität der Gaming-Community zu tun. Der “Tonfall” liegt da also im Auge des Betrachters, fühle mich eigentlich ganz entspannt damit. Kann auch nicht wirklich nachvollziehen wo das Problem ist wenn man infrage stellt, dass für eine Info (eigentlich ohne Bewandnis) ein kompletter Artikel geschrieben wird, da gibt’s wesentlich schlimmere Kunden

Gerd Schuhmann

Jo, ich find’s auch nicht schlimm, wenn du das in Frage stellst. Ich fand den Ton halt “genervt/angepissed” in den letzten Kommentaren und möchte dich daher bitten, darauf zu achten.

Das ist alles. Inhaltlich kann man alles kritisieren, find ich auch alles okay. Ich fänd’s echt gut, wenn man im Ton halt ein bisschen konstruktiver ist.

Dass es wesentlich schlimmere Kunden gibt, ist völlig richtig. Wir haben aber seit ein paar Tagen die Funktion geschlossen, als Gast zu kommentieren – und es ist grade eigentlich ein sehr angenehmer Ton. Und wir möchten, dass sich das verfestigt.

LXVIII

Dann vielleicht noch Mal an der Stelle für dich zur besseren Aufklärung und um Missverständnisse zu vermeiden; Bitte entschuldige meine lokale Veranlagung, eher den Mund aufzumachen, wenn man was schlechtes zu sagen hat. Blöde Angewohnheit, achte ich aber nicht drauf, bzw. schon insofern, dass meine Kommentare immer noch irgendwo politisch korrekt formuliert sind. Nicht irgendwie als sinnlose oder rein offensive Kritik verstehen. So ist es wahrlich nicht gemeint. 😉
Werd mir nächstes Mal entweder den Tonfall oder den Kommentar verkneifen

Koronus

Mir hat man das auch mal vorgeworfen. Meine Leitung war damals so scheiße das ich als lebender Toter 5 Headshots kassiert habe, bevor Star Wars Battlefront 2 gemerkt hat, dass ich tot bin. Ich habe noch das Statement gesehen und Antwort verfassen können bevor die Leitung endgültig tot war.

just a passing villager

In Destiny 1 gabs damals einen Bug, durch den man mehrfach sterben konnte. Man stelle sich vor: Du wirst getötet und di Gegener kriegen 14 Punkte gutgeschrieben weil das Spiel denke, du bist 14 mal gestorben.

War auch bei den Trials ganz lustig, je öfter du gestorben bist, desto länger dauert es bis du wiederbelebt werden kannst. Da konnte es schon mal sein, dass man die ganze Runde Cooldown hatte.

Buja

Der Wiederbelebungsbug in den Trails hing mit dem Wiederbeleben NACH einer abgeschlossen Runde zusammen. Hast du eine Runde verloren oder gewonnen und wurdest zw Rundeende und normalen Respawn wiederbelebt, hat sich der Cooldown verdoppelt.

just a passing villager

Hmm… Das hör ich so zum ersten mal. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob wir den gleichen Bug meinen.
Ich hab auf jeden Fall noch irgendwo nen Screenshot, in dem das ganze Textfenster mit dem Satz: “**** hat ‘mich’ gesnipet.” gefüllt ist.

just a passing villager

Geht doch irgenwie jedem mal so.
Ich wurde auch schon öfter des Cheatens bezichtigt. Dabei weiss ich noch nicht mal wie ich das auf der PS4 anstellen soll. ^^

Spere Aude

Da gibt es leider mittlerweile unter Verwendung von Third Party Geräten mit entsprechender FW mehrere Wege, um auch auf der PS4 zu cheaten.

just a passing villager
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x