Battlefield 2042 macht kurz vor Release heiß aufs Spiel – Die 5 wichtigsten Infos

Bald erscheint Battlefield 2042 und kurt vor dem Release hat EA einen Blogpost veröffentlicht, der den Hype anheizen soll. MeinMMO fasst euch die 5 wichtigsten Infos aus dem Post noch einmal zusammen.

Was sind das für Infos? EA geht im neuen Blogpost noch einmal über alle wichtigen Eckpunkte von Battlefield 2042 und erklärt die Features des neuen Shooters. Dabei werden vor allem bereits bekannte Infos noch einmal wiederholt. Einige waren sogar schon aus Leaks bekannt.

Für alle, die jedoch nicht durchgehend auf dem Laufenden geblieben sind oder in den letzten Tagen von Call of Duty: Vanguard abgelenkt waren, ist das die ideale Gelegenheit, sich vorzubereiten.

Die wichtigsten Infos findet ihr in Kürze hier. Wenn ihr alle Infos zu Battlefield 2042 noch einmal im Detail nachlesen wollt, findet ihr diese in unserem großen Hub zum Spiel: Battlefield 2042: Beta, Release, Crossplay und Anforderungen – Alle Infos zum Multiplayer-Shooter

Release, Early Access und Systemanforderungen

Battlefield 2042 erscheint offiziell am 19. November 2021 für PC, PS4 und PS5 sowie Xbox Series X|S und Xbox One. Der Startschuss fällt um 9:00 Uhr deutscher Zeit. Wer sich jedoch die Gold- oder Ultimate-Edition vorbestellt, kann bereits eine Woche früher spielen.

Der Early Access beginnt am Freitag, den 12. November, ebenfalls um 9:00 Uhr. Der Preload ist bereits auf allen Plattformen gestartet. In unserem Hub erfahrt ihr alles zum Early Access und wann ihr spielen könnt.

Wenn ihr auf dem PC spielt, muss euer Rechner einiges an Leistung mitbringen. Ihr braucht etwa mindestens einen AMD Ryzen 5 3600/Intel Core i5 6600K und stolze 100 GB Festplattenspeicher. Hier findet ihr die Systemanforderungen für Battlefield 2042 im Detail.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Spezialisten

Battlefield 2042 kommt nicht mit den bekannten, generischen Soldaten, sondern bietet Spezialisten. Diese neuen, einzigartigen Charaktere haben allesamt besondere Fähigkeiten, welche zum Loadout dazu kommen.

Insgesamt 10 Spezialisten werden zum Release spielbar sein. Sie entsprechen allerdings nicht den Klassen alter Teile, denn ihr könnt sie beliebig mit Waffen kombinieren und diese Waffen sogar im Spiel anpassen.

Alle 10 Klassen-Spezialisten von Battlefield 2042 und was sie drauf haben

Die Spezialisten sind eine der großen Neuerungen in Battlefield 2042 und eine von denen, die nicht unbedingt gut ankommt. Da beide Seiten in einem Match die gleichen Spezialisten nutzen kann, kommt es in Matches anscheinend häufiger zu Verwirrung zwischen Freund und Feind.

Außerdem fehlt einigen Veteranen und Fans der Reihe das Klassen-System, welches zur DNA von Battlefield gehört. Trotz der Kritik halten die Entwickler jedoch an den Spezialisten fest.

battlefield 2042 spezialisten sturmsoldat mackay
Mackay ist einer der neuen Spezialisten.

Maps und Spielmodi

In Battlefield 2042 könnt ihr, je nach Plattform, in Matches mit bis zu 128 Spielern antreten. Dazu werdet ihr zu Release auf 7 Maps spielen können. Im Eroberungs-Modus müsst Sektoren einnehmen, um Gebiete vollständig beanspruchen zu können.

Während der Matches können Naturkatastrophen wie Tornados oder Map-Events wie startende Raketen die Dynamik verändern. Je nach Karte können unterschiedliche Ereignisse auftreten. Wir haben bereits alle neuen Karten und Naturkatastrophen für euch zusammengefasst.

An Spielmodi kehren im „All-Out Warfare“ Eroberung und Durchbruch zurück. Mit dem Portal-Modus gibt es außerdem die Möglichkeit, eigene Matches von der Community zu spielen, in welchen Inhalte verschiedener Battlefield-Teile aufeinander treffen.

Außerdem gibt es mit Hazard Zone einen vollkommen neuen Modus, in welchem ihr mit einem kleinen Elite-Einsatzkommando Daten aus einer umkämpften Zone retten müsst. Sucht nach den Laufwerken und bringt sie aus dem Bereich, ohne euch von NPCs oder anderen Spielern aufhalten zu lassen.

Alle 4 Spielmodi von Battlefield 2042 im Vergleich – Welcher Modus ist für wen gedacht?

Crossplay und -progression

Battlefield 2042 wird Crossplay und Cross-Progression ermöglichen. Allerdings gibt es hier ein paar Einschränkungen:

  • PC, PS5 und Xbox Series X|S sind zusammengefasst
  • PS4 und Xbox One sind eine separate Gruppe

Das liegt daran, dass die neuen Generationen und der PC Matches mit 128 Spielern unterstützen. Die alten Konsolen bekommen kleinere 64-Spieler-Matches. Der Fortschritt bleibt jedoch erhalten über Plattformen und Generationen hinweg.

Habt ihr etwa Battlefield für die PlayStation 4 oder Xbox One, wird jeglicher Fortschritt übernommen, wenn ihr von der alten auf die neue Generation wechselt. Mit dem Cross-Gen-Bundle müsst ihr das Spiel nicht einmal neu kaufen.

Anzeige von GameStar Inhalten widerrufen. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Inhalte nach dem Release

EA hat verraten, dass Battlefield 2042 im ersten Jahr 4 Seasons mit je einem Battle Pass erhalten wird. Im ersten Jahr kommen zudem 4 neue Spezialisten, neue Schauplätze und weitere Inhalte.

Dazu sollen Updates für den Portal-Modus erscheinen, damit noch mehr Möglichkeiten offen stehen. Wie das konkret aussehen soll, wissen wir jedoch noch nicht. Mit dem Release startet jedoch erst einmal nur die Vorsaison, Season 1 erscheint später.

Während der Vorsaison gibt es wöchentliche Missionen und Belohnungen und zeitlich begrenzte Modi, ähnlich wie man es aus den Playlist-Updates von Call of Duty kennt.

Wenn ihr noch überlegt, ob ihr euch Battlefield 2042 kaufen solltet, haben wir hier alle Versionen für euch im Vergleich:

Battlefield 2042 Editionen kaufen: Vorbesteller-Boni und Inhalte – Was steckt drin und für wen lohnt es sich?

Quelle(n): Battlefield
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x