Battlefield 2042 setzt auf Spezialisten statt Klassen – Aber viele Fans stört das

Eigentlich wurden die Spezialisten als cooles, neues Feature für Battlefield 2042 angekündigt, die mehr Freiheiten bieten sollen. Doch sie kamen bei den Fans wohl schlechter an als erhofft. Viele fordern jetzt die alten Klassen zurück.

Was sind Spezialisten? Das sind die neuen “Klassen” von Battlefield 2042, obwohl das Wort nicht ganz zutrifft. Die einzigen, festgelegten Eigenschaften dieser Spezialisten sind ihr Aussehen und ihre Hintergrundgeschichte. Auf dem Papier füllen sie feste Rollen aus, so gibt es etwa einen Aufklärer oder eine Sanitäterin.

Im regulären Multiplayer sind diese Eigenschaften und Gadgets aber nicht festgelegt und Spieler können sich zu ihrem Spezialisten jede Ausrüstung mitnehmen, die sie gerade wollen. Eine Vorstellung aller bekannten Spezialisten findet ihr bei uns auf MeinMMO.

Das gibt in der Theorie den Spielern zwar mehr Freiheiten, bringt auf der anderen Seite aber auch zahlreiche Probleme mit sich. Diese sind so groß, dass es mittlerweile etliche Spieler gibt, die sich die alten Klassen wieder zurückwünschen.

Wie war das früher? In den älteren Battlefield-Teilen gab es ein festes Klassensystem mit vier verschiedenen Rollen. Meist waren das

  • Sturmsoldat
  • Techniker
  • Versorger
  • Aufklärer (Scharfschütze)

Diese Klassen hatten dabei auch eigene Waffen und Gadgets zur Verfügung, die sie von den anderen abhob. So konnte der Sturmsoldat keine Scharfschützengewehre mitnehmen, während der Scharfschütze keinen Defibrillator oder Raketenwerfer mitnehmen konnte und so weiter.

Spieler fordern altes Klassensystem aus früheren Battlefield-Teilen

Was ist das Problem mit den Spezialisten? Die Kritikpunkte sind vielfältig. Die Probleme fangen für viele Spieler schon beim Aussehen der Spezialisten an, die in der Open Beta besonders deutlich wurden.

Die Spezialisten gehören nämlich keiner spezifischen Fraktion an. Zwar stehen sich im Multiplayer die Amerikaner und Russen gegenüber, aber abgesehen von einer farblichen Kennzeichnung kann man nicht erkennen, welcher Spezialist auf welcher Seite spielt.

Die Uniformen sehen immer gleich aus. Das sorgte in der Beta für Verwirrung und einigen Spott der Spieler, da man Freund und Feind kaum unterscheiden konnte.

Schon da äußerten die Spieler Bedenken darüber, dass die Spezialisten sogar noch generischer wirkten, als die früheren Klassen. Dabei sollten sie mit ihrer eigenen Hintergrundgeschichte und dem Aussehen genau das sein: spezieller und einzigartiger. Mittlerweile machen sich auch viele über das Aussehen von Spezialist Mackay lustig:

Die Kritik beschränkt sich dabei nicht nur auf das Aussehen.

  • So war das frühere Klassen-System für zahlreiche Battlefield-Veteranen ein wichtiger Bestandteil der Reihe und ein Teil der Immersion
  • Außerdem konnte man anhand der Uniformen und des Klassendesigns sofort erkennen, was der Gegner und das eigene Squad an Ausrüstung dabei hatte
  • Das Balancing unter den Klassen war laut Spielern zudem einfacher
  • Manche vermuten, dass die Spezialisten einfach nur von den Operatoren aus CoD abgekupfert sind und mit Skins eine weitere Geldquelle darstellen sollen

Was genau ist die Forderung? Die Spieler wünschen sich konkret eine Rückkehr zur alten Rollenverteilung im Multiplayer. Die Spezialisten sollten entweder verschwinden, oder nur im Modus “Hazard Zone” zum Einsatz kommen.

So schreibt unter anderem der User BigTechCensorsYou:

Das Klassensystem von Battlefield funktionierte seit zwei Jahrzehnten. Es funktioniert schon längere Zeit, als die meisten aktuellen Spieler am Leben sind. Und JETZT gehen sie hin und versauen es.

via reddit.com

Ein Spieler hat sogar auf reddit einen Post “gefälscht”, der ankündigt, dass DICE die Kritik annimmt und das Klassensystem für den All-Out-Warfare Bereich des Multiplayers zurückbringt.

Manche sind schon fast verzweifelt deswegen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Wie stehen die Chancen? Ob Entwickler DICE auf die Kritik hören wird, bleibt abzuwarten. EA verschickt aktuell Umfragen an verschiedene Spieler und sammelt gezielt Feedback, auch nach den Spezialisten und dem alten Klassensystem.

Möglicherweise wird das Feedback der Fans also bis oder nach Release umgesetzt.

Wann erscheint eigentlich Battlefield 2042? Der Shooter soll offiziell am 19. November 2021 für PC, Xbox Series X|S, Xbox One, PS5 und PS4 erscheinen.

Dann werdet ihr die Spezialisten voraussichtlich selbst ausprobieren und euch eure eigene Meinung bilden können. Die altbekannten Klassen werden aber nicht gänzlich fehlen.

Denn in Battlefield Portal, einem weiteren großen Modus von Battlefield 2042, könnt ihr sämtliche Klassen aus Battlefield 3, Battlefield Bad Company 2 und Battlefield 1942 spielen. Hier findet ihr eine Übersicht mit allen Infos zum Spielmodus.

Was haltet ihr vom Spezialisten-System? Wünscht ihr euch auch die Klassen zurück? Oder seid ihr mit dem neuen System zufrieden? Was würdet ihr ändern oder beibehalten? Diskutiert mit uns in den Kommentaren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kev

Soviel ich weiss, kann man in Portal doch im Grunde 2042 mit den Klassen aus 1942, BFBC2 oder BF3 spielen oder nicht?

Lieblingsleguan

Das wird dann richtig lustig, wenn sich rausstellt, dass ein bestimmter Skin schlechter sichtbar ist als andere und dann die ganze Lobby damit rumläuft.

Verstehe nicht, warum es nicht zumindest fraktionsspezifische Spezialisten gibt, die eine dezente farbliche Unterscheidung zur anderen Fraktion haben. Wäre dann ja immer noch MTX tauglich.

Mike

Ich galube das wird wieder nichts. Die Probleme sind einfach zu Groß und die Veränderungen nicht gerade positiv aufgenommen worden. Wie Ähre schrieb, ist es wohl wirklich alles auf MTX ausgelegt. Der generische Look soll wohl schnell zum Kauf verleiten. Irgendwie schwingt bei mir Anthem Vibe mit. Das wird leider in 6 Monaten fast tot sein und nur noch von den hardcore Fans gespielt. Einen Hype wie bei Fortnite oder Warzone wird das Game definitiv nicht produzieren.

ReZZiT

Ach so negativ sehe ich es nicht.
Ich hatte Spaß und habs vorbestellt.
Was viele vergessen ist der Portal Modus – dort kann man einstellen, was man will.
Man kann die alten BF3 Klassen und Fraktionen wählen und auf den neuen Maps spielen. Damit umgeht man die Operatoren und das “alle sehen gleich aus” Problem.

Mich hat das mit den Operatoren nicht gestört und freu mich schon 🙂

Mike

Ich hoffe du behälst Recht. Ich wünsche mir ein modernes BF aber DICE entwickelt irgendwie seit Jahren an den Bedürfnissen der BF Community vorbei. Mit den MTX macht mir maximal sorgen. Aber es ist auch nicht mehr die Zeit wie früher, wo pro Jahr ein großer Blockbuster kommt, den das halbe Internet spielt sondern eher 10. Da muss das einzelne Game schon mehr überzeugen. Und das sehe ich bei BF2042 leider nicht.
Portal ist ok aber warum soll ich nicht gleich BF3 spielen ?

BavEagle

Weil man für BF3 auf PlayStation noch ‘ne PS3 bräuchte 😉

Aber abgesehen von Konsolen-Thematik, Du hast schon recht, seit Jahren entwickelt DICE an den BF-Veteranen vorbei und wirklich überzeugen kann auch ein BF 2042 nicht. Da wird’s auch echt schwer, wieder eigene Mitspieler für ein Battlefield zu rekrutieren.

Trotzdem seh ich’s wie ReZZiT: dank Portal-Modus baut man sich sein eigenes Battlefield und umgeht so viele Probleme 👍 Ebenso bin ich mal gespannt auf den Coop-Modus und hoffe sehr, im Bedarfsfall kann man mit selbigem das mittlerweile extrem nervige Verhalten von nicht grad wenigen BF-Spielern ebenfalls umgehen und stattdessen wieder wirklich vernünftiges und spaßiges Teamplay spielen 🙄

Mike

Habe es sogar noch installiert, allerdings auf PC. Ab und zu spiele ich sogar noch eine Runde. 😎😄
Beim Portalmodus warte ich auch erstmal ab. Klingt gut aber ich befürchte, dass es nicht so anpassbar ist, wie man es sich wünscht.
Hoffen wir das Beste.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Tagen von Mike
BavEagle

Wäre schon cool, hin und wieder ‘ne Runde BF3 zu zocken, aber leider Vorteil PC 😉 ich hab aber auch Freunde, die regelmäßig noch ihre PS3 anwerfen, nur um weiter ein paar Runden BFBC2 zu zocken 😁👍

Portal-Modus klingt eigentlich sehr gut, allerdings hab ich da noch Bedenken wegen der Server. Wenn der Modus richtig gut ankommt, kann ich mir nämlich leider vorstellen, daß es nicht bei den angekündigten Portal-Servern bleibt sondern EA dann mit mietbaren Servern zusätzlich Kasse machen möchte.
Aber ja, hoffen wir das Beste 👍 schlechter als die Beta kann’s nicht werden 😉 und vielleicht macht BF 2042 ja mehr Spaß als viele es derzeit erwarten 🙄

Ähre

Muss auch sagen das mir das klassische klassensystem besser gefallen hat. Aber jedem sollte bewusst sein, dass so elementare änderungen nach der beta und so kurz vorm release wahrscheinlich nichtmehr rechtzeitig umgesetzt werden können.
Und nach dem release alles umzubauen wird glaube ich nicht passieren, da mit sicherheit schon diverse skins und andere kosmetische spielereien für die spezialisten in arbeit bzw fertig gestellt sind und ein großteil der zusätzlichen einnahmen genau dadurch generiert werden soll.
Ich denke mal der drops is gelutscht

Zuletzt bearbeitet vor 8 Tagen von Ähre
SoulPhenom

Würde schon reichen wenn die Gegner zumindest anders aussehn und nicht wie die eigenen Leute .

BavEagle

Bin zwar absolut Deiner Meinung, aber wie Ähre schon schrieb “diverse Skins, um zusätzliche Einnahmen zu generieren” und man kann schlecht unzählige Skins anpassen.
Wenn der zusätzliche Gewinn aufgrund MicroTransactions passt und Spieler solche Skins auch anhand Season-Pass, Reward-System u.ä. unbedingt haben wollen, dann ist das leider das Ergebnis. Die Spieler laufen alle mit dem gleichen Skin rum, jetzt halt erstmal Standard-Skin und später dann Elite-Gold-whatever Skin 🙈

…und ist ja in anderen Shootern auch nicht anders, da gibt’s unzählige kosmetische Items, aber nahezu jeder Spieler verwendet nur den angesagtesten, achso dollen Trend-Skin. Die Ansage dazu machen meist Streamer, lassen mit solchen Skins grüßen und so mancher Minderjähriger opfert dann sein Taschengeld für den heißesten Sh1t 💩

SoulPhenom

Ist mir alles klar was du sagst aber gerade in einen Spiel wie Battlefield mit Rießen Maps usw. ist es denk ich wichtig die Teams zu unterscheiden bei COD Warzone oder so zb. is das anders weil der Spiel ablauf anders ist und da fällt es nicht so auf .

BavEagle

Ich geb Dir da absolut recht und würde es mir ja auch anders wünschen, aber in Zeiten von MicroTransactions für die “schöneren” Cosmetics können wir das wohl leider vergessen 😕 da haben wir eher sogar noch Glück, wenn die Skins zum Spiel passen und nicht irgendwer im Taucheranzug mit Flossen über Orbital strampelt 😉 zum Bunny-Hopping und Tarzan am Greifhaken würden Lendenschurz oder rosa Plüsch-Hase nämlich auch passen^^ 😳😅

BavEagle

Naja, schwer wär’s nicht, für 2 Fraktionen ‘nen Skin zu basteln 😉 aber da sprechen wohl wirklich die weiteren Skins zwecks Mehreinnahmen durch MicroTransactions dagegen 💩 scheinbar sind solche Skins für den modernen Spieler aber “must haves” und die Frage wäre dann: brauch ich elitären Skin X wirklich, um mit Gegner in uni Uniform X im Kreis zu tanzen ? Um das Kinderspiel zu perfektionieren, vermisse ich ja eigentlich nur noch legendäre Emotes^^ 🙈

Im Ausrüstungs-Menü schon zu sehn, ob Squad-Klon Webster schon eine Munitionskiste oder auch nur “Käse und Cracker” bereitstellt, ist dann schon aufwändiger und wird bestimmt auch nicht mehr kommen.

Was mich an den Spezialisten aber auch noch sehr genervt hat:
Spezialist tot, Gadget feuert munter weiter 😳 wenn z.B. Robo-Dog ohne Herrchen rumläuft, nur bedingt realistisch und hinsichtlich taktischem Gameplay einfach nur dämlich 👎

Ardyn

Ich muss gestehen HOFFENTLICH VERSCHIEBT SICH DAS GAME NOCH MAL UM NEN MONAT xD
Ja ich will 2042 zocken keine Frage aber der Release ist wie der Frühe Zugang bei FF14 & das kotzt mich so hart an :’D

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x