Kommt ein Baldur’s Gate 3 oder gar ein Baldur’s Gate Online?

David Gaider, Lead Writer der Dragon-Age-Serie, ist von Bioware zu Beamdog gewechselt und leitet dort ein Autorenteam. Kommt da etwa ein Baldur’s Gate 3 oder ein Baldur’s Gate Online?

Wie kommen wir darauf, dass so ein Spiel entwickelt werden könnte? Beamdog besitzt die Rechte an der Baldur’s-Gate-Serie. Derzeit arbeitet man mit Baldur’s Gate: Siege of Dragonspear an einem neuen Spiel, welches zwischen den Spielen Baldur’s Gate und Baldur’s Gate 2: Shadows of Amn angesiedelt ist. Trent Oster, Gründer des Entwicklerstudios, erklärte schon früher, dass er gerne einen echten dritten Teil entwickeln würde. Nun stößt David Gaider, der ehemalige Lead Writer der Dragon-Age-Serie, zum Team und arbeitet dort als Creative Director, einer Position, in der er ein Autorenteam leitet.

baldurs gate siege of dragonspear
Ein neues Baldur’s Gate?

Dies deutet alles darauf hin, dass sich ein neues Spiel in der Baldur’s-Gate-Serie in Planung befinden könnte. Der Verdacht, dass es sich um ein Single-Player-RPG handelt, liegt jedoch sehr nah. Der Fokus scheint mit Gaider im Team auf Story gelegt zu werden. Allerdings könnte sich durchaus mehr dahinter verbergen. Wenn man nicht gerade einen Hit landet oder auf ein geringes Budget und damit meist auf eine weniger gute Grafik setzt, fällt es vor allem kleineren Studios schwer, sich mit Single-Player-Games dauerhaft über Wasser zu halten. Eine Onlinekomponente wäre also durchaus denkbar und sinnvoll.

Vielleicht kein MMO aber ein Online-RPG

david gaiderDass es sich dabei um ein waschechtes MMORPG handelt, ist wohl eher zweifelhaft, denn die Produktionskosten dafür sind immens hoch, genau wie das Risiko. Es bestünde jedoch die Möglichkeit, ein Baldur’s Gate Online ähnlich wie Richard Garriotts Shroud of the Avatar aufzuziehen. Es gäbe dann einen regulären Single-Player-Modus, den man offline und alleine spielen könnte aber auch einen Online-Modus.

In diesem würden Freunde die Rolle der Partymitglieder übernehmen und vielleicht würde es sogar eine „offene“ Zone geben, in der Housing und Handel mit anderen Spielern existiert. Die Möglichkeit wäre denkbar. Ob sich aber überhaupt ein neues Baldur’s Gate in Planung befindet, das muss Beamdog erst noch ankündigen, bis dahin ist alles Spekulation.

Andreas meint: David Gaider bei Beamdog kann für mich eigentlich nur bedeuten, dass man ein großes RPG plant. Gaider ist für seine spannenden Stories in den Dragon-Age-Spielen bekannt und er ist einfach jemand, der sich gerne Geschichten ausdenkt. Dass es sich um ein Baldur’s Gate 3 handeln könnte, halte ich ebenfalls für wahrscheinlich und auch, dass es eine Onlinekomponente haben könnte, ist absolut denkbar. Ich bin schon gespannt, was die Zukunft bringen wird.

Autor(in)
Quelle(n): PC Gamer
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (20)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.