Asker eingestellt – das große MMO-Sterben in Korea geht weiter

Mit Asker, Project Black Sheep, schließt ein weiteres MMO in Korea seine Pforten.

Wir haben ab und an mal aus dem Augewinkel über Asker berichtet, ein relativ neues koreanisches MMO mit starkem Action-Einschlag. In 2013 wurde das Spiel mal als Project Black Sheep vorgestellt.

Wie 2p berichtet, ist es mit dem Spiel schon vorbei. Das soll in Korea im nächsten Monat schließen, ohne irgendwelche Pläne für ein West-Release. Asker startete in Korea im August 2015 in eine offene Beta und sei von Anfang an unter den Erwartungen geblieben. Das Maximum, was man mal erreichte, sei ein Platz 50 in den Charts gewesen, berichtet 2p.

Asker wurde in Korea als ein „Ultimatives Action-MMO verkauft“, als die MMO-Version von Devil May Cry – hat wohl nicht geholfen.

Im Moment reden viele Experten von einem MMO-Sterben in Korea. Die Publisher ziehen sich aus dem PC-Markt zurück, drängen in Mobile rein. Zahlreiche MMOs aus der zweiten und dritten Reihe bleiben dabei auf der Strecke.

Autor(in)
Quelle(n): 2p
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.