Ashes of Creation: Jeder Server bietet eine andere Geschichte

Das MMORPG Ashes of Creation sieht verdammt gut aus und die Entwickler haben viele Ideen, die hoffentlich auch umgesetzt werden. Beispielsweise, dass die Geschichte auf jedem Server anders verlaufen kann.

Die Welt in Ashes of Creation bietet einige Besonderheiten und reagiert auf euch und eure Taten. Baut ihr eine Stadt an einem bestimmten Punkt, dann kann dies weitreichende Konsequenzen mit sich bringen. Monster und Tiere müssen umsiedeln, es müssen Handelsrouten eröffnet werden und angrenzende Städte könnten dies als kriegerischen Akt sehen.

ashes of creation karawaneAuf jedem Server entwickelt sich die Welt anders

Dies alles kann sich auch auf den Spieler und dessen Story sowie die gesamte Hintergrundgeschichte der Welt auswirken. Jeder erlebt eine persönliche Geschichte, die ihn durch das Spiel und die Welt führt. Doch je nachdem, wie sich die Welt durch die Aktionen aller anderen Spieler verändert und entwickelt, wird sich auch die Story des Spielers anpassen. Dies führt dazu, dass sich die Geschichten auf jedem Server unterschiedlich abspielen werden. Dadurch kann sich auch die gesamte Entwicklung der Welt und die Hintergrundgeschichte von Server zu Server drastisch unterscheiden.

Die Welten sollen sich auf jedem Server auf unterschiedliche Weise entwickeln, verändern, wachsen. Kein Server wird dem anderen gleichen. Sogar die Landschaft wird sich verändern, je nachdem, wo die Spieler Städte aufbauen, wo es Belagerungen gibt, wo Rohstoffe abgegrast werden.

Zwar wollen die Entwickler auch Events und Quests stattfinden lassen, doch diese werden wohl für jeden Server etwas angepasst werden müssen, um dessen Evolution zu berücksichtigen. Wurde eine Stadt erobert oder nicht? Wo haben die Spieler den Tempel dieses Gottes erbaut? Entsprechend können sich die Quests auf den Servern nicht komplett gleichen.

Arbeitet mit oder gegen die Welt

Schon direkt von Beginn an werdet ihr die Veränderungen miterleben. Denn die Story dreht sich um eure Ankunft in eine neue Welt, die ihr besiedeln und deren Geschichte und Geheimnisse ihr ergründen sollt. Und je nachdem, wie ihr und andere Spieler dann auf eure Umwelt reagiert, verändert sich die Welt.

Geht ihr zu aggressiv in eurer Expansion vor, dann könnte die Natur auch zurückschlagen und euch gefährliche und dunkle Monster entgegen schicken. Harmoniert eure Vorgehensweise mit der Natur, dann erhaltet ihr beispielsweise sicherere Handelsrouten.

Ihr bestimmt also mit, wie sich die Welt des MMORPGs Ashes of Creation um euch herum entwickelt. Wie – und ob – das funktioniert, könnt ihr vielleicht schon in diesem Jahr erleben, denn noch 2017 soll eine Alpha des Spiels starten.

Weitere Artikel zu Ashes of Creation:

Ashes of Creation: Beeindruckendes Gameplay-Video zeigt Bosskampf

Ashes of Creation: Kein Teleport zur Instanz – Erkundung hat Priorität

Autor(in)
Quelle(n): MMORPG.comMassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.