ARK: Die Grafik im Vergleich – Wie sieht Ark auf der Xbox One, wie auf dem PC aus?

Wie schlägt sich die Grafik von ARK auf der XBox One im Vergleich zur PC-Version? Ein Videos gibt Aufschluss darüber …

Keine große Verwunderung

Seit wenigen Tagen ist ARK: Survival Evolved nun auch auf der Xbox One verfügbar, als Teil des Game Preview Programms. Etwas länger als ein halbes Jahr zuvor feierte das Spiel aber bereits seinen Early Access-Start auf dem PC, wo es mit sagenhaften Verkaufszahlen durch die Decke schoss und der unerwartete Renner des Sommers 2015 wurde.

Doch wie sehen die beiden Versionen grafisch im direkten Vergleich aus? Reicht die Xbox One-Version an den PC heran oder überflügelt sie jene sogar? Candyland veröffentlichte dazu ein Video auf Youtube, welches die beiden Spiele „direkt nebeneinander“ hält, sodass grafische Unterschiede direkt ins Auge fallen.

Für das Video wurde beim PC die Detail-Einstellung „Epic“ verwendet, das Test-Built umfasste einen PC mit 2 980 GTX Grafikkarten von Nvidia, 8 GB Arbeitsspeicher und einem Intel Core Prozessor i7 6700K 4.00 GHz. Die Frame-Rates fielen dabei schon mal unter 30FPS, bei Candyland glaubt man, das könne am „zu kleinen“ Arbeitsspeicher liegen.

Zusammengefasst lässt sich nach ersten Blicken also sagen, dass ARK: Survival Evolved auf einem entsprechend starken PC deutlich hübscher aussieht. Auf der Konsole ist nicht nur die Weitsicht deutlich verschwommener, sondern auch die Texturen sind matschiger – in einigen Fällen fehlen Objekte und Details sogar vollkommen.

Die große Frage ist aber, ob das wirklich den Spielspaß trüben kann, denn diese Details werden wohl nur genau dann auffallen, wenn man beide Spiele nebeneinander hält – und das tun die meisten Gamer doch eher selten.

In jedem Fall gibt das wohl neues Feuer für die PC-Besitzer, die sich einmal mehr über die „Console Peasants“ lustig machen können.


Mehr zum Spiel, wie etwa dem Splitscreen-Modus, erfahrt Ihr auf unserer ARK: Survival Evolved-Themenseite.

Quelle(n): wccftech.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

24
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
TheDesten96 96
TheDesten96 96
2 Jahre zuvor

alter ich dachte auf meine gtx750 damals das game sieht …….. aus aber DAS da ist wirklich schlimm

Supergrobi
Supergrobi
4 Jahre zuvor

Führt man sich vor Augen, dass in dem PC zwei GTX 980 verbaut sind muss man sagen, so schlecht schneidet die Xbox Version nicht ab, so eine GTX hat über 5 TFlops. Ark ist einfach zu schlecht optimiert und holt zu wenig aus der Hardware raus. Ich selber spiele es auf einer R9 390X, meine CPU ist potenter als die in dem Video verwendete aber die CPU dümpelt bei dem Spiel vor sich hin. Ich hab einen Mix aus Epic/High/Mid und spiele es in 1080p mit 30-40 FPS, drehe ich alles auf EPIC wird es auch nicht unbedingt hübscher und auch in 1440p sieht´s ziemlich verschwommen aus. Will der Durchschnitts PC das Spiel darstellen wird es zur Ruckelorgie. Was ich so mitbekommen habe muss die XBox One Version durchaus gut spielbar sein und Spaß machen und wird auch gut angenommen, hätte es die PC Version nicht im Angebot gegeben hätte ich zur XBox One gegriffen.
Das Spiel selber ist schon gut gemacht, der Anfang ist nicht so leicht je nach Server Einstellungen, am Besten einen Server suchen der relativ leicht eingestellt ist was das Leveln und Abbauen usw. angeht, das ist von Server zu Server unterschiedlich, auch wie lange es dauert bis man Hunger und Durst bekommt.

JimmyJonny
JimmyJonny
4 Jahre zuvor

Also wenn ich Ark mit dem Elite:Dangerous GPP vergleiche dann muss man schon sagen das Ark einfach nicht gut läuft und auch nicht gut aussieht auf der Xbox One. Häufige Abstürze , Framedrops sobald was mehr passiert etc. Es macht allerdings schon Spass, bin da auch nicht so der Grafikfetischist, wenn das mal alles einigermaßen flüssig und stabil läuft, dann ist das für mich ein nettes Game zu Abwechselung, was besonders mit mehr Leuten sehr viel Spass machen kann.

Euer Jimmy

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Du bist mir jetzt schon einige Male sehr negativ aufgefallen. Deine Postings sind eigentlich immer dazu geneigt, andere Nutzer zu beleidigen und zu provozieren. Besonders gerne führst du solche „Diese Plattform ist tot, diese toll“-Diskussionen.

Auch gegenüber den Autoren dieser Seite legst du keinerlei Respekt an den Tag.

Das ist nicht der Ton, in dem wir hier miteinander sprechen wollen. Nichtmal annähernd.

Ciao

Sam L.
Sam L.
4 Jahre zuvor

Ob das den Spielspaß drübt? DEFINITIV! ICH kann so keine 15 Minuten spielen dann brennen mir die Augen! Schönreden bzw auch so aussagen wie „beieindruckend was die konsole da leistet im vergleich zur PC Version“ sind doch völliger quatsch, haben die die das sagen die X1 Version selbst gesehen??!!! als ich das Game zum ersten mal sah, dachte ich irgendwas stimmt mit den Einstellungen der Box nicht, weil das wie ein altes ps2 meets ps3 game aussieht (360p – 480p gefühlt) unfassbar unscharf schon bei geringer entfernung und ein flimmern und tearing das gehört verboten (selbst bei early access)
Das ist die erbärmlichste optik was die X1 bisher zeigen musste!

Inge
Inge
4 Jahre zuvor

aufgrund deiner aussage gehe ich davon aus, dass du schon seit längerer zeit an einem „high-end-gamer-pc“ zockst??? und somit auch einem hohen standard an grafik/ auflösung/ frames gewöhnt bist.

ich zocke nun seit 21 jahren, habe mit dem super nintendo angefangen, dann von 2001 bis 2005 an einem (selbst damals) schlechtem pc gezockt und habe dann ps2, 3 und 4 besessen.
ich kann deine antwort somit nicht befürworten, da ich das gezeigte video nicht annähernd so schlimm finde wie du es hier schreibst („mir brennen die augen“)!
wenn ich das gezeigt PC gameplay ignoriere wäre meine atwort „sieht doch garnicht soooo schlecht aus“!

aber als reiner Konsolero und aufgewachsen mit 8-Bit Grafik sind meine augen im vergleich zur heutigen Jugend wohl so abgestumpft, das es mich auch absolut nicht stört, wenn die frames von 25 auf 30 hin- und herspringen.
wenn ihr wüsstet, was ich auf meinem pc an spielen gespielt habe… auslachen würdet ihr mich =)
auflösung auf 800×600, schatten aus, grafik auf minimum und trotzdem nur rund 20 frames…. aber egal, auf zur nächsten quest! ^^

es kommt immer drauf an, wie hoch die eigenen ansprüche sind!
Ich gehöre eher zu den Leuten, denen 4K, grafik auf maximum und 120 frames völlig egal sind!
wichtiger ist doch eher: gameplay, story, wie sehr mich das game in seine welt zieht, ach was – einfach alles ist wichtiger als Grafik!
hauptsache das spiel weiß zu begeistern und den spieler in seine Welt und/oder Geschichte zu entführen und die anzahl der bugs sollte noch im rahmen sein!

fast vergessen: ARK wird gekauft! ich stehe auf survival games und dinos sind immer gut!!!!

Sam L.
Sam L.
4 Jahre zuvor

ne ich bin auch „nur“ reiner Konsolero wink und jetzt auch nicht wirklich ein Grafik-freak, klar Grafik ist natürlich auch wichtig sonst hätte es auch keine neuen Konsolen gebraucht. Gibt aber genug Spiele welche toll aussehen aber einfach uninteressant sind (The Order 1886)

…aber scharfe Konturen sollten einfach sein da bin ich empfindlich. Videomaterial (Youtube etc) und direkt am TV selbst sehen sind aber dann auch wieder zwei paar Schuhe, wobei ich finde man sieht in dem Video schon gut wie unscharf die X1 Version ist. Aber du wirst es ja dann bald selbst sehen wenn du es dir kaufst ;P, Spaß macht es klar (habs ja auch direkt gekauft, warte jetzt aber erst mal auf das nächste Update)

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Da ich aus Geldmangel einen Crap Laptop habe, ist für mich schon 1024x900irgendwas super und 1366×1024 highend also was andere Leute immer an Problemen mit der Grafik haben kann ich nicht verstehen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Das Problem ist halt, dass die Standards sehr rasch nach oben schnellen und ansteigen und es dann schwer ist, „wieder zurückzugehen.“

Und bei PC-Spielern gibt es gerade bei den Enthusiasten, die sehr viel ausgeben, dann auch den Anspruch, das Maximum zu bekommen und sie sind persönlich beleidigt, wenn Ihr auf ihrer teuren Kiste ein Spiel scheiße aussieht.

Gibt ja auch Leute, die bekreuzigen sich, wenn sie Minecraft sehen. grin

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Also da halte ich es zum Glück wie mein Geographie Lehrer. Alle 6 Jahre nen neuen PC oder alle 3 Jahre wenn man es sich leisten möchte.

Nirraven
Nirraven
4 Jahre zuvor

Da ich einen stärkeren Rechner wie oben erwähnt habe, dürfte ich wohl als Enthusiast gelden smile

Mir ist aber nicht mal die Grafik sehr wichtig und ich habe auch mal gerne Mindcraft gespielt. Wo ich recht empfindlich bin ist eine flüssige Darstellung. Selbst mit meinem Rechner würde ich ARK nie auf Epic spielen, da es mit keinem Rechner der Welt flüssig genug laufen würde. Da spiele ich lieber auf High-Epic und habe je nach Gebiet ~60FPS. Gerade bei Spielen in Egosicht, empfinde ich unter 40FPS als ruckelnd.

Ich bin halt eher der Hardwarenerd als Grafikfetischist smile
Über eine schöne Grafik freue ich mich sehr, aber ist in meiner Prioritätenliste eher unten. Da ist mir Gameplay, Story und Atmosphäre viel wichtiger.

Sucoon
Sucoon
4 Jahre zuvor

ich hab mit atari 7800 und asteroids angefangen, seit dem hat sich im gaming bereich sehr viel getan. die grafik ist unbegreiflisch besser als damals, dafür ist die spieltiefe in den letzten jahren immer mehr gesunken. ark bietet meiner meinung beides, high end grafik und überraschend viel spieltiefe. zumindest auf menen high end pc razz

aber mincraft, ne sorry genauso wie trove, diese häßlichen blöcke geht ja mal garnicht.

maledicus
maledicus
4 Jahre zuvor

Da meintest du wohl mich, ich habe nichts schöngeredet, sondern grundsätzlich dargestellt, das die Games auf den Konsolen wenn man deren Hardware im Gegensatz zum PC ( schau dir doch mal den verwendeten Monster PC für diesen Vergleich an ) betrachtet, beeindruckendes leisten. Ark selber habe ich noch garnicht gespielt. Mein Kommentar war also eher allgemeiner Natur als auf Ark bezogen.

Gruß

maledicus
maledicus
4 Jahre zuvor

Bin immer wieder erstaunt was die Entwickler aus den Konsolen rausholen. Für eine Bewertung dessen was da die gezeigten Unterschiede sind muss man sich vor Augen führen was so eine XBO im Gegensatz zu dem verwendeten PC kostet, alleine die CPU kostet 1,5 x soviel wie ne XBO. Ich kann garkeinem eingefleischten PC Spieler rüberbringen wie entspannt mein Verhältnis – gebotene Grafik/Performance und verwendete Hardware ist, seit ich nach 25 Jahren gamen auf dem PC vor ca. 1 1/2 Jahren auf XBO umgestiegen bin. Und ich war in den 90ern auch jemand der dringend ne zweite 3dfx Voodoo GraKa brauchte damit Unreal 1 noch flüssiger läuft auf höchsten Details.

Gruß.

Michael
Michael
4 Jahre zuvor

Kommt ja immer drauf an. Die wenigsten Menschen kommen ohne PC/Laptop aus. Und ein brauchbares Büroteil kostet um die 400-600 Euro. Wenn man dann noch 300 Euro drauf legt, bekommt man auch ausreichend CPU/RAM/Grafikkarten Power um alle aktuellen Spielen auf Medium bis High laufen zu lassen.
Wenn man dann noch die höheren Preise für die Spiele summiert, geht das Preis/Leistungsverhältnis für mich nicht auf. Zumindest als Vielspieler nicht smile

Aber Freunde von mir, die früher auch PC Gamer waren, sind teilweise auch auf Konsole umgestiegen, weil sie einfach nicht mehr so viel spielen. Da lohnt sich dann auch in meinen Augen eine Konsole. Wenn man aber jedes Jahr 10-12 aktuelle Spiele kauft, dann hat man schnell Mehrkosten von 120-150 Euro nur durch die Spiele.

dasmaddin
dasmaddin
4 Jahre zuvor

Sorry, aber da muss ich schon fragen wie du auf diese komische Rechnung kommst? Wenn man die Konsolenspiele nicht zwingend für 69 Euro bei Gamestop kauft, ist man da auch ganz gut bedient. Dein 700-900Euro Spiele PC gegen die 300-400 Konsole (Ich rechne mal bei beiden keine Pads, Maus e.t.c ein) Selbst wenn ich für meine Konsolenspiele bei release 55-60 zahle, bräuchte ich schon ne MENGE Spiele, um den Preisunterschied zu toppen.

Nirraven
Nirraven
4 Jahre zuvor

Ja aber einen Rechner mit den du Arbeiten kannst hast du dan auch nicht. Den musst du bei deiner Rechnung auch dazurechnen. Dan ist der Abstand auch nicht mehr so gewaltig.

dasmaddin
dasmaddin
4 Jahre zuvor

Brauchst du aber Abseits davon sowieso. Für ihre ganzen Kreativ Projekte brauch meine Frau immer wieder unseren Laptop. Also wäre meine „Konsole“ sehr regelmäßig belegt.
Und das Argument war immer noch das Vielspieler.

Michael
Michael
4 Jahre zuvor

Wenn du aber wie jeder andere auch eh einen Bürorechner daheim stehen hast, dann ist der Preisunterschied nicht mehr so hoch. Ich selbst brauch nen PC für die Arbeit. Der Unterschied zum Gaming PC macht die Grafikkarte (250 Euro), mehr Speicher (50 Euro) und ne bessere CPU (150 Euro). Dann(!) finde ich den Mehrpreis nicht mehr so hoch. Wer absolut keinen PC benötigt, ok, für den ist die Konsole aus finanzieller Sicht klar die bessere Wahl. Aber es kommen ja noch andere Faktoren hinzu, die man mit Geld nicht aufwiegen kann (Exklusivtitel, Wohnzimmer usw.)

Theojin
Theojin
4 Jahre zuvor

Naja, in soner Konsole ist Hardware drin, die bei mir mittlerweile in meinem Hardwaresammelwaschkorb im Keller rumliegt. Wenn ein Spiel auf einer Konsole besser aussehen würde als auf dem PC, dann ist das entweder gewollt oder auf Unfähigkeit zurückzuführen.
Ist ja auch nicht böse gemeint, ist halt einfach eine Tatsache, daß moderne Rechner eben performanter als die aktuellen Konsolen sind. War vor 10 Jahren nicht anders und wird auch in 10 Jahren nicht anders sein.

Dabei fällt mir ein, ich könnte mir ARK ja auch mal wieder installieren, hab es schon ziemlich lange nicht mehr angespielt.

Koronus
Koronus
4 Jahre zuvor

Oder die Konsole kam gerade raus. Naja für X1 werden es vermutlich eh die Meisten wegen Splitscreen kaufen.

phreeak
phreeak
4 Jahre zuvor

sieht im Vergleich schon verdammt schlecht aus.. Bleibt zu hoffen, dass es weiter optimiert wird, ist ja erst in der beta…. vlt wirds auf der ps4 etwas besser.

phillip A.
phillip A.
4 Jahre zuvor

Beta? War es nicht eine Alpha?

Julius Keusch
Julius Keusch
4 Jahre zuvor

Korrekt. ARK befindet sich in der Alpha, nicht in der Beta.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.