Mit diesem Endgame-Build kann sich der Interceptor in Anthem sogar heilen

Der Interceptor ist der akrobatischste Javelin in Anthem. Mit diesem Endgame-Build erreicht Ihr die optimale Mischung aus Angriff und Verteidigung. Durch spezielle Effekte könnt Ihr Eurer Schild jederzeit selbst auffüllen.

Deshalb empfehlen wir diesen Build: Mit dieser ausgewogenen Zusammenstellung nutzen wir die Flinkheit des Interceptors in Tandem mit diversen temporären Schadensboni. Die Fähigkeiten und Waffen bieten dabei nicht nur offensive, sondern auch defensive Einsatzmöglichkeiten.

Für wen eignet sich dieser Build? Für geschulte Interceptor-Piloten, die sich solange wie möglich im Gemetzel aufhalten und jedes Ziel im Nahkampf bezwingen wollen, ohne dabei Ihre Verteidigung zu vernachlässigen.

Ausrüstung

Diese Fähigkeiten benutzen wir:

  • Angriffssystem: Schlangenschleier (Giftbombe)
  • Treffersystem: Sanadeens Ruhe (Plasma-Stern)
  • Stärkungssystem: Schlachtruf

Das bewirken die Fähigkeiten:

  • Schlangenschleier (Primer): Verbesserte Giftbombe. Erhöht bei Nahkampf-Kills sämtlichen Säureschaden um 100% für 10 Sekunden lang.
anthem-meisterhafte-giftbombe-schlangenschleier
Unser Primer Schlangenschleier.
  • Sanadeens Ruhe: Verbesserter Plasma-Stern. Schwachpunkt-Treffer stellen augenblicklich 35% des Schildsystems wieder her.
anthem-meisterhafter-plasma-stern-sanadeens-ruhe
Sanadeens Ruhe ist der Wurfstern für diesen Build.
  • Schlachtruf: Befreit Euch und Eure Verbündeten von allen negativen Statuseffekten.

Alles was Du über das Kombo-System in Anthem wissen musst, haben wir hier zusammengefasst.

Komponenten

Diese Komponenten brauchen wir:

  • Komponente 1: Leitfähiges Gitter
  • Komponente 2: Weg der Schnelligkeit
  • Komponente 3: Weg der Anpassung
  • Komponente 4: Weg der Entschlossenheit
  • Komponente 5: Flüchtiger Talisman
  • Komponente 6: Vergeltungs-Matrix

Waffen

Diese Waffen passen am besten zu diesem Build: Die Reihenfeuerpistole „Endloser Kampf“ und die Schrotflinte „Gleißende Festung“.

Hier erfahrt Ihr, welche Waffen am besten zu den übrigen Javelins passen.

Endloser Kampf

Was kann diese Waffe? Der Endlose Kampf ist die verbesserte Version der „Fulcrum“. Diese vollautomatische Pistole besitzt eine hohe Feuerrate und eine mittelmäßige Einschlagskraft.

Anthem-meisterhafte-waffe-endloser-kampf
Diese Maschinenpistole verstärkt Eure Waffen und Euren Nahkampf, sobald Ihr Feinde in unmittelbarer Nähe damit trefft.

Darum passt diese Waffe zum Build: Der Zusatzeffekt dieser Waffe bereichert den nahkampforientierten Spielstil des Interceptors um ein Vielfaches. Durch „Wut des Gladiators“ wird Eure Ausrüstung die meiste Zeit um 110% verstärkt, solange Ihr nah genug an Euren Gegnern dranbleibt.

Gleißende Festung

Was kann diese Waffe? Die Gleißende Festung ist die verbesserte Version des „Abschnürers“. Wenn Ihr den Abzug dieser Schrotflinte gedrückt haltet, schrumpft der Schusskegel und die Streuung wird kompakter.

Anthem-legendäre-waffe-gleißende-festung
Die Gleißende Festung besitzt nicht nur einen netten roten Anstrich, sondern auch eine einzigartige Schuss-Mechanik.

Darum passt diese Waffe zum Build: Durch den Zusatzeffekt dieser Waffe eignet sich die Gleißende Festung ideal als defensive Schutzmöglichkeit. Da diese Waffe eher das Nebenwerkzeug bei diesem Build widerspiegelt, ist sie dennoch hilfreich, um schnell wieder in den Kampf zu gelangen. Wichtig ist dabei nur, dass Ihr 8 Kugeln eines Schusses landet. Gelingt Euch dies, wird Eurer Schildsystem sofort um 35% Aufladung bereichert.

So wird dieser Build gespielt

Warum ist dieser Build im Endgame gut? Durch die Komponenten erhält der Nahkampfangriff des Interceptors wichtige Effekte und Schadensboni, mit denen Ihr auch auf den Grandmaster-Stufen gut austeilen könnt. Euer Hauptfokus liegt darin, den Endlosen Kampf so oft es geht in Eure Spielweise zu integrieren und Eure verbesserten Plasma-Sterne sinnvoll einzusetzen.

anthem-interceptor-javelin-ingame
Ein lässiger Interceptor-Javelin mit giftgrünem Hexagon-Muster

Das ist die Vorgehensweise: Dank der Euren Komponenten erhaltet Ihr gewisse Vorteile, wenn Ihr Eure Ausweichmanöver benutzt. Eure Waffe, Endloser Kampf, gibt Euch genug Schadensboni, um in der Mitte des Geschehens zu bleiben. Es liegt also an Euch, die Ausweichmanöver des Interceptors so oft wie möglich zu benutzen und Eure Fähigkeiten sinnvoll miteinander zu verketten, während Ihr Eure Buffs gut im Auge behaltet.

Springt niemals in den Nahkampf ohne vorher die Giftbombe (Schlangenschleier) hineinzuwerfen. Diese Fähigkeit ist ein Primer und gibt Euch nach einem erfolgreichem Kombo-Angriff eine Säure-Aura, die umliegende Gegner schwächt und Schaden über Zeit verursacht.

Mehr zum Thema
Anthem: So funktionieren die Status-Effekte Feuer, Eis, Elektro und Säure
anthem-interceptor-giftbombe-radius
Der effektive Radius der Giftbombe: Nicht riesig, aber ausreichend

Die Giftbombe ist ein idealer Skill, um Feinde für Euch und Eurer Team zu schwächen, da sie einen guten Wirkbereich vorweist und den eingehenden Schaden bei Gegnern erhöht. Säure erweist sich, im Vergleich zu anderen Elementen, als bislang einfachste Methode, einen Bossgegner konsistent für Kombos vorzubereiten. Außerdem macht der Zusatzeffekt von Schlangenschleier die Giftbombe durch Nahkampf-Kills noch wirkungsvoller. Benutzt diese Fähigkeit also so oft wie möglich.

Die Plasma-Sterne (Sanadeens Ruhe) geben Euch einen entscheidenden Vorteil, wenn Ihr damit präzise treffen könnt. Des Weiteren erhaltet Ihr einen kurzzeitigen Schadens-Buff, wenn Ihr im Vorfeld Eure Giftbombe geworfen habt. Kurze Trefferfolgen erhöhen den Schaden umso mehr.

Bei einem erfolgreichen Schwachpunkt-Treffer füllen die Plasma-Sterne 35% Eures Schildsystems wieder auf, was Euch ermöglicht, länger im Schlachtfeld zu bleiben, ohne dabei in Deckung zu gehen und auf die Aufladung Eures Schildsystems warten zu müssen. Wenn Ihr mit 3 von 4 Plasma-Sternen gegnerische Schwachpunkt trefft, ist Eurer Schild nämlich schon so gut wie voll.

Anthem-Interceptor-Nahkampf-anrisaurus
Auch die übergroßen Ungeziefer haben ihre Schwachpunkte.

Sollte das nicht ausreichen, könnt Ihr zu Eurer Schrotflinte, Gleißende Festung, wechseln und nahliegende Gegner abschießen. Sofern die 8 Kugeln treffen, kassiert Ihr bei jedem Schuss augenblicklich 35% Schild-Aufladung. So könnt Ihr Euer Schild mit geschickten Ausweichmanövern ständig aufrechterhalten, ohne Euch je vom Kampf zurückzuziehen.

Kleiner Tipp: Wenn das Schildsystem angefangen hat sich zu regenerieren, solltet Ihr umgehend ausweichen. Mit jedem Ausweichmanöver bekommt Ihr nämlich ein kleines Stück an Schild-Kapazität hinzu. Das funktioniert aber erst, nachdem die Schild-Anzeige begonnen hat, sich wieder aufzuladen.

Eure Rüstung lädt sich zwar nicht selbständig auf, aber wenn Ihr mit Eurem Nahkampf fleißig herumschnetzelt, solltet Ihr oftmals das ein oder andere Reparatur-Kit aufsammeln.

Säure schwächt auch Bossgegner.

Negative Statuseffekte wie Brand oder Elektrizität könnt Ihr mithilfe Eures Stärkungssystems Schlachtruf umgehend loswerden. Diese sind besonders gefährlich, da sie Eure Schild-Aufladung behindern können und Euch anfälliger für Schaden machen.

Das sind die Effekte der Komponenten:

  • Leitfähiges Gitter (1): Erhöht den Elektro-Schaden, den Elektro-Widerstand und verringert die Abklingzeit der Fähigkeiten alle jeweils um 20%. Eine kurze Nahkampf-Trefferserie (3) löst eine elektrische Explosion aus.
  • Weg der Schnelligkeit (2): Erhöht den Schaden des Angriffsystems um 5%. Ein Treffer mit dem Angriffsystem erhöht den Schaden des Treffersystems um 50% für 5 Sekunden lang.
  • Weg der Anpassung (3): Erhöht den Säureschaden, den Säurewiderstand und die Sauerstoffkapazität alle um jeweils 20% Eine kleine Fähigkeits-Trefferserie (2) erhöht jeglichen Schadensoutput um 30% für 5 Sekunden lang.
  • Weg der Entschlossenheit (4): Erhöht den Nahkampfschaden um 10%. Ausweichen erhöht den Nahkampfschaden um 40% für 10 Sekunden lang.
  • Flüchtiger Talisman (5): Erhöht den Waffenschaden um 25%.
  • 3-maliges Ausweichen füllt das ausgerüstete Waffenmagazin wieder auf.
  • Vergeltungs-Matrix (6): Erhöht sämtlichen Schadensoutput um 50% und steigert den erlittenen Schaden um -25%. Bei kritischer Verwundung wird jeglicher Schadensoutput um 25% für 5 Sekunden lang erhöht.

Das bewirken die Komponenten im Build

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Meisterhafte Komponenten. Diese geben Euch nämlich passive Schild- und Rüstungsboni dazu, mit denen Ihr im Endgame möglichst lange im Kampf überleben könnt.

Hier ist eine Liste mit allen Meisterhaften und Legendären Items.

anthem-interceptor-ingame-abgenutzt
Etwas abgenutzt, aber dennoch kampfbereit: Der Interceptor in seiner Originallackierung.

Das bringen die Komponenten während des Spielens:

Durch den Zusatzeffekt von Leitfähiges Gitter (1) werden Gegner mit einem Schildsystem zu einer leichten Herausforderung. Die elektrische Explosion erledigt Schilde im Handumdrehen, während Ihr den Feind dauerhaft betäubt und im „Stunlock“ haltet. Außerdem bekommt Ihr durch diese Komponente eine nette kleine Verringerung für all Eure Abklingzeiten.

Mit Weg der Schnelligkeit (2) werden Eure Plasma-Sterne für kurze Zeit bedeutend effektiver, schnelle Fähigkeits-Verkettungen werden dadurch belohnt. Eine kurze Trefferserie steigert den Schaden dank Weg der Anpassung (3) um weitere 30%. Zudem wird der Säureeffekt Eurer Giftbombe noch potenter.

Weg der Entschlossenheit (4) und Flüchtiger Talisman (5) geben Euch extrem gute Effekte, nachdem Ihr Eure Ausweichmanöver benutzt. Durch die letztere Komponente müsst Ihr nie wieder auf lästige Nachladezeiten warten. Die Bezeichnung Eurer Waffe, Endloser Kampf, bekommt dadurch eine völlig neue Bedeutung und ist um ein Vielfaches wirksamer. Wenn Ihr alles richtig macht, tanzt Ihr vielleicht sogar ein Ballet des Todes.

Die Vergeltungs-Matrix (6) erhöht Euren Gesamtschaden beträchtlich, auf Kosten Eurer Abwehr. Wenn Ihr allerdings den Dreh mit Sanadeens Ruhe und Gleißender Festung raus habt, dann sollte das für Euch kein schwerwiegendes Defizit mehr darstellen.

Dieser Build ist für die Adrenalinjunkies unter den Interceptors geeignet.

Inschriften: Darauf solltet Ihr achten

Inschriften sind Ausrüstungs-Eigenschaften, die Eurem Javelin oder Eurem Item entscheidende Vorteile geben. Ihr findet sie unterhalb eines jeden Items mit einer Seltenheitsstufe von Gewöhnlich oder höher.

Welche Inschriften es gibt und was sie bewirken haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Diese Universellen Inschriften eignen sich für diesen Build:

  • + % Schaden – Erhöht Euren gesamten Schadensoutput
  • Kombo +% Schaden – Erhöht Euren verursachten Kombo-Schaden
  • Nahkampf +% Schaden – Erhöht den Schaden Eures Nahkampfangriffs
  • Schild +% Kapazität – Erhöht die Kapazität Eures Schildsystems
  • Rüstung +% Maximum – Erhöht den Maximalwert Eurer Rüstung
  • [Treffersystem] +% Schaden – Erhöht den Schaden Eurer Plasma-Sterne
  • [Treffersystem] +% Abklingzeit – Verringert die Abklingzeit Eurer Plasma-Sterne
  • [Reihenfeuerpistole] +% Schaden – Erhöht den Schaden von Endloser Kampf
Mehr zum Thema
Unsere Guides, Tipps und Lösungen zu Anthem im Überblick
Autor(in)
Quelle(n): Anthem Archiv
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (41)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.