Mit diesem Endgame-Build kann sich der Interceptor in Anthem sogar heilen

Der Interceptor ist der akrobatischste Javelin in Anthem. Mit diesem Endgame-Build erreicht Ihr die optimale Mischung aus Angriff und Verteidigung. Durch spezielle Effekte könnt Ihr Eurer Schild jederzeit selbst auffüllen.

Deshalb empfehlen wir diesen Build: Mit dieser ausgewogenen Zusammenstellung nutzen wir die Flinkheit des Interceptors in Tandem mit diversen temporären Schadensboni. Die Fähigkeiten und Waffen bieten dabei nicht nur offensive, sondern auch defensive Einsatzmöglichkeiten.

Für wen eignet sich dieser Build? Für geschulte Interceptor-Piloten, die sich solange wie möglich im Gemetzel aufhalten und jedes Ziel im Nahkampf bezwingen wollen, ohne dabei Ihre Verteidigung zu vernachlässigen.

Ausrüstung

Diese Fähigkeiten benutzen wir:

  • Angriffssystem: Schlangenschleier (Giftbombe)
  • Treffersystem: Sanadeens Ruhe (Plasma-Stern)
  • Stärkungssystem: Schlachtruf

Das bewirken die Fähigkeiten:

  • Schlangenschleier (Primer): Verbesserte Giftbombe. Erhöht bei Nahkampf-Treffern sämtlichen Säureschaden um 100% für 10 Sekunden lang.
anthem-meisterhafte-giftbombe-schlangenschleier
Unser Primer – Schlangenschleier.
  • Sanadeens Ruhe: Verbesserter Plasma-Stern. Schwachpunkt-Treffer stellen augenblicklich 35% des Schildsystems wieder her.
anthem-meisterhafter-plasma-stern-sanadeens-ruhe
Sanadeens Ruhe ist der Wurfstern für diesen Build.
  • Schlachtruf: Befreit Euch und Eure Verbündeten von allen negativen Statuseffekten.

Alles was Du über das Kombo-System in Anthem wissen musst, haben wir hier zusammengefasst.

Komponenten

Diese Komponenten brauchen wir:

  • Komponente 1: Leitfähiges Gitter
  • Komponente 2: Weg der Schnelligkeit
  • Komponente 3: Weg der Anpassung
  • Komponente 4: Weg der Entschlossenheit
  • Komponente 5: Flüchtiger Talisman
  • Komponente 6: Vergeltungs-Matrix

Waffen

Diese Waffen passen am besten zu diesem Build: Die Reihenfeuerpistole „Endloser Kampf“ und die Schrotflinte „Gleißende Festung“.

Hier erfahrt Ihr, welche Waffen am besten zu den übrigen Javelins passen.

Endloser Kampf

Was kann diese Waffe? Der Endlose Kampf ist die verbesserte Version der „Fulcrum“. Diese vollautomatische Pistole besitzt eine hohe Feuerrate und eine mittelmäßige Einschlagskraft.

Anthem-meisterhafte-waffe-endloser-kampf
Diese Maschinenpistole verstärkt Eure Waffen und Euren Nahkampf, sobald Ihr Feinde in unmittelbarer Nähe damit trefft.

Darum passt diese Waffe zum Build: Der Zusatzeffekt dieser Waffe bereichert den nahkampforientierten Spielstil des Interceptors um ein Vielfaches. Durch „Wut des Gladiators“ wird Eure Ausrüstung die meiste Zeit um 110% verstärkt, solange Ihr nah genug an Euren Gegnern dranbleibt.

Gleißende Festung

Was kann diese Waffe? Die Gleißende Festung ist die verbesserte Version des „Abschnürers“. Wenn Ihr den Abzug dieser Schrotflinte gedrückt haltet, schrumpft der Schusskegel und die Streuung wird kompakter.

Anthem-legendäre-waffe-gleißende-festung
Die Gleißende Festung besitzt nicht nur einen netten roten Anstrich, sondern auch eine einzigartige Schuss-Mechanik.

Darum passt diese Waffe zum Build: Durch den Zusatzeffekt dieser Waffe eignet sich die Gleißende Festung ideal als defensive Schutzmöglichkeit. Da diese Waffe eher das Nebenwerkzeug bei diesem Build widerspiegelt, ist sie dennoch hilfreich, um schnell wieder in den Kampf zu gelangen. Wichtig ist dabei nur, dass Ihr 8 Kugeln eines Schusses landet. Gelingt Euch dies, wird Eurer Schildsystem sofort um 35% Aufladung bereichert.

So wird dieser Build gespielt

Warum ist dieser Build im Endgame gut? Durch die Komponenten erhält der Nahkampfangriff des Interceptors wichtige Effekte und Schadensboni, mit denen Ihr auch auf den Grandmaster-Stufen gut austeilen könnt. Euer Hauptfokus liegt darin, den Endlosen Kampf so oft es geht in Eure Spielweise zu integrieren und Eure verbesserten Plasma-Sterne sinnvoll einzusetzen.

anthem-interceptor-javelin-ingame
Ein lässiger Interceptor-Javelin mit giftgrünem Hexagon-Muster

Das ist die Vorgehensweise: Dank der Euren Komponenten erhaltet Ihr gewisse Vorteile, wenn Ihr Eure Ausweichmanöver benutzt. Eure Waffe, Endloser Kampf, gibt Euch genug Schadensboni, um in der Mitte des Geschehens zu bleiben. Es liegt also an Euch, die Ausweichmanöver des Interceptors so oft wie möglich zu benutzen und Eure Fähigkeiten sinnvoll miteinander zu verketten, während Ihr Eure Buffs gut im Auge behaltet.

Springt niemals in den Nahkampf ohne vorher die Giftbombe (Schlangenschleier) hineinzuwerfen. Diese Fähigkeit ist ein Primer und gibt Euch nach einem erfolgreichem Kombo-Angriff eine Säure-Aura, die umliegende Gegner schwächt und Schaden über Zeit verursacht.

Anthem: So funktionieren die Status-Effekte Feuer, Eis, Elektro und Säure
anthem-interceptor-giftbombe-radius
Der effektive Radius der Giftbombe: Nicht riesig, aber ausreichend

Die Giftbombe ist ein idealer Skill, um Feinde für Euch und Eurer Team zu schwächen, da sie einen guten Wirkbereich vorweist und den eingehenden Schaden bei Gegnern erhöht. Säure erweist sich, im Vergleich zu anderen Elementen, als bislang einfachste Methode, einen Bossgegner konsistent für Kombos vorzubereiten. Außerdem macht der Zusatzeffekt von Schlangenschleier die Giftbombe durch Nahkampf-Treffer noch wirkungsvoller. Benutzt diese Fähigkeit also so oft wie möglich.

Die Plasma-Sterne (Sanadeens Ruhe) geben Euch einen entscheidenden Vorteil, wenn Ihr damit präzise treffen könnt. Des Weiteren erhaltet Ihr einen kurzzeitigen Schadens-Buff, wenn Ihr im Vorfeld Eure Giftbombe geworfen habt. Kurze Trefferfolgen erhöhen den Schaden umso mehr.

Bei einem erfolgreichen Schwachpunkt-Treffer füllen die Plasma-Sterne 35% Eures Schildsystems wieder auf, was Euch ermöglicht, länger im Schlachtfeld zu bleiben, ohne dabei in Deckung zu gehen und auf die Aufladung Eures Schildsystems warten zu müssen. Wenn Ihr mit 3 von 4 Plasma-Sternen gegnerische Schwachpunkt trefft, ist Eurer Schild nämlich schon so gut wie voll.

Anthem-Interceptor-Nahkampf-anrisaurus
Auch die übergroßen Ungeziefer haben ihre Schwachpunkte.

Sollte das nicht ausreichen, könnt Ihr zu Eurer Schrotflinte, Gleißende Festung, wechseln und nahliegende Gegner abschießen. Sofern die 8 Kugeln treffen, kassiert Ihr bei jedem Schuss augenblicklich 35% Schild-Aufladung. So könnt Ihr Euer Schild mit geschickten Ausweichmanövern ständig aufrechterhalten, ohne Euch je vom Kampf zurückzuziehen.

Kleiner Tipp: Wenn das Schildsystem angefangen hat sich zu regenerieren, solltet Ihr umgehend ausweichen. Mit jedem Ausweichmanöver bekommt Ihr nämlich ein kleines Stück an Schild-Kapazität hinzu. Das funktioniert aber erst, nachdem die Schild-Anzeige begonnen hat, sich wieder aufzuladen.

Eure Rüstung lädt sich zwar nicht selbständig auf, aber wenn Ihr mit Eurem Nahkampf fleißig herumschnetzelt, solltet Ihr oftmals das ein oder andere Reparatur-Kit aufsammeln.

Säure schwächt auch Bossgegner.

Negative Statuseffekte wie Brand oder Elektrizität könnt Ihr mithilfe Eures Stärkungssystems Schlachtruf umgehend loswerden. Diese sind besonders gefährlich, da sie Eure Schild-Aufladung behindern können und Euch anfälliger für Schaden machen.

Das sind die Effekte der Komponenten:

  • Leitfähiges Gitter (1): Erhöht den Elektro-Schaden, den Elektro-Widerstand und verringert die Abklingzeit der Fähigkeiten alle jeweils um 20%. Nahkampftreffer lösen eine Blitzexplosion mit 2 Sekunden Abklingzeit aus.
  • Weg der Schnelligkeit (2): Erhöht den Schaden des Angriffsystems um 5%. Ein Treffer mit dem Angriffsystem erhöht den Schaden des Treffersystems um 60% für 10 Sekunden lang.
  • Weg der Anpassung (3): Erhöht den Säureschaden, den Säurewiderstand und die Sauerstoffkapazität alle um jeweils 20% Eine kleine Fähigkeits-Trefferserie (2) erhöht jeglichen Schadensoutput um 30% für 10 Sekunden lang.
  • Weg der Entschlossenheit (4): Erhöht den Nahkampfschaden um 10%. Ausweichen erhöht den Nahkampfschaden um 40% für 10 Sekunden lang.
  • Flüchtiger Talisman (5): Erhöht den Waffenschaden um 25%.
  • 3-maliges Ausweichen füllt das ausgerüstete Waffenmagazin wieder auf.
  • Vergeltungs-Matrix (6): Erhöht sämtlichen Schadensoutput um 50% und steigert den erlittenen Schaden um -25%. Bei niedriger Rüstung wird der erlittene Schaden für 10 Sekunden um 50 % reduziert..

Das bewirken die Komponenten im Build

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Meisterhafte Komponenten. Diese geben Euch nämlich passive Schild- und Rüstungsboni dazu, mit denen Ihr im Endgame möglichst lange im Kampf überleben könnt.

Hier ist eine Liste mit allen Meisterhaften und Legendären Items.

anthem-interceptor-ingame-abgenutzt
Etwas abgenutzt, aber dennoch kampfbereit: Der Interceptor in seiner Originallackierung.

Das bringen die Komponenten während des Spielens:

Durch den Zusatzeffekt von Leitfähiges Gitter (1) werden Gegner mit einem Schildsystem zu einer leichten Herausforderung. Die elektrische Explosion erledigt Schilde im Handumdrehen, während Ihr den Feind dauerhaft betäubt und im „Stunlock“ haltet. Außerdem bekommt Ihr durch diese Komponente eine nette kleine Verringerung für all Eure Abklingzeiten.

Mit Weg der Schnelligkeit (2) werden Eure Plasma-Sterne für kurze Zeit bedeutend effektiver, schnelle Fähigkeits-Verkettungen werden dadurch belohnt. Eine kurze Trefferserie steigert den Schaden dank Weg der Anpassung (3) um weitere 30%. Zudem wird der Säureeffekt Eurer Giftbombe noch potenter.

Weg der Entschlossenheit (4) und Flüchtiger Talisman (5) geben Euch extrem gute Effekte, nachdem Ihr Eure Ausweichmanöver benutzt. Durch die letztere Komponente müsst Ihr nie wieder auf lästige Nachladezeiten warten. Die Bezeichnung Eurer Waffe, Endloser Kampf, bekommt dadurch eine völlig neue Bedeutung und ist um ein Vielfaches wirksamer. Wenn Ihr alles richtig macht, tanzt Ihr vielleicht sogar ein Ballet des Todes.

Die Vergeltungs-Matrix (6) erhöht Euren Gesamtschaden beträchtlich, auf Kosten Eurer Abwehr. Wenn Ihr allerdings den Dreh mit Sanadeens Ruhe und Gleißender Festung raus habt, dann sollte das für Euch kein schwerwiegendes Defizit mehr darstellen.

Dieser Build ist für die Adrenalinjunkies unter den Interceptors geeignet.

Inschriften: Darauf solltet Ihr achten

Inschriften sind Ausrüstungs-Eigenschaften, die Eurem Javelin oder Eurem Item entscheidende Vorteile geben. Ihr findet sie unterhalb eines jeden Items mit einer Seltenheitsstufe von Gewöhnlich oder höher.

Welche Inschriften es gibt und was sie bewirken haben wir hier für Euch zusammengefasst.

Diese Universellen Inschriften eignen sich für diesen Build:

  • + % Schaden – Erhöht Euren gesamten Schadensoutput
  • Kombo +% Schaden – Erhöht Euren verursachten Kombo-Schaden
  • Nahkampf +% Schaden – Erhöht den Schaden Eures Nahkampfangriffs
  • Schild +% Kapazität – Erhöht die Kapazität Eures Schildsystems
  • Rüstung +% Maximum – Erhöht den Maximalwert Eurer Rüstung
  • [Treffersystem] +% Schaden – Erhöht den Schaden Eurer Plasma-Sterne
  • [Treffersystem] +% Abklingzeit – Verringert die Abklingzeit Eurer Plasma-Sterne
  • [Reihenfeuerpistole] +% Schaden – Erhöht den Schaden von Endloser Kampf
Unsere Guides, Tipps und Lösungen zu Anthem im Überblick
Quelle(n): Anthem Archiv
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
40 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Coreleon

Der Build wird evtl in GM1 noch solala funktionieren aber dann ist auch schon ende.
Einige Ausrüstungsteile funktionieren so nicht :
Endloser Kampf :
verbuggt,
triggert NUR bei ~5m und der Effekt ist zzt der von „Strals Faust“ und stackt Waffenschaden.€: ->>wurde gefixt, abstand bleibt aber buggy
Leitfähiges Gitter :
„verbuggt“, bzw fragwürdig gecoded
Alles was bei Melee Kills triggern soll, wie „Schlangenschleier“, wird dadurch ausgehebelt sobald der Mob durch den Elektro Effekt stirbt, daher fliegt das Ding bei zb Acid Builds zzt grundsätzlich raus.
Schlachtruf :
Wenn man das denn unbedingt nutzen möchte und auf Shield reg baut wieso verzichtest dann auf „Überlebens algorithmus“ der beim entfernen von einem Status Effekt die Schilde auflädt?

„Notfall Energie“
Ist zudem DAS ding was jeder verbaut, geht die HP Bar ins rote wird die Ulti sofort aufgefüllt, kann man auch vorsätzlich triggern. 😉

Meta sind beim Interceptor zzt Range Build aka „Sniperceptor“ , sofern man eine wirklich nette Waffe gefunden hat.
Melee/Acid Build, da geht man entweder voll Melee oder baut noch Säure ein + Ultimate Aufladung & Schaden.
Die Giftbombe Tickt echt mies und ist nur ein Primer + Boost für „Vipernbiss“. Ab GM2 wirds mitunter etwas meh dies schnell genug zu triggern um den 100% boost zu bekommen.

Also ab GM2 will man schaden haben, für Freeplay geht der Build ja noch so auf aber ansonsten wird man sich damit keinen gefallen tun, damit Trash zu killen wird schon gräßlich und ob man damit ein Dominion Storm überhaupt killen kann , bezweifle ich mal.

squander

Love me some Interceptor 🙂 Die Klasse macht dermaßen Laune dass mir Anthem seit Beginn an immer Spass gemacht hat. Interessanterweise – und das ist wirklich nur rein meine persönliche Erfahrung – haben die meisten meiner Freunde die Lust an Anthem verloren die den Storm als Main gewählt haben. Ist da etwas dran?

PalimPalim

teilweise schon^^Interceptor macht nicht nur spass SIE sieht auch verdammt gut aus ahahah

Kairy90

Ich bleib bei meinem Build, Überlebensfähigkeit und Dmg sowohl bei Einzelzielen, als auch bei ganzen Spawns ist der Hammer, egal ob GM1 oder GM2, trotz nur einem Legendary und fast nur schlechten Perks. Außerdem ist der Spaßfaktor enorm, hab die gängigen Builds mal getestet aber die gefallen mir absolut nicht, da bleib ich lieber der Donnergott????

Wrubbel

Ryu?

Kairy90

Was hat mein weißer Axolotl damit zutun????????

Wrubbel

Ich dachte du hast dich von ihm/ihr inspirieren lassen????

Kairy90

Da hast du glaub ich was durcheinander gebracht????

Wrubbel

????

Willy Snipes

Ich spiel das etwas anders.
Ausgelegt ist mein Build primär auf den Sekundentod.

Eisglyphe ( da wirft man 2 Stück für die Trefferserie) um 30% Bonus von Weg der Anpassung zu bekommen. Gleichzeitig aktiviert sich Weg der Schnelligkeit für weitere 50%.
Mit Zielmarkierung gibt es nochmal 33%. Dann noch Endloser Kampf, da hab ich allein durch die Basis Skills:
30 + 50 + 33 + 110 = 223% mehr Schaden für Sekundentod.
Sekundentod hab ich mit 125% mehr Schaden gerollt, bin ich bei 348%.
Dann hab ich auf Waffen und Komponenten mehr R1 Schaden ( Sekundentod ), da komm ich auf ca. 400 %.

Das knallt übel rein. Empfinde ich am Effektivstem. Man geht schnell ins Getümmel, knallt seine Explosion rein, alles down, kommt mit dem Dodge schnell aus der Gefahrenzone und feuert aus der Distanz. Dann wieder rein.

Alex

Klingt interessant da juckt es mir in den Fingern, wird Zeit das der Loot Gott wieder auf Anthem schaut, momentan droppe ich nichts und wenn mal was neben den Regulären dropt ist es für andere Javelins. Aber auf der Eis Gleve hast du dann 100% Ladung drauf oder? Bei mir hat dir nur eine Ladung auf MW.

Willy Snipes

Jo das mit den Drops kenn ich, Legendaries kenne ich nur vom Hörensagen.

Das ist en recht hecktischer Spielstil, da die Boni teilweise auf 5 Sekunden beschränkt sind. Da muss das Timing passen, sonst geht einem direkt Damage flöten. Wenn man es verinnerlicht hat und weiss, wann was eingesetzt werden muss, ist das richtig übel. Ist reine Übungssache.

Smokito

Hab bisher nie verstanden warum die Leute mit Gift rumhantieren.
Die Kombi aus Eisglyphe und Sekundentod ist mMn unschlagbar.
Zum einen hast du dank Eis-Aura in größeren Addmengen deine Ruhe und mit Sekundentod inkl. der richtigen Komponenten hast du brachialen Schaden, um die schweren Brocken zu bearbeiten.
Aber wie du sagst, ist ein hektischer Spielstil und die meisten kommen damit wohl nicht zurecht. Warum dann aber den Interceptor spielt, erschließt sich mir nicht.

Willy Snipes

Ja Acid gibt einem halt nochmal nen Schadensbonus. Würde ich auch bevorzugen wenn das Ticken vom Giftschaden als Trefferserie zählen würde um die Komponente zu aktivieren, macht es aber leider nicht 😀
Da war für mich die Eisglyphe die beste Alternative, aus Gründen die du schreibst.

Verstehe schon dass man das ungern spielt weil man schnell den Überblick verlieren kann. Da ich aber der Movement Typ bin macht mir das nichts aus.

Smokito

Überblick?
Was ist das?
Ich schnetzel bis es nix mehr zu schnetzeln gibt 🙂

Sobald ich Gegner seh bin ich im Tunnel 😀
Aber nur auf R1 DMG geh ich persönlich nicht. Nehme da teilweise noch Speed mit, für Weitsprünge.

Gothsta

Ist mir zu hektisch! Ich bleib beim gemächlichen Storm :>

Smokito

Hier seh ich Anthem’s größtes Potenzial.

Du hast vier grundverschiedene Klassen, welche so ziemlich jeden Spielertypen abdecken, der mir in den letzten Jahren unter die Nase gekommen ist.

Ich habe in Destiny 1+2 hunderte Spieler bei ihrem „Ersten Mal“-Raid geguidet und gehe davon aus, dass mir damit die meisten Spielertypen geläufig sind.

Und all diese Typen lassen sich auf diese vier Klassen verteilen, was ich grandios finde und was ich so sehr an Anthem schätze.

Hier kann sich jeder entfalten, vom selbsternannten Sprunglegastheniker bis hin zum hyperaktiven Actionhero. Man muss sich nur einzuordnen wissen.

Gothsta

Dieser Sarkasmus Storm Spielern gegenüber kann ich nicht gutheissen! Interceptor Spieler sind Tunnelblick-Amöben! 😛

Smokito

Wenn der Interceptor auf dem Spielfeld wie ein Hurrican wirbelt, ist der Storm nur ein heißes Lüftchen daneben 😉

Gothsta

Der Storm beschwört den Hurrican erst 😛 Der war flach…. ich überlege…. Der Storm muss überlegt handeln sonst würden seine Skillz permanent das Interceptor Fußvolk selbst lahmlegen?…. Ich komm schon noch auf was 😉

Smokito

Drück dir die Daumen ;-P

maximax

Muss ich mal ausprobieren

Mein Interceptor build ist viel besser 😉

Alex

Ich nutze ein ähnliches Build ist sehr effektiv in GM1 schafft man damit alles Solo ohne Probleme. Hab nur leider noch nicht die Gift Granate aber die Cryo Gleve ist auch echt gut durch die Eisexplosion hat die auch guten Radius und die Random Storms schaffen es auch nie Geschütze rechtzeitig oder Sinnvoll einzufrieren, das kann ich dann wenigstens auch gleich selbst machen. Die Eis Aura ist nach der Säure Aura sowieso mein Liebling, also passt. 😉 waffen nutze ich weil ich noch nichts besseres habe die Wyvern Sniper und die schwere Pistole mit 200% Buff beim schweben. Papa Schrot will mir einfach nicht dropen das wäre meine erste wahl vor der anderen Schrot, die Pistole klingt aber auch Interessant, sagen aber einige das die etwas verbugt ist.

https://www.reddit.com/r/An
Das ist mein Interceptor build. Habe es in reddit gepostet mit Bildern und Video. Ihr könnt über meinen Build auch gernen einen Artikel schreiben. Hab euch schon ne Mail geschickt.

Luriup

Da +%Nahkampf nur auf Universelle Komponente drauf sein kann,
hab ich eine solche eingebaut.
Nämlich die Ultima Uni Komponente mit Bonus:Erleidet der Anzug kritischen Schaden(runter auf 5%)füllt sich die Ultima Anzeige sofort auf(nur alle 120sec.)
Oh Shit button also fast immer ready.

Hab die mit +45%Nahkampf gerollt

Endloser Kampf ist für mich buggy=Buff triggert nicht immer
Bevorzuge dort Ralnars mit Feuerschaden+primer+Dot oder Belagerungsbrecher der vereist.
Als 2.Waffe=Bosskampfwaffe(Nahkampf ist dort meist tödlich) nutze ich Göttliche Rache mit Explosion nach 3 Schwachpunkttreffer

Beim Treffersystem setze ich klar auf Sekundentod,der hat Power+Explosion
Angriffssystem rotiere ich je nach laune durch.
Dort sind alle skills recht brauchbar.

Willy Snipes

Endloser Kampf ist bei mir nicht buggy. Funktioniert einwandfrei.
Wann aktiviert sich der Buff bei dir denn nicht? Du musst aufpassen dass du nicht zu weit weg vom Gegner stehst, dann gehts nicht.

Psycheater

Endlich der Interceptor Build <3

Guest

Und ab jetzt bitte alle journalistischen Ressourcen in Division 2 stecken, ja? Danke ????

Edit bevor sich jemand aufregt: Das war zu 70% nur Spaß 😀

Micha Deckert

Aber…ich spiele doch immer noch Division 1…????

Guest

Echt? Kann dir den zweiten Teil wirklich empfehlen. Bin zwar noch lange, lange nicht durch, aber bisher scheint das wirklich ein ordentliches Spiel zu sein 🙂

Gerd Schuhmann

Timo wird weiter Anthem machen – wir haben ja extra projektbezogen einen Autor für Anthem gesucht und gefunden. 🙂 Timo ist exklusiv für Anthem da. Er wird auf absehbare Zeit zu anderen Spielen nichts machen.

Da kann sich jeder sicher sein, dass diese umfangreichen Guides noch eine ganze Weile kommen.

Bei Division 2 haben wir mit Tom/Sven/Tarek aber auch ein starkes Team. Die gehen da völlig auf – auch seit Wochen schon reden die da fast nur über Division.

KronosX2

Finde es toll, dass zu Anthem immer noch was kommen wird 🙂 Danke!

Leya

Das Interesse an Anthem ist bei uns auf der Seite auch immer noch ziemlich groß

Gothsta

Bist Du auch noch an Board mit Anthem?

Leya

Ja, ich bin auch noch an Bord und betreue Anthem im Hintergrund und als Autor 🙂 Manchmal kommen aber andere Aufgaben dazwischen, wie das Event in England zu Harry Potter: Wizards Unite. Ich spiele auch nach wie vor

NurEinGast

Off Topic, ich habe in dem Red Data Book des IUCN nach Klauninchen geschaut und NICHTs gefunden. Aber schmecken tun sie echt super.;-)

Leya

Es gibt ein Rezept für eine Suppe, in die Klauninchen-Fleisch kommt :O

Willy Snipes

Ich hab ne sehr breite Palette an Humor, aber dein Satz trifft meinen mal garnicht 😀

Guest

Musste die Aussage halt ein bisschen entschärfen 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

40
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x