Das musst du über das Kombo-System in Anthem wissen

In Anthem könnt Ihr mit Kombos massiven Schaden verursachen. Wir erklären Euch, wie das System rund um die Skills funktioniert.

Durch Kombos können Spieler in Anthem Ihre Angriffe und Skills verbinden. Mit diesem System lässt sich erst das ganze Potenzial im Kampf entfesseln.

Abhängig von Euren Angriffen und Euren Javelins könnt Ihr so massenweise Gegner in kurzer Zeit ausschalten. Oder Ihr gebt einem einzelnen Gegner ordentlich auf die Mütze.

Dieser Artikel wurde am 25. Januar veröffentlicht und am 15. Februar mit den neuesten Infos aktualisiert
Anthem Screenshot

So funktionieren Kombos in Anthem: Die Kombination von zwei verschiedenen Angriffen ist eine Kombo. Das führt zu zusätzlichem Schaden und einem Effekt, der von dem Javelin abhängig ist, den Ihr gerade spielt.

Solche Kombos können entweder durch Euer Team, oder von Euch selbst verursacht werden. Die Angriffe lassen sich in zwei Typen einteilen:

  • Primer-Skills: Primer belegen das Ziel mit negativen Statuseffekten und verursachen Elementar-Schaden – sie werden im Spiel durch ein „Kreis-Icon“ bei der Skill-Beschreibung markiert.
  • Detonator-Skills: Detonators triggern den Combo-Effekt, wenn sie auf einen Gegner treffen, der zuvor von einem Primer-Angriff getroffen wurde – sie werden im Spiel durch ein „Explosions-Icon“ markiert
detonator-skill
So sieht ein Detontator“-Skill aus.

Wenn jemand aus Eurem Team also ständig Primer-Angriffe austeilt, könnt Ihr mit Detonator-Angriffen eine Kombo erzielen. Diese Kombos sind einer der effektivsten Wege, um hohen Schaden auszuteilen.

Welchen Vorteil haben Kombos? Es gibt auch Skills, die weder Primer noch Detonator sind, die machen dann für sich genommen mehr Schaden. Aber wer Kombos nutzt, wird letztlich höheren Schaden erzielen als jemand, der nur normale Skills verwendet.

Je nachdem, welcher der 4 Javelins eine Kombo detoniert, entstehen zusätzlich verschiedene Bonus-Effekte:

  • der Ranger verursacht Schaden an einem einzelnen Ziel
  • der Colossus verursacht Flächenschaden um das Ziel
  • der Storm überträgt den Elementar-Effekt auf Gegner in der Nähe
  • der Interceptor erhält eine Art Buff-Aura, die von dem Elementar-Effekt abhängt, mit dem er das Ziel angreift. Gegner um Ihn rum erhalten Schaden und Effekte durch die Aura, Ihr könnt sie so beispielsweise einfrieren.

Welcher Javelin eignet sich besonders gut für Kombos? Im Prinzip eignet sich jeder der vier verschiedenen Javelins. Doch der Storm-Javelin gibt ein gutes Beispiel für die verschiedenen Möglichkeiten ab.

Dieser Javelin nutzt Elementar-Angriffe und kann so beliebig Frost-, Blitz- und Feuer-Angriffe auf die Gegner loslassen. Dadurch hat er ein breites Feld an möglichen Kombos.

Wie ein paar solcher Kombos aussehen können, zeigt Euch YouTuber Arekkz in diesem Video: Arekkz geht auch die 4 Klassen durch und erklärt, welche der Skills Primers und welche Detonators sind.

Gibt’s auch einen Haken? Bosse oder schwere Mobs sind deutlich schwieriger mit Primern zu versehen und dadurch mit negativen Statuseffekten zu belegen. Da lassen sich nicht so locker Kombos erzielen. Oft muss da erst ein Schild weg oder Spieler müssen in der Gruppe zusammenarbeiten, um eine Kombo zu starten.W

Mehr zum Thema
Alles, was wir zu Anthem wissen: Release, Kauf, Features, Klassen
Autor(in)
Quelle(n): vg247.com
Deine Meinung?
Level Up (32) Kommentieren (13)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.