Albion Online: Es läuft gut – Entwickler-Team wächst, Welt dadurch auch

Das Team von Sandbox Interactive will das Augenmerk auf die Verbesserung der Spielwelt ihres MMORPGs Albion Online legen.

Albion Online hat sich im Februar in einem State-of-the-Game-Brief zu Wort gemeldet: Man hätte festgestellt, dass die Welt, wie sie momentan ist, zu langweilig und eingeschränkt sei. Der Grund hierfür ist, dass man mit einem sehr kleinen Team versucht hatte, eine riesige Onlinewelt zu erschaffen. Nun erweitert man das Team um World Builder und Level Designer. Diese werden dafür sorgen, dass die Spielwelt noch abwechslungsreicher und spannender ausfällt. Zudem soll die Welt weiter wachsen, denn man möchte den Spielern wirklich eine riesige Sandbox bieten, in der sie sich austoben können.

Das kann man sich leisten, weil Albion Online ein „anhaltender Erfolg“ beschienen sei, wie es heißt.

albion online undeadDie Welt wird abwechslungsreicher

Die neuen Teammitglieder werden sich darauf konzentrieren, neue Biome zu erstellen, sodass die Welt noch abwechslungsreicher wird. Fans dürfen sich also beispielsweise auf Wüsten oder Eislandschaften freuen. Zudem werden die Landschaften optisch aufgewertet, sodass es mehr Spaß macht, die Gegenden zu erkunden. Überdies arbeitet man daran, eine strategische Tiefe bei der Aufteilung von Rohstoffen oder Hotspots in der Welt zu schaffen. Im Grunde soll die Welt einfach deutlich besser werden.

Weitere Systeme werden überarbeitet

Albion Online HousingWährend der Beta habe das Team außerdem festgestellt, dass man daran arbeiten müsse, wie man den Loot in Dungeons besser verteilen kann. Und am Charakterentwicklungssystem feilt man ebenfalls, da man hier noch nicht wirklich zufrieden damit ist, wie sich die Helden im Spiel entwickeln.

Am Craftingssystem werkelt man ebenfalls und möchte den Handwerkern ermöglichen, seltene Gegenstände herzustellen. Dazu wird man aber Rohstoffe benötigen, die man nur in den gefährlichsten Zonen der Welt finden kann. dazu gehören die „Black Zones“, Gebiete, in denen die Fraktionen um die Herrschaft von Territorien kämpfen.

Auch in den „Red Zones“ kann man hochwertige Ressourcen finden, muss dann aber damit rechnen, dass man jederzeit von anderen Spielern angegriffen werden kann.

Derzeit ist es geplant, das MMORPG Albion Online im dritten Quartal dieses Jahres zu veröffentlichen.

Autor(in)
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.