6900 XT vs RTX 3090: Nvidia ist bei Raytracing deutlich vorn – Das könnte sich bald ändern

Die RX 6900 XT wird von Testern wegen ihrer hohen Leistung gelobt, doch bei Raytracing ist Nvidia weiterhin deutlich stärker. Aber das könnte sich bald ändern. Microsoft und AMD arbeiten gemeinsam an “Super Resolution”, einer DLSS-Alternative. Besonders interessant ist, dass diese Technik auch von der Xbox Series X unterstützt wird.

AMD hatte im Oktober 2020 die RX-6000-Reihe vorgestellt, darunter die RX 6800 XT und die RX 6900 XT. AMD hat wohl sein Ziel erreicht, auch wieder in der Oberklasse leistungsfähige Produkte auf den Markt zu bringen. Denn die Tests zur RX 6900 XT sind durchweg positiv.

Hier gibt es Kritik an der RX 6900 XT: Die meisten unabhängigen Tester zeigen sich von der hohen Leistung beeindruckt. Seiten wie IgorsLab stellen zufrieden fest, “dass AMD endlich wieder aufgeschlossen hat.”

Techniken wie DLSS (Nvidia) oder Super Resolution (AMD) versprechen hier deutlich höhere Bildraten ohne Mehrleistung und Qualitätsverlusten. Wir erklären euch, worum es sich dabei handelt.

DLSS ist Nvidias Argument, eine RTX 3080 zu kaufen

Das ist Nvidias Technik DLSS: Ausgeschrieben „Deep Learning Super Sampling“ ist eine Technik von Nvidia. Mithilfe von KI werden Bilder mit niedrigerer Auflösung auf eine höhere Auflösung für die Anzeige auf Bildschirmen hochskaliert. Eine KI berechnet also die Auflösung. Daher auch der Name “Deep Learning”. Das verspricht mehr FPS bei gleichbleibender Bildqualität. Hiervon profitieren bisher nur User mit RTX-Grafikkarten.

Mittlerweile sind wir hier bei Version 2.0 angekommen und unsere Kollegen von der GameStar zeigen sich von DLSS 2.0 und dessen Möglichkeiten begeistert.

Darum ist DLSS so wichtig: Da es sich bei DLSS um einen eigenen Standard von Nvidia handelt, steht dieser AMD-Grafikkarten wenig überraschend nicht zur Verfügung.

DLSS ist jedoch für eine hohe Leistung interessant, wie auch zum Beispiel IgorsLab feststellt:

Ohne DLSS wird man derzeit mit Raytracing sogar bei NVIDIA nicht vollumfänglich glücklich, wenn man in WQHD oder sogar Ultra-HD spielen möchte. Mit den Radeon-Karten gehen diese Auflösungen meist nur noch im Schneckentempo.

Hier hat also Nvidia beim Raytracing noch deutlich die Nase vorn. Doch AMD ist schon fleißig dabei, seine eigene, quelloffene Technik zu entwickeln. Damit könnte sich in Zukunft auch die Raytracing-Performance der “Big Navi”-Grafikkarten langfristig verbessern.

Social-Mein-mmo-6900XTv3

MeinMMO-PCs mit Radeon 6900XT kaufen

MeinMMO-PCs mit Ryzen 9 5900X & Radeon RX 6900XT für Multitasking, 4K-Gaming mit hohen Frameraten und anspruchsvolle Anwendungen. Die Verfügbarkeit der 6900 XT ist jedoch begrenzt.

Darum könnte AMD bei Raytracing in Zukunft deutlich aufholen

Das ist AMDs Technik: AMD entwickelt mittlerweile gemeinsam mit Microsoft ebenfalls eine KI-gestützte Berechnung von Auflösungen. Hier heißt die Technik “Super Resolution”.

Dieses Verfahren basiert auf der DirectX-API DirectML (Machine Learning). Diese Technik soll, ähnlich wie DLSS, beim Einsatz von leistungshungrigem Raytracing für hohe Bildraten sorgen, dafür aber Rechenleistung sparen.

Mithilfe von “Super Resolution” soll die Grafik noch detaillierter und schärfer aussehen als mit normaler, gerendeter Grafik.

Warum ist das so interessant? Besonders spannend daran ist, dass die Xbox Series X die DirectX-API DirectML ebenfalls unterstützt. Microsoft hatte in einem offiziellen Blogeintrag bereits erklärt, dass die Xbox Series X sämtliche Features der “AMD RDNA 2 Architecture” unterstützten wird.

Warum AMD damit Erfolg haben könnte: Welch großen Erfolg AMD bisher mit solchen quelloffenen Projekten hat, lässt sich an zwei Beispielen zeigen:

  • FreeSync ist eine Synchronisations-Technik für Monitore, die AMD entwickelt hatte und mitter auch von Nvidia unterstützt wird.
  • AMDs “Mantle”, welches 2019 in der quelloffenen API “Vulkan” aufgegangen ist. Vulkan ist eine quelloffene API wie OpenGL, setzt aber stärker auf die Hardware.

Mit Microsoft hat man außerdem einen starken Partner. Langfristig könnten nicht nur PC- sondern auch Konsolen-Spieler von dem neuen Feature profitieren.

Die Konkurrenz schläft nicht: Nvidia dürfte den Release der RX 6900 XT genau beobachten: So wird bereits über ein mögliches Speicherupgrade der RTX 3080 spekuliert, um auch langfristig für Gamer zukunftssicher sein zu können. Für Gamer dürfte das kommende Jahr 2021 ähnlich spannend werden wie 2020.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hisuinoi

Bin ich mal sehr gespannt was die Zukunft bringt.
Allerdings ist mir zumindest auch der Stromverbrauch sehr wichtig, Karten die mehr als eine 1070 Ti ziehen und 2 Stromanschlüsse benötigen kaufe ich erst garnicht ein, geschweige finden einen Platz in mein PC.

Alle paar Jahre kommen immer mal in diesem Bereich Attraktive Karten raus die Effizient und Leistungsstark sind. Alles dazwischen ist neues Zeug bei dem die Hersteller rumexperimentieren und alle die Bereit sind diese Karten zu kaufen sind Leute die für das Testen sogar Geld bezahlen, das nicht zu wenig.

Ich zumindest lasse mich in der heutigen Zeit und das auch Strom ungewiss ist wann die nächste erhöhung kommt. Nicht von Grafikkarten Entwickler ala AMD, Nivida, usw.
nicht übers Ohr hauen.
Es gibt nun mal leider immer Leute die bereit sind soviel zu zahlen für Leistungshungrige Karten. Solange es diese Leute gibt, wird sich zumindest am Preis nicht viel ändern.

Mir ist aufjedenfall klar geworden das die Karten nicht mehr so günstig wie damals werden.
Bei dem ich 200€ für eine Karte bezahlt habe und damit min. 2-3 Jahre meine freude damit habe. Heutzutage sollte schon 500 bis 600€ veranschlagt werden.
Wenn jemand nicht immer das aller neuste braucht, kann man schon 4 bis 5 Jahre und länger damit seine freude haben.
Die größte Hoffnung ist wenn die Konkurrenz groß genug ist das irgendwann wieder was vernünftiges kommt. Hoffentlich schließt AMD bald auf und hoffentlich Intel auch.

Da derzeit nicht mehr so schnell richtige Fortschritte bei Grafikkarten kommen wie damals.
Ist natürlich auch die Entwicklung teurer und die Preise müssen auch angehoben werden.
Naja, ärgern bringt da auch nichts. Am besten von der Seite beobachten bis wieder etwas Attraktives kommt.

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Hisuinoi
Peacebob

Wenn man bedenkt, das die RT Leistung in den sogenannten “Next-Gen-Titeln” auf den neuen Karten von AMD, bereits jetzt deutlich höher ist, als in älteren für Nvidia-RT optimierten Games…

https://www.computerbase.de/2020-12/amd-radeon-rx-6900-xt-review-test/2/#diagramm-raytracing-in-wd-legion-1920-1080

Mit Super Resolution könnte es dann sehr eng werden. Der teilweise deutlich höhere Preis wie z.B. für die 3090 könnte sich dann als mehr als ungerechtfertigt herausstellen.

Max Mustermann

RT leistung wird perse nicht erhöht. Die bleibt nach wie vor auf 2080ti niveau.

Noch dazu weis auch noch keiner, wie, wann usw. amd das releasen wird. Oder ob es dann auch konkurrenzfähig zu DLSS wird.

SAM , was ja noch amd exclusive ist, sind ja auch noch ein zweischneidiges schwert. Das ist in manchen games sogar langsamer als ohne SAM. Und wer hätts geglaubt? Der schlechte treiber machts bei amd mal wieder 😀

Domi2eazzzyyy

Ja der Treiber is echt teilweise im A*****.
Hab zu Launch eine RX6800XT ergattert und spiele Destiny in FullHD gerade teilweise unter 60 FPS (?). Framedrops teilweise auf unter 20 FPS….

Und da ist es egal ob man die Renderauflösung auf 200% stellt oder nicht. Die Karte läuft auf gemütlichen 30% Auslastung und die Frames bleiben konstant “niedrig”.

CoD MW wiederrum spiel ich weit jenseits der 200 FPS… echt Wahnsinn….

Meine 1070 hat da weniger Probleme gemacht.

Alex

Ja so ist das halt mit Frischer Technik, das kann auch noch ein wenig Dauern, aber sind glaube ich gerade neue Treiber von beiden rausgekommen, vielleicht hast ja Glück.
AMD ist da eigentlich recht zügig hinterher.
Ich hoffe das meine 3080 wenn sie am Samstag kommt auch ordentlich liefert.
Aber ich wette auch da werde ich bei manchen Spielen problemchen haben, wenn nicht die Graka spinnt bestimmt der neue Ryzen 5600x irgendwo rum. ^^

Zuletzt bearbeitet vor 11 Monaten von Alex
Tawalesh

Ich hatte damals eine R9 gekauft (ich glaube 2016?) und hatte 2 Jahre lang nur Probleme. Dann bin ich zur 1070 gewechselt und seitdem ist Ruhe. AMD kann die geilsten Karten der Welt bauen, solange die Software nicht funktioniert bringt das alles nichts.

Domi2eazzzyyy

Kann ich bestätigen. Die 1070er is bei mir auch ohne Probleme gelaufen.
Wenn die Karte nicht bald auf Touren kommt werd ich sie gegen eine Nvidia-Karte tauschen,

Aber um ehrlich zu sein ist mir die 3080 ein bisschen zu schlecht mit Speicher bestückt. Mal schauen was da noch kommt.

Domi2eazzzyyy

Möchte dir die Vorfreude nicht nehmen, aber ich hab auch schon von Problemen mit den 3000er Karten und Destiny gelesen.

Wo hast du den 5600er bestellt?
Konntest du den zu einem vernünftigen Preis irgendwo ergattern?

Alex

Wäre nicht schlimm drum bis da nen Fix kommt werde ich Destiny eh nicht anfassen, da warten genug Spiele mit RT die ich gerne Testen udn Spielen will und bereits gekauft habe. 😉

Nico

Vulcan ist aber ein fail bisher, ich kenne kein Spiel wo ich das aktiviert habe und dann keine probleme mit hatte, ausgestellt und dann lief alles ohne probs

Der Don

Auch auf die Gefahr hin das ich mich irre, aber… Vulcan ist glaube ich nichts was man deaktivieren kann. Das ist so etwas wie eine Programmiersprache… bezweifle daher das du da irgendwo was deaktivieren konntest. Falls ich falsch liege, verbessert mich bitte!

diesel

Vulcan ist doch sowas wie eine DX Alternative, es aktiviert sich wenn es in Spielen zb. genutzt wird, und die müssen es auch erst unterstützen, andernfalls wird DX(X) genutzt. Also ja, deaktivieren kann man es nicht, wird aber auch nicht “aktiviert” sofern ungenutzt

Nico

doch gibt es, bei neueren Spielen ist es immer die option den client in 2 versionen zu starten wie z.b. Rainbow Six mit und ohne Vulkan.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x