5 Gründe, warum es sich jetzt wieder lohnt, The Division zu spielen

Warum ist The Division, ein zwei Jahre altes Spiel, jetzt wieder in aller Munde?

The Division erlebt zurzeit eine Renaissance:

  • Ein Blick auf die Steamcharts zeigt, dass die Agenten scharenweise in den Shared-World-Shooter strömen. Die durchschnittlichen Spielerzahlen sind so hoch wie seit dem Launch nicht mehr!
  • In den Foren sind viele User voller Lob für The Division. Neue Spieler schreiben, sie seien überrascht, wie gut das Spiel sei.
  • Alte „The Division“-Youtuber kehren zurück, veröffentlichen neue Reviews und loben das Spiel in den Himmel. Es sei „fantastisch“ oder „fühle sich endlich komplett an“.
Division-Yesterday

Welche Gründe gibt’s dafür, dass The Division gegenwärtig einen zweiten Frühling erlebt?

The Division hat so viel Content wie nie zuvor …

Wenn die Spielerzahlen bei einem älteren Online-Spiel wieder ansteigen, liegt das meist daran, dass es mit neuem Content versorgt wurde. Dies trifft auch bei The Division zu: Anfang Dezember erschien das kostenlose Update 1.8.

Dieses Update war das bislang größte Update in der Geschichte von The Division, das gleich zwei neue Spielmodi, die langersehnte Map-Erweiterung, neue Items und allerhand Verbesserungen und Neuerungen an bestehenden Mechaniken brachte. Nach knapp einem Jahr der Content-Dürre gibt es in der Postapokalypse New Yorks endlich wieder was zu tun.

Die Spielerzahlen schossen zum Launch von Update 1.8 in die Höhe – allerdings brachen sie wenige Woche danach nicht wieder ein: Stattdessen bleiben sie jetzt auf einem hohen Niveau, das fast fünfmal so hoch ist wie noch vor dem Launch von 1.8.

division-exotics-18

Viele Spieler rushen also nicht nur kurz durch den neuen Content, sie behalten ihre Agentenkluft länger an. Denn es gibt noch einige Gründe mehr als „viel Content“, warum The Division jetzt wieder so beliebt ist.

… und hat so wenige Bugs wie nie zuvor

Einer der Hauptgründe, weshalb so viele Spieler The Division im Frühjahr 2016 wieder verließen, waren all die Bugs, Exploits und Balance-Probleme des Spiels.

Es verging kaum ein Tag, an dem nicht ein neues Problem auftauchte. Und wenn Massive einen Fix für ein Problem aufspielte, sprossen an anderen Stellen neue Ärgernisse aus dem Boden.

division-agent-grimmig

Der Höhepunkt war im Sommer mit dem Update 1.3 erreicht. Die Entwickler brachten viel zu schnell neue Gear-Sets ins Spiel, wobei kein einziges richtig ausbalanciert war. Deshalb gab es krasse Balance-Schwierigkeiten. Man hatte das Gefühl, Massive rennt den Problemen nur noch hinterher – chancenlos, ihnen Herr zu werden.

Im August zogen die Entwickler dann die Reißleine. Sie sagten öffentlich, dass ihr Spiel so keinen Spaß mache. Sie verschoben die bisherigen Pläne und überarbeiteten viele Endgame-Mechaniken grundlegend. Im Herbst 2016 erschien dann das Update 1.4, welches das Fundament für die gegenwärtige Renaissance legte.

division-west_side_pier_01

Es folgten Monate der Verbesserungen, der Bug-Fixes und Balance-Anpassungen, sodass wir jetzt, Anfang 2018, ein The Division haben, das so gut ist wie nie zuvor. Jetzt fruchtet das Community-Feedback, das Massive zwei Jahre lang in der Post-Launch-Entwicklung umsetzte. Und da The Division mit dem Update 1.8 endlich neue und kostenlose Spielinhalte bekam, nutzen viele Agenten nun die Chance, all die Verbesserungen zu begutachten.

PvP-Spieler kommen auf ihre Kosten

Seit seinem Launch ist The Division ein Shared-World-Shooter mit PvE- und mit PvP-Anteilen, wobei der PvP-Teil immer zu kurz kam. Der Kampf „Agent gegen Agent“ war nur in der Dark Zone möglich, die aber viele Agenten lieber nutzten, um Jagd auf NPC-Bosse zu machen.

Anfang 2017 wurde der erste eigenständige PvP-Modus namens „Letztes Gefecht“ eingeführt, der allerdings kostenpflichtig war und zudem einen starken Fokus aufs PvE legte. Auf einen Modus, der reines PvP ermöglicht, wartete man vergeblich.

Bis zum Update 1.8: Denn jetzt gibt es endlich einen Modus, der intensive PvP-Action in einem Team-Deathmatch ermöglicht.

division-pvp-dark-zone

Darüber hinaus wurde das Abtrünnigen-System in der Dark Zone überarbeitet. Friendly Fire gibt es nicht mehr, jetzt muss man die Absicht, abtrünnig zu werden, vorher anzeigen. Dies soll fairere PvP-Kämpfe ermöglichen. Allgemein soll es sich mehr lohnen, Rogue zu werden und Rogues zu jagen.

Der Loot ist gut

The Division ist ein Loot-Shooter, in dem es darum geht, stets neuen und besseren Loot zu erbeuten und so den eigenen Charakter nach und nach aufzuwerten. Und in The Division gibt es zurzeit haufenweise Beute, nach der man monatelang grinden kann!

Im Sommer 2017 kamen „geheime Gear-Sets“ ins Spiel. Diese haben höhere Stats als das Standard-Gear und bringen zusätzliche Boni mit, sodass Ihr mit diesen Euren Build optimieren könnt. Das geheime Gear ist ziemlich selten.

Zudem brachte das Update 1.8 neue und mächtige Exotics, die es sich zu farmen lohnt. Alle Agenten, die ihre Exotic-Sammlung vervollständigen wollen, haben also wieder etwas zu tun.

Darüber hinaus veranstaltet Massive immer wieder Spezial-Events, bei denen es doppelten Loot abzustauben gibt. Deutlich beliebter sind allerdings die „Global-Events“, die den PvE-Bereich mit Modifiern auflockern und zudem die Chancen auf geheime Gear-Sets deutlich erhöhen.

division-dark

Loot-Jäger haben also einiges zu tun!

The Division ermöglicht eine große Build-Vielfalt

Wer in den letzten Monaten nur andere Online-Shooter wie Destiny 2 gespielt hat, wird überrascht sein, wie komplex und RPG-lastig The Division ist. Denn überall sind Zahlen – und das in einer guten Art und Weise.

Es gibt vieles, das Ihr anpassen könnt, das Ihr verbessern könnt, womit Ihr Euren Agenten individuell gestalten könnt. Seien es die Zufalls-Perks auf den Waffen, die vielfältigen Mods oder die Fähigkeiten – sogar jedes Rüstungsteil ist relevant und bietet eigene Vorteile.

Obendrauf ermöglichen die verschiedenen Gear-Sets komplett unterschiedliche Spielweisen, sodass die gegenwärtige Build-Vielfalt hervorragend ist und zum Experimentieren einlädt.

division-agenten-17

Es gibt viele Schrauben, an denen Ihr drehen könnt, um Eure Builds zu optimieren. Tüftler und Perfektionisten kommen auf ihre Kosten.

In 2018 soll es „großartig“ weitergehen

Dies sind nur einige der Gründe, weshalb so viele Agenten in The Division zurückkehren und dort bleiben. Neue Features wie Loadouts oder eine nachträgliche Aussehens-Anpassung kommen noch dazu.

Wie die Zukunft von The Division aussieht, bleibt nach wie vor spannend. Denn von Ubisoft und Massive gibt es noch keine offiziellen Ankündigungen, was in 2018 auf die Agenten zukommen wird. Lediglich Community-Developer Hamish Bode schrieb, dass 2018 ein großartiges Jahr für The Division werde.

Wir sind gespannt!

Von The Division finden sich immer wieder Rabatt-Aktionen im Netz. Im PlayStation Store beispielsweise kostet es zurzeit 14,99 Euro (bis zum 20.1.). Ansonsten findet Ihr hier Amazon-Angebote von der Gold-Edition von The Division, in der der Season-Pass enthalten ist:

Quelle(n): steamcharts
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
208 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Peter Gruber

Sind die Punkte für den Wiedereinstieg noch immer so bescheuert, dass man eine gefühlte Ewigkeit laufen muss um wieder beim Einsatz zu sein?

Rob_

Ach du bist dieser eine Arbeitnehmer von dem alle reden der auch Division spielt?! Ja ist natürlich dann echt hart und gemein wo wir anderen ja alle Hartz IV beziehen und den ganzen Tag zocken können. Oder besteht vielleicht doch die Möglichkeit, dass viele andere genau dem gleichen Problem wie du ausgesetzt und jammern nur nicht so rum?! Das Geheule über die DZ ist immer das selbe „mimimi ich bin alleine und dann kommt ein Team und die nehmen mir alles weg“ und „mimimi man wird gezwungen in die DZ zu gehen, weil man sonst nicht weiter kommt“ –> und beides ist Schwachsinn du bekommst Divi-Tech aus den Exo-Behältern. Also drei legendary-Missionen plus die Übergriffe, plus Wochenaufgabe (wenn man sie denn machen will) ansonsten kann man auch fröhlich in den Westside-Piers farmen. Man muss weder für Divi-Tech, noch für besonderen Loot in die DZ! Vielleicht geht es da schneller aber das liegt halt auch an der höheren Gefahr. DZ ist unfair und soll es bleiben. Deshalb muss man alleine auch mit Köpfchen spielen. Das hat alles nichts mit „Lebensaufgabe“ zu tun.

Prometheus

Warum benutzt Du nicht den Matchmaker, um mit anderen mehr zu erreichen? Für die DT kannst Du auch die Aufgaben am Pier machen, das sollte so ab GS275 solo kein Problem sein. Die Bosse dort lassen auch DT fallen, daher hat man nach 10 Aufgaben ca. 40 DT. Für 50 DT müsstest Du dann ca. ne Stunde brauchen. Also ich finde das in Ordnung.

airpro

Sehe ich auch so, deswegen mach ich das auch nicht so oft. Lieber einfach casual NPCs jagen und auf Random Exotics hoffen. Hatte sich ja relativ entpspannt mit der DZ (nicht mehr nur 1 grünes Teil pro Stunde). Die haben halt nicht an Solo Spieler gedacht als mit Div Tech jetzt wieder die DZ verpflichtend gemacht haben. Klar vierer Core Teams fliegen auch unter Beschuss aus, als Solo Spieler ist und bleibt man halt Freiwild. Da ist das Spiel halt assozial, son bisschen Autobahn muß sein ne. Da hätten sie vlt mit ner Solo oder reinen NPC DZ etwas Entspannung reinbringen können.
Ich sehe aber auch keine große Vorwarnzeit bei den Rogues, besser wär Banshee mit 20% mehr Lauftempo für nicht rogues.
Ich werf den Loot eigentlich immer über den Zaun und nen Kumpel sammelt den draußen auf. Meine eigene Knarre und isch werd ja in der Schleuse sauber, obwohl son Hubschrauberrundflug wär auch nett und wo dropt der Heli die Teile und landet er? https://www.youtube.com/wat

Prometheus

Ich sags Dir mal ganz direkt: Mit so einer Einstellung und Erwartungshaltung bist Du in einem MMO, bzw. in einem Grind-Shooter völlig an der falschen Adresse. Da wäre ein linearer Solo-Shooter eher was, oder Battlefield/-front, wenn man eben schnell was zum Zocken will.
Du kannst nicht in eine Bäckerei gehen und Dich dann beschweren, daß Du dort kein Fleisch kaufen kannst. Wenn Dir Division nicht gefällt, dann nimmt Dir das keiner übel, aber sich beschweren, daß ein Quadrat kein Kreis ist, ist einfach nur unpassend.

Bronkowski

„Irgendwie alles wie vorher oder ?“

Und das ist auch gut so! Die DZ ist kein Ort wo man etwas geschenkt bekommt.
Ich war skeptisch bezüglich Rogue 2.0, aber mittlerweile (auch durch die Wertigkeit der Kisten und Classified) gibts wieder sowas wie „Mexican Stand Off“ momente, das was die DZ mich damals mit Level 9 so extrem gepieckst hat und was sämtlich Presse und Spieler einst lobten und später auf Reddit zerhauen wurde!
Auch sind diese Moment für mich nun „fairer“ durch die 1 Sekunde „Vorbereitung“ die jeder hat, was die Sache ungemein besser macht.
Ich muss aber auch sagen, selbst wenn wir zu 4. unterwegs sind, ist meistens so, und ich Dinge im Beutel habe die ich unbedingt haben will, beschließen wir auch der Konfrontation aus dem Weg zu gehen….wer es drauf ankommen lässt….sorry, selber Schuld.

Rob_

Wenn man alleine spielt, hängt man seinen Loot auch nicht an die Leine sobald der Helikopter da ist. Warte einfach bis nur noch 5 -6 Sekunden übrig sind und häng es dann an. Wenn bis dahin andere Spieler aufgetaucht sind, nimmst du halt die Beine in die Hand. Wenn du natürlich nicht merkst das andere Spieler ankommen, liegt das Problem eher an deiner Spielübersicht. Und es gilt schon immer –> wer alleine durch die DZ zieht muss halt vorsichtiger sein als ein volles Team, das wird sich auch nicht ändern.

SVBgunslinger

1h für 9 Items gefarmt? Hut ab….

Prometheus

…und was möchtest Du sonst noch so geschenkt haben? 🙂 In 3 Sekunden haben wir unsere Gechütze aufgestellt, sind allesamt überheilt, haben Deckung bezogen und die Waffen auf die Köpfe der anderen gerichtet. Ansonsten vielleicht nochmal über das Konzept der Dark Zone und des Abtrünnigensystems nachdenken.

Casi

Grüezi miteinander….
Warum nicht die DZ teilen? Der untere Teil nur für Solo und 2er Teams und der obere Teil für alle!

Prometheus

Guter Vorschlag. Am Eingang der Solo-Zone werden dann Pampers, Nuckelflaschen und sämtliche Classified Gear Sets für je 10 Phoenix verkauft. Die Gegner schießen mit Wattebällchen, die Bosse droppen 1000 Division-Tech und voll optimiertes Gear. Die Munition geht nie aus und Granaten haben einen Sprengradius von 500m.
…worüber genau soll man sich dann freuen? Was genau macht dann Spaß? Sorry, aber für sone verkackte Einstellung hab ich echt kein Verständnis.

barny mcskid

Ich kann’s verstehen das der Eine o Andere „genervt“ von der DZ ist…ich fände zb eine Option nicht schlecht bei der man alleine in der DZ ist, allerdings härtere Gegner hat und zb beim ausfliegen ein Hunter auftaucht…aber unterm Strich ist TD gut so wie es ist! Grüße an alle hier, es macht mir immer sehr viel Freude mitzulesen.

Prometheus

Das haben wir doch jetzt an den Piers. Dort wird zwar nix ausgeflogen, aber die Gegner sind recht ordentlich und droppen auch gutes Zeug. Wenn Hunter beim Ausfliegen auftauchen wissen wir doch jetzt schon was kommt: Die Hunter sind zu stark, man kann zu wenig Teile ausfliegen, blablabla… Das Gejammer der Pampers-Fraktion geht doch immer so weiter, egal was man ändert.

AlBundy2007

Ich will ein Pony.

Bronkowski

Wie spannend :/

Dethrod

Super Addon spiel seit dem täglich wieder und werde ich auch weiter . Mal gucken wann ich wirklich alles auf höchster Stufe habe! Vielen dank an Ubisoft für diese hervorragende Arbeit. Auf ein neues Division hätte ich keine Lust, eher an weiteren Inhalten/Sets/ Waffen.

MrTriggahigga

Ich habe The Division direkt zu Release mehrere Std. täglich gezockt, direkt bestes Gear, Platin-Trophy usw. und das einige Wochen lang. So wie wenn ein neues Destiny rauskommt 😛
Aber für mich ist es trotzdem noch ein totes Spiel. Weiß nicht warum, aber diese paar Updates reichen auf keinen Fall um bei mir wieder diese Motivation zu erwecken.
Darum hoffe ich sehr auf ein Division 2 statt weitere DLCs/Updates wo einige Dinge verändert/verbessert werden können. Die meisten Sets sind im Vergleich zu anderen unbrauchbar. Die „Highend“ Seltenheit hat keinen Stellenwert mehr. Die Übergriffe sind verschenktes Potenzial.

Prometheus

Wo siehst Du den Unterschied zwischen einem Division 2 und DLCs/Updates? Welche Sets sind unbrauchbar?

MrTriggahigga

Ein neuer Teil gibt die Möglichkeit nochmal am Konzept des Spiels zu arbeiten und warum es überhaupt diese ganzen Updates brauchte um für manche wieder interessant zu werden.
Das mit den Sets war u.a. eine Anspielung auf die Dark Zone, was bringen die anderen Sets wenn die PvP Meta nur aus dps besteht, womit man locker einen 4er Trupp Solo ausschalten kann?! Balancing, ist hier das Stichwort.

Prometheus

Ich versteh was Du meinst, aber ich sehe da ehrlich keinen Unterschied zwischen einem Division 2 und Updates 2.x . Ein Update kann ebenso spielverändernd sein, wie ein neues Division 2, das haben wir ja mit den letzten Updates gesehen. Ein Beispiel für ein überaus erfolgreiches MMO, das sich mit Updates und DLCs immer wieder neu erfunden hat und nie einen 2. Teil rausgebracht hat, wäre WoW (ob hier die Änderungen in die richtige Richtung gingen sei mal dahingestellt). Ein Division 2 hätte nur marketingtechnische Aspekte… und selbst mit einem Update 2.x könnte man auf die Packung dann „Division 2“ schreiben.
Genau genommen gibt es weder im PvP noch im PvE Meta-Builds, sondern lediglich Vorschläge, was theoretisch(!) Sinn machen könnte. Jedes Set muss zum eigenen Spielstil passen und was MarcoStyle passt, muss Dir oder mir noch lang nicht passen. Das aktuelle Division hat ein sehr gutes Balancing (hat ja auch lang genug gedauert) und es gibt zig Möglichkeiten für wirksame Sets (offensiv, defensiv, Tank, Heiler, DPS, …) mit denen man allein und in der Gruppe super spielen kann.
Daß man allein locker einen 4er Trupp ausschaltet, hab ich bis jetzt ingame noch nicht gesehen, aber auch das ist theoretisch sicher möglich, wenn sich die 4 nur dumm genug anstellen. Wir wissen ja aber auch, daß in vielen Video-Guides solche Szenen gerne mal gestellt werden, um den eigenen Meta zu pushen 😉

SVBgunslinger

Das PRinzip eines GaaS Spiel ist dir aber klar?

Bronkowski

Ich kann es mir mittlerweile nicht mehr vorstellen das die an einem Sequel arbeiten, ich glaube Massive (die 2017 ja gar nicht stattfanden) arbeiten an einem Jahr 3 Inhalt, mit Season Pass oder anders finanziert. Und es kommt eine große Erweiterung auf uns zu mit Map, Story, Gear Sets etc.
Keener hat in den Piers sich angefangen wieder zu Wort zu melden. Das Seeker Gear Set schwebt auch schon irgendwo rum….Und der Aufwand des letzten Jahres seit 1.4 ist für mein Gefühl zu groß gewesen um das aktuelle Spiel abzulösen durhc einen zweiten Teil….

Aus meinem empfinden passt das auch eher zur Ubisoft Strategie die Spiele länger am Leben zu halten und zu erweitern. Jedes 2. Jahr ein neuer Teil der gleichen Marke ist nicht so deren Art. Was nicht heißt das sie auch Ausnahmen davon machen, wie immer im Leben.

Prometheus

Schaut man sich seit Release die Entwicklung von TD an, war die ersten 1,5 Jahre vieles eher schlecht als recht und dann auch noch diese grauenvolle Informationspolitik des Publishers. Seit 3-4 Monaten machen sie alles richtig. Für mich heißt das, daß es da irgendwo intern radikale Veränderungen gegeben haben muss. Stühlerücken bei den Verantwortlichen, neue externe Einflüsse von anderen Projektleitern, faule Eier wurden entlassen, irgendwas in der Art. Und ich denke, daß diese Änderungen sehr gut waren und daß die von längerer Dauer sind.
Ubisoft hat Division auf neue Schienen gestellt, mit neuen Lokführern und mehr Budget. Das Ziel heißt „Game as a Service“, da bin ich mir sicher.

Bronkowski

Gut umschrieben, sehe ich genauso. Für mich fing das ein bisschen mit 1.4 an, aber es lief halt immernoch viel zu viel falsch und nach und nach griffen dann die Änderungen.
Man kann bestehende Posten ja auch nicht immer sofort verändern….neue Personen müssen erstmal zur Verfügung stehen etc.

Compadre

Fände ich persönlich überhaupt nicht gut. Alles was man bisher so sieht, liest und was ich nach kurzem Einstieg (nach längerer Pause wieder eingestiegen) bisher selbst so angespielt habe, macht es wirklich den Eindruck, als wäre das Spiel aktuell auf einem sehr guten Stand, auf dem man weiteren Content eigentlich sehr gut aufbauen könnte. Dass ein „neues“ Spiel nicht automatisch auch ein besseres Spiel wird, hat Destiny 2 eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Könnte man nun irgendetwas in die Richtung Raid ins Spiel bringen, wäre das richtig nice.

Prometheus

Sehe ich auch so. In der Spieleindustrie werden Folgeteile nur rausgebracht, wenn (a) Teil 1 so verkackt war, daß man das Image mit einem komplett neuen Teil wieder aufpolieren will, (b) man eine abgeschlossene Story doch noch weitererzählen, oder eine neue Story mit demselben Konzept erzählen will (z.B. Baphomets Fluch), (c) man das Konzept völlig neu erstellt hat (z.B. Battlefield/-front).
Bei Division wäre einige Monate nach Release (a) zutreffend gewesen, aber jetzt ist es für einen Befreiungsschlag zu spät, weil dieser aufgrund der sehr gutes Updates nicht mehr notwendig ist. Die aktuell steigenden Spielerzahlen bestätigen das.

Compadre

Spiele auf der PS4 Pro und die wird bei the Division extrem laut. Bin hier direkt auch auf einen Artikel gestoßen, der vor einem 3/4 erschien, dass the Division auf der Pro nun dauerhaft in 4k läuft und da durch die Pro laut werden kann. Kann man das irgendwie runterdrehen oder hat jemand sonstige Tipps?

Bronkowski

Bei mir wird die bei BF1, Horizon Zero Dawn und Warframe genauso laut und der Lüfter ist oft auf Hochtouren.

Ich glaube da kann man leider nichts machen, das ist „normal“, zumindest war das bisher meine Annahme.

SVBgunslinger

geht mir genauso. Ich hatte sie vorher scheinbar aber auch zu dicht an der Wand stehen.
Mit mehr Platz für die Abluft gehts jetzt besser. (aber immenroch lauter als die normale PS4)

Compadre

Platz hat sie eigentlich. Hmm, wenn ich die Wahl habe zwischen 4k und dem durchgehenden Geräusch eines startenden Miniatur Düsenjets oder dem Spielen in einem ruhigen und entspannten Wohnzimmer, dabei aber halt nur Full HD, dann wähle ich wohl zweiteres. Hört sogar das Fräulein ein Zimmer nebenan, so laut ist das und wenn ich es versuche mit der Lautstärke des TVs zu übertönen, dann ist es mir persönlich selbst zu laut und insgesamt noch viel lauter in der Wohnung. Weißt du, ob die Pro dann leiser wird, wenn ich die Auflösung auf 1080p runtersetze? Habe ich da sont irgendwelche Nachteile oder halt einfach die geringere Auflösung? Kenne mich da nicht wirklich aus. 😀

SVBgunslinger

Keine Ahnung da mir mehr Platz für die Pro schon gereicht hat.
Vorher hatte ich auch Angst dass sie abhebt. Waren vorher ca. 10 cm bis zur Wand, hat für die normale PS4 gereicht, für die Pro brauchte ich jetzt ca. 20 cm Platz bis zur Wand damit sie ruhiger läuft. Quasi gegenteilig zu einer Frau ^^ sorry den konnt ich mir nicht verkneifen ^^

Prometheus

Es gibt diverse YouTube Videos mit Tipps, wie man die PS4 leiser bekommt. Meine spontanen Hinweise:
1.) Hinter der PS4 und an den Seiten (dort saugt sie die Luft an) ausreichend Platz lassen.
2.) Den Lüfter reinigen (wird in den Videos beschrieben).
3.) Die PS4 auf Korkplättchen stellen (z.B. einen Weinkorken 4x durchschneiden), so bekommt sie auch von unten Luft und die Vibration wird gedämmt. Das hatte mir sehr gut geholfen, da meine PS4 in einem Holzregal steht. Alternativ kannst Du auch 4 kleine Stoffstücke nehmen, z.B. Taschentücher oder sowas.
4.) Längeres HDMI-Kabel besorgen und sie einfach weiter weg stellen.
5.) Mit Kopfhörer spielen (kannst Du direkt am Controller anschließen).
Ansonsten kann ich nur sagen, daß die PS4 Pro auch mit 4k allgemein nicht laut ist. Der Vergleich zu einem Silent-PC wäre unfair, weil in der PS4 Hardware auf engstem Raum verbaut ist und so natürlich mehr Hitze entsteht. Wäre die PS4 mit untraleisen Highend-Komponenten ausgestattet, wäre auch der Preis deutlich höher 😉

Sven Kälber (Stereopushing)

Also ganz ehrlich, an der Pro liegt das nicht direkt, ein bischen Platz an den Seiten und Hinten, und gut ist. meistens liegt es an deinem Disklaufwerk oder verdrecktem Lüfter. Ich hab mir die White Destiny Special Edition der Pro gekauft & Division extra nochmal digital, um dieses Diskgeräusch loszuwerden. ich höre die gar nicht mehr, und die steht nicht weit von mir weg, bzw. sind da meine Ohren echt empfindlich 😉

Compadre

Platz hat sie eigentlich, habe auch die digitale Version und sonderlich verdreckt kann die Konsole eigentlich nicht sein, schau ich schon ein wenig danach. Auf der normalen PS4 hatte ich eigentlich keine Probleme mit the Division (mit Disc), jetzt plötzlich aber auf der PS4 Pro. Es gab hier auch einen Artikel zu dem Thema, dass the Division dieses 4k Update bekam und in diesem Artikel wurde erwähnt, dass mit diesem Update viele Konsolen bei the Division lauter wurden.

Sven Kälber (Stereopushing)

Dann hab ich echt Glück das die weiße warscheinlich ner anderen Revisionsnummer angehört & mich das nicht betrifft. bei mir herscht jetzt Ruhe 😉

Compadre

Das hört man irgendwie auch relativ häufig, oder? Dass es zwischen Konsolen bei gleicher Nutzung einen ziemlichen Unterschied geben kann. Bei der PS4 hatte ich Glück, da die kaum einen Ton von sich gab. Bei der Pro habe ich dieses Glück nun wohl offensichtlich nicht. 😀 Weißt du, ob die Pro leiser wird, wenn ich sie auf 1080p stelle? Das werde ich heute Abend wohl mal probieren.

Sven Kälber (Stereopushing)

Es fanden ja im Vergleich zur ersten Charge auch schon ganz schöne Hardwareanpassungen statt (aus Kosten, Energieverbrauch technischen oder thermischen Gründen). Also rein theoretisch müßte sie das, weniger Umrechnung – ist gleich weniger Arbeit – ist gleich weniger Hitze – ist gleich braucht weniger Kühlung. Aber so genau kann ichdir das nicht sagen, seitdem ich einen 4K Fernseher hab, wollte ich nie in 1080p spielen 😀

AlBundy2007

Wenn man das Geld locker hat, dann eine PS4 Pro der neueren Generation kaufen. Sony soll ja heimlich die PS4 Pro mit einem leiseren Lüfter raus gebracht haben.

https://curved.de/news/ps4-

Da ich die PS4 Pro auch sehr warm geworden ist, habe ich eine Kühlerlüftung installiert. Die sollte aber mit einem externen USB Anschluss betrieben werden.

https://www.amazon.de/gp/pr

Quickmix

Über 2000 Gameplay Stunden. Mehr sag ich nicht.

AlBundy2007

Über 4.500 h. Willkommen in der Division Sekte.

Robert Theisinger

The Division ist besser geworden …..definitiv. Bin wieder von Destiny weg (kein Wunder) und wieder zu Division weil sich da ordentlich was getan hat . Mein Hauptgrund waren die Bugs . Minen und Geschütz wollte nie so wie ich wollte.Die Heilspritze versagte bzw. ging erst oft als man schon tot war usw. Jetzt scheit alles fast im grünen Bereich zu sein und es macht wieder voll spaß

Joe Banana

ja reizt mich auch nicht sooo.. ist ok paar neue wege immer die gleichen gegner zu killen und neue bzw höheres gs zum farmen aber wozu das ganze?

Parthman

Und, dann machste 2 Stunden Story und dann? Biste dadurch schlauer? Wenn du Story haben möchtest schau doch einen Film oder lese ein Buch.
Story ist bei solcher Art Spiel ein Nebeneffekt meiner Meinung nach.
Wichter oder Resident Evil,da macht Story richtig Sinn, aber hier?

Joe Banana

1. story ist in diesem spiel allgegenwärtig oder weißt du etwa nicht warum NYC ausgestorben aussieht? weißt du es doch? hmm woran liegt es denn? etwa an der story mit der das ganze spiel erst anfängt und die du brav am anfang durchgespielt hast was eigtl deiner meinung nach nebensächlich ist? :O
2. ja dann hab ich halt in 2 std neue story missionen durchgezockt und ob ich dann schlauer bin hängt ganz von den missionen ab aber ich würde mal grundsätzlich behaupten ja, wenn die missionen wirklich die story weiter erzählen.
und 3. warum eigtl argumentiert ihr story-gegner dagegen? gönnt ihr den spielern paar neue sinnvolle missionen nicht? ihr könnt doch dann immer noch weiterhin boten und rikers etc. bis zum vergasen abfarmen für besseres equipment um dann die selben rikers in den selben missionen noch schneller abfarmen zu können..
denkt ihr dann dass papa und mama von massive euch nicht mehr genug aufmerksamkeit schenken oder was? ich check das wirklich nicht..

PS: pvp mal ausgeklammert weil dafür braucht man wirklich 0 story

Bronkowski

Stimmt schon, die Story ist allgegenwärtig, aber es ist in erster Linie ein Looter und mit dem Hintergrund sagen alle „Story ist zweitrangig“.
Keiner beschäftigt sich 1000 Std und mehr mit der immergleichen Story. Die ist, im Verhältnis zum Looter Aspekt und allem was dazugehört, so gering von der Spielzeit das es für die Hauptzielgruppe von Division sogar noch weniger als zweitrangig ist eine neue Story zu bekommen. Für die sind viele andere Dinge weit vor der Story.
Natürlich interessiert es auch diese Gruppe wie es mit Keener weitergeht und ob Faye Lau doch irgendwann noch eine Heilung erfährt, aber das spielt man so maximal 4x (mit jedem Twink 1x) und nach dem ersten zocken ist die Luft aber auch schon fast raus und man freut sich aufs Gear farmen.
Fortführung der Story ist schlicht und ergreifend in so einem Spiel mal interessant, aber nicht extrem wichtig. Story unterhält kurzweilig, Looter weit darüber hinaus (wenn man zur Zielgruppe gehört).

Wenn mich jemand fragen würde: Empfehle mir mal ein super Storyspiel, Division würde ich mit keinem Wort erwähnen.

Alexhunter

Mal ernst gemeinte Frage: Warum soll man Division mit 4 Chars spielen?
Es gibt ja keine anderen Klassen, man kan jeden Agenten nach belieben skillen. Und Gear zwischen den Chars zu switchen geht doch auch nicht (glaube ich zumindestens, dass das nicht ging), um schneller zu farmen.

Ich hatte damals vor knapp zwei Jahren vor Langeweile auch einen zweiten Agent erstellt, aber ich glaube über Level 8 bin ich nicht gekommen xD
Bei Destiny war es für mich selbstverständlich mit 3 Chars zu Zocken (gibts immerhin Hunter, Titan und Warlock und Tresor ist Charübergreifend), aber hier erkennne ich den Sinn nicht.

Joe Banana

ich hab bei division ein mal männlein und ein mal weiblein aber ich weiß was du meinst 😀

Rob_

Hab mich an Anfang auch lang gesträubt mehr als einen Charakter zu spielen aber die Vielfalt in den möglichen Builds macht es schon sinnvoll mehrere zu haben. Du kannst das Gear zwischen den Chars über deine Lagerkiste austauschen. Ich hab auch alle 4 Chars und nutze sie, je nachdem was ich mache. Einer hat z.B. 2x D3clasified-Set je eins für pvp und pve und 2 verschiedene Taktiker-Sets, mit denen ich die Legendaries solo machen kann, Wenn Taktiker-Classified kommt brauch ich da auch noch mindestens einen Slot und dann hab ich noch nen Slot für fire crest-classi. auf nem anderen hab ich Stürmer, finale Maßnahme, Einsamer Held – alle Classified und so geht das auf dem 3. und 4. Char weiter. jeder hat 2-3 classified-Sets, je nach dem eventuell eine pvp- und eine pve-variante

Alexhunter

Ah man kann also doch Gear Charakterübergreifend tauschen. Ok dann macht das schon mehr Sinn. War mir gerade nicht sicher ob das ging und dachte hier ging das nicht.

Bronkowski

Ist schon richtig, aber bevor es Loadouts gab haben einige das zum Loadout wechseln genutzt. Jetzt machen manche es das sie zB einen PVE Char und einen PVP Char haben. Benötigen aber die Sets 2x….
Ich habe 2 Chars, aber den einen nutze ich extrem selten. Ich wollte damit auch hauptsächlich umschreiben das die wenigsten die Story nach dem ersten mal noch interessiert 🙂

Es macht schon Sinn 2 Chars zu haben, wenn man denn mehr als 6 „Klassen“ hat die man spielen will, mache ich aber auch nur bedingt.

Joe Banana

mich nervt dass man sofort gegenargumentieren muss wenn einer bisschen mehr story will bzw wissen will wie es weiter geht weil es fühlt sich so halbfertig an. es können doch alle arten von spielern co-existieren.. wie ich schon sagte die paar neue story-missionen hindern niemand daran weiter zu boten wie bisher.

wenn ich jemanden frage nach einem guten story-spiel würde niemand mir WoW empfehlen und trotzdem gabs bis jetzt mit jedem patch und addon bisschen was an story. wer bock drauf hat liest komplette questlogs etc und wer nicht hakt das schnell ab und farmt equip oder erfolge usw

Bronkowski

Ich habe nicht dagegen argumentiert (warum auch, interessiert mich ja auch), sondern dir nur erklären wollen weshalb sehr häufig die Antwort auf die Storywünsche ist: Ist uns egal.
Denn der Kern des Spiels ist nicht die Story. Wenn ich es mir aussuchen könnte: Highend Items und Exotics überarbeiten, neue Waffen, neue Gear Sets ODER eine neue 20 Stunden andauernde Story…..das würde ich nichtmal als ernstgemeinte Frage verstehen.

Joe Banana

dich meinte ich eigtl auch nicht sondern meinen eigentlichen diskussionspartner hier 😉 und sein kommentar den du weiter oben selber lesen kannst klingt für mich nicht wie „ist mir egal“. interessiert mich was nicht, kommentiere ich erst gar nicht.

Bronkowski

So ist das hier im öffentlichen Kommentarbereich, da darf, soll und wird jeder sich melden wenn er es für nötig hält 🙂
Compadre steigt ja auch mit ein und hat es auch nochmal gut umschrieben.
Es geht in keinster Weise darum jemanden etwas nicht zu gönnen oder böse Absichten zu haben, einzig tangiert eine Storyfortführung einen großen Anteil der Division Spieler so „relativ wenig“.

Joe Banana

ich habe nie gesagt du darfst nicht mitkommentieren 😉 du hast nur was auf dich bezogen womit nicht du gemeint warst, dat is alles 😉
ja klar ist der großteil der spieler nicht an einer storyfortsetzung interessiert weil die anderen sind ja schon ewig weg von division aus bekannten gründen 😀

Bronkowski

Da haben wir uns wohl auch falsch verstanden, ich habe aber auch nichts auf mich bezogen, sondern wollte das eher allgemein umschreiben.

Nun und der Rest von deinem Beitrag ist so eine Killerphrase die hat man schon so oft gelesen….Du weißt ja selber das wir über ein 2 Jahre „altes“ Spiel reden und der aktuelle Stand….siehe im Beitrag.

Joe Banana

was ich meinte ist: die speler die gerne eine richtige erweiterung inkl. story usw gesehen hätten, sind eben lange weg weil seit 2 jahren keine solche erweiterung kam. somit bleiben nur noch die anderen und machen auch 99,9% der spielerbasis aus

Bronkowski

Achsooooooo, sorry habe ich völlig falsch verstanden 🙂
Ja, sicherlich, die sind weg und ich denke die kommen auch nicht wieder. Kann ich auch verstehen, denn die wurden dahingehend enttäuscht, muss man aber auch sagen: Das war absehbar.

Dein WoW Beispiel finde ich gut, von mir aus immer her damit! 🙂

Compadre

Naja, im Prinzip ist das eben so bei diesen Spielen. Ist ja auch ein Lootshooter, der sich ja schon irgendwo auch über die Langzeitmotivation (eben Equip, Gear Score usw. was du selbst sagst) definiert. Finde nicht, dass das etwas damit zu tun hat, dass er Storyliebhaber den Spaß nicht gönnen würde, aber Storyliebhaber finden wohl in einem anderen Spiel (wie eben offline Spiele wie the Witcher) mehr Spielspaß. Diese Meinung Teile ich übrigens. Stell dirs mal umgekehrt vor, er würde bei offline Titeln sagen „möchte mehr Equipment in Mehrspieler Dungeons farmen“ und wenn ihm du daraufhin sagst, dass das in offline Spielen eigentlich unüblich der Fall ist, er fragen würde „warum kannst du mir das nicht gönnen?“. Macht nicht wirklich Sinn.

Finde zwar auch, dass wenn eine größere Fortsetzung kommen sollte, auch die Story fortgesetzt werden sollte, aber das ist irgendwie nicht der springende Punkt bei dem Spiel. Die Story spielste ein mal, aber die verschiedenen Sets, die verschiedenen Waffenm die Buildvielfalt, der Gear Score usw. halten die ja über die Zeit bei dem Spiel. Die Leute, die hier 1.000 Stunden in dem Spiel verbracht haben, haben bestimmt nicht mal 10% davon in der regulären Storyphase am Anfang des Spiels verbracht. Höchstens wenn man die Missionen später für bestimmtes Gear nochmal farmt.

Joe Banana

ich weiß nicht ob ihr mich wikrlich versteht. ich will keines falls etwas wie witcher 3 aus division machen. ich hätte gerne eine erweiterung a la Wow-addon wobei das spiel immer noch ein looter bleibt. das würde mihc definitiv wieder für längere zeit wieder in division bringen

Compadre

Würde dich das wirklich längere Zeit ins Spiel bringen oder nur für die Zeit, in der du kurz die vier, fünf neuen Storymissionen spielen würdest? Wäre bei mir genau umgekehrt der Fall.

Kenne mich bei WoW nicht aus, aber in welchem Intervall kamen dort diese Sotryupdates? Meine keinen neuen Raidcontent, also nur die Updates, die die Story voranbrachten? Selbst ein Spiel, welches voll auf Story ausgelegt ist, bringt doch maximal ein bis zwei kleiner DLCs und dann dauert es wieder Jahre, bis der Nachfolger kommt und die Story fortgesetzt wird (Uncharted, Witcher usw.). Also ich persönlich (meine Meinung) finde nicht, dass man da von the Division (oder grundsätzlich von einem MMO Shooter) mehr und das vor allem noch schneller erwarten müsste als von einem offline Spiel, in welchem es nur um die Story geht.

Joe Banana

ich glaube das würde jetzt den rahmen sprengen wenn ich dir erkläre wie das bei WoW (zumindest zu der zeit als ich aktiv gespielt hab) war.
du trennst grade story und das andere zeug zu strikt.. ich glaube das ist der unterschied zwischen dem was ich meine und dem was du denkst, ich würde meinen^^
in WoW hat jeder raid auch die story vorangetrieben auch wenn nur ein bisschen, und nachdem der letzte raid des addons reingepatched war, konnte man nur noch bis zum nächsten addon bestmöglichen equip farmen. addons kamen glaub 1 mal jährlich und für gewöhnlich neues gebiet, neue gegner, raids, maxlvl erhöht , neue geschichte oder fortsetzung alter.. so was vllt nur abgespeckt hätte ich mir bei division gewünscht.

Compadre

Naja, aber so etwas kam doch für the Division auch schon mit den DLCs die den Untergrund oder weitere Übergriffe hatten, die ja die Story auch in irgendeiner Art und Weise erweiterten. Neue Gebiete, neues Gear, neue Übergriffe kamen doch in the Division auch. Für dieses Jahr haben sie doch auch schon größeres angekündigt, da wird sicher auch in irgendeiner Form das Storytelling weitergeführt, egal ob in weiteren Übergriffen oder in einzelnen neuen Missionen. Finde, das passt so, mehr muss man meiner Meinung nach bei so einem Spiel bezüglich der Story nicht erwarten. Mir persönlich wäre es auch lieber, sie stecken ihre Kapazitäten in die Updates oder weitere Endgame Inhalte, denn das sind aus meiner Sicht die wichtigeren Punkte, welche die Leute dauerhaft beim Spiel halten.

Joe Banana

gut ich hätte jetzt zu jedem dlc etliche verbesserungen und vorschläge wie man es hätte besser machen können aber wir lassen das jetzt mal und einigen uns darauf dass wir beide unterschiedliche sachen vom spiel erwarten 😉

Compadre

Joa, das habe ich schon recht früh rausgelesen, dass wir da unterschiedliche Erwartungen haben. Die Frage ist halt aus meiner Sicht, welche Erwartungen sind bei einem MMO Shooter bezüglich der Story realistisch…

Faenox

Muss man als Neueinsteiger sich den Season Pass holen um dieses hier beschriebene tolle Spielgefühl zu erleben? ~20€ für ein 2 Jahre altes Spiel lasse ich mir gefallen, aber inklusive Season Pass bist ja gleich wieder bei >50€. Danke im Voraus

Alexhunter

Die Gold Edition (Spiel +Season Pass) kostet doch „nur“ 30€

Bronkowski

Über 50€? Gold Edition kostet maximal 35€.
Und du benötigst nicht unbedingt alle DLC um das tolle Spielgefühl zu bekommen, kannst auch erst „nur“ mit dem Hauptspiel loslegen.

Compadre

Du „brauchst“ diese DLCs nicht. Habe das Spiel zwar fast ein Jahr nicht mehr gespielt, aber denke es ist nach wie vor so wie damals, dass die DLCs das Grundspiel erweitern und das Grundspiel dabei nicht beschränken. Du kannst Max Level ganz ohne DLC werden, du kannst in die DZ ohne DLC, du kannst nach wie vor die PVE Inhalte des Grundspiels spielen und vor allem kannst du nach wie vor deine Builds zusammenbasteln. Heißt, du kannst dir auch erst mal für € 15 das Grundspiel kaufen, schauen ob es was für dich ist und dir nach und nach Inhalte kaufen die du magst oder lässt sie halt weg. Ich persönlich hätte mir bspw. Survival auch nicht geholt, da das kein Spielmodus für mich ist und ich ihn nicht benötige um das Grundspiel weiter zu spielen. Da die Goldedition im Store gerade mal noch € 30 kostet (auf Amazon auch nicht wesentlich mehr mit € 35), habe ich mich dann aber trotzdem für die Goldedition entschieden.

Prometheus

Bei >50€ für Division+SP würde ich mal woanders schauen. Für den PC kostet aktuell beides zusammen 30€.

Parthman

Sesons Pass für 14,23€ das günstigste.
Das Hauptspiel für 13,99€ das günstigste.
Insgesammt das günstigste 28,22€

RealUnreal

Naja The Division profitiert eher von dem unfassbaren abkacken von Destiny 2…
Hat ja niemand damit gerechnet dass es ein Developer schaffen kann, mit einem Sequel so unfassbar viele und gravierende Rückschritte zu machen.
Auch wenn The Division kein echter Shooter ist, so ist es dennoch die direkte Alternative zu Destiny.

Bishop

Dem Stimme ich zu. 4vs4 PvP. Der Tresor ist kleiner, auch die Sammlung. Shader sind Einwegware. Spezialwaffen gibt es nicht mehr… die Liste ist endlos. Destiny 1 ist Tod und Destiny 2 ist wohl noch mindestens bis Herbst kacke. Da bleibt einen nur noch The Division… das sogar wirklich besser ist als je zuvor. Mal ehrlich, wer hätte das vor einen Jahr gedacht?

airpro

Build Vielfalt, oja, allerdings sind classified items jetzt in Global events weggesperrt, und bei experimentieren ist man auch auf Feldexperimente angewiesen oder muß sich an internet kochrezepte halten (das Mysterium ist ja Dark Souls Erfolgsrezept).
Dann hab ich gestern mal die Wochenhausaufgaben gemacht (Kotz) zur Belohnung gabs dann die 3te Centurion (und ne schlechte) dafür hat Bullet King dann aber die 7te Tenebrae gedropt und in der DZ gabs die ersten Shortbows Pads (269er).
Bugs so wenig wie noch nie. Aber die Geburtsfehler gehen nie mehr weg, ist zwar nicht so wie Unverwundbarkeitsanimationen aus anderen Ego Shootern denoch glitchen die NPC immer wieder oder jiggeln sich durch Kugelhagel.
Im Großen und Ganzen trotzdem besseres Preisleistungsverhältnis als bei der Konkurrenz, die hat halt grad keinen Hunger.

Prometheus

Du machst die Wochenaufgaben?? Nach meiner Resozialisierung hab ich über den Matchmaker eine Selbsthilfegruppe gefunden, die mir hilft. Vor allem am Hafen grinden wir megaviel in kurzer Zeit. Du weißt schon, Menschlichkeit, Kommunikation, soziale Interaktion und der ganze Shit. Über die Wochenaufgaben bin ich daher hinweg. Gib Dich nicht auf! Auch Du findest eine Gruppe! ;P

airpro

Army of One, all by myself. Immer der Fußabtreter in der DZ. Aber eigentlich muß ich ja endlich mal Titanfall2 spielen, bevor das auch abgeschaltet wird.

Zokc

“Die Spielerzahlen schossen zum Launch von Update 1.8 in die Höhe“

Davor War es ja Kostenlos Spielbar auf Steam und die die es sich gehohlt haben lvl gerade noch, was bei Division am besten ist. Wird noch 2 Monate warten und dann eine Auswertung machen

Nookiezilla

Geholt*
Gern geschehen.

Jan Moryson

Jetzt wo ich den Artikel gelesen habe, spiele ich auch mit dem Gedanke wieder mal zurückzukehren. Da müsste man sich halt wieder voll drauf einstellen. Vollzeit Division wäre nice mit motivierten Mitspielern.

Compadre

Im Store kostet die Goldedition im Moment übrigens € 30 (wie das Grundspiel bis zum 20.01.). Kann man meiner Meinung nach nichts sagen.

Rets

Reicht die Goldedition ? Hat man dann „alles“ an Inhalten ?

Compadre

Da ist das Grundspiel zuzüglich aller drei DLCs drin (+ irgendsoein Ausrüstungsset).

https://uploads.disquscdn.c

Parthman

Sesons Pass für 14,23€ das günstigste.
Das Hauptspiel für 13,99€ das günstigste.
Insgesammt das günstigste 28,22€

Compadre

Wäre mir persönlich zu umständlich, das Spiel bei Händler X zu kaufen (und vielleicht noch Versand bezahle? Sogar Ü18 Versand und muss bei der Lieferung anwesend sein?) und den Season Pass dann bei Händler Y zu kaufen. Da drücke ich im Store dann doch lieber nur ein Knöpfchen und nehme für die € 1,75 Aufpreis das Gesamtpaket. ^^ Ist aber vermutlich jeder anders.

Parthman

Was fürn Versand? Du bekommst ne E-Mail mit Code und diesen gibst du ein und gut.

Compadre

Auch für das Hauptspiel?

Parthman

Ja natürlich, was denkst du denn?
Wer bitte kauft heutzutage noch ein Spiel als DVD?
Per code ist immer günstiger.

Compadre

Reden wir jetzt gerade vom PC oder der PS4? 😀

Parthman

Ich bin PC…deine Platform hast du auch nirgends erwähnt, davon mal ab

Compadre

In meinem Post steht „im Store“, womit unter Konsoleros recht klar der PS Store bekannt ist. 😉

Parthman

Tjo ich kenn den Quark nicht,sry.. dann hole es dir für’n PC, da haste gleich doppelt bessere Grafik.

Compadre

Wenn ich aber dann noch die Kosten für einen Gaming PC dazurechnen muss, sind wir schnell über den € 28,22. 😀 Neenee, bin schon ganz gerne auf der Konsole.

Xur_geh_in_Rente!

Es reizt mich schon, wieder einzusteigen nur müsste ich mich wieder komplett neu einlesen was gerade so an Rüstungswerten und und und gut ist, damit ich mir wieder Luft verschaffen kann mein Lager zu entrümpeln….

Jan Moryson

Welche Plattform?

Xur_geh_in_Rente!

PS4

Jan Moryson

Schade hab es da zwar auch aber weiß gar nicht wie weit ich da war

Apollo75SB

Also ich finde, dass Massive wobei Moment Redstorm hatte ja in ja in 2017 hier den Hut aufgehabt, echt gute Arbeit abgeliefert. Ich hoffe nur, dass im Jahr 3 hier nicht nachgelassen wird und weiter tolle Updates eingespielt werden und wenn es nach mir ginge soll es auch ein riesen Addon mit neuem Gebiet und Story geben 🙂

PS noch einen großen Dank an das Mein MMO-Team das ich hier den Discord-Link von unserer Division Gruppe verlinken darf, wir haben schon einige neue Spieler dazu bekommen und die freuen sich echt mal nicht nur mit Randoms und alleine spielen zu müssen.

PPS: Wer gerne mit netten Leuten zusammen zocken möchte und ein Headset besitzt, ihr seid herzlich willkommen bei uns 🙂

https://discord.gg/FNdN33S

LG Apollo

Vallo

Hab das Spiel samt Season-Pass vor 3 Tagen geschenkt bekommen und ich muss sagen das mir das Spiel ein heiden Spaß macht. Hab zwar kürzlich erst SWTOR wieder angefangen (mit Abo), aber ich muss Devision spielen. Da ich kaum Zeit wegen Arbeit und Frau habe, bin ich aber erst Lvl 9, bin aber gespannt auf später 😀

Coreleon

Man hat halt echt an jeder Ecke gemerkt das Massiv überhaupt keine Ahnung von solchen Spielen hat (die haben zuvor mal Strategie Spiele programmiert und haben nach Übernahme von Ubisoft nur als Hilfsstudio fungiert und mal ne Map für Assassins Creed erstellt).
Massiv kann man da nur indirekt einen Vorwurf machen, die wurden ins kalte Wasser geworfen.
Ubisoft jedoch hätte es besser wissen müssen.

Werd mir das mal wieder ansehen gehen , wär ja echt eine schande gewesen ein Spiel mit so viel Potenzial absaufen zu lassen.

Sven Kälber (Stereopushing)

ist schon echt strange, wie sich innerhalb kurzester Zeit die Machtverhältnisse verschieben Division<—->Destiny2. ich bin ja wirklich einer von denen der noch am härstesten niemals dieses Spiel aufgegeben hat. Aus der Lootbox Sache ham sie sich sogar ziemlich fein rausgehalten, zumindest ist es ein ultra faires system, trotz doubles. Mir wars das wert, einfach mal 15€ reinzuhauen, obwohl ich mitm Weihnachtsmann Outfit nix anfangen kann (die Skins sind aber fett). insgesammt seh ich da ein haufen potential, wenn man nicht das komplette Spiel überarbeiten muß, dann klappts vlt. auch mit der Story 😉

Compadre

Finde ich auch erstaunlich und hätte ich niemals gedacht, dass das Spiel nochmal so positiv in die Schlagzeilen gerät. Zeigt aber, dass es auch noch anders geht. Wie du es selbst ansprichst, es ist einfach fair. Wenn du keinen DLC hast, hast du in der DZ keinen elementaren Nachteil. Du kannst weiterhin dein gekauftes Grundspiel mit dem enthaltenen Übergriff spielen. Dir wird nichts gestrichen. Dieses Update ist zudem völlig kostenfrei. Das alles tun die Entwickler sicher nicht aus Nächstenliebe, sondern versuchen vermutlich auf diesem Update weiteren kostenpflichtigen Content aufzubauen, allerdings vermittelt es ein wenig den Eindruck, als stünde nicht nur ein CashShop im Mittelpunkt, um den sich das gesamte Spiel dreht. Und es ist schön zu sehen, dass dieser Weg wohl auch funktionieren kann.

Sunface

Also ob das die „Machtverhältnisse“ ändert wage ich zu bezweifeln. Zumindest finde ich das Wort unpassend.
Aber gepasst hat das schon gut was Massive gemacht hat. Sie haben den Schwäche Moment von Bungie gut genutzt. Mit Anthem am Horizont sieht die Zukunft aber nicht gerade einfacher aus. Und Bungie wird sicherlich auch einiges am Spiel drehen um die Veteranen besser zu bedienen.

Joe Banana

was cosmetics angeht muss man vor division wirklich den hut zeihen. 1. man weiß was man kriegt und 2. sinds wirklich nur cosmetics. und man kann wählen was man haben will.
man hat genug for free was kein platz im inventar verbraucht und für besondere sachen zahlt man hat paar eur was auch nicht die welt ist. respekt in der heutigen zeit dafür

airpro

For Free im Inventar war ja auch nicht von Anfang an so, mußte ja auch da Destiny nachmachen.

Joe Banana

Ja kann mich erinnern das die mal Platz verbraucht haben bei Division aber wann denn konnte man bei destiny unendlich viele cosmetics mit sich rumschleppen?

airpro

ja da sind sie besser geworden, aber armor shader sind nicht drin. was interessiert mich da die COD Knarre. Sind die Die mal an anderen in der DZ ins Auge gefallen?

airpro

Story: weiß echt nicht warum z.B. die Esmay clips nicht einfach im Start/Ladebildschirm abspielen konnte. Fortsetzung der Story nun ja mit Tonbändern und MiniMissions in neuen Mapabschnitten.

Psycheater

Mag alles sein. Für mich jedoch nach mehreren Anläufen schlicht und ergreifend zu spät. Und Ich persönlich will Ubisoft jetzt nicht auch noch für knapp 1 1/2 Jahre beschissener Arbeit belohnen.

Ricotee

Seltsame Einstellung. Ich spiele ein Spiel, weil/wenn es mir Spaß macht. Ich spiele ein Spiel nicht um jemand anderen zu belohnen…

Psycheater

Für mich hat TD ja auch Spaß gemacht bzw. würde es nun mit Sicherheit auch (wieder). Aber Ich möchte einfach nicht zurückkehren aus den von mir genannten Gründen. Erst super lange rummurksen und am Ende kommen eh alle wieder; finde Ich halt die falsche Herangehensweise. Wir Gamer wollen doch immer das sich was ändert, sei es nun Mikrotransaktionen/DLC/Vorbesteller/Updates. Und durch Fernbleiben nach soviel Fehlern, auch wenn es jetzt vllt super ist könnte man sowas halt erreichen. Macht die breite Masse nicht, das ist mir klar, aber anders hätte Ich ein schlechtes Gefühl

Bronkowski

Ist durchaus eine Möglichkeit für sich zu entscheiden. Ich sehe es aus der Perspektive das sie ein neues Spiel mit neuen Mechaniken und für einen Shooter bisher unbekannten Build Diversität daherkamen. Sie haben was neues gemacht und ja, auch verkackt. Aber trotzdem bleibt Ubisoft der Marke/dem Spiel treu und „repariert“ es kostenlos! Ja, es hätte seit Launch so sein müssen, der Meinung bin ich auch!
Ist mir trotzdem lieber als wenn jedes Jahr ein Fifa,NBA oder (zum Teil) auch so etwas wie bei Destiny 2 und CoD passiert. Alles annähernd das gleiche, nur 3 Jahre später als der Vorgänger, weniger oder gleichbleibender Inhalt, mit möglichst viel Cha$hop aber den Vollpreis zahlen?

Psycheater

Da gebe Ich dir absolut recht. TD hat aufgrund dessen wie es war/ist bzw. was es ist eine Sonderstellung bei mir was diese Haltung angeht.

Bronkowski

Ich kann deine Meinung da echt verstehen auch wenn ich sie nicht nachvollziehen kann. Jeder der seit Launch dabei ist kennt die Leidensgeschichte rund um Division. Trotzdem bin ich der Meinung darf man auch eine 2. Chance geben, und die ist jetzt, das war nicht 1.4, das war der erste Grundstein und so ein Spiel wie Division (oder analog auch Destiny 2) fixen die nicht mal eben in 3 Monaten. Bei Division ist die Sache sicher noch zerfahrener gewesen als bei D2. Da stimmen ja immerhin die Mechaniken und Bugs sind auch weniger 😉 (Mehr geht ja auch fast nicht)

Der Ralle

Grund Nummer sechs für mich, ist der One X enhanced Patch so er denn endlich mal erscheint. ^^

Bronkowski

1 zu 0 für Massive 😉
Was vor nem Jahr mit 1.4 anfing trägt endlich Früchte und zahlt sich aus.
Ubisoft beweist das sie ein Pubsliher sind der an Marken festhält und an sie glaubt, auch wenn es (untertrieben formuliert) nicht so läuft wie erwartet. Siehe Rainbow Six, The Division, For Honor. Lieber so als alle Nase lang ein „neues“ Game dass das alte ist und nur so tut als wäre es neu.

SVBgunslinger

Ich lese im letzten Satz ein Game ohne dass du es namentlich nennst ^^

Bronkowski

Würde ich mir nie erlauben.
Zudem spiele ich kein Madden 18 ????

Steefmeister86

Hallo Leute! Also wir haben es seit Day1 bis etwa so gegen Update 1.4 im Dezember 2016 regelmäßig gezockt und vor allem die Tiefen miterlebt. Haben dann damals aufgehört weil wir der Meinung waren dass hier viel Potential verschenkt wird (und vor allem wegen den vielen Bugs und den dauernden Nerfs). Dann eigentlich punktgenau mit Update 1.8 sind wir wieder eingestiegen und kann euch nur sagen: So hätte es wirklich eigentlich von Anfang an sein sollen. Es läuft einfach rund und macht Spaß. Und mit den geheimen Gear-Sets farmen hat man schon ordentlich zu tun. Und wirklich jedes geheime Gear-Set macht Spaß und hat seine Berechtigung. Außerdem gibt es erst jetzt so richtige Klassen als Tank/DD/Heiler. Kann es nur jedem empfehlen. 😉 MfG

Prometheus

Ungefähr dieselbe Geschichte wie bei uns. Wir waren vor allem von den Cheatern in der DZ angenervt und insgesamt war nicht klar, warum Massive nicht von anderen MMOs und aus dem ganzen Spielerfeedback gelernt hatte. Vielleicht gab es mittlerweile ein Stühlerücken bei den Verantwortlichen, aber ist auch egal. Hauptsache es läuft jetzt so grandios weiter wie mit 1.8 =)

Sunface

A propro Cheater. Wie sieht das denn da mittlerweile aus? Das war früher ja wirklich eine Plage. Wird das aktiv verhindert oder muss man sich dennoch erst mal umballern lassen und dann hoffen das die Typen irgendwann durch genug Reports gebannt werden?

Prometheus

Die letzten Wochen hab ich relativ viel Zeit in der DZ verbracht und hab keinen einzigen Cheater gesehen. Na klar wird man noch umgeballert, aber das liegt dann an der Überzahl der Rogues und/oder an deren besserem PvP Gear. Ob da was aktiv gemacht wurde, weiß ich nicht.

Casi

Das Problem damals war doch, das jeder ganz leicht cheaten konnte…. man konnte doch durch schnelles hin und her wechseln der Haupt- und Sekundärwaffe den Waffenschaden enorm steigern… Das ist nicht mehr möglich, deshalb auch weniger Probleme mit Cheatern… ; )

Prometheus

Das war leider nicht alles: Cheater haben durch Wände geschossen, hatten unendlich Lebensenergie und waren dauerhaft gegen jede Art von Schaden immun. Hab das alles wie gesagt die letzten Wochen / Monate nicht mehr erlebt.

Andreas Fincke

OT
Kann das sein, dass die benannten Bosse nicht spawnen solange man nicht alle dlc hat? Hab anhand von einer Map alle Routen abgeklappert, keinen vorgefunden. Bulletking hatte ich durch den Exploit noch im Kopf, sogar der kam nicht 🙁

Sven Kälber (Stereopushing)

Du, das hat mit den Sidemissions zu tun. Bei meinem 4. Char kamm der Boss unten bei Amhersts an der Bahn auch erst, als ich die Sidemission erledigt hatte, und die ist so nah ja gar nicht dran 😉

Andreas Fincke

Aaah ok, die hab ich noch nicht gemacht. Mach ich heute Abend dann mal. Danke 🙂

Al-Dente

die bosse tauchten bei mir eigentlich auch ohne dlc´s immer zuverlässig auf.
Was wir letztes mal aber festgestellt haben ist, wenn du in der nähe von boss-spawnpunkt noch eine nicht abgeschlossene nebenmission hast, wird die nebenmission ausgelöst und nicht der boss.
arghh… der sven war schneller 🙂

Alexhunter

Mal eine dumme Frage, wo befindet sich dieses neue Gebiet?
Hab ja vor 2 Jahren auf der Konsole eine Weile gespielt und jetzt vor wenigen Tagen auf dem PC komplett von vorne angefangen. Neues Gebiet hab ich bislang nicht entdeckt. Naja hab auch noch bei weitem nicht die gesamte Karte aufgedeckt und bin momentan erst lvl19

SVBgunslinger

Das Spiel ist erst 2 Jahre raus ^^

Das neue Gebiet heißt West Side Pier und ist Nord westlich auf der Map.
Kann sein dass du erst Level 30 erreichen musst um dort hin zu kommen.

Alexhunter

Das war ein Tippfehler aufm Handy und ist schon längst editiert 😉
Vor 2 Jahren meinte ich (direkt zur Release geholt und einige Monate gezockt, etwas über 200 Stunden, soweit ich mich erinnere).
Danke für die Antwort, dann achte ich mal drauf.

Rets

Ist das Spiel jetzt auch noch für Einsteiger zu empfehlen ? Wie lange dauert es, bis man den wirklichen Endgame-Content erreicht hat ? Wie lange fühlt man sich noch extrem hintendran im Vergleich zu Veteranen ?

SVBgunslinger

Kommt son bisl drauf an was du im Endgame gerne machen möchtest.

Ich kanns jedem Einsteiger empfehlen. Alleine die Levelphase 1-30 ist extrem gut gebalanced und macht Laune. Kann man in Ruhe solo machen oder sich von anderen innerhalb weniger Stunden hochziehen lassen.

Im PVP wirst du schon ne Weile brauchen um mithalten zu können oder du suchst dir ne Gruppe mit der du harmonierst. In vielen Fällen geht es mehr ums Teamplay als um die richtigen Items.

Im PVE kannst du gut Stück für Stück denhärteren Content anspielen.
Clear Sky, Stolen Signal und Resistance sind da dann die hardcore modi, bei denen du sicher etwas Erfahrung und entsprechendes Gear mitbringen musst aber hey… ohne Ziele gäbe es auch keinen Spaß 😀

Ansonsten gibt es genug für Leute die nicht monatelang grinden und PVP ist eh normalisiert (alle die gleichen Stats)

chevio

Division ist auch für Einsteiger empfohlen!
Gerade in dem jetzigen Zustand nach 1.8 ist das Spiel genial.

Da wartet ne gute, wenn solo gespielt herausfordernde Kampagne + gutes langwieriges Endgame mit einem haufen verschiedener Gamemodes + einer der am hübschesten und detailreichsten Welten, die ich kenne + motivierendes Ausrüstungsprinzip in das man viele Gedanken und Zeit stecken kann auf Dich.

Das Würde ich mir nicht entgehen lassen.

PS. Wie lange Du brauchst um top ausgestattet zu sein ist ne schwierige und aber auch im Grunde unwichtige Frage. Man kann auch mit nicht Top Gear ein hilfreicher Mitspieler in der Gruppe sein.

Prometheus

In einer 4ergruppe (die man durch den Matchmaker innerhalb von Sekunden findet), fühlt man sich kaum hintendran, auch wenn man noch kein tolles Gearset hat. Ich wär auch gern nochmal Einsteiger bei TD, das hochleveln und die Story waren echt genial. Wenn du lvl30 erreicht hast, benutz den Matchmaker, in einer Gruppe farmt es sich 10x so schnell wie allein.

airpro

Hab meinen 2ten Char immer noch auf lvl 9. Lösch einfach was wenn der Grind so geil ist ;P

Sirty

Hallo MMO-Community,

ich würde das Spiel gerne auf der Xbox ONE spielen. Leider spielt das Game niemand in meiner FL-Liste – also falls es hier einen aktiven Clan gibt der noch Einsteiger (GOLD EDT) aufnimmt einfach direkt auf XBOX Live melden:

Gamertag: Sirtysen

Sunface

Habs mir auch noch mal angesehen ist mir aber zu grindig auf Dauer. Das hat mich bei D3 schon gelangweilt. Auf das PvP System stand ich schon ganz zu Anfang nicht. Aber gut das sie es wieder hinbekommen haben. Da haben sie wirklich gezeigt das sie es besser können. Hätte ich nicht erwartet. Hab echt gedacht UBI skippt das Ding und das war es.

SVBgunslinger

Geiles Spiel!
Endlich auf einem geilen Stand!
Jetzt bitte ne fette Raid Ankündigung für Jahr 3,
eine Umarbeitung der nicht genutzten Items (Knieschoner ALLE!!!, div. Exo Waffen usw.)
einen privaten Skirmish Modus für Clan Kämpfe
und vielleicht mal Loadouts für Outfits ^^

CafeKoma

Bei Massivs Tempo sind das Vorschläge für Jahr 4 und 5 XD

SVBgunslinger

Ich weiß ich bin ein Traumtänzer ^^ aber Massive ist selber Schuld.
Nach der schwachen Jahr 2 ankündigung und dem tatsächlich gebrachten Content ist man jetzt schon schnell gehyped ^^

Prometheus

Raid wär der Hammer. Und abgesehen davon will ich jetzt endlich meine kostenpflichtigen DLCs mit noch mehr Content — oder zumindest die Ankündigung dafür.

Bronkowski

Ich glaube da kommt was, echt. Wie noch nie in den letzten 2 Jahren glaube ich dem Spezialteetrinker Hamish mit seinen Blumen Shirts 🙂

airpro

Ja die Outfits sollten sie echt mit den Loadouts abspeichern, das heben sie sich noch auf für später.

PetraVenjIsHot

Gibt es denn nun endlich Zombies?

SVBgunslinger

Ja! Und sie heißt Larrea Barret.

Schon 1000000 mal gekillt und die watschelt immenroch umher ^^

PetraVenjIsHot

Nur ein einziger? Laaame Massive, ganz laaame. Andere Entwickler wären dafür in der Luft zerrissen worden!

CafeKoma

Ist doch gut das keine Zombies drin sind.

PetraVenjIsHot

Ich bezeichne es als skandalös

airpro

Yo haben rote Augen und heißen Hunter.

marty

Ich hab zu Weihnachten auch wieder angefangen – jetzt allerdings am PC. Macht echt wieder Spaß (bin aber erst in der Levelphase auf Level 7). Bin aufs Endgame gespannt. Bis jetzt bin ich aber sehr zufrieden und macht echt Spaß.

Alexhunter

Da hast du aber nicht viel gezockt, was?
Hab auch letzte Woche auf dem PC von vorne angefangen und gestern war ich Level 19.
(dabei konnte ich am WE nicht viel Zocken, da da die Einzelteile vom neuen PC angekommen sind und ich erst alles zusammenbauen müsste und Win neu installieren und einrichten und das Spiel erst wieder runterladen musste)

marty

Ja, tut mir Leid ;-))
Hab aber erst ein paar Stunden im Game verbracht. Musste nebenher viel essen und trinken. Gleichzeitig hab ich auch Destiny 2 am PC neu gestartet und auch ganz kurz bei WOW reingeschaut – also alles Spiele, die recht kurzweilig sind ;-). Komm momentan vl auf eine Stunde Destiny und eine Stunde Division pro Tag – da geht sich halt nicht viel aus. Aber so hab ich länger Content ;-))

Guest

Ich habe vor mehreren Wochen ja schon überlegt wieder anzufangen, aber ehrlich gesagt brauche ich hier auch neue PVE Elemente und die fehlen doch von vorne bis hinten. Wurde die Story nun nach zwei Jahren mal endlich fortgeführt? Meines Wissens nach nämlich nicht.

SVBgunslinger

Der neue Horde Modus „Resistance“, eine Map Erweiterung mit neuen Audiologs, Alarmierungen, Überarbeitung des Untergrunds sind für dich keine PVE Erweiterungen? Und das kam nur mit dem letzten Update, ich weiß ja nicht wann du aufgehört hast.

Hunes Awikdes

Genau, der kostenlose Patch 1.8 bringt mehr Content als manch anderes 20€ AddOn.

sir1us

Wohl wahr

Guest

Naja, ein Horde Modus ist vielleicht PVE, aber ich wünsche mir das die Story mal fortgeführt wird. Wieso endet die Story mit Cliffhanger, wenn sie nicht weitergeht? Sowas hätte ich mal lieber als irgendein Horde Modus. Ich meine selbst Falcon Lost war damals nichts anderes als ein Horde Modus, bei der man einfach eine Welle nach der anderen besiegen musste.
Aufgehört habe ich ca. drei Monate nach Release.

SVBgunslinger

Du kannst Falcon lost sowas von nuuuuuuuull mit Resistance vergleichen ^^

Dann solltest du von mehr Story content und nicht von PVe Elementen reden 😉

Ja Story wurde seit Release nicht wirklich weitergeführt aber son Cliffhanger kann ja in Jahr 3 oder TD2 immernoch beantwortet werden.

Aber wenn du soooo lange raus bist, gibt es mehr als genug PVE Inhalte für dich. Weiß auch nicht was der Drang nach Story bei einem Looter immer soll.
TD ist ein Looter und kein Witcher.
Eine Story hab ich nach 1-3 mal durch. Looten musst aber 1000 mal. Wen interessiert da noch die Story. Wichtig ist der anhaltende Spielspaß.

Guest

Also wenn ich mich recht erinnere bestand die Story von Division nur aus PVE Elementen, deswegen habe ich das auch so bezeichnet. Ich weiß schon wie diese Spiele funktionieren sollen, habe ausreichend Erfahrung damit, aber grad bei Division fand ich das Setting samt Story sehr interessant. Versteh mich nicht falsch, auch in der Darkzone hatte ich mein Vergnügen, so ist es nicht, aber wenn mir ein Spiel eine Geschichte erzählen will und das Ganze mit Cliffhanger endet, da will ich auch wissen wie es weitergeht. Dementsprechend ist die Aussage: „Wen interessiert da noch die Story“, für mich nicht ganz zutreffend.
Ich glaube dir das der aktuelle Zustand des Spiels sehr gut ist und das es sehr viel Spaß macht, aber nach zwei Jahren habe ich mir schon mehr erhofft.

SVBgunslinger

Ok dann liegt es eher an deiner Wortwahl.

Wie gesagt in 2 Jahren kam keine neue Story hinzu. Mal abgesehen von dem bisl Story durch die neuen Audiologs.

Klar ist das Setting und die Story echt interessant aber halt nicht Kern des Spiels. Muss man halt klar so sagen. Spiele wie Witcher legen halt viel Wert auf Story, TD auf komplexität und wiederspielbarkeit.

Vielleicht wird der Cliffhanger ja auch dieses Jahr in dem kommenden Kinofilm beantwortet 😉

Tomas Stefani

Dann geh D2 zocken

Guest

Weil?

Chiefryddmz

wie wär’s mit warframe?

airpro

„Hey Agent go and talk to that kecket guy“ zum 1000sten

Prometheus

Bist du eigentlich sicher, daß MMOs überhaupt was für dich sind? Der Spielspaß ergibt sich hauptsächlich aus der Gruppendynamik, nicht aus einer linear fortgeführten Story. Klar, ich würds auch super finden, wenn die Handlung hier weitergeht, aber das ist doch in einem MMO völlig nebensächlich.

Guest

Ich spiele seit ca. 15 Jahren MMOs, also ja, das ist ganz sicher was für mich.

Tomas Stefani

Ich glaube der redet von Destiny 2

Chiefryddmz

geh du warframe spielen ;‘)

SeekAndDestroY

Neue PvE-Elemente sind mit 1.8 durchaus geliefert worden. Resistance ist das Zauberwort, Horde-Modus in dem man sich wunderbar pve-wise testen kann und am Ende in Form der erreichten Welle ein Resultat bekommt, auf dessen Grundlage man sich auch mit anderen vergleichen kann.
Und als zweites wurde der Untergrund deutlich überarbeitet und macht wirklich viel Spaß mit Checkpoints, der Menge an Loot, Huntern und neuen Direktiven. Give it a try 🙂

dirkrs

-PvP ist unausbalanciert

-Doppelte Events kann man sich sparen da kein classified dropt

– Global Events kommen nicht regelmässig, zu kurz , zu lange Pause bis zum nächsten

– server laggen

Alles andere ist cool und wir sind zufrieden!

sir1us

Doppelte Events kann man sich sparen da kein classified dropt

Finde ich persönlich auch besser, das soll schon woanders herkommen, statt von einem schwachen Named Boss

CafeKoma

Wenn das aus jeder Quelle kommt ist jeder in 1ner Woche maxed und alle heulen wieder rum weil es nix mehr zu tun gibt.
Die dropchancen von Classified und die menge an divtek kann ruhig so bleiben wie sie ist

sir1us

Eben

Prometheus

Classified Gear kann als Bonusobjekt aus jeder(!) goldenen und grünen Kiste droppen. Ich hab gestern ne classified D3 Maske aus einem Einsatzleistungsbehälter gezogen. Kein Scherz.

Rob_

– Wo ist das PVP bitte nicht ausbalanciert??

– Wenn du doppelten Loot bekommst hast du logischerweise auch doppelte Chancen auf Division-Tech, da man ja mehr zerlegen kann- Wenn du das nicht willst lass es bleiben. Classified dropt trotzdem, nur halt nicht mit doppelter sondern den normalen Chancen.

– Global Events sind mit einer Ausnahme, monatlich. Das ist durchaus genug, da man eine ganze Woche Zeit hat sich die Sets zusammen zu grinden.

Im Prinzip hast du nur mit den Servern recht und auch das tritt jetzt nicht soooo häufig auf (auf PS 4 jedenfalls) und es wurde schon gesagt, dass man einfach nicht mit der Menge an Spielern gerechnet hat.

Sally Mirtschink

PvP ist in einem Sehr guten Zustand nichts von wegen Nicht ausbalanciert es gibt zu eigentlich jedem set ne gute konterstrategie bsp. Striker mit Nomade kontern für Prädator gibt es medkits usw….

dirkrs

Wenn ich mit 9000 ausdauer reingehe um Bonus 120% blutende Wunde beim Predator zu bekommen werden 500 ausdauer abgezogen!

Gehe ich auf 6 Teile Ausdauer komme ich auf etwas über 10000 Ausdauer und nach Abzug dessen habe ich zwar den 120% blutende Wunde Bonus mache aber definitiv keinen Schaden mehr!

Warum blute ich manchmal derbe obwohl die Immo Box steht?

Warum kann ich kein Medi Kit ziehen obwohl ich untrr keinem Status Effekt stehe?

Warum rennen einige durchs Schockgrschütz samt Schock Granate und es passiert nix?

Warum werde ich durch ein Flammen geschütz instant down gemacht?

Und immer noch alles ausbalanciert???

Sally Mirtschink

-Normalisierung wurde nicht für die classified Set gemacht da geb ich dir recht gibt da nur zwei Möglichkeiten für Massiv entweder Normalisierung auf 1401 anheben oder Trennen Normale gear und Classified in zwei lobbys
-Predator Talent ist kein Bluten sondern Schaden über zeit (hat auch ein anderes Symbol) daher kein Statuseffekt
-dein Medkit problem hatte ich in fast 100 Spieltagen noch nie
-7 Sekunden Immunität durch medkit (bei den Talenten weiß gerade den Namen nicht)
-Emp stickie oder Granate aif das geschütz und du kannst durch

Joe Banana

ich warte immer noch drauf dass es story-mäßig irgendwie weitergeht. von mir aus auch maxlvl anheben usw

SVBgunslinger

Was ihr immer alle mit der Story habt…. TD is nen looter und kein Witcher….

Joe Banana

was ist denn gegen eine paar story missionen einzuwenden?
die ausgangsgeschichte ist halt relativ interessant und man möchte wissen wie es weiter geht.
gönns denen doch du kannst immer noch weiter der menschliche farm-bot sein der du offensichtlich gerne bist

SVBgunslinger

Sorry falls es zu offensiv rüber kam.

Klar wären 2-3 neue Story Missionen schön, sehe es halt nur als zweitrangig. Und was mich halt teilweise im Forum wurmt ist diese Erwartung von Perfektion.

Massive legt mit 1.8 ein wahnsinns Patch mit massig neuem Content hin und alles was als Antwort kommt ist „mäh is ja keine neue Story“…

Joe Banana

das spiel fängt doch mit einem story an und hätte meiner meinung nach immer mit einer story weiter gehen müssen, wenigstens ein bisschen
es stimmt, es ist kein witcher3 aber auch kein MOBA
naja weil es halt immer und immer wieder die gleichen gegner. man sollte meinen nach dem sovielen säubern und eliminieren sollten alle rikers, cleaners, hunters etc dieser welt ausgerottet worden sein…

SVBgunslinger

Wie gesagt ich denke die Story wird noch weiter geführt aber erst mit TD2, dem Film oder einem fetten DLC (denke aber eher ersteres)

airpro

Ach gott ja der Film, von Assassins Creed hat man nun auch nicht viel von gehört, obwohl Macbeth mit Fassbender echt empfehlenswert ist.

airpro

wäre ja engine und script technisch sicher nicht soo schwierig, einfach reset im Bahnhof: Blackout, Keener hat die Homebase überfallen, dann gibts nen Bossfight und am Ende wird Gipsbein Faye entführt und die Bösen entkommen im Osprey. Abspann, Fortsetzung folgt.

Compadre

Hmmmm, bei knapp 15 Euro kann man eigentlich nicht viel verkehrt machen… Gibt es irgendein Indiz, wann diese Infos zum „großartigen Jahr 2018 für the Division“ kommen könnten? Würde eventuell eine Jahr 3 Gold Edition abwarten oder wäre das eher unrealistisch, dass so eine Edition käme?

SVBgunslinger

Denke nicht dass solch eine Version kommt.
Mit Infos kann man wahrscheinlich Ende Februar zum Jubiläum rechnen.

Compadre

Ok. „Braucht“ man die DLCs unbedingt? Untergrund ist sicher spaßig, den würde ich mir vielleicht dann einzeln holen. Überleben und letztes Gefecht hat mich in den Streams nun nicht wirklich vom Hocker gehauen…

SVBgunslinger

Puh ganz schwer…
Ich liebe survival und kann null mit Last stand und underground anfangen.

Ich habe aber auch massenweise Leute in meiner FListe die es genau andersrum sagen.

Denke aber wer nicht so arg auf jeden Euro gucken muss, sollte sich schon das komplette Game zulegen. Ansonsten zock erstmal das Maingame, da hast du mehr als genug zu tun und entscheide später.

Compadre

Nee, mit diesem Survival Zeug kann ich gar nichts anfangen. ^^ In so einem Spiel will ich nen Build zusammenstellen, den immer weiter verbessern und mit dem dann in die Aktivitäten ziehen. Ein Modus, bei dem man jedes Mal von Null beginnt, motiviert mich da nicht wirklich. Aber hast Recht, die 35 Euro könnte man sich eigentlich ruhig gönnen. Haben ist immer besser als brauchen. 😀

SVBgunslinger

Ich vermute Last Stand wird son bisl aussterben wenn sie da nichts überarbeiten. Durch Skirmish hat man einen weit besseren PVP Modus zur verfügung.

Underground hat schon was, is mir persönlich aber zu einfach. da fehlt mir der heroic modus. Verstehe auch nicht warum ich alle Incursions auf heroic spielen kann, den Underground aber nur auf challenging…

Aber ich denke du wirst auch jemand sein der sich in Resistance verliebt. Builds optimieren und immer weiter in den Wellen kommen 😀

Compadre

Ok… Strohhalm ist im Drink – Gold Edition gerade bestellt.

Sunface

Ich würde sagen ohne DLC hast du mehr als nur den halben Spaß verpasst.

SVBgunslinger

Ganz ehrlich… oben sagst du das spiel ist nix für dich weil zu grindi und jetzt gibst Leuten deine Meinung zum Spiel?

Ich weiß dass ihr Destiny Spieler langeweile habt aber mein Gott… habt ihr nix anderes zu tun?

CafeKoma

genau das ging mir auch durch den kopf XD

SVBgunslinger

Das ist genau so ein Blödsinn wie letztens als er als Destiny Spieler im Division Artikel schreibt dass er das nicht so toll findet und lieber Destiny spielt…. ja toll! wen juckt es????

Das muss sone Destiny Krankheit sein. Damit haben die letztens im Warframe Bereich auch schon angefangen.

Das ist als würde ich im Fußball Forum in einen Bereich gehen der nicht meinen Verein betrifft und sagen „mein Verein ist besser, ihr seid doof“….

Mach das mal im Stadion im Gästeblock….

Sunface

Warum sollte ich denn keine Meinung dazu haben dürfen? Ohne DLC fehlt dir schlicht und einfach eine ganze Menge. Das ist Fakt. Und wo schließt sich das denn aus wenn ich für mich entscheide das es mir nach einiger Spielzeit nicht gefallen hat. Sorry Junge aber ne eigene Meinung werd ich wohl noch haben dürfen. Und ich habe Destiny mit voller Absicht nicht erwähnt. Das Kollege hast DU reininterpretiert. Ich kann ja verstehen das du DEIN Spiel verteidigen willst. Ich verstehe aber nicht warum. Ich habe es ja nicht grundsätzlich schlecht gemacht sondern meine Meinung geschildert. Und dafür sind die Kommentare ja da.

Prometheus

Sowas wie Überleben und Last Stand hat im Stream keine Immersion. Überleben lebt vor allem von der Atmosphäre, Last Stand von der Gruppendynamik, das bringt kein Video rüber. Meine Meinung: Ja, man braucht die DLCs. Alles andere ist so wie New York ohne Central Park, Times Square und Empire State Building 😉

no12playwith2k3

Also für Fuffzehn Euro ist das Spiel jetzt schon großartig! Ich habe es seinerzeit für den PS4 Pro Deal bei Gamestop „versetzt“ und mir gestern wieder über den PSN-Store geordert.

Allein der „Überleben“-Modus ist, so finde ich, sein Geld wert. Das ist spannend und immer wieder eine andere Erfahrung.

Jetzt, wo die fiesen Hunter wohl auch in den Untergrund vorgedrungen sind, werde ich mir diesen künftig näher anschauen.

Die Edith sagt, dass ich wohl übersehen habe, dass für einige Contents wohl kostenpflichtige Erweiterungen von Nöten sind.

Compadre

Genau auf die gleiche Art und Weise habe ich das Spiel auch „verloren“. 😀 Habe es im Juni bei GameStop im Zuge des Angebots eingetauscht. Habe mit dem Wechsel auf die Pro auch einen neuen Account angelegt, starte also bei Nullkommanull. Freue mich aber irgendwie drauf.

Prometheus

15 Euro sind schon allein für das Solospiel (wenn man denn allein hochleveln will) bis lvl30 ein super Preis. Ne Gold Edition inkl. Season Pass gibt es schon, aber den kannst Du dann auch für nochmal 15 Euro nachkaufen, vielleicht auch für 10 Euro wenn es irgendwo ne Aktion gibt, z.B. im Ubishop.

SVBgunslinger

lies mal weiter unten 😉 hab ihn schon bekehrt ^^

Tomas Stefani

War ja auch ein bischen vorhersehbar da D2 große schwächen aufweist. Nichts desto trotz Comeback des jahres 2018 geht an DIV. gute arbeit. Was für eine grandiose leistung sich so zurück zu kämpfen. Ein geiles spiel ist endlich geil.

Degronas

Im PVP Modus kann man einstellen ob man angegriffen werden möchte ?

Norm An

Nein angegriffen werden kannst du, allerdings hast du jetzt die Möglichkeit wenn du aufmerksam bist viel besser darauf zu reagieren, wenn andere Mitspieler sich „Frei“ machen. Das ätzend in die Schussbahn gelaufen sowie feige von hinten erschossen zu werden hat ein Ende.

Andreas Fincke

Hab vor kurzem ein neues Review von SkillUp gesehn und hab mir dann auch gedacht: ,, komm, schau ich wieder rein“. Nach mehreren Stunden war ich auch positiv überrascht, wie bugfrei ich bisjer durch kam 😀
Werde es jetzt auch wieder vermehrt spielen. Will mehrere Builds zusammen stellen die nun endlich auch mal richtig greifen.

Bert

dann werde ich wohl mal den Downloadmarathon starten und mit nem neuen Char durchstarten 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

208
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x