The Division: Letztes Gefecht – Das ist der PvP-Modus im Detail

Bei The Division stellen wir den neuen PvP-Modus Last Stand (Letztes Gefecht) ausführlich vor.

Seit Kurzem ist es offiziell: The Division erhält einen eigenständigen PvP-Modus. Dieser Modus heißt “Letztes Gefecht” und erscheint mit dem gleichnamigen DLC “Letztes Gefecht” im Frühjahr 2017.

division pvp dark zone

Wer bislang gegen andere Agenten antreten wollte, konnte dies nur in der Dark Zone tun – in der PvP optional ist. Mit “Last Stand” wollen die Entwickler das PvP neu aufleben lassen und einen eigenständigen Modus einführen, der für “Spieler gegen Spieler”-Kämpfe ausgelegt ist.

Worum geht es in “Last Stand”?

Als die Ereignisse in der Dark Zone eskalierten, wurde die Joint Task Force zum Rückzug gezwungen. Sie mussten wichtige Terminals zurücklassen, wo sich Datenrelais mit bedeutenden Informationen befinden.

Nun wollen abtrünnige Agenten diese Relais in ihren Besitz kriegen – was katastrophal wäre. Daher ist es nun Euer Job, in die Dark Zone zu gehen und dies zu verhindern.

division-last-stand

Wenn Ihr Letztes Gefecht spielt, werdet Ihr übrigens immer als “Division-Agenten” und Eure Feinde als “die Abtrünnigen” angezeigt. Mit anderen Worten: Ihr seid immer die Guten.

Das macht den neuen PvP-Modus aus

Letztes Gefecht ist ein PvP-Modus für 8v8-Gefechte, der in der Dark Zone spielt. Allerdings kämpft Ihr nicht in der “normalen” Dark Zone, sondern in eigenständigen Sessions. Jede Session dauert maximal 20 Minuten.

Zwei Teams treten in einer Art Eroberungs-Modus gegeneinander an. Euer Ziel besteht darin, genügend Informationen aus der DZ zu transferieren, um das Match zu gewinnen.

division-pvp-map

Dies gelingt, indem Ihr drei Zonen (A, B und C) unter Kontrolle bekommt. Bei jeder Zone gibt es drei Ziele. Erst, wenn die drei Ziele einer Zone in Eurem Besitz sind, startet der Daten-Transfer. Ihr wollt selbst möglicht viele Zonen kontrollieren und dem Feind seine Zonen abnehmen.

Dabei gilt: Wenn Ihr Euch eine Zone schnappt, erhaltet Ihr einen neuen Spawnpunkt. Damit kommt Ihr schneller wieder mitten ins Geschehen, solltet Ihr sterben. Euren Spawnpunkt wählt Ihr über die Megamap. Der Respawn soll so schnell gehen, wie es die Ladezeiten des Spiels zulassen.

division-last-stand

Während der Partie ändern sich die Regeln und Ihr könnt direkt bei Teammitgliedern spawnen – gegen Ende der Session soll der Kampf aggressiver und schneller ablaufen können.

Ihr könnt in “Last Stand” nicht abtrünnig werden. Wenn Ihr sterbt, verliert Ihr keine Erfahrungspunkte, Währungen oder Belohnungen. Darüber müsst Ihr Euch also keine Sorgen machen.

division-objektive

Während einer Session spielt Ihr nicht in der gesamten Dark Zone: Diese ist in vier verschiedene Maps aufgeteilt (in DZ1-3, DZ4-6, DZ7-8 und DZ8-9). Jede Map hat drei Zonen mit jeweils drei Zielen.

PvE und Taktik spielen eine wichtige Rolle

In “Last Stand” trefft Ihr nicht nur auf andere Agenten, sondern auch auf PvE-Gegner. Diese Feinde durchstreifen die Straßen und besetzen Wahrzeichen. Zudem bewachen sie die Kontroll-Zonen.

division-last-stand-logo

Indem Ihr NPCs tötet, erhaltet Ihr SHD-Tech. Dies ist eine Team-Ressource, mit der Ihr taktische Boosts freischalten und Befestigungen errichten könnt. In Eurer “Heim-Basis” – also der Zone, in deren Nähe Ihr zu Beginn spawnt – könnt Ihr beispielsweise automatische Geschütze aktivieren, die Euch bei der Verteidigung helfen. Es gibt auch große Impulsgeber, die Euch warnen, wenn Gegner zu nahe kommen.

Ihr könnt “taktische Boost”-Stationen erst mit SHD-Tech aktivieren, nachdem Ihr gewisse Meilensteine erreicht habt. Dann geben sie Eurem Team verschiedene Boni, wie eine schnellere Datenübertragung oder mehr Punkte, wenn Ihr Gegner eliminiert. Eine solche Station kann nur von einem Team aktiviert sein.

Allerdings ist diese nicht permanent aktiv. Nach einer gewissen Zeit wird sie wieder neutral und der Gegner hat die Chance, sie zu übernehmen. Achtet daher darauf, immer genügen SHD-Tech zu haben, um diese Boost-Station für Euch am Laufen zu halten.

Das bedeutet: Ihr könnt mit verschiedenen Taktiken “Last Stand” meistern. Teilt das Team beispielsweise auf: Vier Agenten könnten aktiv nach PvP-Kämpfen suchen, um die Gegner aufzuhalten, während die anderen vier Agenten SHD-Tech bei PvE-Feinden sammeln.

division-drachenhort-cleaner

Die NPCs respawnen im Laufe der Session kontinuierlich – und das häufiger als in der “echten” Dark Zone. Ausgenommen sind die NPCs, die die Kontrollzonen bewachen. Diese gibt es pro Session nur ein Mal.

So startet Ihr Letztes Gefecht

Um eine “Last Stand”-Session zu starten, müsst Ihr ins Terminal gehen. In der Nähe der Verbesserungsstation befindet sich der Zugang – ähnlich wie bei Survival.

Startet Ihr die Spielersuche, kommt Ihr in eine Warteschlange. Sieben weitere Agenten werden nun für Euch gesucht. Startet Ihr solo, kommt Ihr nur mit anderen Solo-Spielern zusammen. Ihr könnt allerdings auch im Einsatztrupp mit vier Personen die Spielersuche beginnen. Jedes Team besteht aus 8 Spielern, die in zwei 4er-Teams geteilt sind.

Bei der Spielersuche wird der Gear-Score, der Rang und die Leistungen in den Spielen zuvor berücksichtigt. Zudem wird Eure Ausstattung “normalisiert”. Nicht Eure Rüstung, sondern der Skill soll über Sieg oder Niederlage entscheiden. Wie das genau aussehen wird, wird vorab auf den PTS getestet.

Ihr müsst Level 30 sein, um Last Stand starten zu können.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Belohnungen und Rang von “Last Stand”

Letztes Gefecht wird eine ähnliche Progressions-Struktur wie der Untergrund aufweisen. Ihr sammelt während der Matches Erfahrungspunkte und steigt so in “Last Stand”-Rängen auf. Das Maximum ist Rang 40. Für jeden Rangaufstieg erhaltet Ihr einen Versiegelten Behälter. Auch über Rang 40 hinaus könnt Ihr mit XP Behälter verdienen. “Last Stand”-Ränge funktionieren nicht wie “Dark Zone”-Ränge. Ihr könnt also nicht im Rang fallen.

Auf diese Weise könnt Ihr auch einzigartige, kosmetische Items gewinnen. Nur über diesen PvP-Modus gibt es zwei komplette Sets von kosmetischen Items und zwei Waffenskins zu ergattern.

Wenn Ihr eine Session gewinnt, gibt es Extra-Belohnungen. Ansonsten werden während der Partie viele Daten in über 30 Kategorien zu Eurer Leistung mitverfolgt. Ähnlich wie in Survival werdet Ihr dann nach den Matches abhängig von der gezeigten Leistung belohnt.

Update: Inzwischen sind die wichtigsten Neuerungen des Updates 1.6 bekannt.


In diesem Artikel findet Ihr Infos zu 1.6 und Last Stand. Die Dark Zone wird verdoppelt!

Quelle(n): ubi.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
m4st3rchi3f

Jo, im argentinischen MS-Store hat die Gold-Edition nur 44€ gekostet, die normale 40€.^^

Shooter7288

An alle Heulsusen, die sich enttäuscht und beleidigt fühlen, würde ich einfach sagen: – hört auf soviel zu lesen, ihr müsst einfach mal abwarten und Tee trinken. Sobald die DLCs draußen sind einfach anzocken, sich überraschen lassen und dann erst die Meinung darüber bilden.
Und wenn es dann immer noch scheiße ist dann spielt einfach mal was anderes. Das Game ist Super und es gibt genug Abwechslung für alle. Und es ist egal wie gut die Entwickler das Spiel verbessern und anpassen wird es immer welche geben denen das eine oder andere nicht passt.

MfG Shooter7288

Quickmix

Besser ist es 🙂

Bronkowski

Ich finde das klingt nach einem interessanten Modus:)
Ich bin gespannt wie das mit dem normalisieren funktioniert. Wäre ja schon geil wenn die Setboni bleiben, also quasi Klassen, Schaden und rüstung werden dann für alle Spieler auf einen einheitlichen Wert gelegt . kp ob das gut funktioniert, aber dafür gibt’s ja PTS.

m4st3rchi3f

Ich bin ja froh dass ich nur 4€ damals für den SP bezahlt habe^^.
Noch ist zwar nicht raus was denn noch an PvE Sachen mit Last Stand kommt, aber dass die DLC bisher nicht das eigentliche Spiel weitergebracht haben, sondern nur Spielmodi aus anderen Spielen gebracht haben (Untergrund->RNG-Dungeons, Suvival->DayZ-Abklatsch, Last Stand->Eroberung wie in BF etc) ist doch etwas enttäuschend. 🙁

Koronus

Schade das dieses Typisch Amerikanische die anderen sind immer die bösen häufig so ist. Mir wäre es lieber wenn es wie in CoD wäre also manchmal bist du die Guten dann wieder die anderen.

doctoreholiday

Wow, lohnt sich ja richtig, im Rang aufzusteigen ^^ kosmetische Items…yeah!
Ich hoffe nur, dass es speziellen Loot in den Belohnungskisten gibt. Ansonsten laufe ich lieber die OpenWorld ab und hole mir da den Stoff 😉

JimmeyDean

“Ansonsten laufe ich lieber die OpenWorld ab und hole mir da den Stoff ;)”

Und das da jeder die Wahl hat und mit 1.6 mit noch grösserer Auswahl und Möglichkeiten doch das Schöne!

Quickmix

Mir geht es bei dem Modus um die Ranglisten. Items gibts woanders Tonnenweise!

Patric Dunst

In Last stand gibt es schnell und gute Sachen mit viel Spielspaß

Frank

Geht mir auch so, bisher mit Survival, ist nicht meins. Von Tonne zu Tonne, von Craftingstation zu Craftingstation….Leuchtpistole, Heli. Stunden stupiden Umherlaufens für am Ende Loot, den man Lexington oder Tunnel in 15 min bekommt. Der Weg ist das Ziel, ist mir dann doch zu langweilig.
Mal abwarten und dann Urteilen.
Aber von DLC’s hätte ich mehr Story etc. erwartet, statt Spielmodi. Also echten Inhalt eben.

McDuckX

Und wie schaut das jetzt mit dem Gewinnen genau aus? Bekommt man pro Datenrelais in gewissen Zeitabständen Daten/Punkte und das Team, das nach 20min. die meisten Punkte hat gewinnt?
Wie schaut es mit Agentenkills aus, bekommt man dafür auch Punkte?
Oder hat sich Massive darauf noch nicht so genau bezogen?

airpro

Werden durch die Normalisierung dann die ganzen getrashten Buh Items wieder mächtig? Alles wieder umskillen auf PvP Meta…

D4nger

Das liest sich ja soweit alles ganz gut. Und es sieht ja so aus, als könnte das Belohnungssystem hier auch für das Verliererteam funktionieren, sofern man aktiv am Geschehen teil nimmt.
Bei Survival habe ich halt immer das Problem, das wenn die Runde mal wieder länger dauert als erwartet und man nach 70 Min. bei der Abholung aus dem Heli fällt, man als Belohnung 3 Kisten mit 6 Items bekommt. Was den Zeitaufwand natürlich nicht rechtfertigt aber nicjt falsch verstehen ich mag Survival ????

Ricotee

Yup, nach dem Zeitaufwand darf man bei Survival niemals gehen. Da flippt man sonst aus. Der Weg ist in dem Mode ganz klar das Ziel…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x