GameStar.de
› Trotz riesigem Spiele-Lineup von Ubisoft – Kein The Division auf der gamescom
division-agent-grimmig

Trotz riesigem Spiele-Lineup von Ubisoft – Kein The Division auf der gamescom

Ubisoft fährt einige Spiele-Kracher zur gamescom auf. Auf The Division müssen die Fans aber wohl verzichten.

Vom 22. August bis zum 26. August findet die gamescom 2017 in Köln statt. Mit dabei ist der Publisher Ubisoft, der sein bisher größtes Spiele-Lineup in der Geschichte der Messe mitbringt.

Anstehende AAA-Titel wie Assassin’s Creed: Orgins oder Far Cry 5 können von den Messe-Besuchern angespielt werden, aber auch bereits veröffentlichte Games wie For Honor oder Rainbow Six: Siege sind vertreten. Hier plant Ubisoft sogar ein eSports-Event: Die “Tom Clancy’s Rainbow Six Pro League Season 2 Finals” werden während der gamescom ausgetragen.

Hier ist das Lineup von Ubisoft zur gamescom in der Übersicht:

Dabei fällt auf: Ubisofts Shared-World-Shooter The Division wird nicht gelistet.division-agenten-deckung

The Division wird mit keinem Wort erwähnt – wie geht es damit weiter?

Schon seit Anfang 2017 warten die Agenten auf eine Ankündigung, wie die Zukunft von The Division aussehen wird.

Das Jahr 2, das Mitte August das erste größere Update erhalten wird, kann die hohen Erwartungen der Fans nicht erfüllen. Denn neuer Content ist Mangelware. In Jahr 2 werden lediglich die bisherigen Inhalte abwechslungsreicher gestaltet und ein paar neue Items eingeführt. Auf neue Story-Missionen oder umfangreiche Aktivitäten wartet man vergeblich.

Bislang gibt es keine offiziellen Infos, wie die weitere Zukunft von The Division aussehen wird. Kommt ein Jahr 3 mit vielen neuen Inhalten? Kommt vielleicht sogar ein Sequel “The Division 2”? Oder dümpelt der Shooter weiter vor sich hin?division-agenten-last

Viele Spieler hofften auf eine Ankündigung zu The Division während der E3 2017 – ein beeindruckender Trailer oder wenigstens ein paar Infos, die den Hype ankurbeln könnten. Allerdings fiel auf dieser bedeutendsten Gaming-Messe der Welt kein Wort zu dem Spiel.

Im offiziellen Ubisoft-Blog-Post zur gamescom 2017 wird The Division wieder nicht erwähnt – nichts, was Agenten-Herzen höher schlagen lassen würde. Wir müssen uns also wohl noch länger gedulden, bis wir erfahren, was die Zukunft für die Agentenschaft bereithält.

Bisher wissen wir nur, dass Ubisoft mehrere Umfragen zur Zukunft von The Division online stellte. An irgendetwas zu The Division werden die Entwickler also schon arbeiten. Der Community-Developer Hamish Bode betonte mehrfach, dass The Division weitergehen werde und auch Ubisoft-Chef Yves Guillemot versicherte, dass man sich um alle “Tom Clancy”-Spiele kümmere.

Die Frage ist nur, wann die Spielerschaft davon erfährt.


Voraussichtlich morgen, am 10.8., wird Massive das Release-Datum vom Update 1.7 bekannt geben. Wir werden darüber berichten.

QUELLE ubi-blog
QUELLE pcgames
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
division-agent-grimmig

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One