GameStar.de
› The Division: Ärger um die Masken – Ranglisten-System ist verbuggt
division-maske

The Division: Ärger um die Masken – Ranglisten-System ist verbuggt

Bei The Division 1.7 kommt Ihr nur über die Global-Event-Ranglisten an die Masken. Dieses System ist allerdings fehlerhaft.

Eben lief das State of the Game am 17. August. Die Entwickler sprachen vor allem über die Masken und Ranglisten, da diese gegenwärtig für die meiste Verwirrung – und für Frust – sorgen.

Die Masken sind neue kosmetische Items, die in der Agentenschaft zurzeit sehr begehrt sind. Ihr kommt jedoch nur auf einem Wege dran: Über die Global-Event-Rangliste.

Wie diese Rangliste funktioniert, erklären die Entwickler:

  • Um im Rang zu steigen, müsst Ihr möglichst viele Global-Event-Credits innerhalb einer Stunde sammeln. Eure beste Gameplay-Stunde zählt. Wenn Ihr innerhalb von 60 Minuten beispielsweise 2000 GE-Credits sammelt und am nächsten Tag 2500 GE-Credits innerhalb von 60 Minuten ranschafft, wird der alte Wert durch 2500 abgelöst. Sprich, während der Event-Woche müsst Ihr nur eine starke Stunde hinlegen, um einen oberen Ranglistenplatz einzunehmen. division-agent-reclaimer

Ranglisten sind verbuggt

Einige User berichten allerdings von Fehlern: Ihr Score in der Rangliste sei gesunken. Massive ist sich dieses Problems bewusst: Denn das dürfte eigentlich nicht passieren. Normalerweise kann Euer Score nicht sinken, er kann nur verbessert werden. Der beste Score zählt am Ende des Events. Die Entwickler untersuchen das Problem.

Die Rangliste ist in in drei Klassen eingeteilt:

  • Tier 1: Das sind die Top-50% der Spieler bei einem Global-Event. Als Belohnung gibt es am Ende des Events eine Maske
  • Tier 2: Die Top-15%. Hier gibt es 2 Masken als Belohnung.
  • Tier 3: Die Top-5%. Hier gibt es 3 Masken.

Diese Masken sind nicht zufällig, sondern an die Ranglisten-Klasse gebunden. Alle Spieler in Tier 1 erhalten also dieselbe Maske. division-maske-agent

Viele Spieler sind mit diesem Ranglisten-System unzufrieden, denn im Umkehrschluss heißt es: 50% aller Spieler bekommen keine Masken. Viele nutzen bestimmte Farmmethoden und schließen in Rekordzeiten “Klarer Himmel” ab, um ihren Score in die Höhe zu treiben. Dann gibt es auch Hacker, die übertrieben hohe Scores haben. Massive kündigte jedoch heute an, dass sie die Platzierungen überprüfen werden. Sie könnten leicht herausfinden, wie der Score zustande kam, und Hacker im Anschluss bannen.

Zudem gibt Massive zu, dass Solo-Spieler in diesem System klar im Nachteil sind. Eingespielte Gruppen können viel schneller GE-Credits generieren. Man verstehe, dass viele Agenten daher frustriert sind, dass die Masken exklusiv an diese Rangliste gebunden sind, und sie somit schlechte Chancen haben, je an eine zu kommen.

In den Foren habe man öfter den Vorschlag gelesen, so Massive, dass die Masken über die Belobigungen erhältlich sein sollen. So habe jeder eine Chance, sich die Masken zu erarbeiten. Hardcore-Spieler kommen früher dran, aber auch jeder “Casual” kann sich das Ziel setzen, die Masken freizuschalten.

Diese Option wird zurzeit intern diskutiert. Sollte man die Idee umsetzen, wird allerdings ein Client-Patch benötigt. Das könne eine Weile dauern. division-agenten-schnee

Weitere Infos aus dem State of the Game:

  • Störungen bei den Präzisionsgewehren werden untersucht.
  • Man habe viel positives Feedback zu den Global-Events gelesen. Dabei gab es den Wunsch vieler Agenten, dass die Events häufiger stattfinden. Die Entwickler können diese auch öfter bringen, so Massive. Sie “müssen” nicht nur einmal pro Monat stattfinden. Permanent bleibt ein Event jedoch definitiv nicht aktiv – denn dann wäre The Division ein ganz anderes Spiel. Man schaut, in welchem Rhythmus man die Events künftig bringen wird. Denkbar sind Wiederholungen eines Events an den Wochenenden.
  • Nach einem Event kommt Ihr weiterhin an die geheimen Gear-Sets. Diese gibt es dann in verschiedenen Behältern (Survival, Last Stand, Einsatzleistungsbehälter, nicht Nachschublieferungen) und als zufälliger Loot bei benannten Bossen in der Open-World und in der Dark Zone. Die Drop-Chancen seien ähnlich wie bei den Exotics.
  • Das Global-Event endet kommenden Dienstag um 14 Uhr.

Interessant: The Division: Erstes Global-Event ist live, das sind die geheimen Gear-Sets

Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
division-maske

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One