GameStar.de
› Shroud of the Avatar Release 19 startet – Freie Attacken kommen
SotA Zombie

Shroud of the Avatar Release 19 startet – Freie Attacken kommen

Gestern startete der Pre-Alpha Release 19 des (MMO)RPGs Shroud of the Avatar und bringt wieder einige Änderungen und Neuerungen mit sich – darunter nun auch manuelle Angriffe.

Das Kampfsystem von SotA ist eines der am heißesten diskutierten Spielelemente. Das Zufallsprinzip, nach dem zuvor in einem Deck zusammengestellte “Skill-Karten” immer wieder zufällig in der Hotbar auftauchen und der Skill auch entsprechend immer erst dann genutzt werden kann, spaltet die Community. Ein Teil findet das System interessant und ist der Meinung, dass es wenigstens etwas frischen Wind in das zu Tode gerittene Hotbar-Kampfsystem im Stil von World of Warcraft bringt.

Andere wollen lieber genau dieses WoW-Kampfsystem haben, da sie sich damit auskennen und es erprobt ist und auch funktioniert. Das Kartensystem wird aber wohl nicht verschwinden, dafür kommt mit dem neuen Release nun die Möglichkeit hinzu, manuelle Standardangriffe zu tätigen. Bisher griff die Spielfigur mit den Standardangriffen automatisch an. Drückt man nun die linke Maustaste, während man eine Nahkampfwaffe in Händen hält, schlägt man zu.

SotA Combat

Schnellere Mausklicks führen zu häufigeren, dafür aber schwächeren Schlägen. Wer die Maustaste eine Zeit lange gedrückt hält, “lädt” den Schlag auf, der dadurch mehr Schaden verursacht. Dies soll etwas mehr Dynamik und Action in die Kämpfe bringen.

Langsame Weiterentwicklung

Neu ist auch, dass Rüstungssets nun einen Bonus geben, dass Schläge mehr Feedback wie Blutspritzer und das Zurückwerfen des Gegners haben und, dass Spieler jetzt selbst Bücher im Spiel schreiben und mit anderen teilen können. Dies ist ein erster Schritt hin zu von Spielern erstellten Quests. Durch selbst geschriebene Bücher kann man also beispielsweise Hinweise hinterlassen und kleine Geschichten erzählen. Verbesserte Soundeffekte, die dritte Spielerstadt, überarbeitete und neue Gebiete sowie Titel für weibliche Charaktere gehören ebenso mit den zu den Änderungen von Release 19.

SotA Update

Einige für dieses Update geplante Änderungen wie Drachen, Gildenkriege, Verbesserungen an Fernkampf-Skills oder Händler, die von Spielern verwaltet werden, mussten verschoben werden. Shroud of the Avatar soll eigentlich noch Ende des Jahres offiziell erscheinen. Allerdings erscheint dies eher unrealistisch, wenn man bedenkt, was die Entwickler noch alles zu erledigen haben. Darunter auch der komplette Single-Player-Modus, der derzeit für einige Aufregung in der Community sorgt.

QUELLE shroudoftheavatar.com
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.