GameStar.de
› Skull & Bones: Singleplayer-Kampagne wird mehr als nur Beiwerk
Skull & Bones: Singleplayer-Kampagne wird mehr als nur Beiwerk

Skull & Bones: Singleplayer-Kampagne wird mehr als nur Beiwerk

Skull & Bones, das erst kürzlich angekündigte Piratenspiel von Ubisoft, soll nicht nur ein Multiplayer-Spektakel werden. Die bereits angekündigte Solo-Kampagne ist mehr als nur Beiwerk, sondern eine voll ins Spiel integrierte Story.

Bislang präsentierte sich Skull & Bones, das auf der E3 angekündigte Piraten-MMO, als reines Multiplayer-PvP-Spiel á la World of Warships. Ein Coop-Modus und eine Solo-Kampagne wurden zwar auch angekündigt, aber über deren Umfang und Aufbau war bislang nur wenig bekannt.

Doch die Kollegen von PCGamer haben bei Ubisoft nachgehakt und weitere Details zum Solo-Modus ausgegraben.

Skull & Bones: Solo-Modus – Eine narrative Story-Kampagne

Laut Ubisoft soll die Solo-Kampagne weit mehr als nur ein bisschen Story-Beiwerk sein. Vielmehr handelt es sich um eine voll ins Spiel integrierte, narrative Kampagne, in deren Verlauf ihr als Piratenkapitän andere Piraten trefft und auf diese Freunde und Feinde dann immer wieder im Spiel stoßt. Darunter sollen auch berühmte Piraten mit Wiedererkennungswert sein.

Überhaupt sei das bislang gezeigte Material zu Skull & Bones nur die „Spitze des Eisbergs“ gewesen. Das auf der E3 gezeigte Gameplay wäre lediglich ein Spielmodus namens “Loot Hunt“ gewesen. Es gäbe aber noch so viel mehr, das ihr in Skull & Bones machen könnt.


Jürgen meint: Das mit der Solo-Kampagne klingt gut, denn gerade das coole Piraten-Setting gibt so viel mehr her als nur PvP á la World of Warships. Doch wie immer sind solche reinen PR-Aussagen mit Vorsicht zu genießen. Ich bleibe daher erst einmal skeptisch, solange ich nicht mehr weiß.

Wie seht ihr das? Glaubt ihr, dass Skull & Bones eine vollwertige Solo-Kampagne bekommt oder ist es am Ende doch nur hübsches Beiwerk? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Ebenfalls interessant: Skull & Bones – Ubisofts neues Piratenspiel lässt euch nur Schiffe sein

QUELLE PCGamer
Jürgen Stöffel

Jürgen Stöffel begann seine Karriere als Spiele-Redakteur 2013 bei buffed und war danach Freelancer bei Gamestar, Online-Redakteur bei GIGA und dann für einige Zeit freiberuflicher MMORPG-Redakteur bei Gamestar. Als Mein-MMO dann zu Webedia kam, wurde Jürgen von Dawid mit ins Team geholt. Seit April 2017 ist Jürgen bei Mein-MMO fest dabei. Neben Online-Rollenspielen mag er vor allem taktische MMOs wie World of Tanks und MOBAs. Und zu einer Runde Borderlands oder Fortnite im Coop sagt er auch selten nein. Hauptsache, man spielt nicht alleine.

Skull & Bones: Singleplayer-Kampagne wird mehr als nur Beiwerk

Skull & Bones

PC PS4 Xbox One